Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 23 938

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

1 021

Sonntag, 1. Januar 2017, 23:54

Ja sicher, ein spezifisch niedriger belasteter Sauger wird immer länger halten als ein aufgeladener Motor mit einer Literleistung von >150 PS. Deshalb habe ich mich beim Genesis auch für den BK 38 entschieden, denn 3,8 ltr Hubraum und 6 Töpfe sind auch mit 303 PS langlebiger, als der Genny BK 20 Turbo mit 4 Zylindern und 275 PS aus 2 ltr Hubraum.
Trotzdem habe ich Spaß an hochgezüchteten Motoren, die richtig Druck machen - auch mit Lader. :]


markes191

Anfänger

Beiträge: 46

Wohnort: Berlin

Auto: Hyundai Grandeur

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

1 022

Montag, 2. Januar 2017, 00:01

@Samantha1993
bei den Kilometern , kein wunder , frag ihn mal nach weiteren 50 tkm ;)
man das ist nen 4 zylinder :schläge: , irgendwann ist ende... da hilft auch keine verstärkte Antriebswelle mehr , ich kann euch gerne welche vom grandeur besorgen , und diese halten es noch nichtmal aus ...diese sind so ausgelegt , um minimum 500nm auszuhalten .

@J-2 Coupe
du hast nicht ganz recht. wenn sie orginal sind und von der stange kommen , aber nicht was er macht . Er verändert solldaten ohne die anderen Bauteile zu berücksichtigen . Und vergleiche niemal einen geni mit dem velo , dass wäre so wie polo gti mit Golf R32.

der v6 des geni ist eine weiterentwicklung des V6 Azera + turbo , interessant wird die mit einer verbindung ,kompressor + turbo und allrad , die ende 2017 kommt und von hyundai in planung ist , aber dazu darf ich nichts mehr sagen ;) Es wird die Fortsetzung der G70 reihe sein und mit G80 gesteigert und fortgeführt werden , um Audi BMW die Rücklichter zu zeigen. Zur Zeit ist es nur ein konzept .

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 23 938

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

1 023

Montag, 2. Januar 2017, 00:15

Der V6 des Genesis ist (bisher) ein Sauger, nur der 4 Zylinder hat eine Aufladung. Beim Veloster dagegen haben Turbo und GDI denselben Rumpfmotor und identischen Hubraum.

Sepp

Profi

Beiträge: 1 067

Wohnort: Landau

Auto: Hyundai Veloster Turbo Premium

Hyundaiclub: Auf der Suche......

Vorname: Sebastian

  • Nachricht senden

1 024

Montag, 2. Januar 2017, 10:23

Zu dem ewig langen Text der mir Unwissenheit vorwirft. Natürlich weis ich, dass der Motor keine 100tkm hält.

Dieses Jahr bekommt er diverse Upgrades. Unter anderem Kolben, Pleuel, Nockenwellen, die bei Schrick extra angefertigt werden. Die Kolben sind von Mahle. Ich weis durchaus was ich mache. Der Motor ist mit Serieninternals standfest bis 400 nM. Auf die PS kommts da weniger an als auf den Verlauf der Drehmomentkurve. Diese ist bei meinem nicht brachial sondern eher sanft. Das dürfte dir auch erklären, warum die Serienkupplung im Moment noch da ist wo sie sein soll. Und hör mir bitte auf mit Hubraum. Einen schlechteren Wirkungsgrad gibt es wohl kaum. Da steht der Verbrauch in keinerlei Relation zur Leistung.

Die 2013er VT Modelle waren sehr anfällig, Bananenpleuel ohne Ende. Beim 2014 setzte Hyundai schon auf verstärkte Pleuel und Lager. Der Turbo ist richtig gut. Ich weis nicht wo du deine Infos beziehst. Auch bezüglich einer minderwertigen Kurbelwelle ist mir nichts bekannt. Der 2016 Sema Veloster hat eine Leistung von 500 PS mit Serienkurbelwelle. Alles andere ist geschmiedet. Wenn man dann noch über die Lebensdauer eines Motors reden möchte. Er bekommt nicht permanent auf die Fresse. Nur eben dann und wann. Und wenn mir ein Teil am Motor in die fritten geht, wird es eben ersetzt.

