Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

handymax

Aufkleberdealer

Beiträge: 102

Wohnort: Berlin-Weißensee

Beruf: Aufkleberproduzent

Auto: Hyundai Veloster

Vorname: René

  • Nachricht senden

61

Montag, 6. August 2012, 06:31

RE: Veloster Kaufempfehlung und Test

Habe hier noch ein Video für die jenigen gefunden, die den Veloster gern zerreissen. :-D

http://www.myvideo.de/watch/8453032/Hyun…riving_Dynamics
Bei 2:29 bekommt der Veloster Flügel. ;-)


Fred

Profi

Beiträge: 1 165

Wohnort: Bodensee

Auto: i30 cw FIFA WM

Vorname: Juergen

  • Nachricht senden

62

Dienstag, 7. August 2012, 23:01

RE: Veloster Kaufempfehlung und Test

Zitat

Original von J-2 Coupe
Na, das ist doch mal ein stabiles Wägelchen. Insassen sind gut geschützt im Veloster.

Ein stabiles Waegelchen? Das ist kein Waegelchen sondern ein Sportcoupe. Stabil muss da vor allem die Strassenlage sein. Natuerlich zusammen mit einem kraftvollen Motor.

realmaster

unregistriert

63

Mittwoch, 8. August 2012, 08:34

RE: Veloster Kaufempfehlung und Test

Ja, ich möchte da auch mal was zu sagen: >klick< Ich habe zu dem letzten Beitrag auch keinen Zugang gefunden.

64

Dienstag, 14. August 2012, 13:43

RE: Veloster Kaufempfehlung und Test


Beiträge: 986

Wohnort: BOT

Auto: Veloster 1.6 GDI, jetzt Turbo

  • Nachricht senden

65

Samstag, 18. August 2012, 17:34

RE: Veloster Kaufempfehlung und Test

Dadurch, dass sich mein i30CW, nicht das neue Modell, seit Donnerstag nicht mehr beschleunigen lassen wollte, bin ich in den Genuss eines Veloster Leihwagens gekommen, welchen ich auch noch über das Wochenende habe.

Das Auto hat mir schon seit Erscheinen sehr gefallen und ich muss sagen, nach den bisherigen Kilometern könnte ich mir vorstellen, dass es das nächste Auto sein könnte. Ich habe jetzt nicht 100% auf alles geachtet, aber die Verarbeitung im Innenraum finde ich schon sehr ansprechend.
Die Übersichtlichkeit der zu bedienenden Elemente finde ich auch sehr gelungen, keine überladene Konsole die einem Flugzeug gleicht, mehr benötigt man nicht. Die Klimaanlge obwohl es wohl keine Klimaautomatik ist finde ich mehr als ausreichend und gut zu dosieren.

Die Sitze finde ich sehr gelungen da die Sitzfläche etwas länger als bei meinem i30 ist. Auch die Sitzposition ist sehr gelungen und entspannt, wodurch ich der Meinung bin, bei ihm keinen Tempomaten zu benötigen. Anders bei meinem i30 finde ich die Fußstellung auf längeren Fahrten >400km nicht so angenehm.

Was das Fahrwerk angeht kann ich mich auch nicht beschweren, einzig Querfugen nimmt er nicht so gut wenn sie sehr ausgepägt sind, aber vielleicht würde da eine leichte Tieferlegung einiges verbessern. Das Fahrwerk vermittelt mir einen sicheren Eindruck und auch die Kurvengeschwindigkeiten sind ausreichend, wenn man sich mit der Fahrphysik auskennt, was bei vielen nicht der Fall zu sein scheint. Aus diesem Grund kann ich auch nicht verstehen das man über das Fahrwerk des i30 auch CW (alt) meckert.

Nun zum Motörchen, auch da gibt es für mich nichts zu meckern. Es ist nun mal so das er Drehzahl benötigt wenn es mehr als flott vorwärts gehen soll, es ist halt ein Sauger. Heute morgen 5Uhr auf der Bahn bei 90 aus der Baustelle im 6. herausbeschleinigt, selbst das empfinde ich als ausreichend, dabei schwimmt man mehr als im Verkehr mit. Ich will ja nicht ständig auf dem Pinn stehen um anderen zu beweisen was er kann oder mir zeigen zu lassen was er nicht kann.

