Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

MaldenGint

Anfänger

  • »MaldenGint« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 33

Auto: Veloster Intro 22/99, Trabant 1.1 Universal, Toyota Paseo Cabrio, Toyota MR2 SW20 Rev. 1, Toyota Sera EXY10

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1

Samstag, 21. Februar 2015, 11:51

Fragen zu Tankuhr/Warnton

Hey,

nach ca. 3 Monaten mit meinem neuen Veloster hab ich jetzt ein paar Fragen an die, die das Wägelchen schon etwas länger fahren.

1. Tankuhr
Bei mir springt die Reserveleuchte schon bei ca. 10-12l Restbenzin an (ab diesem Punkt wird auch keine Restreichweite mehr angezeigt), ist das bei euch ähnlich?

2. Warnton
In unregelmäßigen Abständen ertönt ein Warnton (ähnlich Licht an Warnung), wenn ich nach dem Abstellen und Ausschalten des Motors die Tür öffne, es wird aber keine optische Warnung angezeigt, also Licht ist aus, Automatikwählhebel steht in P, kennt einer dieses Phänomen?

Hmmm waren genau ein 'P'aar Fragen, würde mich über Erfahrungen freuen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (21. Februar 2015, 13:49)



iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

2

Samstag, 21. Februar 2015, 12:18

1 Ab 50km Restreichweite wird nur noch -- angezeigt
2 Schlüssel stecken gelassen? Irgend ein Licht (Nebelschlussleuchte etc.) noch an?

MaldenGint

Anfänger

  • »MaldenGint« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 33

Auto: Veloster Intro 22/99, Trabant 1.1 Universal, Toyota Paseo Cabrio, Toyota MR2 SW20 Rev. 1, Toyota Sera EXY10

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

3

Samstag, 21. Februar 2015, 19:50

das mit der restreichweite ist okay, der sinn warum er dann nichts mehr anzeigt erschließt sich mir aber nicht

mein viel größeres problem ist ja, dass er bei noch ca 10 l im tank sagt -> Restreichweite unter 50 km, bein nem durchschnittsverbrauch von 8,5 macht das nicht so richtig sinn

schlüssel hab ich nicht, hat keyless ;-)

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 872

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

4

Samstag, 21. Februar 2015, 19:57

Wäre es dir lieber, wenn die Tankanzeige sagt du kannst noch 85km fahren, und nach 40km geht der Motor aus? Zuviel Sprit kann man nicht dabeihaben, zuwenig schon :watt:

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 049

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

5

Samstag, 21. Februar 2015, 19:57

Du wirst aber sicherlich keine 10l mehr im Tank haben, oder hast du den Tank schonmal abgelassen?

Oder rechnest du einfach max. Tankvolumen abzgl. getankte Menge = Restmenge im Tank?

Sepp

Profi

Beiträge: 875

Wohnort: Landau

Auto: Hyundai Veloster Turbo Premium

Hyundaiclub: Auf der Suche......

Vorname: Sebastian

  • Nachricht senden

6

Samstag, 21. Februar 2015, 20:09

Auf die 8,5 Liter komm ich schon lange nicht mehr. Nur wenn ich länger auf der Autobahn bin. So im Schnitt liege ich bei 10,5 Liter. Kommt halt immer auf den Fahrer an.
Aber ein größerer Tank hätte dem Gesamtgewicht beim velo bestimmt nicht geschadet.

MaldenGint

Anfänger

  • »MaldenGint« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 33

Auto: Veloster Intro 22/99, Trabant 1.1 Universal, Toyota Paseo Cabrio, Toyota MR2 SW20 Rev. 1, Toyota Sera EXY10

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

7

Samstag, 21. Februar 2015, 21:57

ich gehe davon aus, wenn in der beschreibung steht tankvolumen 50 l, ich dann tanke und 39,irgendwas reingeht, noch 10,irgendwas dringewesen sein müssen

das würde bei 8,5 durchschnittsverbrauch (auch selbst nachgerechnet, die anzeige ist hier ziemlich genau), einer restreichweite von ca 120 km entsprechen und nicht kleiner als 50 km

wenn das bei euch aber auch so ist, liegt kein fehler vor, das wollte ich nur abklären

bleibt noch der warnton . . .