Zur Bremse: Da kommt dieses Jahr ne 6 und 4 Kolben Anlage von willwood dazu. Es ist eben so, dass manche Menschen nicht zur Santander gehen, um dann auf dem nächsten Parkplatz bei den Kollegen zu protzen. Stück für Stück, Jahr für Jahr bis er fertig ist. Wo einem dann die Prioritäten liegen, ist jedem selbst überlassen.

Ps. Jemandem, der in der Szene bekannt ist und zu dem viele Menschen kommen wenn sie Probleme mit dem Turbo haben, zu sagen er habe von Tuning keine Ahnung, ist ziemlich frech.

Pps. Entsage dem Hubraum, Kauf dir was aufgeladenes. Dann hast auch du mal Spaß im Straßenverkehr. :)

In diesem Sinne frohes neues.

markes191

Anfänger

Beiträge: 46

Wohnort: Berlin

Auto: Hyundai Grandeur

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

1 025

Dienstag, 3. Januar 2017, 03:18

@sepp ,

"Jemandem, der in der Szene bekannt ist und zu dem viele Menschen kommen wenn sie Probleme mit dem Turbo haben, zu sagen er habe von Tuning keine Ahnung, ist ziemlich frech. "

1.Ich habe niemals behauptet dass Du keine Ahnung hast , auch habe ich nicht geschrieben , dass du von Ladern keine ahnung hast , sorry dass es so rübergekommen ist . Habe auch in meinem langen Text deutlichst betont , dass ich hier niemanden ans bein .... möchte oder geschweige Dir persönlich unwissenheit vorwerfe oder jemand gleich beleidigt sein soll , nur meine meinung äussere ,gerade Du müsstest drüber stehen können .

2.Der 2016 Sema Veloster hat eine Leistung von 500 PS mit Serienkurbelwelle ,ja das stimmt und nicht weil die Motorteile so extrem gut hergestellt sind ,sondern dieser als Showcar fürs Auge/Ohr gebaut wurde und nicht fürs technisch machbare mit Basismotor
Du willst mir erzählen dass er mit vergleichbarer Leistung eines (Audi R8 V10) mit orginaler Kurbelwelle den Dino überlebt ? Dann belügst du dich selber. Was meinst du warum es keinen offiziellen Leistungsnachweiss gibt ? Aus gutem grund .
Der von der Sema wurde für die Glasvitrine gebaut nicht für den Einsatz. Jeder erfahrene mit verständnis so wie DU,weiss das 600NM mit original vom Werk eingesetzten Motorteilen , das niemals aushält , es sei denn ,du arbeitest bei Hyundai und darfst diese nicht schlechtreden . Ich habe sehr viele Hyundai modelle gefahren und nur einer war zuverlässig , der Lantra j1 mit 1,8 gt maschine ohne Schnikschnak ,hässlich wie die nacht aber unverwüstlich , bis auf das Kupplungsgestänge ,diese war nach 190tkm gebrochen ,was hinterher geschweisst und verstärkt wurde, das war das einzige Bauteil das ich je reparieren musste an dem Wagen.
Ich schweife ab .
Wir haben fast jedes model über jahre gefahren , aufgehört haben wir mit dem Azera/grandeur . Genesis und die aktuellen bin ich nur kurzzeitig gefahren und habe keine Langzeiterfahrung.
Klar sind alle modelle nach 2008 besser geworden ,aber haben bis jetzt nicht das erreicht(qualität) was ,ab der G80 serie kommen wird und auch reif ist zu sagen ,mercedes sollte sich fürchten.

