Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 9. November 2014, 18:35

FB funktioniert nicht

Hallo!

Und ein neues Problem! Nach Wechsel der Batterie in der FB leuchtet beim drücken zwar die rote LED aber der Wagen reagiert überhaupt nicht.

Die FB muss doch wohl nicht neu "angelernt" werden oder?

Gruss Gil


Neko

Opa

Beiträge: 1 734

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Galloper 2.5TCI

Vorname: Bernd

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 9. November 2014, 21:27

Hi Gil

Auch hier: Was funktioniert denn noch mit der Zentralverriegelung? Sind die Empfänger und Steuermodule für "Keyless Entry" noch vorhanden und funktionsfahig? Vermute das läuft alles über das "ETACM"

Sichte mal die Anleitungen aus meinem Link, In ETM, Kapitel SD, "Keyless Entry" auf Seite 114, "Power Door Locks" auf Seite 128.

Gruß Bernd

3

Montag, 10. November 2014, 11:10

Hallo Neko!

Danke für Dene Hinweise, aber ich stehe etwas auf dem Schlauch.

"Sind die Empfänger und Steuermodule für "Keyless Entry" noch vorhanden und funktionsfahig?" - Wo sind die??? ?(
"ETACM" - ??? ?(

Sichte mal die Anleitungen aus meinem Link, In ETM, Kapitel SD, "Keyless Entry" auf Seite 114, "Power Door Locks" auf Seite 128. - Welcher Link??? ?(

HILFE! ;(

Neko

Opa

Beiträge: 1 734

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Galloper 2.5TCI

Vorname: Bernd

  • Nachricht senden

4

Montag, 10. November 2014, 12:08

Hi Gil

In meiner Nachricht,vom 07.11. waren Links zu Reparaturanleitungen
und Schaltplänen.
Wenn Du da hinein schaust findest Du die Abkürzungen der Kapitel
und auch genannten Seiten wieder.
Unter Anderem auch das ominöse ETACM.

Die Zentralverriegelung und Fernbedienung,Alarmanlage geht über
ein Steuermodul ,ETACM (Electronic Time Alarm Control Modul).

Das ETACM bekommt Informationen von z.B. Antenne Fernbedienung,
also Keyless Entry,und gibt Signal an die Zentralverriegelung Relais.

Wenn eine Alarmanlage spinnt, werden gerne ein paar Kabel abgeknipst,
die Fernentriegelung und damit auch das Scharfmachen der Alarmanlage
abgeschaltet.

Also geht die Zentralverriegelung, vom Schalter im Innenraum betätigt,
oder nicht?

Gruß Bernd

5

Montag, 10. November 2014, 16:46

Hallo Neko!

danke für die Hinweise, werde mich nachher von zu Hause aus mal einlesen.
Ja, dei Zentralverriegelung mit Schlüssel und von innen funktioniert.

Gruss Gil

Neko

Opa

Beiträge: 1 734

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Galloper 2.5TCI

Vorname: Bernd

  • Nachricht senden

6

Montag, 10. November 2014, 17:07

Hallo Gil

Wenn die Zentralverriegelung O.K. ist, kann man sich
auf die Funkfernbedienung und deren Einzelmodule, konzentrieren.
Antenne, Empfänger,ETACM,Relais ZV,das ist der Weg des Signals,
damit die Türschlösser entriegeln.

Gruß Bernd

7

Montag, 10. November 2014, 23:18

Hallo Neko,

in Deiner Dokumentation meine ich den Empfänger gefunden zu haben.
Kann es sein, dass der hinten rechts unter der Verkleidung in Kopfhöhe sitzt?

Ich würde bei der Fehlersuche gern anders verfahren.
Es müsste doch möglich sein, dass Signal der FB zu simulieren und das Relais schalten zu lassen.
Gegebenenfalls die Gehäusekappe entfernen und die Kontakte betätigen.
Dann müsste doch die ZV reagieren oder nicht?

Wo sitzt denn das eine Relais?
An den Sicherungen?

Gruss Gil

Neko

Opa

Beiträge: 1 734

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Galloper 2.5TCI

Vorname: Bernd

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 11. November 2014, 19:42

Hi Gil

Integriert im ETACM ist der Funkfernbedienungsempfänger
und Antenne (Keyless Entry Receiver),
an der Fahrerseite hinter der Verkleidung,
links von der Lenksäule versteckt.
Da ist auch ein Schalter wo ein Codiermodus eingeschaltet wird.
Kapitel BE,Seite 40

Die ZV funktioniert doch vom Türschloß her.
Beim Aufschließen geht ein Signal vom Türschloß zum ZV Modul,
(Driver Door Modul)mit den Relais zum öffnen und schließen,in der Fahrertür
und weiter zu den anderen Türschlössern.
Dann ist noch ein Kabel,auf Pin 15 am vorderen Steckverbinder des ZV Modul,
das geht zum Pin 8 (Signal Ground), am Verbinder B (16 Pin) des ETACM.
Ich denke das ist das Signal zum öffnen/schließen,vom Fernbedienungsempfänger

Da könnte man ansetzen.

Gruß Bernd
der immer mehr Gründe findet den unelektrischen Galloper zu behalten.
(Keyless Entry Receiver).

9

Donnerstag, 20. November 2014, 23:47

Wochenende kommt - dann ist diese FB-Geschichte dran.
Vor diesem Hintergrund: Was muss ich wo von der Verkleidung lösen?

Danke und Gruss
Gil

Neko

Opa

Beiträge: 1 734

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Galloper 2.5TCI

Vorname: Bernd

  • Nachricht senden

10

Freitag, 21. November 2014, 20:55

Hi Gil

Was die Fernbedienung und Keyless Entry betrifft,
klink ich mich aus.
Vergiß was ich dazu erzählt hab.
Beim XG ist das alles nochmal komplizierter wie bei den
anderen Hyundais,da blick ich nicht mehr durch.

