Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Buddha

Fortgeschrittener

  • »Buddha« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 365

Wohnort: HH

Auto: i30 1.6 Comfort

Hyundaiclub: *nix Club*

Vorname: Andy

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 30. Juli 2009, 15:10

FSE Bury CC9060 Problem

Hi Leute,
habe folgendes Problem.

Erstmal zur Anlage. Die FSE ist komplett sprachgesteuert inkl. Audiofeedback.

Vor ca. 2 Wochen habe ich mir beim Händler eine Bury CC9060 FSE einbauen lassen. Anlage funktionierte auf anhieb echt super. Nachdem ich dann eine längere Tour gefahren bin, habe ich festgestellt, dass nach ca. 30min kein Feedback mehr über die Anlage kam.
Dieses Phänomen tauchte immer wieder auf, mal nach 20 min oder nach 30min.
Somit habe ich den Händler kontaktiert....Händler hat ein Umschaltrelais für die Lautsprecher getauscht.
Alles toll....wäre da nicht wieder das Problemchen aufgetaucht. X(

Sooo....dann heute die komplette Anlage tauschen lassen! Alles toll alles gut. Und schwups auf der Fahrt nach Hause....bin am telefonieren, auf einmal höre ich mein Gegenüber nicht mehr!
Na klasse, somit habe ich trotz einer neuen Anlage wieder das selbe Problem.

Leider habe ich bei der Bury-Hotline, bis auf "Anlage tauschen" keine weiteren Problemlösungen bekommen.
Mein Händler hat auch keine Lösung mehr parat.

relevante Daten:
Auto: Hyundai i30
Handy: XDA Guide
FSE: Bury CC9060

Achso, das Problem tritt sowohl mit verbundenem Handy als auch ohne Bluetooth Verbindung auf!

Da ich aber gerne die Bury nutzen möchte, frage ich mal hier in der Runde, ob irgendwer schon einmal so ein Problem hatte oder eine Lösungsmöglichkeit hat?!?! :anbet:

Gruß Buddha

Und schoneinmal danke für jegliches Feedback!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Buddha« (30. Juli 2009, 15:10)



Jostor

Fortgeschrittener

Beiträge: 566

Wohnort: Schleswig-Holstein

Beruf: Kaufm. Angestellter

Auto: KIA Cee'd SportsWagon 1.6 GDI EcoDynamics (ISG) Business Pack (NL), Darkgun silver

Vorname: Stefan

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

2

Freitag, 31. Juli 2009, 22:56

Hm,

du schreibst leider nicht, wie sich der Fehler äußert, außer dass dein Gesprächspartner plötzlich weg ist.

Ein ähnliches Problem hatte ich mal mit einer Bury-Anlage. Ständig war die Gesprächswiedergabe via Lautsprecher gestört bzw. unterbrochen.

Prüf doch mal sämtliche Kabel- und Steckverbindungen der Anlage speziell an der "Blackbox".
Radiostummschaltung und Stromversorgung müsste ein Molexstecker sein, der kann i.d.R. sich nicht lösen.
Mikrofon und Lautsprecherausgang sind i.d.R. Klinkenstecker, die sich bei fahrtüblichen Erschütterungen lösen können, weil sie nicht gesichert sind. Das war bei mir damals die Ursache.
Weil sich die Klinkenstecker nicht dauerhaft sichern ließen und das Prob immer wieder auftrat, habe ich die Bury damals rausgeschmissen, in den sauren Apfel gebissen und eine etwa doppelt so teure Anlage eines Handyanbieters verbaut, dessen Klinkenstecker mit einer speziellen Drehsicherung versehen sind. Seither keine Probleme.

Über die Blackbox hinaus würde ich sämtliche Kabelverbindungen, -anbindungen und Leitungen überprüfen auf fachgerechte und richtige Verkabelung. Ein Produktionsfehler halte ich eher für ausgeschlossen, wenn das Prob auch bei einer Ersatzanlage besteht, einzige Möglichkeit wäre ein Software-Fehler innerhalb der Anlage oder ein Problem bei der Koppelung des Handys.

