Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Velosterlover

Anfänger

  • »Velosterlover« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

Auto: 2014er Veloster Turbo

Hyundaiclub: Suche gerne Club

Vorname: Jochen

  • Nachricht senden

1

Samstag, 3. Oktober 2020, 15:46

Abblendlicht fällt bei "Auto" und blinken aus

Hallo.

Habe mal eine Frage. Ich habe alle Themen durchsucht und mein Problem nicht gefunden.
Ich habe mir im Juli einen 2012er Veloster Turbo gekauft. Ist ein Import aus Luxemburg. Mir ist nach dem Kauf aufgefallen, dass wenn ich abends oder nachts das Abblendlicht auf "Auto" schalte das Licht manchmal zuckt oder sogar ganz ausfällt. Wenn das mal nicht von Anfang an passiert, dann gerne wenn ich den Blinker setze. Bei der Probefahrt habe ich das leider nicht kontrolliert, da sie nicht lange ging und an einem sonnigen Tag war. Es muss auf jeden Fall ein Problem mit der Elektrik sein. Vielleicht spinnt auch der Lichtsensor?

Hat jemand schonmal die gleiche Erfahrung gemacht und/oder kann mir helfen? ?(

Wenn ich hier schon schreibe. Mein Tempomat am Lenkrad lässt sich nicht immer einschalten. Er ist ziemlich launisch. Er lässt sich öfter nicht setzen als dass es funktioniert. ( Cruise geht, Set aber nicht ). Bevor ich ein neues Lenkrad brauche akzeptiere ich diesen Fehler lieber?
schonmal Danke für eventuelle Hilfe im Vorraus!


Terrorkater

Nightshifter

Beiträge: 270

Wohnort: Erfurt

Auto: i30 PDE 1.4t-gdi Kombi

  • Nachricht senden

2

Samstag, 3. Oktober 2020, 15:55

So auf den ersten Verdacht würde ich auf einen Defekt oder Wackelkontakt am Blinkhebel setzen.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 29 551

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

3

Samstag, 3. Oktober 2020, 16:07

Ein neues Lenkrad wird da nicht fällig, es reicht wenn man den Lenkstockschalter tauscht. Sowas gibt es auch gebraucht! :flüster:

Velosterlover

Anfänger

  • »Velosterlover« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

Auto: 2014er Veloster Turbo

Hyundaiclub: Suche gerne Club

Vorname: Jochen

  • Nachricht senden

4

Samstag, 3. Oktober 2020, 19:30

@Terrorkater
Gibt es da überhaupt die Möglichkeit für einen Wackelkontakt? :denk: Das Problem tritt ja nur bei der "Auto" Einstellung auf, nicht auf 'dauer an' oder Standlicht und auch ohne zu blinken.

@J-2 Coupe
Stimmt, daran habe ich nicht gedacht. Gut möglich, dass das die Lösung ist, zumindest für das Problem mit dem Abblendlicht. Dann muss ich nur noch herausfinden, ob ich den Lenkstockschalter selbst tauschen kann.

Terrorkater

Nightshifter

Beiträge: 270

Wohnort: Erfurt

Auto: i30 PDE 1.4t-gdi Kombi

  • Nachricht senden

5

Samstag, 3. Oktober 2020, 20:20

Probier es doch im Stand einfach mal aus indem du am Blinkhebel wackelst etc. während das Licht auf Auto steht.
Du schreibst doch das es gerne mal ausfällt wenn du den Blinker setzt, daher war das meine erste Vermutung.

Velosterlover

Anfänger

  • »Velosterlover« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

Auto: 2014er Veloster Turbo

Hyundaiclub: Suche gerne Club

Vorname: Jochen

  • Nachricht senden

6

Samstag, 3. Oktober 2020, 20:38

Du hattest recht. Als ich an der Basis des Hebels gedrückt habe ging das Abblendlicht schnell an und aus.
wieso bin ich nicht darauf gekommen :D

Guzzi-Jorg

Fortgeschrittener

Beiträge: 588

Wohnort: Tor zum Bergischen Land

Auto: I30 PD Kombi

  • Nachricht senden

7

Samstag, 3. Oktober 2020, 21:09

Zum Tempomat, beim i30 ist es so, dass du einmal gebremst haben mußt, bevor du Set betätigen kannst. Hast du das eingehalten? Passiert mir selber öfters, dass ich nach dem Starten nicht gebremst habe.

Velosterlover

Anfänger

  • »Velosterlover« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

Auto: 2014er Veloster Turbo

Hyundaiclub: Suche gerne Club

Vorname: Jochen

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 4. Oktober 2020, 22:09

Heißt nachdem ich den Tempomat mit Cruise eingeschaltet habe, muss ich erst bremsen, damit er dann mit Set gesetzt werden kann? So verstehe ich das. Aber warum macht Hyundai sowas?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (5. Oktober 2020, 00:29)


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 29 551

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: Ich möchte keinem Club angehören, der Typen wie mich als Mitglied akzeptiert!

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 4. Oktober 2020, 22:27

Das macht nicht nur Hyundai so.

Guzzi-Jorg

Fortgeschrittener

Beiträge: 588

Wohnort: Tor zum Bergischen Land

Auto: I30 PD Kombi

  • Nachricht senden

10

Montag, 5. Oktober 2020, 21:08

:super: Hatte das gleiche Problem bei einer Urlaubsfahrt, vom Rastplatz runter und kein Tempomat. Googel hilft weiter :D

airliner

komischer Vogel

Beiträge: 1 125

Wohnort: Wismar

Beruf: Renteneinzahler

Auto: Santa Fe (DM) 2.2 CRDi, i20 (PBT) 1.4

Vorname: Florian

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 6. Oktober 2020, 07:22

@Velosterlover
Nicht ganz. Seit Motorstart musst du mindestens einmal gebremst haben, damit das Setzen der Geschwindigkeit funktioniert. Das ist unabhängig, ob du vorher Cruise eingeschaltet hast oder nicht.

Velosterlover

Anfänger

  • »Velosterlover« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Wohnort: Ludwigshafen am Rhein

Auto: 2014er Veloster Turbo

Hyundaiclub: Suche gerne Club

Vorname: Jochen

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 8. Oktober 2020, 21:31

@airliner
Das klingt an sich logisch. Aber trotzdem setzt mein Veloster nicjt immer den Tempomat. Oder es kommt mir nur so vor, weil ich mir nicht erklären könnte wieso dieser 'Hebel am Lenkrad mal funktioniert und mal nicht.
Ich werde weiter prüfen.

Ähnliche Themen