Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

krusenwelt

Anfänger

  • »krusenwelt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Wohnort: SH

Auto: i40 cw 1,7crdi blue 163PS( Eurotec) Schaltgetriebe

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 8. September 2013, 17:53

Neues MapCare Programm für Fahrzeuge mit Werksnavi

Hallo Forum,

habe eben auf der offiziellen Hyundaiseite gelesen, dass aktuell der i40 mit dem neuen sogenannten MapCare Programm beworben wird. Bei werksseitig verbautem Navi werden bis zu 5 Kartenupdates kostenfrei bis zu einem Fahrzeugalter von 6 Jahren gratis durch den Freundlichen aufgespielt.

Hat da jemand schon Näheres gehört? Ab wann ist das inklusive. Haben dass auch schon Fahrzeuge, die bestellt, aber aktuell noch nicht ausgeliefert wurden? Wenn ich das richtig gelesen habe, können sich auch Besitzer älterer Fahrzeuge zum Jahresende in das Programm einkaufen???

Gruß aus dem Norden

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »krusenwelt« (8. September 2013, 18:02) aus folgendem Grund: Fehler



Beiträge: 620

Wohnort: München

Auto: i40cw 1.7CRDi Premium Full

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

2

Montag, 9. September 2013, 09:49

Aus dem Mapcare Prospekt:

Zitat

* Das Kartennachrüstprogramm wird ab Ende 2013 bei teilnehmenden Hyundai Vertragswerkstätten zur Verfügung stehen

Ich habe mein Fahrzeug mit Hyundai-Navigationssystem schon vor einiger Zeit ge­kauft. Kann ich trotzdem von dem Hyundai-MapCareTM-Programm profitieren?
Ja, mit einer Nachrüstung (mit bis zu 5 Updates) ist dies möglich. Dieses Programm wird Ende 2013 zur Verfügung stehen und kann bei allen teilnehmenden Hyundai Vertragshändlern käuflich erworben werden.
D.h. für bestehende Fahrzeuge muss man wohl etwas Geld hinlegen. Da bin ich mal gespannt wieviel das sein wird.

krusenwelt

Anfänger

  • »krusenwelt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Wohnort: SH

Auto: i40 cw 1,7crdi blue 163PS( Eurotec) Schaltgetriebe

  • Nachricht senden

3

Montag, 9. September 2013, 10:20

Nach eben erhaltener offizieller Auskunft bezieht sich das kostenfreie MapCare nur auf Fahrzeuge, die nach dem 1.09.13 bestellt und damit auch nach diesem Stichtag produziert wurden. Bei diesen Fahrzeugen sollen die Werksnavis wohl im Preis etwas angepasst sein. Für alle anderen Fahrzeuge, so auch bei meinem, der fühestens im Oktober ausgeliefert wird gilt, kostenpflichtiges Update. Mein Freundlicher konnte mir heute allerdings nicht sagen, was es denn kosten wird!??? ?(

oliwei

Profi

Beiträge: 1 088

Wohnort: Würzburg und Wochenend-Fürth´er

Beruf: Banker

Auto: i30 Style 1,6 GDI

Vorname: Ola

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

4

Montag, 9. September 2013, 10:22

Hi, täusche ich mich oder ist das Kartenupdate nicht eh schon bei den 5 Jahren Garantie mit dabei? :denk:

krusenwelt

Anfänger

  • »krusenwelt« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 20

Wohnort: SH

Auto: i40 cw 1,7crdi blue 163PS( Eurotec) Schaltgetriebe

  • Nachricht senden

5

Montag, 9. September 2013, 10:23

Dann hätte Hyundai ja das MapCare Programm zum 01.09 nicht auflegen müssen?

Beiträge: 620

Wohnort: München

Auto: i40cw 1.7CRDi Premium Full

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

6

Montag, 9. September 2013, 11:48

@oliwei
Wie kommst du darauf?