Ja du hast recht , Hubraum gegen Turbo , Lader ist effizienter ,keine Frage ,ich beklage mich ja nicht bei meinen 19 liter verbrauch bei kickdown , dewegen habe ich eine Gasanlage verbaut . Aber Drehmoment habe ich in jedem drehzahlbereich nicht so wie ihr ,ihr braucht Drehzahl um an das Drehmoment zu kommen .Und wie wir leider wissen verbaut hyundai leider noch kein Allrad bei kompakten
Aber dein Turboloch wird vermutlich so gross wie Frankreich sein ....es sei denn du verbaust nen Kompressor für den unteren Drehzahlbereich, erst heute musste ich taschentücher verteilen ,weil nach ampelstart der Golf GTI Performance
Vierzylinder, Turbo nicht in die puschen kam , dabei habe ich im 2 ten gestartet um ihr noch ein wenig hoffnung zu schenken .
Aufgeladen macht höchsten nur spass ,wenn du Lader und auch die Hubraum dafür hast . Was nützt dir eine kleine Lunge wenn du die eingepresste luft nicht verarbeiten kannst ;)
Weisst du warum ich hyundai fahre , weil Sie so schön unbekannt und selten sind und man wunderbar die kleinen VW´s ,Audis und BMW fahrer ärgern kann und ich rede hier nicht von maschinen mit Ladern . Glaube mir ich habe (noch) genug spass mit dem was ich fahre und wenn das nicht reicht, steht etwas und wartet aus dem dornröschenschlaf erweckt zu werden .Kannst du dann bei interesse selber begutachten , Vielleicht schenkt ihr mir dann ein Pünktchen repekt.
Ich bin oldschool aufgewachsen und brauche keine belehrung .Ich kenne keine Szene ,ich fahre auf keine treffen,und im strassenverkehr findet man mich bei tag eher selten .

Aber wenn Du Sepp ja so bekannt bist in der Szene ,dann kannst du mir ja da bestimmt weiterhelfen mit erfahrung .
Was hälst du von einem HKS Signature T04Z in verbindung mit einem 3.3 er ? ( würde dieser reichen ,vergiss den dazugehörigen kram)
Was meinst du , würde es reichen um gegen nen Mercedes-AMG CLA 45 anzutreten?
Ernst gemeint

p.s danke fürs lesen , und hört sich gut an was du mit deinem veloster vor hast, nachdem ich jetzt weiss was noch verbaut wird .Bin auf das ergebnis gespannt und vielleicht lasse ich mich doch noch für was fertig aufgeladenes überreden.

grüsse

Sepp

Profi

Beiträge: 1 067

Wohnort: Landau

Auto: Hyundai Veloster Turbo Premium

Hyundaiclub: Auf der Suche......

Vorname: Sebastian

  • Nachricht senden

1 026

Dienstag, 3. Januar 2017, 09:05

Die hks sind im Grunde Garrett-Lader die lediglich überarbeitet wurden, um noch größere Leistung und Effizienz zu bringen. Entscheide dich in diesem Fall lieber für nen Borg Warner efr 9180, der ist keramik-kugelgelagert und wesentlich besser. Aber mal Butter bei die Fische.

Ich habe mich neulich mit einem von Mercedes unterhalten, mit nem Verkäufer. Der meinte, als ich ihn auf mögliches Tuning angesprochen habe, dass die bei Mercedes froh sind, dass er mit der Serienleistung nicht verreckt. Fand ich persönlich etwas peinlich.

Zum Thema Turboloch. Das wurde aus einem Porsche Cayenne 4,8l aufgenommen.
https://vimeo.com/197866517

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sepp« (3. Januar 2017, 09:15)


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 23 938

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

1 027

Dienstag, 3. Januar 2017, 09:22

Ich habe mir das Video angesehen, aber kann es sein daß ihr euch nicht an die Richtgeschwindigkeit von 130km/h gehalten habt? Kommt mir ein bisschen so vor..... =) :super:
Pedal to the Metal :bang:

Sepp

Profi

Beiträge: 1 067

Wohnort: Landau

Auto: Hyundai Veloster Turbo Premium

Hyundaiclub: Auf der Suche......

Vorname: Sebastian

  • Nachricht senden

1 028

Dienstag, 3. Januar 2017, 09:45

Ist offen an der Stelle.