Was mir auch gefällt ist der Verbrauch, als ich ihn am Freitag bekommen habe, habe ich den Zähler für Durchschnittsverbrauch genullt und bin jetzt bei 7,1 Liter bei 65% Autobahn und Rest Stadt. Auf der Autobahn war ich dann kurzzeitig auch schon mal flotter unterwegs, ansonsten um die 120km/h.

Für mich ein rundum gelungenes Auto was sich von der Einheitsmasse doch sehr abhebt.

Ich bedauere wenn ich ihn wieder abgeben muss :grrr:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 808

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

66

Samstag, 18. August 2012, 17:46

RE: Veloster Kaufempfehlung und Test

Zitat

Original von charlyschwarz
Ich will ja nicht ständig auf dem Pinn stehen um anderen zu beweisen was er kann oder mir zeigen zu lassen was er nicht kann.

Ich bedauere wenn ich ihn wieder abgeben muss :grrr:

Der erste Satz hat mich beeindruckt, und den zweiten kann ich gut nachvollziehen!

67

Sonntag, 26. August 2012, 00:44

RE: Veloster Kaufempfehlung und Test

Hallo zusammen,

ich habe mal eine kleine Vergleichsliste erstellt. Man mauss ja die Tester nicht immer verstehen, aber so schlecht sind die Leistungsdaten des Velosters nun auch nicht im Vergleich.

War eine gute Wahl, dass Auto zu kaufen.

Gruß
Nippers

http://www.hyundaiboard.de/jgs_galerie_u…ildid=4438&sid=

realmaster

unregistriert

68

Sonntag, 26. August 2012, 00:54

RE: Veloster Kaufempfehlung und Test

Ich verstehe den Vergleich nicht.

69

Sonntag, 26. August 2012, 01:01

RE: Veloster Kaufempfehlung und Test

Ganz einfach, in diversen Tests wird doch immer so auf der Leistung Ps/Nm rum gehackt.
Wenn ich mir die Leistungsdaten der anderen Fahrzeuge so betrachte, ist dies OK.

Für mich zählt auch die Endgeschwindigkeit. Auch mit wenig Nm kommt man schnell von der Stelle.
Man muss halt mehr schalten.

Z3coupe

Anfänger

Beiträge: 33

Wohnort: Euskirchen

Vorname: Joerg

  • Nachricht senden

70

Sonntag, 26. August 2012, 01:54

RE: Veloster Kaufempfehlung und Test

Grundsätzlich hättest du den Veloster aber auch in dieTabelle mit aufnehmen sollen... :teach:
und evtl. den Spritverbrauch.

Und nimm mal einen "unscheinbaren" Polo dazu:
Motor: 1,4-Liter-Vierzylinder mit Turboaufladung, 103 kW/140 PS, max. Drehmoment: 250 Nm bei 1.500 - 3.500 U/min, 0-100 km/h: 7,9 Sek., Höchstgeschwindigkeit: 210 km/h Verbrauch: 4,5 Super l/100 km, CO2-Emission: 105 g/km
Da sieht der Veloster auf dem Papier nicht so gut aus. Selbst der Turbo-Veloster hat nur knapp die Nase vorn.

Wenn du auf die Nm abheben möchtest, dann müstest du dazuschreiben, bei welcher Drehzahl die Kraft anliegt; das gleiche für die PS.
Und spätestens dann würde die Diskussion losgehen, was wichtiger ist... Nm oder PS. Das wäre dann richtig großes Kino hier :D

Aber es würde den Thread vom Titel her kaputt machen :dudu:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Z3coupe« (26. August 2012, 02:03)


realmaster

unregistriert

71

Sonntag, 26. August 2012, 02:05

RE: Veloster Kaufempfehlung und Test

Zitat

Original von Z3coupe
Grundsätzlich hättest du den Veloster aber auch in dieTabelle mit aufnehmen sollen... teach:

Ja das meinte ich. Was soll so eine Tabelle ohne den Hauptakteur?

72

Sonntag, 26. August 2012, 12:05

RE: Veloster Kaufempfehlung und Test

Hallo realmaster,

du kennst die Daten des Velosters nicht. :rolleyes:

@Z3Coupe
Wenn ich dies gewollt hätte, wäre ich jetzt noch am schreiben und müßte von sehr vielen Fahrzeugen die Datenblätter lesen.

