Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Sonntag, 19. Januar 2020, 21:32

Forenbeitrag von: »Neko«

Bullenfänger Typenschild?

Hallo zusammen So total serienmässig gab es die wohl nicht, aber im Zubehörkatalog von Hyundai Deutschland werden zwei "Personenschutzbügel" angeboten. Die haben eine "E" Prüfnummer und müsssen nicht eingetragen werden. Die kamen von DELTA 4X4, exclusiv für Hyundai Deutschland. Hier auf Seite 3, rechts unten. http://www.autohausspagl.de/userdata/958…oerprospekt.pdf Gruss Bernd

Samstag, 18. Januar 2020, 10:21

Forenbeitrag von: »Neko«

Kupplung des Klimakompressors

Hallo Die einzelnen Teile der Magnetkupplung sind in den Onlinekatalogen aufgelistet. Magnetspule, Kupplung, Nabe, Lager, u.s.w. Teile unbedingt nach VIN aussuchen. Preislich nur interessant für den Selbermacher und wenn man bei fourgreen, Koraps und Konsorten bestellt. Da sind dann aber auch schnell 200,- € ausgegeben. Gruss Bernd

Freitag, 17. Januar 2020, 21:02

Forenbeitrag von: »Neko«

2.0 GLS läuft unruhig im Stand

Hallo zusammen Lambda Sonde steht an dritter Stelle in Fehlersuche bei P0170. 1. Undichtigkeiten im Ansaug und Auslasstrakt. Dichtungen der Einspritzdüsen. Ablagerungen in Drosselklappengehäuse und Leerlaufregler.Alle Unterdruckschläuche intakt und aufgesteckt ? 2.Ebenfalls Schläuche der Kurbelgehäuseentlüftung O.K. ? 3.Luftmassenmesser und 1. Lambdasonde kontrollieren. 4.Benzindampf Rückführung EVAP kontrollieren. Diagnose kommt vor Austausch. Gruß Bernd

Mittwoch, 15. Januar 2020, 20:39

Forenbeitrag von: »Neko«

[CM] ESP-OFF leuchtet zeitweise

Hallo Schlicki Hast Du auch den CAN-Bus Adapter für Hi-Scan Pro ? Den braucht man für einige Diagnosen. Ist mir beim A 170 vom Schwager aufgefallen. Erst kam ich nicht in das Steuergerät, dann fiel mir der noch nicht benutzte CAN-Bus Adapter ein. Zwischen Hi-Scan Pro und OBDII Kabel gesteckt und dann klappte auch die Komunikation mit dem A 170 Steuergerät. Welches Vorgehen schlägst Du bei dem ESP Problem vor? Gruss Bernd

Dienstag, 14. Januar 2020, 11:08

Forenbeitrag von: »Neko«

Stellmotoren

Hallo Zu bedenken ist auch die Sprödigkeit von Kunststoffen bei Wintertemperaturen. Ich hab auch schon geschafft, eine ähnliche Kugelpfannenkonstruktion beim Nissan Micra K11 so zu ruinieren, dass ein neuer Scheinwerfer fällig war. Vielleicht wäre es nicht verkehrt, den ersten Scheinwerfer mit in die warme Stube zu nehmen, um es einfacher zu haben. Alternativ kann man mit einer Heißluftpistole den Scheinwerfer anwärmen. Gruss Bernd

Sonntag, 12. Januar 2020, 21:22

Forenbeitrag von: »Neko«

Leerlaufproblem

Hallo Tristan Da muss nichts angelernt werden. Ist die Motorkontrollleuchte an? Da ist der Kühlwassertemperatursensor, der Saugrohrdruck (MAP) Sensor, Einlasslufttemperatursensor (IAT), Kurbel/Nockenwellensensor, alle mischen bei der Motorsteuerung mit. Mit OBDII sollte man das schon auslesen können. Dann ist noch das Benzindampfabsaug System. Also alle Schläuche und Ansaugtrakt auf Undichtigleiten untersuchen, auch die Zündanlage unter die Lupe nehmen. http://www.newtonnet.co.uk/coupe/service…i...

Donnerstag, 9. Januar 2020, 20:28

Forenbeitrag von: »Neko«

Scheibenwischer geht so, wie er Lust hat.

Hallo Langsame und schnelle Stufe werden durch unterschiedliche Schaltung der Motorwicklung erreicht. Die Intervallstufe geht noch durch das Bodykontrollmodul BCM, da wird es dann kompliziert. Deckel des Scheibenwischermotors öffnen und kontrollieren ist einfacher. Der Wischerhebel an der Lenksäule bleibt natürlich auch verdächtigt. Da müsste mal einer mit dem Multitester ran gehen. Gruss Bernd

Donnerstag, 9. Januar 2020, 14:17

Forenbeitrag von: »Neko«

ungewollt gesperrte Hinterachse?

Hallo Randy Bei welchen Straßenverhältnissen wirst Du zum Verkehrshindernis, Regen, Schnee? Ob Dein H1 ein selbstsperrendes LSD Differential hat, lässt sich aus der VIN (FIN) ermitteln. Gruss Bernd

Donnerstag, 9. Januar 2020, 14:13

Forenbeitrag von: »Neko«

Durchzug

Hallo Wenn hier ein VGT Lader montiert ist, könnten auch die Leitklappen verklemmt/verkokt sein. Die werden verstellt, um im unteren als auch oberen Drehzahlbereich das richtige Volumen und Ladedruck zu liefern. Demontieren und reinigen hilft hier eine gewisse Zeit weiter. Gruss Bernd

Donnerstag, 9. Januar 2020, 14:06

Forenbeitrag von: »Neko«

Welcher Simmering

Hallo Dirk Der hintere Kurbelwellensimmering hat O.E.Nr. 21443-02500. Maße 75x60x8 mm. https://www.teilehaber.de/itm/wellendich…-src128858.html Gruss Bernd

Donnerstag, 9. Januar 2020, 09:49

Forenbeitrag von: »Neko«

Scheibenwischer geht so, wie er Lust hat.