Sepp

Profi

Beiträge: 1 067

Wohnort: Landau

Auto: Hyundai Veloster Turbo Premium

Hyundaiclub: Auf der Suche......

Vorname: Sebastian

  • Nachricht senden

1 029

Dienstag, 3. Januar 2017, 10:55

Nochmal zum sema veloster. Trete auf Facebook der veloster world Gruppe bei. Dort ist auch der Besitzer des Wagens. Es gibt dort unzählige Videos Bildmaterial, dyno sheets und eine genaue Liste der verbauten teile. Alleine in den Motor wurden knappe 15 tausend Dollar investiert. Ich glaube wenn er nur für die Vitrine wäre hätte man sich diesen Betrag schenken können.

markes191

Anfänger

Beiträge: 46

Wohnort: Berlin

Auto: Hyundai Grandeur

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

1 030

Dienstag, 3. Januar 2017, 15:03

ich hab kein facebook.
Aber habe mir mal das video angeschaut mit dem cayenne
Nicht schlecht aber ,ein schlechter vergleich und repekt das dein veloster die 260 kmh schafft.

da hast du dir aber nen Gegner ausgesucht .
der Porsche wiegt 2.425 KG , 1tonne mehr als deiner
was wiegt deiner 1.370 KG ? Ich ziehe mit nem modifizierten smart cdi 800cc jeden offroadler ab .

Hättest du jetzt ein video gepostet wie das da unten , wo auch die gwichtsklasse stimmt ,würde ich auch sagen , geil respekt .


Es ist keine Kunst nen cayenne ......
Aber ich zolle dir respekt für die endgeschwindigkeit für deinen kleinen veloster .
Hast du auch ein video ,in deiner gewichtsklasse? so wie hier z.b ?

https://www.youtube.com/watch?v=erZXO8GnDfw

Das ist mal nen vergleich und nicht elephant gegen gepard

P.s ich vermute deine Leistung entfalltet sich langsam und nicht direkt , du hast vorderrad antrieb, da ist es schwierig vom stand zu starten ,eine Masse zu drücken ist leichter als diese zu ziehen.
Schade ,dass du nicht in Berlin wohnst ,zu gerne würde ich mal deinen veloster real in Action sehen.

markes191

Anfänger

Beiträge: 46

Wohnort: Berlin

Auto: Hyundai Grandeur

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

Sepp

Profi

Beiträge: 1 067

Wohnort: Landau

Auto: Hyundai Veloster Turbo Premium

Hyundaiclub: Auf der Suche......

Vorname: Sebastian

  • Nachricht senden

1 032

Dienstag, 3. Januar 2017, 15:12

Selbes Resultat gegen einen Ford Focus st oder Golf 4 5r32. Natürlich da keine Chance aus dem Stand wegen Allrad. Aber rollend auf der Autobahn auf jeden Fall.
Die richtig harten Gegner sind gechipte Golf GTI oder r.

Ps Danke für das Kompliment.

Hab noch ein älteres Video gefunden. Ohne Abstimmung und größeren llk gegen einen Audi A3 quattro mit k04 lader Upgrade.

https://vimeo.com/197902210

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Sepp« (3. Januar 2017, 15:40)


markes191

Anfänger

Beiträge: 46

Wohnort: Berlin

Auto: Hyundai Grandeur

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

1 033

Dienstag, 3. Januar 2017, 16:55

Respekt, nice; jetzt haste mich :) ich verbeuge mich.

Ja die Golf R, aber die muss man hier in Berlin oft suchen, und auch die sind zu bezwingen. Hier Berlin tummelt sich einer rum sein Golf R ist richtig abartig schnell, aber da ist nur noch das Kleid orginal ,unterm rock ... keine Ahnung was die verbaut haben ,aber da waren mehrere Firmen dran . und ich mit meinem gewicht müsste erstmal 700 kg verlieren ,eine kombi aus Allrad + turbo + Kompressor haben und mein gas tank nicht mit LPG gefüllt sein sondern mit was anderem.

