Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 480

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

1 481

Dienstag, 5. Juni 2018, 23:32

Merci für die Walbro/Methanol Info :super:


1 482

Montag, 11. Juni 2018, 14:13

BOV

Danke Sepp, für die ausführliche Antwort. Mir geht es ja nicht darum, es dauerhaft abzuschalten. Diese Idee sollte ja nur dazu dienen, dass wenn man mal in ein Kontrolle kommt, die Möglichkeit hat es abzuschalten. Das würde einfach den Stresslevel beim Autofahren etwas mindern ;-)

Sepp

Profi

Beiträge: 1 093

Wohnort: Landau

Auto: Hyundai Veloster Turbo Premium

Hyundaiclub: Auf der Suche......

Vorname: Sebastian

  • Nachricht senden

1 483

Dienstag, 12. Juni 2018, 20:33

Wenn du in eine Kontrolle kommst, und der Nette Herr in Blau hat Ahnung, dann hast du auch ein Problem wenn es abgeschaltet ist.

Ich fahre jetzt seit 4 Jahren mit nem offenen BOV. Das erste war das HKS SQV. Als ich dann den LLK gewechselt habe, bin ich auf Forge umgestiegen. Insgesamt wurde ich 4 mal kontrolliert: 3 mal bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle und einmal nach einem Treffen gezielt. Das BOV hat nie ein Problem dargestellt. Lediglich der offene Sportluftfilter hat die eine oder andere Mängelkarte nach sich gezogen.

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen