Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Hagi91

Anfänger

Beiträge: 44

Wohnort: Solingen

Auto: Veloster Turbo Premium

  • Nachricht senden

1 401

Sonntag, 8. Oktober 2017, 02:23

Bj 2016 jedoch Die Erstzulassung erst am 10.02.2017 durch mich bekommen. Hab ihn also frisch mit 2km auf der Uhr bekommen, fein meine 1000km eingefahren und danach noch einen Ölwechsel machen lassen. Danach habe ich ihm immer wenn er warm war die Sporen gegeben und auch darauf geachtet das ich ihn nicht heiß abstelle. Gutachten wurde erstellt und ich bekomme auf kosten Hyundais einen neuen Motor, Turbolader und irgendwas von für die Ansaugung ist wohl auch flöten gegangen. Zum Glück war der Wagen noch im absoluten Originalzustand. Glaube kaum das das ganze so kulant abgelaufen wäre wenn ich was an der Software hätte mache lassen. Jetzt muss ich halt noch knapp 9 Tage i30 fahren und dann soll meine D.Va fertig sein ^^ nur dann muss ich das ganze mit dem einfahren wohl wieder machen oder ?


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 23 660

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

1 402

Sonntag, 8. Oktober 2017, 11:38

Ja, nach einem Motorschaden - gerade bei Turbo-Benzinern - ist erneutes Einfahren erforderlich.

Sepp

Profi

Beiträge: 1 060

Wohnort: Landau

Auto: Hyundai Veloster Turbo Premium

Hyundaiclub: Auf der Suche......

Vorname: Sebastian

  • Nachricht senden

1 403

Dienstag, 10. Oktober 2017, 13:00

Ich muss ja mal echt auf Holz klopfen. Was meiner schon leiden musste. :)

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 23 660

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

1 404

Dienstag, 10. Oktober 2017, 13:06

Du hast dann wohl ein Exemplar erwischt, das qualitätsmäßig nach oben streut! :]

G4mer68

Schüler

Beiträge: 172

Wohnort: Recklinghausen

Beruf: BP

Vorname: Heiko

  • Nachricht senden

1 405

Dienstag, 10. Oktober 2017, 13:28

Naja was heisst leiden? Motoren sind halt wie Menschen, manche sterben jung und andere erreichen ein utopisches Alter

Sepp

Profi

Beiträge: 1 060

Wohnort: Landau

Auto: Hyundai Veloster Turbo Premium

Hyundaiclub: Auf der Suche......

Vorname: Sebastian

  • Nachricht senden

1 406

Dienstag, 10. Oktober 2017, 15:33

Einem Menschen trete ich nicht mit 1.6 bar in den Hals und erwarte dass er 80 Jahre alt wird. :)

G4mer68

Schüler

Beiträge: 172

Wohnort: Recklinghausen

Beruf: BP

Vorname: Heiko

  • Nachricht senden

1 407

Dienstag, 10. Oktober 2017, 16:24

Im Prinzip muss der Mensch noch mehr aushalten und trotzdem werden welche auch 100
So schlimm sind 1.6bar auch nicht

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 23 660

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

1 408

Dienstag, 10. Oktober 2017, 16:28

Mechanische oder elektronische Bauteile haben aber - im Gegensatz zu menschlichen Zellen - leider keine eigene Regenerationsfähigkeit :unentschlossen:

kraeuterfreak

Board-Troll

Beiträge: 307

Wohnort: Luzern

Beruf: Audio Engineer

Auto: Genesis Coupé 3,8l V6

  • Nachricht senden

1 409

Dienstag, 10. Oktober 2017, 16:52

Zitat


leider keine eigene Regenerationsfähigkeit :unentschlossen:


Dafür gibts massenhaft Ersatzteile :mad:

Ähnliche Themen