Inmoment beisse ich mir die zähne an AMG´s aus , aber an den kleineren modellen . Und in Berlin Kreuzberg ,gibt es genug davon und noch arrogant dazu :D deswegen das interesse an einem lader .

Was meinst du wie sich das rumspricht , sollte ein AMG durch Hyundai versenkt worden sein und das noch in Kreuzberg . HAHA , grosses Kino. Haben wir hier nicht einen im Forum , einen ÜBER Hyundai ,wo man sagen könnte, dieser ist in allen punkten der Eigenschaften am stärksten? Muss es doch geben oder nicht ?

grüsse

Sepp

Profi

Beiträge: 1 067

Wohnort: Landau

Auto: Hyundai Veloster Turbo Premium

Hyundaiclub: Auf der Suche......

Vorname: Sebastian

  • Nachricht senden

1 034

Dienstag, 3. Januar 2017, 17:24

Ich weis, dass es einen Genesis 6 Zylinder Turbo mit knapp 500 ps gibt. Ob er hier im Forum ist, kann ich nicht sagen.

ckm

Meister

Beiträge: 2 440

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK2 1.8 + Ka 1.2

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

1 035

Dienstag, 3. Januar 2017, 17:43

Nur mal der Richtigkeit halber ein Focus ST hat Frontantrieb, der RS hat Allrad.

Sepp

Profi

Beiträge: 1 067

Wohnort: Landau

Auto: Hyundai Veloster Turbo Premium

Hyundaiclub: Auf der Suche......

Vorname: Sebastian

  • Nachricht senden

1 036

Dienstag, 3. Januar 2017, 18:13

Bezog sich auf die r32 war etwas doof geschrieben.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 23 938

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

1 037

Dienstag, 3. Januar 2017, 20:25

@Markus

Die AMGs in Kreuzberg gehören meistens 3 Brüdern miteinander, die alle noch bei Mama wohnen! :thumbsup:

1 038

Mittwoch, 11. Januar 2017, 12:43

Adapter Bastuck Komplettanlage

Hi,

ich habe den Veloster Turbo mit dem neuen Facelift und Euro 6 - BJ Dez. 2015 (7 Gang DSG Automatik) und habe mir jetzt eine neue Bastuck Komplettanlage gekauft. Habe jedoch gelesen, dass ich beim Einbau für meinen Veloster einen Adapter oder "Performance Katalysator" benötige..

Kann mir vielleicht jemand bescheid geben oder einen Link senden, wo ich diesen Adapter oder Performance Kat kaufen kann? Hab bei Bastuck nur eine Info gefunden vom 29.11.16. dass es jetzt für den Veloster Turbo Euro 6 möglich ist, habe aber keine Bestellmöglichkeit gefunden.

Vielen Dank schon mal im Vorhinein :)

LG Christian

Dondums89

Schüler

Beiträge: 153

Wohnort: Halbinsel Eiderstedt

Beruf: Steuerfach

Auto: Velo Turbo DCT Premium '15

Vorname: Hendrik

  • Nachricht senden

1 039

Mittwoch, 11. Januar 2017, 19:05

Nochmal für alle mit dem Euro 6 Velo, die sich die Bastuck KomplettAnlage zulegen wollen.

Wegen dem 2. Kat muss das Verbindungsrohr mit der Artikelnummer HY/VEL-T/VB gegen den Adapter mit der Artikelnummer A63-60VW getauscht werden, ansonsten passt die Anlage nicht drunter. Das ist einmal die Produktseite Link.

Dondums89

Schüler

Beiträge: 153

Wohnort: Halbinsel Eiderstedt

Beruf: Steuerfach

Auto: Velo Turbo DCT Premium '15

Vorname: Hendrik

  • Nachricht senden

1 040

Donnerstag, 12. Januar 2017, 08:34

Den Sportkat von Bastuck mit ECE-Zulassung gibt es auch schon zu kaufen
http://www.european-parts.net/product_in…-turbo-ece.html

Für 1345,-€ müsste ich das Ding in Verbindung mi der Komplettanlage erst einmal hören bevor ich mir das kaufen würden :-)

Zur Zeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Ähnliche Themen