Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »impossibleangel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Wohnort: Reichelsheim (Hessen)

Beruf: Customer Service bei monster.de

Auto: Veloster 1.6 GDI Premium, DKG

Vorname: Nicole

  • Nachricht senden

1

Montag, 9. Dezember 2013, 16:52

Lederqualität

Hallo zusammen,

ist die Lederqualität von den Sitzen und Lenkrad bei Euch auch so mies? Das Lenkrad bei mir hatte bereits nach 10.000 km Risse und ist abgeblättert und wurde auf Garantie getauscht.

Jetzt habe ich am Fahrersitz gesehen, dass die Aussenkanten auch komisch aussehen und anfangen zu reissen.

LG
Nicole


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 890

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2

Montag, 9. Dezember 2013, 16:59

Die "Leder" - Qualität bei Hyundai ist wirklich nicht das Gelbe vom Ei..... :rolleyes:

realmaster

Meister

Beiträge: 2 835

Auto: i40 Limousine "Style" 1.7 CRDi 136 PS Pluspaket/Sitzpaket

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

3

Montag, 9. Dezember 2013, 20:19

Wird hier immer wieder beschrieben. Mein i30 (von 2009) hatte noch richtig gutes Leder am Lenkrad. Der i40 eine Nuance schlechter, aber durchaus vertretbar. Der i30, den ich als Leihwagen hatte, wurde auch mit Leder (Schaltknauf + Lenkrad) beworben. Konnte man voll vergessen. Kam wohl aus der Retorte. Vor Kauf ansehen und in dem Fall besser anfühlen und dann entscheiden. Bei Rissen u.ä. sofort reklamieren, nach meinen Erfahrungen ist man da recht kundenorientiert. ;)

Meverick

Anfänger

Beiträge: 38

Wohnort: Wuppertal

Auto: Veloster 1.6 GDI Premium

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 10. Dezember 2013, 07:18

Hallo zusammen,

das Thema interessiert mich ebenfalls sehr.

Ich besitze einen Velo Premium, das Leder fühlt sich (noch) weich und schön dick an. Ok, das Auto ist erst seit 3 Monaten in meinem Besitz und hat erst 2.600 km auf der Uhr, ist aber auch mein erstes Fahrzeug mit Lederausstattung.

Hat jemand Erfahrungen mit Lederpflegemittel? Es wird ja einiges angeboten, Lederreinigung oder Bienenwachs. Ich suche ein Pflegemittel für Neuwagen, welches Risse oder Lederbrüche vielleicht vorbeugt.

Danke für jede Antwort...........Stefan

minimago

Fortgeschrittener

Beiträge: 186

Wohnort: NRW

Auto: Tucson 4WD

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 17. April 2014, 01:08

Lenkrad

Hallo Gemeinde,
da mir das Lenkrad ein wenig zu trist ist, habe ich kurzerhand entschlossen dieses neu beziehen zu lassen.
Hier mal ein Paar Bilder...
»minimago« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20140410_115952.jpg
  • 20140410_120002.jpg
  • 20140410_120010.jpg
  • 20140410_120023.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »minimago« (17. April 2014, 01:29)


RainerF

Schüler

Beiträge: 154

Wohnort: Duisburg

Beruf: Landesbeamter

Auto: Veloster

Vorname: Rainer

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 17. April 2014, 10:21

Schick, schick :thumbsup:

Beiträge: 988

Wohnort: BOT

Auto: Veloster 1.6 GDI, jetzt Turbo

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 17. April 2014, 11:44

Nicht schlecht Herr Specht. Was soll so etwas kosten?

Probleme mit dem Lenkrad habe ich nach 43tkm nicht, aber wie hier ja an anderer Stelle bereits erwähnt sehen meine Stoffsitze aus als würde ich auch im Winter schwitzen wie ein Schw..., die Qualität lässt schwer zu wünschen übrig. Auch was die hochgelobten Fußmatten aus dem Zubehör von Hyundai angeht, ürde ich keinem diese für 50€ empfehlen, lieber jedes Jahr für 7.99 bei Aldi welche kaufen, macht 6 mal neue Fußmatten für den gleichen Preis.

minimago

Fortgeschrittener

Beiträge: 186

Wohnort: NRW

Auto: Tucson 4WD

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 17. April 2014, 18:23

Hallo,

ich habe mir in den USA ein gebrauchtes Lenkrad aus einem Turbo gekauft, hat 150€ gekostet. Dann habe ich es nach meinen Wünschen beziehen lassen und habe dafür noch einmal 137€ bezahlt.

