Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 49.

Freitag, 11. Oktober 2019, 22:19

Forenbeitrag von: »HarryO«

Nagel in Reifen - Eure Meinung zum Ersatz einen oder zwei ?

Gegenfrage. Und was für ein Vorteil würde mir ein Ganzjahresreifen gegenüber einem Winterreifen bringen den ich als Ersatzrad und Notbehelf fahren muss. Im Sommer sind 235/35/19 montiert und im Winter 225/40/18. Das Ersatzrad dient doch nur dazu um im Schadensfall noch einigermaßen mobil zu sein. Nicht mehr und nicht weniger, mit einem herkömlichen Notrad oder einem Reifen den ich mit dem Pannenset und viel Glück dicht bekommen würde, könnte ich auch nicht schneller fahren.

Freitag, 11. Oktober 2019, 11:45

Forenbeitrag von: »HarryO«

Ersatzrad statt Pannenset

@@ beim N darf es auch nicht größer sein als 7,5 x 18 Zoll mit Bereifung 225/40/18 sonst passt es wieder nicht mehr in die Mulde und auch dann nur wenn man den Ladeboden in der oberen Position verwendet, selbst dann sind nur noch ca. 5mm Luft. Habe selbst einen Ersatzreifen auf Alufelge, kein Notrad, mit günstigen Scherenwagenheber und Teleskopradschlüssel nachgerüstet.

Freitag, 11. Oktober 2019, 07:45

Forenbeitrag von: »HarryO«

Nagel in Reifen - Eure Meinung zum Ersatz einen oder zwei ?

Hallo Hans, ich habe den Hankook icept w320 den Hyundai mit der Original Alufelge 7,5 x 18 anbietet. Auf einer günstigen Rial-Felge in gleicher Größe mit identischer ET habe ich den gleichen Winterreifen montieren lassen mit dem Hintergedanken, falls ich einen Schaden am Reifen habe und die anderen noch nicht zu alt oder abgefahren sind auf diesen zurück greifen zu können. Das wäre beim Ganzjahresreifen nicht möglich gewesen da er nicht zu den übrigen drei passt. Weiterhin muss es sich ja beim E...

Donnerstag, 10. Oktober 2019, 19:29

Forenbeitrag von: »HarryO«

Nagel in Reifen - Eure Meinung zum Ersatz einen oder zwei ?

Reiner dazu exitieren im Netz unterschiedliche Meinungen und sogar Empfehlungen, ich möchte das Thema auch nicht weiter hier diskutieren. Es handelt sich in meinem Fall nicht um ein generelles Vorgehen, lediglich um eine Idee einen noch intakten Reifen im Fall der Fälle sinnvoll einsetzen zu können. Ob ich ihn jemals verwenden muss weiß ich nicht. https://www.autoscout24.de/informieren/r…inten-tauschen/ https://blog.reifen-vor-ort.de/positions…reifen-rotieren Du hast deine Meinung und ich meine....

Donnerstag, 10. Oktober 2019, 17:42

Forenbeitrag von: »HarryO«

Nagel in Reifen - Eure Meinung zum Ersatz einen oder zwei ?

von unnötig ersetzen bin ich meilenweit entfernt, der Pirellireifen hat eine Kennzeichnung Outside. Wenn der Reifen rechts montiert ist und in Fahrtrichtung rollt ist die Outside nunmal außen, wenn ich diesen Reifen auf die linke Seite montiere und der Reifen in Fahrtrichtung rollt ist die Outside wieder außen, also wird diese Seite links oder rechts identisch belastet. Ob der Reifen vorher nach vorne aberollt ist und bei Montage auf der gegenüberliegenden Seite nach hinten dürfte keine Rolle sp...

Donnerstag, 10. Oktober 2019, 14:28

Forenbeitrag von: »HarryO«

Nagel in Reifen - Eure Meinung zum Ersatz einen oder zwei ?

Der Pirelli hat keine Laufrichtungsvorgabe, d.h. es spielt doch keine Rolle ob der vorne rechts in Fahrtrichtung oder hinten links entgegen der Fahrtrichtung montiert würde. Sägezahnbildung halte ich bei dem Modell auch für unwahrscheinlich. Bei meinen halbjährlichen Reifenwechselaktionen achte ich immer auf gleichmäßigen wechselnden Einsatz einmal vorne und dann hinten und umgekehrt, natürlich achsweise, VR/VL und HR/HL sodass ich die Abnutzung gleichmäßig verteilt und es keine Rolle spielt, wo...