Was ist der Veloster jetzt? Ein Sportcoupe oder ein besser Kleinwagen? Dann müßte der Clio/Twingo Sport auch noch dazu.

Laßt mal gut sein.

Gruß

Nippers

Z3coupe

Anfänger

Beiträge: 33

Wohnort: Euskirchen

Vorname: Joerg

  • Nachricht senden

73

Sonntag, 26. August 2012, 18:54

RE: Veloster Kaufempfehlung und Test

Naja, du hast die Thematik aufgegriffen und einen "Vergleich" aufgeführt, der den Veloster in seiner "Leistungscharakteristik" besser darstellen soll als diverse Meinungen kundtun.
Dadurch bekomme ich den Eindruck, du siehst den Veloster als Sportcoupe.
Und das ist er aus meiner Sicht mit den jetzigen Leistungsdaten eben nicht.

Zitat

Original von nippers
...
Was ist der Veloster jetzt? Ein Sportcoupe oder ein besser Kleinwagen? Dann müßte der Clio/Twingo Sport auch noch dazu....
.
Wenn ich böse wäre, dann müstte ich sagen, er ist ein gößerer Kleinwagen :mad:

Ich interssiere mich weiterhin sehr für das Auto, aber es muss für mich min. der Turbo sein.
Sonst wäre mein "downgrade" zu heftig.

Janno

Anfänger

Beiträge: 37

Wohnort: Kassel

Vorname: Jan

  • Nachricht senden

74

Dienstag, 28. August 2012, 21:07

RE: Veloster Kaufempfehlung und Test

Also wer beim Veloster erwartet, dass er die Schallmauer durchbricht, wird leider enttäuscht. Mein Firmenwagen (Scirocco 2.0 TDI 170PS) ist im Vergleich auch ein wenig schneller im Tritt, aber ich hab ja auch 20000€ mehr dafür bezahlt :P. Ich glaube, auch wenn du den Veloster ein wenig drückst, dann zieht er auch schon gut, aber wie schon mal gesagt, ich glaube/denke die meisten sind schon aus dem Alter raus, dass man jemanden an der Ampel stehen lässt :)
Und damit du/ihr nicht in die höllischen Finger eines Downgrades geratet, müsste dem entsprechend auch die Geldbörse dicker sein :P

Gruß Janno :)

Beiträge: 986

Wohnort: BOT

Auto: Veloster 1.6 GDI, jetzt Turbo

  • Nachricht senden

75

Samstag, 1. September 2012, 19:56

RE: Veloster Kaufempfehlung und Test

Allen Dingen zum Trotz hat der Einsatz des Veloster bei uns als Leihwagen dazu geführt, das unser i30cw 1,4 uns nächste Woche verlässt und durch einen Veloster 1,6 Vorführwagen verlässt. Auch der i30 war uns ein guter Begleiter und ich denke, der Veloster wird es uns auch sein.

76

Mittwoch, 5. September 2012, 23:20

RE: Veloster Kaufempfehlung und Test

So, die ersten 1000 Kilometer sind auf dem Tacho.

Heute habe ich ihn ausgefahren. Im 5 Gang auf dem Tacho 215 Kmh.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 808

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

77

Mittwoch, 5. September 2012, 23:30

RE: Veloster Kaufempfehlung und Test

Das ist doch im prinzip - oder auch in der praxis - eine völlig ausreichende Höchstgeschwindigkeit! Oder bist du damit nicht zufrieden?

78

Mittwoch, 5. September 2012, 23:34

RE: Veloster Kaufempfehlung und Test

Hallo J-2 Coupe,

sicher bin ich damit zufrieden. Reicht mir aus.
Mein alter Wagen war auch nicht schneller und der Veloster liegt viel besser auf der Autobahn.

Und laut ist er dabei auch nicht, wie in einigen Tests beschrieben.

Genau so will ich es haben.

Gruß

Nippers

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 808

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

79

Mittwoch, 5. September 2012, 23:38

RE: Veloster Kaufempfehlung und Test

Hallo Nippers,
prima wenn du mit deinem Veloster zufrieden bist. Ist ja auch ein echt geiles Teil, das Hyundai da auf die Räder gestellt hat! :super:
Gruß Jacky

80

Mittwoch, 5. September 2012, 23:43

RE: Veloster Kaufempfehlung und Test

Ja