Shera75

Profi

Beiträge: 900

Wohnort: Würzburg

Auto: i10, 69 PS. 20 Edition, 10/2011

  • Nachricht senden

8

Samstag, 21. Februar 2015, 22:11

Ist deine Nebelschlußleuchte evtl. an? Bei vielen Modellen, auch bei meinem i10, ertönt da nämlich beim öffnen der Tür ein Warnton :denk:

MaldenGint

Anfänger

  • »MaldenGint« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 33

Auto: Veloster Intro 22/99, Trabant 1.1 Universal, Toyota Paseo Cabrio, Toyota MR2 SW20 Rev. 1, Toyota Sera EXY10

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

9

Samstag, 21. Februar 2015, 22:14

müsste ich kontrollieren, das komische ist, dass es mal piept mal nicht

Shera75

Profi

Beiträge: 900

Wohnort: Würzburg

Auto: i10, 69 PS. 20 Edition, 10/2011

  • Nachricht senden

10

Samstag, 21. Februar 2015, 22:21

Ich weiß jetzt nicht wo der Schalter für die Nebelschlußleuchte im Veloster ist, aber könnte es möglich sein, dass du beim Ein- oder Aussteigen diesen unbewusst betätigst? Somit wäre die nicht immer an folge dessen würde es auch nicht jedes mal Piepen :denk:

Ist jetzt einfach so in´s Blaue geraten. Wäre zu mindestens eine mögliche Erklärung dafür.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 872

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

11

Samstag, 21. Februar 2015, 22:23

Den Fall hatten wir hier vor einigen Jahren schon mal......

MaldenGint

Anfänger

  • »MaldenGint« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 33

Auto: Veloster Intro 22/99, Trabant 1.1 Universal, Toyota Paseo Cabrio, Toyota MR2 SW20 Rev. 1, Toyota Sera EXY10

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

12

Samstag, 21. Februar 2015, 22:55

aber ist die nebelschlussleuchte nicht mit dem abblendlicht gekoppelt, also wenn licht aus dann auch nebelschluss aus?!?

ist zumindest bei Toyota,Lexus,Smart,Subaru,Trabant und Wartburg so ;-)

Shera75

Profi

Beiträge: 900

Wohnort: Würzburg

Auto: i10, 69 PS. 20 Edition, 10/2011

  • Nachricht senden

13

Samstag, 21. Februar 2015, 23:05

Also bei meinem i10 habe ich die Lichtabschaltautomatik auch, oder wie auch immer die heißt. Also das Abblendlicht geht aus, wenn der Zündschlüssel gezogen wurde, allerdings geht der Warnton der Nebelschlußleuchte trotzdem an, wenn der Schalter dafür an ist :]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (22. Februar 2015, 22:05)


velos

Fortgeschrittener

Beiträge: 298

Auto: Veloster

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 22. Februar 2015, 21:28

Zur Tankanzeige kann ich nichts sagen, wenn Reserveanzeige an wird eben getankt, nachdenken zwecklos.


Das mit dem Warnton hatten wir bei unserem Veloster NON Turbo auch (ein bimmeln eben), beim Turbo allerdings nicht mehr. Uns wurde auch nichts angezeigt, weshalb dieser Warnton überhaupt kam.Wir haben aber festgestellt, das die Tür nach dem abschalten des Motors noch 2-3 Sekunden nicht geöffnet werden sollte, somit gab es keinen Warnton. Ich schätze mal es hängt mit der Wegfahrsperre zusammen. Du hörst nach dem abschalten des Motors innerhalb von 2-3 Sekunden ein Relee klacken, danach öffnest du die Tür ohne Warnton. Was das auch immer soll...