Donnerstag, 10. Oktober 2019, 13:58

Forenbeitrag von: »HarryO«

Nagel in Reifen - Eure Meinung zum Ersatz einen oder zwei ?

hallo all, wie Klaus auch schon geschrieben hat, kann keiner den Schaden beurteilen da wir keinen Röntgenblick haben. Es ging mehr um die Frage, ob ein oder zwei Reifen notwendig sind bei einem Profilunterschied von ca. 1 mm oder evtl. weniger. Ich habe aber die Entscheidung getroffen und werde zwei Stück ordern, der Preis für beide liegt bei ca. 300 Euro, ich hätte mit mehr gerechnet. Den unbeschädigten lasse ich mir aber mitgeben, vielleicht sammele ich nächsten Jahr wieder einen Nagel ein und...

Donnerstag, 10. Oktober 2019, 09:00

Forenbeitrag von: »HarryO«

Nagel in Reifen - Eure Meinung zum Ersatz einen oder zwei ?

@@ hallo Trabbi, ich muss dazu sagen dass, als ich zuhause den Nagel im Reifen entdeckt hatte frühzeitig die Winterreifen montiert habe und mit dem Komplettrad im Kofferraum zum Reifendienst zur Begutachtung gefahren bin.

Mittwoch, 9. Oktober 2019, 09:27

Forenbeitrag von: »HarryO«

Nagel in Reifen - Eure Meinung zum Ersatz einen oder zwei ?

Hallo zusammen, mein N hat jetzt 9000 km runter und am WE hab ich einen Nagel im Reifen entdeckt. War beim Reifendienst der das Ding rausgezogen hat, ist ca. 12 mm lang der Luftdruck bleibt konstant also scheint er nicht durch zu sein, aber eine große Restgummidicke ist da bestimmt nicht mehr. Reparatur kommt für mich nicht in Frage. die 9000 km verteilen sich auf 6000 km Sommerreifen und 3000 km Winterreifen. Restprofil liegt bei über 6 mm wobei die Pirelli neu schon keine große Profiltiefe hab...

Montag, 20. Mai 2019, 18:29

Forenbeitrag von: »HarryO«

"N" - Soundgenerator Funktionsweise

Der Austausch des Soundgenerators und des Steuergerätes haben bei meinem N die Sache verschlimmbessert, d.h. jetzt rasselt das Ding fast immer im N und Custom Modus. Der Werkstattmeister meint, dass sich die Geräusche vom Soundgenerator auf ein Teil im Motorraum oder an der Karosserie übertragen und anfängt zu vibrieren. Abhilfe soll ein Justieren des Soundgenerators bringen. Werd das im Juli beim Service prüfen lassen. Solange muss ich das Gerassele halt hinnehmen. Auch Hyundai Deutschland hat ...

Donnerstag, 21. Februar 2019, 19:51

Forenbeitrag von: »HarryO«

Mängel/Probleme

Hallo Kevin, hat der N-Line auch einen Soundgenerator? Gruss Harry

Dienstag, 19. Februar 2019, 07:11

Forenbeitrag von: »HarryO«

Lackschutz

@dfmf vielen Dank für deine Ausführungen zum Thema Lackversiegelung. Ich werde mich dann auch nochmal schlau machen wegen spezieller Ph-Neutraler Produkte. Wie lange die Keramikversiegelung hält wird sich zeigen, dürfte aber auch von der Beanspruchung und Art und Weise der Reinigung und Pflege des Lacks abhängig sein. @noby Die Befürchtung habe ich auch gehabt und gleichzeitig die Hoffnung dass dieses Problem an mir vorbei geht ... Allerdings ist es schon verblüffend wie lange der Lack einigerma...

Montag, 18. Februar 2019, 09:30

Forenbeitrag von: »HarryO«

Lackschutz

Der Preis bzw. die Kosten sind davon abhängig für welche Art der Versiegelung du dich entscheiden willst und die erforderlichen Vorarbeiten. Eine pauschale Aussage kann man meiner Meinung nach nicht treffen. Fahr zu einem Aufbereiter der sich dein Auto anschaut und dir dann den Aufwand und die Möglichkeiten nennt.