Man kann natürlich sein vorhandenes Lenkrad ausbauen und dann zum Sattler geben, funktioniert aber nur wenn man sein Verloster nicht unbedingt täglich benötigt. Die Sattlerarbeiten haben mit Hin und Rückversand 10 Tage in Anspruch genommen. Das Ergebnis ist absolut top :freu:

Das neu beziehen habe ich aus reiner Individualisierung gemacht. Die Qualität von meinem Lenkrad und auch der kompletten Lederausstattung ist nach 15.000km wie am ersten Tag. Okay, ich pflege das Leder regelmäßig mit einer Reinigung und Pflegelotion.

frankyy

Anfänger

Beiträge: 43

Wohnort: Schweiz

Beruf: Dipl. Ing

Auto: Sonata 3.3

  • Nachricht senden

9

Freitag, 18. April 2014, 07:10

wie oft ist "regelmässig" ?

RainerF

Schüler

Beiträge: 154

Wohnort: Duisburg

Beruf: Landesbeamter

Auto: Veloster

Vorname: Rainer

  • Nachricht senden

10

Freitag, 18. April 2014, 10:14

und mit welcher Pflegelotion?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 890

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

11

Freitag, 18. April 2014, 14:23

Ich mach mein Ledergestühl (und das Lenkrad) alle 4 Wochen mit Sonax Lederpflegelotion. Bin zufrieden damit!

minimago

Fortgeschrittener

Beiträge: 186

Wohnort: NRW

Auto: Tucson 4WD

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

12

Freitag, 18. April 2014, 15:55

Ich mache es ähnlich wie J-2 Coupe, benutze aber die Reinigung und Pflegelotion von BMW. :thumbsup:

OldSch00l

Getuned mit Auto-Tune

Beiträge: 93

Wohnort: Monnem

Auto: Coupe FL2 V6

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

13

Freitag, 18. April 2014, 17:21

Ich benutze ebenfalls die Sonax Pflegelotion, wenn schon denn schon :thumbsup:

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

14

Samstag, 19. April 2014, 09:27

Jacky bei deinen 600km im Jahr heißt das ja, dass du alle 12km die Sitze einschmierst :denk:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 890

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

15

Samstag, 19. April 2014, 11:55

Falsch! Mein Coupe hat gar kein Leder, nur der BMW und der Colt :)

|Ralle|

Schüler

Beiträge: 92

Wohnort: Itzehoe

Auto: Veloster Turbo Premium

Hyundaiclub: Hyundai IG (Nord)

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

16

Samstag, 19. April 2014, 12:57

Ich kann zur Lederpflege nur Chemical Guys empfehlen:

http://www.lupus-autopflege.de/Chemical-…r-Cleaner-473ml

Nach mittlerweile knapp 12 Monaten und 9000 km ist von Abnutzung oder Verschleiß nichts zu sehen.

Beiträge: 1 042

Wohnort: Remstal

Beruf: Mädchen für alles, Chaosmanagerin, Palettenperfektstaplerin, Transporteuse

Auto: Hyundai I30 CW

Hyundaiclub: Original Tante JUHU....

Vorname: Patty

  • Nachricht senden

17

Samstag, 19. April 2014, 13:35

:D Nach etwas über 12 Monaten und seit Montag ist die km-Anzeige 5-stellig....noch nix gemacht am Leder und ist immer noch einwandfrei. =)

Sodele und sozusagen bin ich in Lederpflege recht erfahren (nach an die 40 Jahren Pferdezubehörerfahrung in Pflege) manchmal ist weniger mehr !
Also zuviel ist nix, dann wird das Leder labberig und Zuwenig auch nix, dann wird's brüchig. Und klar, kann man die Lederarten in Autos nicht ganz mit den dicken Ledersachen aus dem Pferdesport vergleichen, aber ich hab mal spaßeshalber aus dem Aldi Süd eine Lederpflegelotion mitgenommen in der Sprühflasche. Die war eher dazu gedacht, nach dem Reiten mal kurz übern Sattel drüber zu wischen, damit der Dreck weg ist....das Zeug ist gut !!! Hätt ich nicht gedacht! Und der Vorteil, pappt nicht, zieht schnell ein, nix schmierig...ich hab es sogar als Alleinpflege für meinen Sauteuren Westernsattel genommen...und dem hab ich immer nur das Beste gegönnt!

18

Sonntag, 20. April 2014, 13:55

Ich würde ebenfalls zu Mittelchen aus dem Sattelbereich tendieren:
http://www.amazon.de/Sattelseife-mit-Sch…0/dp/B004CF8SEY
http://www.amazon.de/B-E-Bienenwachs-Led…/dp/B001UQWDKS/

Dürfte im Ergebnis die gleiche Brühe sein wie Sonax, Lexol etc.

Edit: Gibts übrigens auch günstiger als bei Amazon - zum Beispiel mal in der Bucht schauen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kettcar« (20. April 2014, 14:03)


Beiträge: 988

Wohnort: BOT

Auto: Veloster 1.6 GDI, jetzt Turbo

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 20. April 2014, 19:31

Mit Lederseife und Lederfett habe ich früher meinen Lederkombi gepflegt, war immer top auch nach Jahren noch.

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 2 482

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

20

Montag, 28. April 2014, 10:03

Ich pflege mein Leder im Veloster auch regelmäßig, und alles ist noch wie neu :thumbup:

Ähnliche Themen