Gruß Bernd

11

Samstag, 22. November 2014, 12:31

Hallo Bernd,

schade, aber OK.
Bin gerade dabei und habe unterhalb der Lenksäule dei Verkleidung runter.
Habe die beiden unbelegten Bucjhsen gefunden, aber nicht bezüglich Keyless Entry - also kein Empfängermodul oder ähnliches.
Dafür aber ne 2. Sicherungsbox die ich gleich komplett überprüft habe.
Alle Sicherungen OK.

Gruss Gil
»Gil« hat folgendes Bild angehängt:
  • Buchsen.jpg

12

Samstag, 22. November 2014, 12:34

Kann es sein, dass das komplette Modul fehlt?
Kann das anhand von "BE - Seite 40" nicht finden....

Neko

Opa

Beiträge: 1 734

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Galloper 2.5TCI

Vorname: Bernd

  • Nachricht senden

13

Samstag, 22. November 2014, 13:17

Hi Gil

Das Bild zeigt nur den OBDII Anschluß.
Aber wenn Du den Sicherungs-,Relaiskasten gefunden hast,
ist das ETACM nicht weit.
Das ist im rechten Winkel,auf den oberen Rand des Sicherungskastens,
da wo die Relais sind,aufgesetzt.
Da gehen auch von rechts,3 breite Stecker rein,
M33-1 (16 Pin),M33-2 (12Pin),M33-3 (20Pin).
Da geht alles wichtigen Kabel durch,
die Bezeichnungen findest Du auch in den Plänen und Beschreibungen wieder.

Im Ordner ETM,in Kapitel CL, findest Du auf Seite 3,rechts oben,
ein Foto von der Lage des Sicherungskastens und dem ETACM.

Gruß Bernd

14

Samstag, 22. November 2014, 18:34

Hallo Bernd, hallo Leute,

dann ist das mit dem ETACM ja nun auch geklärt. Habs gefunden....
Nochmals danke dafür.

Kann ich irgendwie überprüfen ob ev. der Code der FB mit dem Epfänger übereinstimmt?
Oder kann ich das neu programmieren?
Ich glaube nicht das irgend etwas defekt ist, weil die ZV doch einwandfrei funktioniert.

Gruss Gil

Neko

Opa

Beiträge: 1 734

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Galloper 2.5TCI

Vorname: Bernd

  • Nachricht senden

15

Samstag, 22. November 2014, 23:50

Hallo Gill

Hast Du seitlich am ETACM schon den kleinen Schiebeschalter "SET/OFF" gefunden.
Zum Anlernen der Transponder, soll man den auf "SET" stellen und dann
die Fernbedienungsknöpfe "Lock" und "Unlock" drücken,
das auch noch mit der zweiten Fernbedienung machen,
anschließend den Schalter wieder auf "LOCK" stellen.
Vielleicht nutzt das was.

Hoffentlich gehören die Fernbedienungen auch zu dem Auto
und sind nicht,nach Verlust der Originale bei ebay erworben worden,
"...passt für alle Hyundai,ich schwöre!"

Gruß Bernd

16

Montag, 24. November 2014, 07:54

Hallo Bernd,

ich habe gestern das gesamte ETACM inkl. Sicherungsblock ausgebaut. War eine riesen Aktion.
Und ich habe auch die Aktion mit dem Schalter ausgeführt. Aber ohne Erfolg.

Allerdings habe ich dabei nur die beiden Kabel welche direkt zum ETACM gehen stecken gelassen.
Alle anderen Stecker waren abgezogen.
Das ging auch nicht anders weil es unmöglich ist in eingebautem Zustand an den Schalter zu kommen.
Und wenn das Ding raus ist sind einige Kabel zu kurz. :cursing:

Bezüglich der FB steht zumindest das "Hundai"-Logo hinten drauf,

Gruss Gil
»Gil« hat folgendes Bild angehängt:
  • FB[1].jpg

17

Donnerstag, 27. November 2014, 19:09

FB spinnt

Hallo Experten
Habe seit 8 Wochen einen neuen ix20 1.6er Maschine. Jetzt nach ca. 8 Wochen und 4 Tkm fängt meine FB an zu spinnen. D.h. manchmal geht das Auto nicht auf oder nicht zu. Mit dem Schlüssel geht es dann schon nur der häßliche Ton der Diebstahlwarnung immer. Meine Werkstatt hat lt. Anfrage die Batterie gewechselt, welche? hat nichts gebracht auch wurden die Schlüssel neu programmiert alles umsonst. Es ist immer noch. Das Problem ist halt nur es geht sporadisch nicht als 100 mal gehts gut und dann wieder nicht. Bin gespannt was sie morgen wieder machen wollen. Was wird aber wenn das Problem immer wieder auftaucht? Kann ich das neue Auto tauschen?
mfg
Planitzer

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 24 094

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 27. November 2014, 19:14

Auto tauschen - NEIN! Das geht nur bei SCHWERWIEGENDEN Mängeln, und dazu gehört keine Fernbedienung welche 100x funktioniert, und dann 1x nicht.

19

Donnerstag, 27. November 2014, 19:17

Resultat: wenn der Fehlerbleibt muß ich mit einem mangelhaftem Auto leben, oder?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 24 094

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 27. November 2014, 19:22

Der Händler muss nachbessern, Notfalls die gesamte Schließanlage wechseln. Und du hast die Möglichkeit, Minderung oder Schadensersatz zu verlangen!

Ähnliche Themen