Wenn du Glück hast spielt der Händler Softwareupdates auf. Das kannst du aber auch selbst machen und es hat nichts mit dem Kartenmaterial zu tun. ;)

7

Montag, 9. September 2013, 11:53

Und dann wars das mit deiner Garantie ;) Von eigenen Update Arbeiten ist abzuraten, sagt einem mittlerweile jeder.

Ein Kartenupdate kostet je nach Händler wohl zwischen 80 - 120€. Hatte beim Autokauf selber nachgehakt... Finde ich ganz schön viel und der Händler meinte es lohne sich nur für Vielfahrer die immer Up-to Date sein müssen mit Straßen etc.

Beiträge: 620

Wohnort: München

Auto: i40cw 1.7CRDi Premium Full

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

8

Montag, 9. September 2013, 11:54

Und dann wars das mit deiner Garantie Von eigenen Update Arbeiten ist abzuraten, sagt einem mittlerweile jeder.
Sagt wer? Die Updates sind inklusive Updateanleitung frei verfügbar.

Beiträge: 1 760

Wohnort: Neuruppin

Auto: nach Clio, Accent, Coupe GK V6, IX35 nun I40

Vorname: Rene

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

9

Montag, 9. September 2013, 15:46

Hab meine freundliche auch angemailt. PReise fürs Nachkaufen gibt es noch nicht, da kommt erst noch was. Ich denke aber auch, dass man das Kartenupdate jährlich nur braucht, wenn man viel an unterschiedlichen Orten unterwegs ist.

i40Fan

Fortgeschrittener

Beiträge: 183

Auto: i40 Premium 1.7CRDI

  • Nachricht senden

10

Montag, 9. September 2013, 17:39

"Sie haben schon einen Hyundai? Das Hyundai MapCare™-Programm ist auch nachrüstbar für ix20, i30 (ab Baujahr März 2012), i40, ix35, Santa Fe und Veloster mit LG-Radio-Navigationssystem."

Schade das lies vermuten, dass es für alle i40 gilt nachdem nur beim i30 ein Datum dran steht.

Beiträge: 1 760

Wohnort: Neuruppin

Auto: nach Clio, Accent, Coupe GK V6, IX35 nun I40

Vorname: Rene

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

11

Montag, 9. September 2013, 18:12

Also ich hab es so verstanden, dass es für alle I40 mit dem Werksnavi nachbestellbar ist, die Preise dafür aber noch nicht feststehen.

ardeche

unregistriert

12

Montag, 9. September 2013, 19:34

@Armadillo
Man muss unterscheiden zwischen Karten- und Geräteupdates. Während Kartenupdates unproblematisch sind, kann es beim Geräteupdate (Firmware, Gerätesoftware) zu Problemen kommen, wenn das Update aus irgendwelchen Gründen abbricht. Häufig startet das Gerät danach nicht mehr und muss im Herstellerwerk instand gesetzt werden. Die Vertragsbedingungen, die mit der Nutzung der Software anerkannt werden, regeln, dass der Hersteller frei von jeglicher Garantieleistung ist für den Fall, dass vorbeschriebenes Problem eintritt.

Man sollte bei einem solchen Update genau wissen, was man da macht.

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 069

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

13

Montag, 9. September 2013, 20:30

...auch wenn diese Klausel nicht uneingeschränkt wirksam sein wird: wer sicher gehen will lieber vom Händler machen lassen. (Hat hierfür jemand was zahlen müssen?)

Kosten für MapCare nachrüsten würde ich frei aus dem Ärmel geschüttelt mal so 2-3 Kartenupdates = 200-300€ erwarten. Lassen wir uns mal überraschen, was Hyundai dafür aufruft.

Beiträge: 620

Wohnort: München

Auto: i40cw 1.7CRDi Premium Full

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

14

Montag, 9. September 2013, 21:34

kann es beim Geräteupdate (Firmware, Gerätesoftware) zu Problemen kommen, wenn das Update aus irgendwelchen Gründen abbricht. Häufig startet das Gerät danach nicht mehr und muss im Herstellerwerk instand gesetzt werden.

