Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Hag2bard

Anfänger

  • »Hag2bard« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Wohnort: Oschatz

Beruf: Steinmetz

Auto: Tucson 2.0

Vorname: Christian

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 4. November 2012, 20:26

Bessere Lautsprecher für den Tucson

Hallo und Guten Abend,

ich fahr derzeit den Hyundai Tucson 2WD GLS.
Zurzeit ist noch das Becker Radio eingebaut, welches ich allerdings gegen ein Sony Radio mit USB tauschen werde. (Sony CDX-GT620U)

Da das Auto ein paar Jahre gefahren werden soll, möchte ich etwas Geld in die Anlage investieren.

Dabei hab ich natürlich nur die Frontlautsprecher im Sinn, ohne Schnickschnack wie Subwoofer oder ähnlichem.

Laut einigen Aussagen passen wohl 16cm Lautsprecher rein.


Welche Lautsprecher sind da zu empfehlen und wie deutlich ist die Klangverbesserung?
Lohnen sich bessere Lautsprecher ohne den Innenraum zu dämmen?


Mit freundlichen Grüßen
Christian


RainerF

Schüler

Beiträge: 151

Wohnort: Duisburg

Beruf: Landesbeamter

Auto: Veloster

Vorname: Rainer

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 4. November 2012, 20:50

RE: Bessere Lautsprecher für den Tucson

1. Türen dämmen, absolute Pflicht, Türverkleidung am besten auch
2. wenn genügend Platz vorhanden, würd ich noch Stahlringe zwischen LS-Aufnahme und LS packen
3. eine kleine Endstufe einbauen, 2 x 40 - 50 echte!!!!! Watt reichen i.d.R.

alles andere würd ich mir sparen. Tu dir selber einen Gefallen, kauf dir bloß keine ebay China Billig Sch...e.

Der Klang wird es dir Danken.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »RainerF« (4. November 2012, 20:51)


tikitucson

unregistriert

3

Montag, 5. November 2012, 19:24

RE: Bessere Lautsprecher für den Tucson

Wie Rainer schon sagte ist dämmen wichtig. Der Stahlring passt nicht, aber ist dann auch nur was für höhere Quali und die hörst du wahrscheinlich nicht raus. Ich habe bei mir ein Rainbow AIV 165 SLX delux green line verbaut und das klingt super im Tucson. Einen kleinen Subwoofer würde ich dir trotzdem empfehlen. Es gibt kleine Underseatwoofer mit intergr. Verstärker. Ist nicht zu viel und nicht zu wenig bums.

VG Mario

P.S. Oder du kaufst einfach mein Auto, da ist schon alles drin :todlach:

Hag2bard

Anfänger

  • »Hag2bard« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Wohnort: Oschatz

Beruf: Steinmetz

Auto: Tucson 2.0

Vorname: Christian

  • Nachricht senden

4

Montag, 5. November 2012, 19:41

RE: Bessere Lautsprecher für den Tucson

Naja dämmen ist bei mir leider nicht drin, ich bin nicht so der erfahrene Bastler und der Wagen hat außerdem noch Garantie, da möcht ich nix falsch machen.

Für meinen alten Astra gabs wenigstens noch bebilderte Anleitungen für Amateure, habs aber nie gemacht, weil es sich nicht gelohnt hätte.

Für was sollen die Stahlringe zwischen LS-Aufnahme und LS sein? Wird das Blech dann noch steifer?
Gute Soundqualität kann ich sicher raushören, bin seit Jahren Gitarrenspieler und Hifi-Freak. Hab schon so viel Geld für Kopfhörer ausgegeben und mich an hohe Soundqualität gewöhnt, dass es mich nie in Ruhe lassen würde, wenn ich wüsste, da geht evtl. noch was.
Wenn, dann möcht ich auch alles rausholen. So einen Stahlring anfertigen lassen ist ja nix im Gegensatz zum Dämmen. Da muss ja auch erstmal alles abgebaut werden.

Gibt es auch Firmen die sich auf das Dämmen spezialisiert haben, oder sind die Hifi-Car Läden nur darauf aus "Bumm Bumm (Schepper)" Sound zu verkaufen?

die 4x52 Watt die mein Autoradio liefert, ist das ein theoretischer Wert, der nur unter der Bedingung erreicht wird, dass der Sound verzerrt oder sonst was passiert?

Naja ich denke mal der erste Meilenstein wäre die Dämmung, wahrscheinlich bringt das mehr als ich mir vorstellen kann.

Wenn das dann geschafft ist, dann lohnt sich auch eine ordentliche Anlage.

(edit: Die Rainbow Dinger sind ja ziemlich günstig, das kann ich mir sogar leisten)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hag2bard« (5. November 2012, 19:47)


Monsternap

Schüler

Beiträge: 81

Wohnort: Österreich

Beruf: Metallbauer

Auto: i30,n15 gti,Dinli 800

Hyundaiclub: -

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 16. Dezember 2012, 11:43

RE: Bessere Lautsprecher für den Tucson

Türdammung <-- hier geht's zum dämmen einfach durchlesen is gut erklärt ;)

Es gibt ein sehr gutes Frontsystem von Eton, das nennt sich Eton POW 172, 160 oder 130. Das hat den besonderen Vorteil, dass man es ohne Endstufe betreiben darf, da sie einen hohen Wirkungsgrad haben und speziell fürs Autoradio ausgelegt sind! Ich selbst hab das Eton POW 172 für meinen i30 geholt, weil ich keine Endstufe mehr im Hyundai haben will. Und das Serien Evtl mal getauscht wird mehr aber nicht.