Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 16. November 2014, 22:05

unbekannte Kabel in der Nähe des Fahrersitzes

Hallo Leute,

anbei ein paar Fotos von zwei Kabeln die ich unter dem Fahrersitz gefunden habe.
Die kommen beide aus dem Bereich der Bodenlüftung unter dem Sitz, aber ich kann aber keine Buchse am Sitz erkennen wo die rein gehören würden. Hat jemand eine Idee?

Wie ich schon mitgeteilt hatte - die Sitzheizung funktioniert nicht.
Ist das vielleicht eines der Kabel?

Gruss Gil
»Gil« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20141215_153356.jpg
  • 20141215_153404.jpg
  • 20141215_153951.jpg


2

Mittwoch, 19. November 2014, 23:16

Gibt es denn niemanden hier der mir sagen kann wo dei Kabel hingehören? ;(

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 574

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 20. November 2014, 07:33

Sitzheizung und Anschnallkontrolle wären meine Vermutung.

Neko

Opa

Beiträge: 1 730

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Galloper 2.5TCI

Vorname: Bernd

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 20. November 2014, 10:45

Hallo Gil

Ich hab da schonmal was zu geschrieben, da stimmten aber die Kabelfarben nicht zu Deinem Exemplar von XG. Daher noch ein Versuch, unabhängig von den Kabelfarben.

Der weiße Stecker sollte der von der Sitzheizung sein. Wenn Du eine Prüflampe oder Voltmeter anschließt und die Sitzheizung anschaltest, wird da Bordspannung ankommen. Der schwarze Stecker wird zu einem Entstörkondensator der Sitzverstellmotoren, unter dem Sitz, gehören. Hier sollte Masse und Dauerplus anliegen. Versuche es mal.

Wenn das so ist wie beschrieben, solltest Du den Sitz losschrauben und unter dem Sitz nach den Gegenstücken der Stecker suchen. Ohne Sitz lösen wird man nix sehen und finden.

Gruß Bernd

5

Donnerstag, 20. November 2014, 23:33

Hallo Bernd!

Das würde ja mit der Sitzheizung passen...weil die im Moment nicht funktioniert.
Und eine Anschnallkontrolle hat der auch???? 8o
Irre......
Und ein Voltmeter hab ich natürlich auch.

Ich will vermeiden den Sitz auszubauen.
Mal abgesehen davon, dass ich noch garnicht weiss wie das geht, vermute ich mal, dass der Sitz beim Einbau wieder eine bestimmte Position haben muss, weg, der Memo für die Sitzverstellung.

Hab grad ne Idee....werde am Wochenende mal versuchen einen Spiegel unter den Sitz zu legen um freie Anschlüsse darunter erkenne zu können.
Und ne gaaaaanz helle Lampe.

Halte Dich auf dem laufenden.

Gruss Gil

6

Samstag, 22. November 2014, 18:24

Auch hierzu der aktuelle Stand!

Hab beide vorderen Sitze ausgebaut um mal darunter schauen zu können.

Beifahrersitz: ein kleines schwarzes Kästchen mit "...... Unit an dem zwei dreiadrige Kabel hängen. Eines kommt aus dem Boden, dass andere verschwindet im Sitz. Kann das ev. ein Thermofühler oder sowas sein? Hatte auch die Schalter der Mittelkonsole raus. Scheinen in Ordnung zu sein, 12V kommen an und gehen auch nach dem betätigen des Schalters raus. Trotzdem keine Funktion.

Fahreresitz: Die beiden losen Kabel konnte ich nirgends reinstecken. Alle Anschlüsse sind belegt! An dem weissen kommt 12V ständig an und an dem schwarzen garnichts.

Darüber hinaus habe ich einen grossen Blechkasten unter dem Sitz mit diversen grossen Steckern gefunden. Wozu? Siehe Foto... Das ist ja wohl nicht das Steuergerät oder? :denk: Heizung funktioniert auch hier nicht nach prüfen aller Leitungen. Habe übrigens bei beiden Sitzen die vermeintlichen Heizkreise überprüft . Scheinen zumindest messtechnisch in Ordnung zu sein.