Ansonnsten schmeiss das Ding raus und kauf dir eine Parrot. Was besseres kannste fast nicht kriegen.

Viel Erfolg bei der Fehlersuche und -behebung.

Gruß
Jostor

Buddha

Fortgeschrittener

  • »Buddha« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 365

Wohnort: HH

Auto: i30 1.6 Comfort

Hyundaiclub: *nix Club*

Vorname: Andy

  • Nachricht senden

3

Freitag, 31. Juli 2009, 23:44

Hi Jostor,
erstmal danke für dein Feedback.
Das Problem äußert sich wie oben beschrieben.
Nach 20-30min bekomme ich generell kein Ton mehr von der FSE auf die Lautpsprecher.
Die Anlage wurde von einer Fachfirma eingebaut. Und die Stecker sind alle mit Klebeband fixiert, so dass diese auch nicht einfach abgehen.
Da die Anlage nun schon komplett erneuert wurde, schliesse ich auch einen Fehler der Hardware aus.
Meine Überlegung war evtl. eine Störung durch das eingebaute original Radio....was aber auch irgendwie nicht sein kann :rolleyes:
Naja, nun hab ich mich nochmal die Hotline von Bury bemüht, wobei die auch nicht weiter wissen.
Somit bleibt mir nur ein Tausch der Anlage, was mir seitens der Montagefirma auch schon vorgeschlagen wurde.
Werde dann wohl eine Parrot MKI 9200 einbauen lassen. Kommen sich preislich ja gleich.
Aber wirklich schade, denn die Bury ist an und für sich eine super Anlage, wenns denn funktioniert.

Gruß Buddha

Buddha

Fortgeschrittener

  • »Buddha« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 365

Wohnort: HH

Auto: i30 1.6 Comfort

Hyundaiclub: *nix Club*

Vorname: Andy

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 9. August 2009, 13:58

Soooo....
nachdem ich nochmal den Bury Support genervt habe und alle Fehlermöglichkeit ausgeschlossen wurden, das Problem aber weiterhin besteht, werde ich mich dazu entschließen eine andere FSE einbauen zu lassen. Wird dann wohl die Parrot MKI9200.

Aber falls jemand anderes nochmal eine Bury einbauen will, liste ich nochmal die Gespräche mit dem Support auf:


Zitat


Gesendet: Donnerstag, 30. Juli 2009 15:19
Sehr geehrte Damen und Herren, vor ca. 2 Wochen habe ich mir die Bury CC9060 in meinen Hyundai i30 (Bj. 2008) einbauen lassen. Nach kurzer Zeit stellte ich fest, dass die Anlage nach gewisser Zeit (ca. 20-30min) kein Feedback mehr über die Lautsprecher ausgibt. Daraufhin habe ich meinen Händler kontaktiert, dieser hat unverzüglich das Umschaltrelais für die Lautsprecher ausgetauscht. Leider tauchte dieses Phänomen erneut auf. Nun hat der Händler die komplette Anlage getauscht und das Problem tritt trotzdem erneut auf. Sprich nach kurzer Zeit (20-30min) bekomme ich keine Ausgabe mehr über die Lautsprecher. Selbst während eines Telefonats bricht die Verbindung plötzlich ab. Es ist auch egal ob ein Telefon gekoppelt ist oder nicht, die Verbindung zu den Lautsprechern bricht nach der o.g. Zeit ab. Nun meine Frage, ob Sie solch ein Problem schon einmal gehabt haben bzw. ob Sie noch irgendwelche Lösungsvorschläge haben? Sollte der Fehler nicht behoben werden können, muss ich leider auf ein anderes Produkt ausweichen. Dieses möchte ich nur ungern machen, da ich ansonsten mit der Anlage sehr zufrieden bin. Vielen Dank für Ihre Bemühungen. Mit freundlichem Gruß