Das ist natürlich klar. Aber heutzutage sind Firmwareupdates ziemlich idiotensicher mit CRC Checks, Versionsabhängigkeiten etc. Wer sein Auto beim Update natürlich ausschaltet oder so, oder der Saft aus der Batterie ausgeht, der hat natürlich Pech gehabt.
Wobei darunter ja ein Windows liegt. Ich vermute mal, dass man wahrscheinlich sogar bei einem unvollständigem Update wieder booten und einfach nochmal drüber flashen kann. Ausprobieren werde ich es aber auch nicht. :D

Beiträge: 150

Auto: Santa Fe DM 2015, IX20 2013

  • Nachricht senden

15

Montag, 9. September 2013, 23:25

Irrtum mit dem unproblematischen Update. Inkompatible USB-Sticks reichen um das Navi unbrauchbar zu machen. Es gibt keine Reset-Möglichkeit, der USB-Port ist blockiert und ein CRC-Check bezweifle ich. In der Vergangenheit hat es schon einige Geräte mit Update-Fehlern erwischt (auch bei Kia). Auch beim Kartenupdate wird die Gerätesoftware erneuert. Doch kann man davon ausgehen, das die Sticks getestet sind.

16

Dienstag, 10. September 2013, 12:49

Auf der Homepage von HMD wird 168,- € je Update als regulären Preis genannt.

Da kann ich mir nicht vorstellen, dass dann 5 Updates nur 200,-€ Kosten.

Aber mal ehrlich, braucht man jedes Jahr ein Update? Deutschland wird ja nicht jedes Jahr neu gebaut und selbst bei geänderten Straßenführung kommt man doch ans Ziel. Mein altes Navi hat mich 7 Jahre lang ohne Updates an meine Ziele geführt.
Wer das Fahrzeug dienstlich nutzt mag das aber anders sein, da Zeit = Geld. Aber ich würde da nicht soviel Geld ausgeben.

oliwei

Profi

Beiträge: 1 088

Wohnort: Würzburg und Wochenend-Fürth´er

Beruf: Banker

Auto: i30 Style 1,6 GDI

Vorname: Ola

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 10. September 2013, 13:14

Also ich glaube ich mach das Update nur bevor ich das Auto privat verkaufe als kleinen Kaufanreiz für den Käufer... :flüster:

velvet

Profi

Beiträge: 877

Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Auto: i40 cw 2.0 Premium

Vorname: Dirk

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 10. September 2013, 13:28

@mikel-kivche
Zu teuer können die das auch nicht machen, denn dann wären sie so weit wie vorher und verkaufen nix. Ich persöhnlich bräuchte das auch nicht jährlich, aber bei uns hier in der Ecke gibts ´ne neue Autobahn, die in meinem Navi schon fehlt. Dadurch rechnet es mir immer umständlichere Routen aus, die nicht sein müssten. Ich warte den Preis ab. Mein TomTom habe ich in 5 Jahren auch nie aktuallisiert, aber Angebote gibt es da ja manchmal auch ganz Gute.

Beiträge: 620

Wohnort: München

Auto: i40cw 1.7CRDi Premium Full

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 10. September 2013, 13:31

Ich bin vor allem auch gespannt, ob sie ernsthaft das Navi mit der 5 Jahre alten Technik noch teurer machen, oder ob das als Dreingabe bei den Neuwagen drauf kommt. :rolleyes:

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 069

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 11. September 2013, 23:18

Duce hatte die ~100€ als Preis für einmaliges Update genannt. Habe ich nicht nachgeprüft. Sollten es 168€ sein erhöhe ich meine Prognose entsprechend auf 350-500€ für MapCare.

Wie läuft denn das generell mit den Updates? Kriegt man einen USB-Stick mit den Kartendaten, der sich nach einmaliger Anwendung selbst zerstört?

Vielleicht könnte man sich MapCare ja auch zu zweit teilen, dann kriegt man alle zwei Jahre eine Aktualisierung zu einem halbwegs vernünftigen Preis.

Ähnliche Themen