Der Warnton kam nur bei geöffneter Tür unterhalb der 2-3 Sekunden. Wurde die Tür wieder geschlossen, war der Warnton nicht mehr zu hören. Beim erneuten Einsteigen kam der Warnton wieder, bis die Tür geschlossen wurde. Wir hatten Smart Key System...und an der Beleuchtung lag es sicher nicht.

Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von »velos« (22. Februar 2015, 22:07)


MaldenGint

Anfänger

  • »MaldenGint« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 33

Auto: Veloster Intro 22/99, Trabant 1.1 Universal, Toyota Paseo Cabrio, Toyota MR2 SW20 Rev. 1, Toyota Sera EXY10

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 22. Februar 2015, 22:02

Genau mein Phänomen. Welcher technische Hintergrund dahinter steckt, sei dahingestellt. Hauptsache ich bin nich der einzige, der das hat :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (22. Februar 2015, 22:08)


Blackhawk77

Fortgeschrittener

Beiträge: 187

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Hyundai i40 CW CRDI

Vorname: Marek

  • Nachricht senden

16

Montag, 23. Februar 2015, 10:04

@velos
Im Prinzip schon richtig beschrieben. Die Lösung ist recht simpel. Ich vermute mal, du hast das Keyles Go. Ganz einfach, wenn du die Tür zu früh öffnest, ist das Lenkradschloss noch nicht aktiv, das sagt der Warnton halt. Wenn du etwas wartest, so ca. 2-3 Sek, hörst du auch ein leises Surren und das Lenkrad ist verriegelt. Wenn du die Tür schließt und das Auto abschließt, ist das Schloß auch veriegelt, also keine Panik ist nichts kaputt.

Meverick

Anfänger

Beiträge: 38

Wohnort: Wuppertal

Auto: Veloster 1.6 GDI Premium

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 24. Februar 2015, 06:56

Und wenn der Motor bei geöffneter Fahrertür abgestellt wird ertönt ebenfalls der Warnton, nach dem schließen der Türe geht dieser sofort wieder aus. Das hat dann ebenfalls mit dem Lenkradschloß zu tun, welches bei erneutem öffnen dann auch verriegelt.
Eine Wartezeit von 2-3 Sekunden benötigt mein Velo nicht, ich kann nach dem Abstellen sofort (ca. 1 Sek.) die Fahrertüre öffnen, ohne Warnton.
Auch ich habe das "Keyless Go" System.

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 2 476

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 24. Februar 2015, 12:27

Warntöne machen nur dann einen Sinn, wenn man versteht wovor gewarnt wird. Irgendwie habe ich den Verdacht, dass es zu viele Warntöne an Bord gibt :rolleyes:

MaldenGint

Anfänger

  • »MaldenGint« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 33

Auto: Veloster Intro 22/99, Trabant 1.1 Universal, Toyota Paseo Cabrio, Toyota MR2 SW20 Rev. 1, Toyota Sera EXY10

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 24. Februar 2015, 13:29

ich hab jetzt verstanden wie der ton zustande kommt, sehe das aber wie Samantha1993, ich verstehe nicht wovvor gewarnt wird

ich vermute mal, dass das lenkradschloss nicht "eingerastet" ist (dem geräusch nach zu urteilen, ist es ja eher ein stellmotor)

Blackhawk77

Fortgeschrittener

Beiträge: 187

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Hyundai i40 CW CRDI

Vorname: Marek

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 24. Februar 2015, 14:13

Richtlinien in den USA und Korea , wonach wie in DE auch das Fahrzeug ausreichend gegen unbefugte Nutzung gesichert sein Muss. nationale Vorschriften kenn ich ja nicht im Detail , aber kann ich mir durchaus vorstellen.

Ähnliche Themen