Zitat


Empfangen: Freitag, 31. Juli 2009 08:32
Sehr geehrter Herr XXX, dieses Problem ist mir persönlich nicht bekannt und noch bei keinem Kunden aufgetreten. Da jedoch die Anlage schon komplett ausgetauscht wurde, ist es fast nicht möglich, dass der Fehler an der Anlage zu suchen ist. Das 2 neue Anlagen den gleichen Fehler besitzen ist sehr unwahrscheinlich, da wir z.B. bei einem Serienfehler schon mehr Reklamationen zu diesem Problem hätten. Ich würde in Ihrem Fall eher ein Problem bei der Anbindung der Fahrzeuglautsprecher vermuten. Wenn nach 20-30 Minuten der Gesprächspartner nicht mehr zu hören ist wird dann das Radio wieder aktiv und spielt weiter Musik, oder ist einfach gar nichts mehr zu hören? Bitte lassen Sie wenn möglich zum Testen einen separaten Lautsprecher an unsere Anlage anstecken um die Problematik mit den Fahrzeuglautsprechern ausschließen zu können. ( Dieser wird einfach anstelle der Umschaltbox in die Klinkenbuchse der CC9060 Steuerbox angesteckt – es könnte evtl. auch testweise ein Kopfhörer mit 3,5mm Klinkenstecker dafür verwendet werden ) Bei weiteren Fragen können Sie sich auch gerne telefonisch mit uns in Verbindung setzen. 0180-5-842468 14ct/min aus dem Festnetz der DTAG Weitere Informationen über unsere Produkte finden Sie auch unter www.bury.com Bei Antworten schließen Sie bitte die gesamte Korrespondenz mit ein. Mit freundlichen Grüssen Bury/NaviFlash Hotline ********************** Robert-Koch-Straße 1-7 32584 Löhne Tel.: +49 (0) 1805 842468 ( 0,14 €/min aus dem dt. Festnetz ) Fax: +49 (0) 1805 842329 ( 0,14 €/min aus dem dt. Festnetz ) Internet: www.bury.com Handelsregister beim Amtsgericht Bad Oeynhausen Bury GmbH & Co. KG, HRA 2281 Bury Verwaltungsgesellschaft mbH, HRB 2948 Geschäftsführer: Dipl. Ing. Henryk Bury


Zitat


Gesendet: Freitag, 31. Juli 2009 09:40
Guten Tag Herr XXX, die Lautsprecher des Radios funktionieren ganz normal weiter, also das Radio spielt weiter Musik. Sprich nach den besagten 20-30min. höre ich ganz normal Musik o.ä. Die Idee mit den Kopfhörern werde ich mal an meinen Händler weitergeben. Was ich gestern Abend noch nach mehrmaligen testen festgestellt habe, dass wenn ich die Zündung anmache, die Anlage einwandfrei funktioniert. Starte ich nun das Auto, kam es gelegentlich dazu, dass seit dem Autostart kein Feedback der FSE mehr kam. Mit freundlichem Gruß


