Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

DerAbberad

Fortgeschrittener

Beiträge: 207

Wohnort: Westerwald

Auto: i30 N Performance

  • Nachricht senden

21

Montag, 5. Oktober 2020, 12:26

TomTom hat mich denke ich richtig informiert. Externe Navis und die App von TomTom warnen noch weiterhin vor Blitzern. Deswegen gehe ich auch davon aus, dass das Problem eher beim Autohersteller liegt.


BigBoppa

Schüler

Beiträge: 163

Beruf: Bits & Bytes

Auto: Santa Fe 4 (TM-2020) 2,2 CRDi 8-AT 4WD

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

22

Montag, 5. Oktober 2020, 12:35

Ich glaube nicht. Hyundai hat an meinem Navi nichts verändert, wie auch da OTA Updates bei Hyundai nicht gehen. TomTom lizensiert die Blitzer für jedes einzelne Navi und hat eine Datenbank, für welches Gerät (Seriennummer) die Blitzer freigeschaltet sind. Hyundai hat vmtl. eine Sammellizenz/-Kennung oder die SD Karten haben eine einzelne Seriennummer. Egal, der "Fehler" kann nur bei TT liegen, evtl. ist es auch Absicht...

DerAbberad

Fortgeschrittener

Beiträge: 207

Wohnort: Westerwald

Auto: i30 N Performance

  • Nachricht senden

23

Montag, 5. Oktober 2020, 14:08

Dafür muss Hyundai ja nichts an deinem Navi verändern.
Die Frage ist eher, ob die Daten direkt von TomTom auf unser Navi kommen oder ob Hyundai/Kia die Daten über eine Schnittstelle abfragt und an uns weitergibt.
Habe TomTom aber auch noch mal auf die Nachricht geantwortet und warte noch auf die Antwort.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DerAbberad« (5. Oktober 2020, 14:18)


BigBoppa

Schüler

Beiträge: 163

Beruf: Bits & Bytes

Auto: Santa Fe 4 (TM-2020) 2,2 CRDi 8-AT 4WD

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

24

Montag, 5. Oktober 2020, 14:15

Da hast Du natürlich recht!

Reiner1

Unbelehrbarer

Beiträge: 998

Wohnort: Speyer

Beruf: sehr technisch....

Auto: I30 Yes+ 1,4 T-GDI Kombi , Skoda Fabia TDI Combi

Vorname: Reiner

  • Nachricht senden

25

Montag, 5. Oktober 2020, 14:22

Einen Anspruch auf die Angabe der Blitzer besteht nicht, und lässt sich auch nirgends herleiten.
Das letzte Update hat ja auch den großen Kompaß eliminiert, bringt dafür aber eine GPS-Geschwindigkeitsanzeige. Diese Änderungen werden notfalls als technischer Fortschritt verbraucht, der keinen Anspruch auf alte Versionen beinhaltet.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 29 529

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

26

Montag, 5. Oktober 2020, 14:28

Richtig, es besteht kein Anspruch! So wie man bei Windows XP keinen Anspruch auf ewigen Support hat.....

BigBoppa

Schüler

Beiträge: 163

Beruf: Bits & Bytes

Auto: Santa Fe 4 (TM-2020) 2,2 CRDi 8-AT 4WD

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

27

Montag, 5. Oktober 2020, 14:42

Also ich kann bei mir im Navi Radarwarner definitiv (ohne Servicehack) auswählen, es funktioniert aber nicht! Also muss das Navi kaputt sein...
Ausserdem hat die Vorführung des Radarwarners durch meinen Freundlichen vor einem Monat meine Kaufentscheidung massgeblich beeinflusst!

Reiner1

Unbelehrbarer

Beiträge: 998

Wohnort: Speyer

Beruf: sehr technisch....

Auto: I30 Yes+ 1,4 T-GDI Kombi , Skoda Fabia TDI Combi

Vorname: Reiner

  • Nachricht senden

28

Montag, 5. Oktober 2020, 15:09

Echt? Du machst den Kauf eines Autos davon abhängig, ob der Radarwarner richtig anzeigt?
Für mich ist das ein Gimmick, welches ich eigentlich nicht brauche, aber natürlich gerne nehme, wenn es denn dabei ist. Bist Du so ein Raser vor dem Herrn? :denk:

Beiträge: 774

Beruf: glaubt mir sowieso keiner......

Auto: Ioniq Elektro; i30 Kombi PD

Vorname: Torsten

  • Nachricht senden

29

Montag, 5. Oktober 2020, 15:13

Moin,

das Problem trifft alles was Hyundai heißt. Beim i30 meiner Tochter hat es auch nicht mehr funktioniert. Und der hat noch die "alte" Software drauf. Also wurde diese Funktion serverseitig deaktiviert. Ob nun gewollt oder kaputt, müsste geklärt werden...

