Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Amazon

Anfänger

  • »Amazon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Wohnort: Glentorf

Beruf: Silomeister

Auto: Hyundai xg 30

Vorname: Marcus

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 8. Juni 2014, 10:55

Motor klackert

:unsicher: Moin Moin

Ich bin neu hier und hoffe hier Hilfe zu finden!

Ich habe einen 99 xg mit dem ich sehr zufrieden bin!

Allerdings klackert es seit ein paar Tagen nach dem Start im Motor!
Klingt für mich so als würden die Ventile zu wenig ol bekommen oder so!?
Der Wagen hat 119000 runter und der Ölwechsel wurde im März gemacht! 10w40!
Hat einer ne Idee?
Was mir auch aufgefallen ist das kühlwasser ist leicht bräunlich geworden aber es sind weder am kuhlerverschluss noch am Öldeckel am Motor schlammrückstande!

Ware klasse zu hören was sein kann! Bin gerade mit dem Wagen in Dänemark und wollte eigentlich ausspannen!
Allerdings mache ich mir mehr Gedanken um meinen xg und wir müssen ja auch noch 800 km nach Hause fahren


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 24 091

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 8. Juni 2014, 11:00

Wenn das klackern nur in der Kaltlaufphase ist, handelt es sich wohl um die Hydrostößel - die brauchen einige Zeit bis das Öl voll angekommen ist. Eine höhere Viskosität beim Ölwechsel (5W40) könnte dem abhelfen....

Gruß Jacky

Amazon

Anfänger

  • »Amazon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Wohnort: Glentorf

Beruf: Silomeister

Auto: Hyundai xg 30

Vorname: Marcus

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 8. Juni 2014, 11:15

Danke für die schnelle antwort

Moin

Also reicht es eventuell schon mit anderem Öl?
Kann denn was passieren wenn ich damit noch bis nach Hause fahre? Bei warmen Motor läuft alles ganz normal!
Was kann das mit dem kühlwasser sein?

Hab auch schon gehört das das brummige laufen in kaltem Zustand von ner umleknrolle kommen soll

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 24 091

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 8. Juni 2014, 11:21

Den Kühlwasserstand und die Motortemperatur im Auge behalten! Möglich wäre eine beginnende undichtigkeit der Zylinderkopfdichtung. Versuch mal deinen Finger im Ausgleichsbehälter in die Kühlflüssigkeit zu stecken, und verreibe diese zwischen den Fingern. Es darf sich nicht ölig anfühlen und auch nicht nach Benzin riechen!

Nimm auf der Heimfahrt einige Liter Leitungswasser vorsichtshalber mit, und fahr nicht schneller als 130km/h....

Amazon

Anfänger

  • »Amazon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Wohnort: Glentorf

Beruf: Silomeister

Auto: Hyundai xg 30

Vorname: Marcus

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 8. Juni 2014, 12:47

Kühlwasser

Hab eben mal ins kühlwasser gefasst!
Ist nicht ölig! Fühlt sich ganz normal so an wie frisch aus der Flasche!
Hab ihn nochmal laufen lassen und vorher alles geprüft!
Hab das Klappern dann auch nur noch ganz leise gehört!

Auch am auspuff raucht nix oder stinkt anders wie sonst!

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 24 091

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 8. Juni 2014, 12:55

Dann scheint es nicht eine beginnende ZKD zu sein. Vielleicht mal demnächst das Kühlsystem evakuieren, durchspülen und mit neuem Wasser/Glykolgemisch befüllen. Kostet nicht die Welt....

Steelworker

Fortgeschrittener

Beiträge: 436

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Rentner

Auto: Grandeur, Jaguar S-type

Vorname: Emil

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 8. Juni 2014, 13:22

Hallo Amazon!
Klackernde Geräusche bei kaltem Motor sind bei einem älteren Fahrzeug normal, solange sie sich bei Betriebstemperatur deutlich reduzieren.
Ventile oder Pleullager neigen bei kaltem Motor zu verstärkter Geräuschkulisse. Ist bei meinem auch so. Dein Sigma Motorblock ist aus Gusseisen, rostet mit der Zeit, daher die bräunliche Färbung. Ausreichend Kühlflüssigkeit und weniger Wasser vermindern die Rostbildung. Öl und Kühlwasserverbrauch im Auge behalten.
Servus Emil.

Amazon

Anfänger

  • »Amazon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Wohnort: Glentorf

Beruf: Silomeister

Auto: Hyundai xg 30

Vorname: Marcus

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 8. Juni 2014, 13:39

Ich bin übrigens Marcus

Hatte ja völlig vergessen mich vorzustellen!
Ich heiße Marcus und komme aus der Umgebung von Braunschweig und Wolfsburg! Genau gesagt glentorf!

Bin vorhin nochmal gefahren und habe nochmal darauf geachtet!
Motor klinkt gesund und zieht auch sauber ohne rucken durch! Hab ihn natürlich warm Gefahren darauf lege ich großen wert sowie "kalt" fahren!

Öl und Wasser kontrolliere ich regelmäßig da ich bei meinem hyundai pony damals zu nachlässig war! Man lernt nie aus

Amazon

Anfänger

  • »Amazon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10

Wohnort: Glentorf

Beruf: Silomeister

Auto: Hyundai xg 30

Vorname: Marcus

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 8. Juni 2014, 18:48

Eine frage hab ich da noch!
Wo bekommt man günstig den vorderachsträger her?
Meiner ist definitiv durchgerostet! Soll soviel ich weiß ja auch ein bekanntes Problem sein!?