Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Max240483

Anfänger

  • »Max240483« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Wohnort: München

Beruf: Versicherungsvertreter

Auto: Hyundai Veloster

Vorname: Max

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 18. Februar 2014, 23:05

Probleme beim geradeaus fahren

hallo zusammen,

habe seid kurzem das problem das der wagen auf der autobahn ab ca. 120-130km/h abwechselnd erst nach rechts zieht und dann nach links. macht keinen spaß 500 km von italien nach münchen :aufgeb:

hat einer von euch ähnliche erfahrungen gemacht?

danke


realmaster

Meister

Beiträge: 2 834

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 18. Februar 2014, 23:10

Nein. Wenn mal etwas war, zog er einseitig. Mal links, mal rechts, sehe ich als Ursache nur die Fahrbahn.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 821

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 18. Februar 2014, 23:27

das der wagen auf der autobahn ab ca. 120-130km/h abwechselnd erst nach rechts zieht und dann nach links
hat einer von euch ähnliche erfahrungen gemacht?

Ja, so fahr ich jedes Jahr vom Oktoberfest nach Hause.... :sauf:

Wenn es aber nicht am Bierkonsum liegt, solltest du eine Werkstatt aufsuchen und dein Fahrwerk vermessen lassen......

Gruß Jacky

realmaster

Meister

Beiträge: 2 834

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 19. Februar 2014, 01:12

Mal so in Erinnerungen gekramt, hatte ich das vor Jahrzehnten mal an einem LKW. Da war die komplette Hinterachse lose. (Herzbolzen hatten Spiel, Federbügel waren lose) Der fuhr mehr mit mir, als ich mit ihm. 8o
Aber beim Veloster? Selbst wenn da etwas verzogen ist, fährt der doch nicht hin und her. :aufgeb:

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 2 467

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 19. Februar 2014, 10:31

Mein Veloster hält die Spur auf der AB sehr gut, auch bei über 200km/h und auf längeren Strecken. Da muss bei dir wohl etwas kaputt sein, ich würde auch lieber mal in die Werke fahren 8o

Profeus

Schüler

Beiträge: 153

Wohnort: Linz am Rhein

Beruf: Elektroniker

Auto: Veloster in Arbeit...

Vorname: Ralf

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 19. Februar 2014, 13:13

- Luftdruck gucken
- Radmuttern nachziehen
- Reifenprofil schief irgendwo ?

und in die Werkstatt auf die Bühne, schauen, ob was lose ist, Stoßdämpfer, Stabi usw.

Beiträge: 26

Wohnort: Hockenheim

Auto: Veloster Turbo Premium

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 19. Februar 2014, 18:20

Hallo,

bei unebenen Strassen hopst er mal, denke aber das liegt am Fahrwerk. Bei mir wurden bei der Inspektion die hinteren Stossdämpfer gewechselt, da einer Öl genässt hat.

veloster2011

Anfänger

Beiträge: 31

Wohnort: HH

Beruf: KFZ-Mechaniker

Auto: Veloster

  • Nachricht senden

8

Samstag, 15. März 2014, 12:34

Das sind die Kuhmo Winterreifen die du hast. Mach die Sommerräder drauf und alles wird wieder gut.......
Habe das gleiche Problem....

|Ralle|

Schüler

Beiträge: 92

Wohnort: Itzehoe

Auto: Veloster Turbo Premium

Hyundaiclub: Hyundai IG (Nord)

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

9

Samstag, 15. März 2014, 13:16

Mit Sommerreifen kenne ich dieses Problem überhaupt nicht und selbst momentan mit Winterreifen kann ich ohne Probleme 230 km/h fahren. Vielleicht hatte ich aber auch das Glück, da bei mir Contis aufgezogen sind.

Aber hatte der Non-Turbo nicht bereits von Anfang an Probleme mit der Hinterachse?