Grüße
Torsten

BigBoppa

Schüler

Beiträge: 163

Beruf: Bits & Bytes

Auto: Santa Fe 4 (TM-2020) 2,2 CRDi 8-AT 4WD

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

30

Montag, 5. Oktober 2020, 15:22

Echt? Du machst den Kauf eines Autos davon abhängig, ob der Radarwarner richtig anzeigt?...Bist Du so ein Raser vor dem Herrn? :denk:
Natürlich nicht, genau so wenig, wie das Navi kaputt ist. Es ging mir nur um die Argumentation gegenüber dem Freundlichen/Hyundai. ;)

DerAbberad

Fortgeschrittener

Beiträge: 207

Wohnort: Westerwald

Auto: i30 N Performance

  • Nachricht senden

31

Montag, 5. Oktober 2020, 18:01

Du hattest recht, @BigBoppa...

Es fängt tatsächlich an. Der Hyundai-Support fühlt sich ebenso wenig zuständig, da es sich um einen "TomTom-Dienst" handeln würde und hat mich an deren Support verwiesen.

BigBoppa

Schüler

Beiträge: 163

Beruf: Bits & Bytes

Auto: Santa Fe 4 (TM-2020) 2,2 CRDi 8-AT 4WD

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

32

Montag, 5. Oktober 2020, 18:24

Ich kann gar nicht so viel essen, wie ich...
Die gute Nachricht ist, dass es sich scheinbar um ein Versehen handelt. Jetzt muss nur noch der Verantwortliche und dann der Fehler gefunden werden.

DerAbberad

Fortgeschrittener

Beiträge: 207

Wohnort: Westerwald

Auto: i30 N Performance

  • Nachricht senden

33

Montag, 5. Oktober 2020, 18:53

Ja, ist schon nervig, dass die Support-Mitarbeiter sich nie zuständig fühlen und/oder ihre Zuständigkeiten nicht kennen!

Wie kommst du darauf, dass es sich um ein Versehen handelt?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (5. Oktober 2020, 18:58)


BigBoppa

Schüler

Beiträge: 163

Beruf: Bits & Bytes

Auto: Santa Fe 4 (TM-2020) 2,2 CRDi 8-AT 4WD

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

34

Montag, 5. Oktober 2020, 20:25

Keine Absicht: Weil keiner zuständig ist. Wenn es Absicht wäre, könnten sie es begründen. Oder Hyundai (oder TomTom) lässt den eigenen Support im Dunkeln tappen, was natürlich auch möglich ist (nur ein Ahnungsloser kann glaubhaft abstreiten...).

Guzzi-Jorg

Fortgeschrittener

Beiträge: 585

Wohnort: Tor zum Bergischen Land

Auto: I30 PD Kombi

  • Nachricht senden

35

Montag, 5. Oktober 2020, 21:17

Heute ausprobiert, i30 alles wie hier beschrieben.
Heute Mittag mit meiner Firmendose gefahren. TomTom Navi, meldet sich so, im Renault. Alles so wie es sein solte, alle Blitzer werden gemeldet. Wobei da noch nicht einmal ein Handy online ist.

36

Dienstag, 6. Oktober 2020, 14:39

Bei mir funktioniert die Blitzerwarnung sporadisch ca. alle vier Tage mal ...

Reiner1

Unbelehrbarer

Beiträge: 998

Wohnort: Speyer

Beruf: sehr technisch....

Auto: I30 Yes+ 1,4 T-GDI Kombi , Skoda Fabia TDI Combi

Vorname: Reiner

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 6. Oktober 2020, 14:57

Darfst eben nur alle 4 Tage zu schnell fahren, dann passiert ja nix. :flöt:

Beiträge: 3

Wohnort: Wuppertal

Auto: Hyundai Santa Fe 7 Premium (TM) EZ.: 09.2019

Vorname: Lars

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 6. Oktober 2020, 21:43

So, ich war dann heute auch mal bei Hyundai. Eigentlich um mal nach einer Standheizung zu fragen aber ebenfalls wegen der Blitzerwarnungs Geschichte da der Serviceleiter den gleichen Wagen fährt.
Ihm ist es noch nicht aufgefallen (hat auch einen Arbeitsweg ohne Staionäre Blitzer) und hat auch bisher keine Anfragen diesbezüglich erhalten.
Er will jetzt mal nachhorchen..... :flüster:
PS. Hat hier ggf. wer eine Standheizung nachrüsten lassen und hat erfahrung mit den Eberpächer Geräten die Hyundai einbaut?

Mauba

Anfänger

Beiträge: 1

Auto: Santa Fe TM 08/20

  • Nachricht senden

39

Mittwoch, 7. Oktober 2020, 11:29

PS. Hat hier ggf. wer eine Standheizung nachrüsten lassen und hat erfahrung mit den Eberpächer Geräten die Hyundai einbaut?

Moin,
ja - ich hab bei Kauf direkt die Eberspächer Standheizung einbauen lassen - und kann sie nur empfehlen; heizt zuverlässig auf und lüftet das Auto auf Wunsch auch durch; war an den vergangenen heißen Tagen sehr angenehm...
Grüße
Uwe

BigBoppa

Schüler

Beiträge: 163

Beruf: Bits & Bytes

Auto: Santa Fe 4 (TM-2020) 2,2 CRDi 8-AT 4WD

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 8. Oktober 2020, 15:26

Bei meinem Händler hatte noch keiner was gemerkt, die sind aus allen Wolken gefallen. Im Händlerportal war nix zu finden, aber die (Verkauf und Service) wollen mal bei Hyundai nachhaken, was los ist. (kann also noch was dauern...)

Ähnliche Themen