Hallo zusammen Ausser dem Schalter kommt noch Korrosion/Abnutzung an den Schleifkontakten im Scheibenwischermotor in Frage. Dort sollte man mal nachsehen. Gruss Bernd

Montag, 6. Januar 2020, 21:21

Forenbeitrag von: »Neko«

Sensor am Ladekühler

Hallo zusammen Der Temperaturschalter schaltet bei ca. 60° den Ventilator unter dem Ladeluftkühler zu. Der Luftdurchsatz wird erhöht und der Ladeluftkühler kann die Ansaugluft kälter halten und so für bessere Brennraumfüllung sorgen. Gruss Bernd

Montag, 6. Januar 2020, 20:27

Forenbeitrag von: »Neko«

Zahnriemen

Hallo zusammen Betriebsanleitung sagt, Zahnriemen wechseln alle 120 Tausend oder 8 Jahre. Da wäre ja noch Zeit. Gruss Bernd

Mittwoch, 1. Januar 2020, 12:15

Forenbeitrag von: »Neko«

Sensor am Ladekühler

Hallo Jörg Seitlich am Ladeluftkühler ist nur der Temperaturschalter O.E.Nr. 22902-980, für den Lüfter unter dem Ladeluftkühler. Unter dem Ladeluftkühler sind nur die Stecker für Temperaturschalter und Lüfter. Versuch doch mal das Kabel anzulöten, das Teil kostet ca. 90,- € Hier im Bild vorne, rechts der Temperaturschalter. https://i.ebayimg.com/images/g/lQQAAOSwqIleCc3H/s-l1600.jpg https://www.online-teile.com/hyundai-ers…words=22902-980 Das Auto läuft auch ohne den Lüfter für den Ladeluftkühle...

Dienstag, 31. Dezember 2019, 15:21

Forenbeitrag von: »Neko«

Fehlercode P0106

Hallo Dieser Drucksensor misst den Druck im Ansaugrohr, wie der Name Manifold Air Pressure schon sagt. Das Steuergerät erwartet eine Ausgangsspannung zwischen 1,95V und 4,5V, entsprechend einem Druck von 50kPa und 114kPa. Wenn da für mehr als 4 Sekunden nicht zutrifft, wird Fehlercode P0106 gesetzt. Also gute Chancen daß hier Unterspannung nach dem Tankstop den Fehler ausgelöst hat, der nach dem Löschen nicht mehr auftritt. Wenn doch Kabelage und Stecker des Sensors mal untersuchen.MAP Sensor si...

Dienstag, 31. Dezember 2019, 11:11

Forenbeitrag von: »Neko«

Andere Reifen und Felgen Größe

Hallo Jörg Wenn es um AT Reifen geht, gibt es einen für die originale Felge, in 205/70 R15, mit der richtigen Traglast, wenn es kein Druckfehler ist.. https://www.offroadreifen.com/reifendeta…Grabber-AT3.php Gruss Bernd

Samstag, 28. Dezember 2019, 10:40

Forenbeitrag von: »Neko«

Andere Reifen und Felgen Größe

Hallo Dann ist Dein H1 Fertigungsdatum bis 10.2002 und hat O.E.Nr. 52910-47050. 5,5J - 14 ET 40 LK 5 x 114,3 x 67. Dann bleibt noch das Problem mit der Traglast von Felge und Reifen und Einpresstiefe.. Gruss Bernd

Freitag, 27. Dezember 2019, 18:26

Forenbeitrag von: »Neko«

Andere Reifen und Felgen Größe

Hallo Bei ungerader Bolzenzahl misst man Mitte Nabe zu Mitte Bolzen, Ergebnis mal 2 ergibt den Lochkreis. Nur mal als Anregung. Wahrscheinlich hat sich die Frage zur Felge mit Lochkreis 114,3 dann erledigt. Gruss Bernd

Freitag, 27. Dezember 2019, 13:51

Forenbeitrag von: »Neko«

Andere Reifen und Felgen Größe

Hallo zusammen Die originale Felge, für den genannten H1, hat O.E.Nr. 52910-4A700 6Jx15 CH ET40, LK 5x120x67 Wie kommst Du auf LK 114,3 ? Die Radlast ist hier das Problem, der H1 Transporter hat eine Hinterachslast von bis zu 1900 kg. Steht auch in den Fahrzeugpapieren. Ein Traglastindex von 106 ist hier gefordert. Die Felgen und Reifen vom Santa Fe SM sind für weit geringere Achslasten ausgelegt. Schon daher sehe ich da keine Chance für die PKW Räderkombi. Gruss Bernd

Donnerstag, 26. Dezember 2019, 21:06

Forenbeitrag von: »Neko«

Zentralverriegelung

Hallo zusammen Es gab zwei Varianten einer Zentralverrieglung, mit und ohne Fernbedienung. Die Wegfahrsperre ist davon unabhängig, mit einem unauffälligen Transponder im Schlüsselgriff. Mein Tipp mit dem Kabelbruch kommt nicht aus Kaffesatz lesen, sondern nach Betrachtung des Schaltplans. Bei Zentralverrieglung ohne Fernbedienung geht die Funktion immer über die Schalter in den Türen. Da blinkt dann auch nichts. Alarmanlage gab es dabei auch nicht. Gruss Bernd