Montag, 18. Februar 2019, 09:02

Forenbeitrag von: »HarryO«

Lackschutz

@dfmf Neutralseife deswegen, weil sie ph-neutral ist und das besser wäre für die Versiegelung ist als ein "anständiges Autoshampoo", das durch die beigemischten Tenside unter Umständen ziemlich aggressiv sein muss, um den Schmutz vom Lack zu lösen. Das ist ja der Vorteil der Keramikversiegelung, dass Schmutz nicht so fest anhaftet, weil die Poren im Lack dauerhaft aufgefüllt sind. Natürlich ist auch die Lebensdauer einer Keramikversiegelung nicht unbegrenzt, aber drei bis fünf Jahre sollte sie s...

Sonntag, 17. Februar 2019, 21:18

Forenbeitrag von: »HarryO«

Lackschutz

Hallo zusammen, ich hab bei meinem letztes Jahr nach Kauf eine Keramikversiegelung aufbringen lassen incl. Scheiben, Felgen, Leuchten usw. und würde es wieder machen lassen da der Reinigungs und Pflegeaufwand sehr gering ist. Hab dafür 800 Euro gezahlt, hat sich aber gelohnt. Auto mit Hochdruckreiniger abstrahlen, ein Eimer Wasser mit etwas Neutralseife, ein weiterer Eimer Wasser zum Reinigen des Microfaserhandschuhs, ein Silikonabzieher, ein Trockentuch, und zum Schluss ein Lackfinisher aufsprü...

Freitag, 25. Januar 2019, 12:51

Forenbeitrag von: »HarryO«

Felgenschloss

@Peekay, ich glaube nicht, dass die Originalhyundai 18 Zoll Winterfelgen von Rial sind, die sehen aber ziemlich ähnlich aus. Ich fahre auch die originalen. Felgenschlösser hatte ich bisher auch immer, beim Kauf muss man auf den Bund achten, es gibt welche mit Kugelbund und Kegelbund. Ist wichtig, sonst leidet der Sitz in der Felge. Gruss Harry

Freitag, 25. Januar 2019, 12:44

Forenbeitrag von: »HarryO«

"N" - Zusammenfassung Bremsanlage

@ keek1848 Wieviele Kilometer haben die Scheiben runter? Bei mir wurde die erste wegen einer Riefe ausgetauscht und die zweite sah vorübergehend auch so aus, das hat sich mittlerweile weggebremst. Gruss Harry

Mittwoch, 16. Januar 2019, 19:17

Forenbeitrag von: »HarryO«

Mängel/Probleme

Für mich als betroffener Kunde steht jetzt schon fest, dass ich mir keinen Hyundai mehr kaufe. Das ist die Konsequenz, die jeder für sich selbst treffen muss. Leider fallen die paar hundert Kunden die genauso denken überhaupt nicht auf bei der Anzahl verkaufter Fahrzeuge. Wenn ich mir die ganzen i30 N Tests anschaue, die von verschiedenen Zeitschriftenverlagen und Fernsehsendern durchgeführt wurden, habe ich bisher keinen gesehen, bei dem über die Sachen die wir hier feststellen, berichtet wurde...

Mittwoch, 16. Januar 2019, 14:55

Forenbeitrag von: »HarryO«

Mängel/Probleme

ich habe das auch so gemeint, dass JEDER der eine Beanstandung hat sich dort meldet, nicht nur einzelne. Irgendwann kann man bei Hyundai so etwas nicht mehr ignorieren. Zumindest hat man mir mitgeteilt, dass Ihnen meine Zufriedenheit am Herzen liegt und sich für meine offenen Worte bedankt. Nur so könne man besser werden. Mein betreuender Händler wird alles tun um dieses unrühmliche Kapitel meiner Unzufriedenheit aus der Welt zu schaffen, heißt es auch noch in diesem Brief. Da hat er bestimmt vi...

Mittwoch, 16. Januar 2019, 14:28

Forenbeitrag von: »HarryO«

Mängel/Probleme

eigentlich müsste man jedesmal eine Mail an den Kundenservice von Hyundai schicken und dort mitteilen, was dort eine "Qualität" produziert wird. Ich habe das bei der Kundenbefragung schon gemacht und werde in den nächsten Tagen eine weitere Mail mit hinzugekommenen Beanstandungen hinschicken. Ich habe langsam die Nase voll als Versuchsfahrer, auf meine Zeit, Nerven und Kosten das Hyundaiprodukt auf Qualität zu prüfen. Gruß Harry