Jetzt ist es dunkel und kalt draussen und ich hab keinen Bock mehr. Morgen gehts trotzdem nochmal ran. Es nervt mich nämlich das ich den Fehler nicht finde......
»Gil« hat folgendes Bild angehängt:
  • Blechkiste[1].jpg

Neko

Opa

Beiträge: 1 730

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Galloper 2.5TCI

Vorname: Bernd

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 23. November 2014, 00:07

Hallo Gill

Da steht doch auf der Blechkiste "IMS Control Unit", für "Integrated Memory System". Das soll die Einstellung von Sitzen und Spiegeln für zwei Benutzer speichern, identifiziert durch die Fernbedienungen. Klarer Fall, da ist auch wieder das "ETACM" im Bunde mit der "IMS Control Unit" und dem "IMS Control " Bedienfeld in der Türverkleidung.

Wenn die Fernbedienung nicht erkannt wird, funktioniert natürlich auch das Sitzmemory nicht.

Gruß Bernd

8

Montag, 24. November 2014, 07:46

Guten Morgen Bernd!

Das Sitzmemory funktioniert aber, einwandfrei sogar.

Gruss Gil

Neko

Opa

Beiträge: 1 730

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Galloper 2.5TCI

Vorname: Bernd

  • Nachricht senden

9

Montag, 24. November 2014, 10:05

Hi Gil

Das Sitzmemory speichert wirklich für jeden Schlüssel unterschiedliche Sitzeinstellungen? Dann würde die Funkübertragung ja funktionieren und die ZV bekommt nur kein Signal vom ETACM.

Tolle Lage für den Codierschalter. Jetzt weiss man nicht ob alle Kabel angeschlossen sein müssen, zum richtigen Anlernen der Fernentrieglung.

Gruß Bernd

10

Montag, 24. November 2014, 16:15

Hallo Bernd,

nicht das wir aneinander vorbei reden (schreiben).
Ich habe nur einen Schlüsel.
Ich meinte mit Sitzmemory die tatsen in der Fahrertür!

Aber wg. dem Schalter am ETACM: Es ist nicht möglich den zu betätigen wenn alles angesvhlosen und angebaut ist.
Der Schalter sitzt bündig im Gehäuse und auf der abgewandten Seite, also zwischen dem Gehäuse und der kKarosse.
Wie soll das gehen mit dem "anlernen"? ;( ?(

Ausserdem ist mir beim Ausbau ne Drahtbrücke entgegen gefallen.
Weiss nicht wo die herkam.
Und ein zusätzlciher Draht hing da plötzlich rum und geht an einen Kontakt der Glühlampe frü die Türkontrolle.

Aktueller Effekt: Ich kann mit der Fahrertür (von innen mechanisch) alle Türen verriegeln, aber nicht mehr entriegeln.
Und wenn ich die Türen öffne geht das Innenlicht nicht mehr an.
Ich werd' noch irre................... :mauer: :mauer: :mauer: :mauer:

Neko

Opa

Beiträge: 1 730

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Galloper 2.5TCI

Vorname: Bernd

  • Nachricht senden

11

Montag, 24. November 2014, 18:38

Hallo Gil

Wie sieht die übergebliebene Drahtbrücke denn aus ?
Bastlermäßig oder Originalteil (profimäßig gekrimpt und isoliert)?
Die muß ja nicht zwingend mit den neuen Effekten zusammenhängen.

Die ZV geht von der Türkonsole über den 18 Pol Verbinder MD01,
zum ETACM.
MD01 ist an der Seitenwand im Fußraum,da wo Du berserkert hast
um das ETACM zu demontieren.
Vielleicht ist da was geknickt,rausgehüpft, wie auch immer passiert
was die ZV unterbricht.

Sollte die Zündschloßbeleuchtung auch nicht funktionieren,
solltest Du die 10 A Sicherung Nr.20 kontrollieren,
(dritte Reihe von links,vierte Reihe von unten her gesehen)

Kontrolliere auch "Short Connector B", gleich darüber angeordnet.
Das wird wohl nur eine Drahtbrücke mit Gehäuse sein?

Wer hier nicht irre wird,
muß verrückt sein.

Gruß Bernd

12

Montag, 24. November 2014, 21:47

Hallo Bernd!

Nee - wirklich ne selbstgebaute Drahtbrücke.
Ein Stückchen Draht und die Enden im Abstand von etwa 2-3cm als "U" gebogen.

Da ich immer erst gegen 18.00 Uhr zu Hause bin und es dann schon dunkel ist, komme ich erst am Wochenende wieder dazu was zu machen.
Kotz...............

Gruss Gil