Iceman1983

Anfänger

Beiträge: 21

Beruf: Zahntechniker

Auto: Veloster

Vorname: Raphael

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 23. März 2014, 17:55

Selnes Problem

Bei unserem Velo ist mir das gleiche aufgefallen. bei 150 auf der Bahn musste ich in die Eisen und war erschrocken, was der Velo mit mir vorhatte. Musste direkt korrigieren. Er war regelrecht am schwimmen. Am Anfang war es nicht so. Total Spurgetreu hat er uns von A nach B gebracht. Ist im laufe der Zeit auch schlimmer geworden. Mitlerweile "schwimmt" er sogar beim Kickdown, also bei voller Beschleunigung. Hab's dann meiner Freundin erzählt und gezeigt und Sie fuhr in unsewre Vertragswerkstatt. Probefahrt und dann das Ergebnis und die Mitteilung: "Wir kennen das Problem unserer Hyundai Fahrzeuge. Das haben alle Modelle von Hyundai. Das ist normal." Und zum Navi Update von Februar: "Wir fragen bei uns in der Zentrale an, ob es ein neues Update gibt und wir das aufspielen dürfen. (gibt es seit November, aber habe keine Lust über ne Std den Motor laufen zu lassen und zu warten, bis es fertig ist)." Kurze Zeit später: "Dürfen wir nicht und es gibt kein neues Update".Das war es dann auch schon...

Spinnen die oder wollen die wegen der langen Garantie nicht helfen?

1. Wie, die dürfen nicht? Update gibt es seit November für jeden zum Download (5. Jahre Karten & Navi Update)
2. Das Fahrverhalten verschlechtert sich immer mehr und nichts passiert...

Unser Händler ist ca. 2km von uns entfernt. Sind am überlegen mal 25km bis zum nächsten Hyundai Händler in kauf zu nehmen um mal zu sehen, was er sagt. Wegen dem Fahrverhalten bin ich am überlegen zu warten bis die Sommerreifen wieder drauf sind. Aber was ist, wenn bis dahin etwas passiert? zu lange gewartet weil vertraut? Das will ich auch nicht...

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 23. März 2014, 23:45

Ging es hier um Software- oder Kartenupdate?

Iceman1983

Anfänger

Beiträge: 21

Beruf: Zahntechniker

Auto: Veloster

Vorname: Raphael

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 27. März 2014, 19:33

eigtl egal, oder nicht? ging um das aus november. bei garantie müssen die es doch machen, egal, was für eines, oder sehe ich das falsch?

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 2 467

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

13

Freitag, 28. März 2014, 08:12

@Iceman1983
Zeit, die Sommerschuhe draufzumachen! Wenn das Fahrverhalten immer noch mies ist, probier es mal bei dem weiter entfernten Hyundai-Händler- kann doch nur besser werden :D

Max240483

Anfänger

  • »Max240483« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Wohnort: München

Beruf: Versicherungsvertreter

Auto: Hyundai Veloster

Vorname: Max

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 18. Mai 2014, 00:06

so nun sind die sommerreifen drauf und er fährt wieder grade aus.
wahnsinn waren die winterreifen!

realmaster

Meister

Beiträge: 2 834

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 18. Mai 2014, 01:53

Schön dass das Problem nun auch geklärt ist. :super:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 821

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 18. Mai 2014, 09:31

Und kauf dir neue Winterreifen, nach einer Saison "schieffahren" sind die wohl hinüber - was das geradeausfahren angeht....

Max240483

Anfänger

  • »Max240483« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Wohnort: München

Beruf: Versicherungsvertreter

Auto: Hyundai Veloster

Vorname: Max

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 21. Mai 2014, 17:52

hab ich schon beim reifenhändler bemängelt krieg 2 neue da es der rechte vordere war der nen produktionsfehler hatte.
naja vielleicht hab ich bei den nächsten mehr glück :rolleyes:

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 2 467

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 22. Mai 2014, 11:38

Schön wenn der Velo wieder geradeaus fährt. Ist schon enorm, was ein Reifen mit dem Auto veranstalten kann! 8o

Max240483

Anfänger

  • »Max240483« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 24

Wohnort: München

Beruf: Versicherungsvertreter

Auto: Hyundai Veloster

Vorname: Max

  • Nachricht senden

19

Montag, 26. Mai 2014, 23:05

das kannst du laut sagen

man hat irgendwann das gefühl man dreht durch auf der autobahn wenn man ständig nachbessern muss

veloster2011

Anfänger

Beiträge: 31

Wohnort: HH

Beruf: KFZ-Mechaniker

Auto: Veloster

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 13. Juli 2014, 10:46

Darf ich mal fragen was ihr für winterreifen hattet oder noch habt?

Ähnliche Themen