Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sepp

Profi

Beiträge: 876

Wohnort: Landau

Auto: Hyundai Veloster Turbo Premium

Hyundaiclub: Auf der Suche......

Vorname: Sebastian

  • Nachricht senden

421

Dienstag, 7. April 2015, 15:23

Naja. Ich fahr die erst mal nicht weiter. Zu gefährlich. Hab bei azev angerufen. Die sagten ich soll ein Gutachten erstellen lassen und mir einen Anwalt nehmen. Mach jetzt die winterräder drauf. Nächstes Jahr wollte ich die mb Design Felgen kaufen. Denke das wird jetzt früher kommen.


Andy_Y

Fortgeschrittener

Beiträge: 498

Wohnort: Essen

Beruf: Selbstständig bei AW Autostyling

Auto: Hyundai Coupe J2, Genesis Coupe

Vorname: Andy

  • Nachricht senden

422

Dienstag, 7. April 2015, 16:02

Was ist das denn für ein Reifen? Gab es denn eine Freigabe vom Reifenhersteller?

Sepp

Profi

Beiträge: 876

Wohnort: Landau

Auto: Hyundai Veloster Turbo Premium

Hyundaiclub: Auf der Suche......

Vorname: Sebastian

  • Nachricht senden

423

Dienstag, 7. April 2015, 16:18

Freigabe gab es.

Neko

Opa

Beiträge: 1 403

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Galloper 2.5TCI

Vorname: Bernd

  • Nachricht senden

424

Dienstag, 7. April 2015, 19:05

Hallo Sepp

Ich verstehe jetzt nur nicht warum die AZEV Felge für den abgesprungenen Reifen verantwortlich gemacht wird.
Die Reifen und Felgenbreite passt zusammen,von schlechter Maßhaltigkeit der Felge und des Felgenhorns lese ich auch nix.
Wenn das Ereignis kurz nach der Luftdruckkontrolle aufgetreten ist,liegt die Vermutung nahe ,daß der Ventilkegel hängengebleiben ist und die Luft in kurzer Zeit entwichen ist.
Ist mir schon mal passiert.Ich würde den Reifen,mit Luftdruckstoß, wieder auf die Felge drücken und den Luftdruck kontrollieren.

Gruß Bernd

Sepp

Profi

Beiträge: 876

Wohnort: Landau

Auto: Hyundai Veloster Turbo Premium

Hyundaiclub: Auf der Suche......

Vorname: Sebastian

  • Nachricht senden

425

Dienstag, 7. April 2015, 19:07

Wenn Luft entweicht, schlägt das TMPS Alarm. Azev selbst meinte, ich soll nen Gutachter zu Rate ziehen. Ob es die Felge oder der Reifen war, wird das Gutachten klären.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (7. April 2015, 19:53)


Andy_Y

Fortgeschrittener

Beiträge: 498

Wohnort: Essen

Beruf: Selbstständig bei AW Autostyling

Auto: Hyundai Coupe J2, Genesis Coupe

Vorname: Andy

  • Nachricht senden

426

Dienstag, 7. April 2015, 19:17

Aber es ist "nur" die Felge kaputt oder? Man darf sich nicht vorstellen was auf der Autobahn passieren kann. :-/

Sepp

Profi

Beiträge: 876

Wohnort: Landau

Auto: Hyundai Veloster Turbo Premium

Hyundaiclub: Auf der Suche......

Vorname: Sebastian

  • Nachricht senden

427

Dienstag, 7. April 2015, 19:31

Ja nur die Felge.

Neko

Opa

Beiträge: 1 403

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Galloper 2.5TCI

Vorname: Bernd

  • Nachricht senden

428

Dienstag, 7. April 2015, 19:38

Hi Sepp

TPMS gut und schön, aber wie lange dauert es, bis Alarm geschlagen wird. Wenn ich mir die ECE-R 64 ansehe, die legt folgende Mindestanforderungen an RDK-Systeme fest:
Zitiere mal.

Ab einem Druckverlust von 20 Prozent oder einem Reifendruck kleiner 1,5 Bar muss eine Warnung erfolgen. Ein defekter Reifen muss innerhalb von 10 Minuten erkannt werden. Sind alle vier Reifen betroffen, darf die Zeit 60 Minuten nicht überschreiten. Eine fehlerhafte Systemkomponente muss innerhalb von 10 Minuten angezeigt werden.

Möglicherweiser ist da der Veloster schneller am Ball

Gruß Bernd

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (7. April 2015, 19:54)


Sepp

Profi

Beiträge: 876

Wohnort: Landau

Auto: Hyundai Veloster Turbo Premium

Hyundaiclub: Auf der Suche......

Vorname: Sebastian

  • Nachricht senden

429

Dienstag, 7. April 2015, 19:48

Ich sage es mal so. Ich bin was mein Auto angeht mehr als penibel. Einen solchen Schnitzer wie von dir beschrieben kann ich zu 100% ausschließen.
Bis dahin ist aber alles Spekulation. Muss abwarten was der Gutachter sagt. Bin derweil auf der Suche nach neuen Felgen.

velos

Fortgeschrittener

Beiträge: 298

Auto: Veloster

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

430

Dienstag, 7. April 2015, 22:43

Eigentlich ganz einfach, das verwendete System ist nicht so schnell wie der Reifen platt wird. Dementsprechend spar dir die Gutachtergebühren. Weder Reifen- noch Felgenhersteller werden dir eine Gewährleistung gewähren. Zudem werden diese ein defektes Ventil als Ursache bestätigen. Bei deiner angestrebten PS-Zahl soltest du dir besser einen anderen Reifenmonteur suchen.