Zitat


Empfangen: Dienstag, 04. Augusti 2009 09:41
Sehr geehrter Herr XXX, evtl. könnte auch ein zu weiter Abfall der Spannung während des Startvorgangs des Motors den Fehler auslösen. ( fehlerhafte Initialisierung während des Startvorgangs der Anlage ) Als Fehlerursache könnte dabei ebenfalls noch die Verwechselung von Dauerplus und Zündungsplus in Frage kommen. Während eines Gespräches über die Freisprecheinrichtung müssten Sie den Motor und die Zündung ausschalten können ohne dass die Anlage ausschaltet. Die CC9060 müsste solange an bleiben bis Sie das Gespräch beendet haben. Kurz nach dem Auflegen müsste die Anlage dann ausgehen. Ist dies nicht der Fall und die Anlage geht nach ausschalten der Zündung während eines Gespräches direkt aus, ist das Dauerpluskabel und das Zündungspluskabel bei der Installation vertauscht worden. Bei weiteren Fragen können Sie sich auch gerne telefonisch mit uns in Verbindung setzen. 0180-5-842468 14ct/min aus dem Festnetz der DTAG Weitere Informationen über unsere Produkte finden Sie auch unter www.bury.com Bei Antworten schließen Sie bitte die gesamte Korrespondenz mit ein. Mit freundlichen Grüssen Bury/NaviFlash Hotline ********************** Robert-Koch-Straße 1-7 32584 Löhne Tel.: +49 (0) 1805 842468 ( 0,14 €/min aus dem dt. Festnetz ) Fax: +49 (0) 1805 842329 ( 0,14 €/min aus dem dt. Festnetz ) Internet: www.bury.com Handelsregister beim Amtsgericht Bad Oeynhausen Bury GmbH & Co. KG, HRA 2281 Bury Verwaltungsgesellschaft mbH, HRB 2948 Geschäftsführer: Dipl. Ing. Henryk Bury


Gruß

5

Freitag, 9. Oktober 2009, 11:23

RE: FSE Bury CC9060 Problem

Sehr geehrter Herr xxx,

vielen Dank für Ihre Antwort. Nachdem wir heute einen weiteren Kunden bzgl. I30 am Telefon hatten, haben wir die Verkabelung der AC5120 mit der ISO Belegung des I30 verglichen. Der Fehler war recht schnell gefunden. Der ISO Stecker des I30 entspricht nicht der ISO-Norm Belegung. Das Mute-Kabel der AC5120 ist im Auslieferungszustand der AC5120 auf dem Pin des Geschwindigkeit-Signals. Bitte trennen Sie das Mute Kabel an der im Kabelbaum und in der Einbauanleitung beschriebenen Stelle und der Fehler sollte der Vergangenheit angehören. Bitte prüfen Sie in Zukunft ob alle Kontakte entsprechend richtig verbunden Sie. Leider halten sich nur wenige KFZ-Hersteller an die ISO-Norm und somit bietet unser Kabelbaum Ihnen zahlreiche Möglichkeiten diesen auf das jeweilige Fahrzeug anzupassen.

Wir denke der Fehler Ihrer Sonata Fahrzeuge wird ähnlich gelagert sein.

Bei weiteren Fragen können Sie sich auch gerne telefonisch mit uns in Verbindung setzen.
0180-5-842468-5463 14ct/min aus dem Festnetz der DTAG

Weitere Informationen über unsere Produkte finden Sie auch unter www.bury.com

Bei Antworten schließen Sie bitte die gesamte Korrespondenz mit ein.

Mit freundlichen Grüßen
Jens Kuper
Bury/NaviFlash Hotline
**********************
Robert-Koch-Straße 1-7
32584 Löhne
Tel.: +49 (0) 1805 842468 ( 0,14 €/min aus dem dt. Festnetz )
Fax: +49 (0) 1805 842329 ( 0,14 €/min aus dem dt. Festnetz )
Internet: www.bury.com

Handelsregister beim Amtsgericht Bad Oeynhausen
Bury GmbH & Co. KG, HRA 2281
Bury Verwaltungsgesellschaft mbH, HRB 2948
Geschäftsführer: Dipl. Ing. Henryk Bury

Buddha

Fortgeschrittener

  • »Buddha« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 365

Wohnort: HH

Auto: i30 1.6 Comfort

Hyundaiclub: *nix Club*

Vorname: Andy

  • Nachricht senden

6

Freitag, 9. Oktober 2009, 11:39

RE: FSE Bury CC9060 Problem

Jo korrekt....so sieht es aus.
Hatte die dann auch angeschrieben und das Problem erklärt. Somit sind dann auch alle unklarheiten beseitigt.
Meine Anlage funktioniert seitdem auch einwandfrei und ich bin absolut mit der Qualität zufrieden.

Ähnliche Themen