Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 3. Dezember 2016, 16:48

Verbrannter Gummigeruch bei hoher Drehzahl

Hallo zusammen,

kennt irgendjemand das Problem bzw kann sich vorstellen was es sein könnte, wenn es im Innenraum bei hoher Drehzahl (4000-5000) nach verbrannten Gummi/Kunststoff riecht? Der Geruch ist nicht extrem stark, aber man nimmt ihn schon deutlich wahr.

Es reicht schon im Stillstand ein paar mal die Leerlaufdrehzahl auf 4000 Umdrehungen hochzufahren, um diesen Effekt zu haben. Es tritt jetzt seit ungefähr nem halben Jahr auf. Fahre die 140 PS Variante mit Schaltung und aus dem Jahr 2012 mit 42000 km.


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 515

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2

Samstag, 3. Dezember 2016, 19:13

Kommt der Geruch aus dem Motorraum, oder aus den Lüftungsdüsen?

3

Samstag, 3. Dezember 2016, 22:54

Hallo,

also er wird definitiv über die Lüftung in den Innenraum transportiert.
Klimaanlage ist permanent an falls das zur Lösung beitragen kann :)

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 515

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

4

Samstag, 3. Dezember 2016, 23:09

Wann war die letzte Klimawartung mit DESINFEKTION? Wann wurde der Innenramfilter letztmalig gewechselt oder wenigstens überprüft? In der Klima können sich die tollsten Dinge entwickeln: Bakterien, Pilze, Fäulnisstoffe......und das stinkt zum Himmel (wenn man nie etwas dagegen unternimmt) :watt:

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 3 091

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin - auf dem Weg zum Dr. med. dent.

Auto: Veloster GDI Winterauto

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 4. Dezember 2016, 22:19

Oder irgend ein Plastik-Gummi-Kunsttoffteil kommt iwie an was heißes am Motor dran. Ich würde vielleicht mal alle Kabel und Schläuche auf Schmorspuren untersuchen.

Neko

Opa

Beiträge: 1 877

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Galloper 2.5TCI

Vorname: Bernd

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 4. Dezember 2016, 23:32

Hallo zusammen.

Neben den von Samantha vorgeschlagenen Aktionen, würde ich mal unter das Auto sehen und jemanden Gas geben lassen.
Ein heißer Abgasstrahl, der durch eine undichte Stelle schießt, kann man an der flimmerden Luft erkennen.
Kunststoffteile und Unterbodenbeschichtung können bei erhitzen stark riechen und werden von der Lüftung ins Innere gesaugt.
Die Beschreibung,"...riecht bei höheren Drehzahlen",passt gut dazu,denn dann ist der Abgasdruck im Auspuff höher und mehr heiße Abgase treten aus.
Mach was,bevor die Karre abfackelt!

Gruß Bernd

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 515

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 4. Dezember 2016, 23:36

Würde nicht eine der Lambdasonden reagieren wenn der Auspuff undicht ist?

Neko

Opa

Beiträge: 1 877

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Galloper 2.5TCI

Vorname: Bernd

  • Nachricht senden

8

Montag, 5. Dezember 2016, 00:14

Stömmt.

Kommt aber ganz auf die Stelle an.Beim Tucson z.B. ist die 2. Lamdasonde noch vor dem Flexrohr.Also was nach der 2.Sonde passiert wird nicht überwacht.

Gruß Bernd

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 515

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

9

Montag, 5. Dezember 2016, 00:32

So habe ich mir das auch gedacht - aber wenn beim Fahren der "Schmorbratengeruch" durch die vorne angebrachten Lüftungsdüsen reinzieht, sollte doch das Leck auch weiter vorne sitzen, sonst würden durch den Fahrtwind weiter hinten austretende Abgase nicht in den Innenraum gelangen. Allerdings muss die Lambdasonde nicht zwangsweise reagieren, deshalb kann die wohl auch bei einem Leck vor der 2. Sonde bezüglich MKL eine Zeitlang inaktiv bleiben. ?(

10

Mittwoch, 7. Dezember 2016, 12:52

Vielen Dank für eure Hilfe und ich denke ihr konntet mir helfen. Die Auspuffanlage wurde komplett gewechselt ab dem Kat.
Werde nächste Woche bei der Inspektion mal fragen ob die das mal kontrollieren können.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 515

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 7. Dezember 2016, 13:03

Du hast diesen Geruch erst, seitdem deine Auspuffanlage (teilweise) erneuert wurde?

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 3 091

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin - auf dem Weg zum Dr. med. dent.

Auto: Veloster GDI Winterauto

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 7. Dezember 2016, 22:34

Da steckt bestimmt ein Montagefehler dahinter, oder eine Dichtung bläst raus.

Räubertochter

Fehlende PS werden durch Wahnsinn kompensiert

Beiträge: 6

Wohnort: Datteln

Beruf: Schichtleitung Druckerei

Auto: Veloster 1,6

Vorname: Kathrin

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 2. Januar 2018, 08:33

Hallo, auch wenn das Thema vor geraumer Zeit besprochen wurde, ich hatte das gleiche Problem und nachdem ich jetzt nicht mehr zur Inspektion zu Hyundai muss sondern zu einer Werkstatt meiner Wahl wurde es endlich behoben!!! Bei mir wurde von Hyundai aus immer falsches Öl genommen, welches für einen Benziner nicht geeignet war! Nach dem letzten eigentlich unnötigen Ölwechsel ist der Geruch nun verschwunden. 25.000 km mit falschem Öl!

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 939

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 2. Januar 2018, 08:46

Welches Öl ist denn durch die H-Werkstatt "falsch" eingefüllt worden? Läßt sich ja sicherlich über die Rechnungen ermitteln.

Und so wirklich erschließt sich mir auch kein Zusammenhang mit einem Gummigeruch. :denk:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 515

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 2. Januar 2018, 10:48

"Falsches" Öl riecht beim Verbrennen auch nicht anders, als "richtiges"!

Beiträge: 1 669

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 2. Januar 2018, 15:55

Für Benziner nicht geeignet und deshalb übel riechend :rolleyes:

Sicher Schweröl aus der Seeschifffahrt :thumbup:

Oder halt doch nur eine nett gemeinte Diagnose der neuen Werkstatt...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (2. Januar 2018, 17:10)


Ähnliche Themen