Sepp

Profi

Beiträge: 876

Wohnort: Landau

Auto: Hyundai Veloster Turbo Premium

Hyundaiclub: Auf der Suche......

Vorname: Sebastian

  • Nachricht senden

431

Dienstag, 7. April 2015, 23:24

Und einfach mal so hinnehmen das es mich einen kompletten Satz Felgen für 1200 Euro gekostet hat?

  • »charlyschwarz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 989

Wohnort: BOT

Auto: Veloster 1.6 GDI, jetzt Turbo

  • Nachricht senden

432

Mittwoch, 8. April 2015, 11:19

Gibt es die Felgen nicht mehr? Ansonsten besteht doch noch die Möglichkeit die Felge aufarbeiten zu lassen wenn es "nur" den Felgenrand betrifft.

|Ralle|

Schüler

Beiträge: 92

Wohnort: Itzehoe

Auto: Veloster Turbo Premium

Hyundaiclub: Hyundai IG (Nord)

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

433

Mittwoch, 8. April 2015, 13:20

Ich kann es mir beim besten Willen nicht erklären und fahre die gleiche Kombination (8,5 x 19 ET 40 mit 215/35) auf dem Velo Turbo. Am Osterwochenende waren wir gute 800 km zu diversen Treffen unterwegs und teilweise habe ich es bei dem wunderschönen Wetter auch richtig fliegen lassen, ohne auch nur das geringste Problem zu haben. Was dir passiert ist, darf selbst bei dieser Reifen-Felgenkombination nicht passieren. Allerdings hätte ich an deiner Stelle jetzt auch mehr als ein schlechtes Gewissen und würde keinen Meter mehr fahren.

Andy_Y

Fortgeschrittener

Beiträge: 498

Wohnort: Essen

Beruf: Selbstständig bei AW Autostyling

Auto: Hyundai Coupe J2, Genesis Coupe

Vorname: Andy

  • Nachricht senden

434

Mittwoch, 8. April 2015, 13:32

Welches Modell von AZEV hast du nochmal drauf? Im schlimmsten Fall die restlichen drei verkaufen, dann kriegst du immerhin etwas wieder.

Hast du die Felge mal gedreht, ob diese optisch krum ist, also wie ein Ei läuft?

Sepp

Profi

Beiträge: 876

Wohnort: Landau

Auto: Hyundai Veloster Turbo Premium

Hyundaiclub: Auf der Suche......

Vorname: Sebastian

  • Nachricht senden

435

Mittwoch, 8. April 2015, 15:01

Die Felge ist in einem einwandfreien Zustand gewesen. Ich hatte sie ja vorher auf meinem i40 mit 235/35/19. da gab es keine Probleme.
Die Felge wird leider nicht mehr gebaut. Ist die azev miro Blue.
Aufbereiten kannst die nicht mehr. Als der Reifen runter rutschte rollte ich noch ca 100 Meter auf dem Horn.
Und selbst wenn ich die Felge wieder richten könnte würde ich keine 19 Zoll mit der Rad Reifen kombi fahren. Ich kauf mir jetzt schöne 18 Zoll Räder. Wenn jemand eine Empfehlung hat.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sepp« (8. April 2015, 15:34)


Andy_Y

Fortgeschrittener

Beiträge: 498

Wohnort: Essen

Beruf: Selbstständig bei AW Autostyling

Auto: Hyundai Coupe J2, Genesis Coupe

Vorname: Andy

  • Nachricht senden

436

Mittwoch, 8. April 2015, 16:07

Was hälst du von der Tomason TN9? Habe die letztens beim Kunden verbaut und ich finde die richtig gut.

Besii

Schüler

Beiträge: 73

Wohnort: Schweiz

Auto: Veloster Tubro 13

  • Nachricht senden

437

Mittwoch, 8. April 2015, 17:32


Wollte mir diese kaufen, Barracuda Karrizma.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (8. April 2015, 19:24)


|Ralle|

Schüler

Beiträge: 92

Wohnort: Itzehoe

Auto: Veloster Turbo Premium

Hyundaiclub: Hyundai IG (Nord)

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

438

Mittwoch, 8. April 2015, 19:24

Wenn du wirklich wieder auf 18 Zoll gehen willst, dann würde ich bei einem schwarzen Velo Turbo auf die Speedline SL2 Marmora MCR Orange in 8 x 18 ET 40 setzen.


  • »charlyschwarz« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 989

Wohnort: BOT

Auto: Veloster 1.6 GDI, jetzt Turbo

  • Nachricht senden

439

Mittwoch, 8. April 2015, 20:05

Enkei Izumo ist auch keine schlechte Wahl. Das wäre mein Geschmack für einen schwarzen Veloster.

Sepp

Profi

Beiträge: 876

Wohnort: Landau

Auto: Hyundai Veloster Turbo Premium

Hyundaiclub: Auf der Suche......

Vorname: Sebastian

  • Nachricht senden

440

Sonntag, 12. April 2015, 01:49

So hab meinen heute tiefer gelegt. Morgen auf dem Treffen mach ich mal Bilder. Jetzt brauch ich allerdings Spurplatten. :) :)

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen