Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »impossibleangel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Wohnort: Reichelsheim (Hessen)

Beruf: Customer Service bei monster.de

Auto: Veloster 1.6 GDI Premium, DKG

Vorname: Nicole

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 21. Mai 2013, 17:26

meine 3 grossen Fragezeichen

Hallo zusammen,

seit letzter Woche hab ich meinen nagelneuen Veloster :-). Ich habe gelesen und gehört, dass man nach dem Einfahren ca. 1000 km einen Ölwechsel machen sollte.

Nachdem ich heute bei 3 verschiedenen Hyundai ServicePartnern angerufen habe zwecks Termin, hiess es das ist nicht nötig, das war früher mal und der Ölwechsel wäre jetzt nach 1000 km sinnlos. Aussage von allen 3 war: Das hat man früher mal gemacht aber bei den neuen Motoren ist das nicht mehr notwendig.

Was meint Ihr? Ich selbst weiss es nicht und würde da nur den Partnern glauben.

Liebe Grüsse


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 883

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 21. Mai 2013, 17:39

Das Thema 1000km-Extra-Ölwechsel hatten wir hier schon oft. Es schadet nicht, wenn du das Öl zur Sicherheit bei 1000km wechselt, vorgeschrieben ist es nicht - kostet halt auch dein Geld. Ich persönlich mache bei Neufahrzeugen immer einen 1000km Ölwechsel, und hatte noch nie einen Motorschaden. Sicher ist sicher!

Ach ja: Meinen Glückwunsch zu deinem neuen Veloster!! :blume: :thumbsup:

3

Donnerstag, 23. Mai 2013, 09:32

Ich habe bei unserem vorletzten Veloster nach 3000 km einen Ölwechsel auf Castrol Edge 0W40 gemacht. Der Grund war, dass der Wagen im Juni 2011 gebaut und erst ab Feb 2012 gefahren wurde. Danach hat der Motor auch mal ganz locker 1l weniger verbraucht und zog besser. Der Wechsel mit Filter hat 25 EUR gekostet mit Stempel von Hyundai und dann noch 35 EUR für das Öl 4l. Sicherlich ist das nicht mehr nötig, einen Ölwechsel so früh zu machen, aber im US Forum hatten viele Metallablagerungen im Ölfilter, deswegen habe ich das auch machen lassen.

  • »impossibleangel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Wohnort: Reichelsheim (Hessen)

Beruf: Customer Service bei monster.de

Auto: Veloster 1.6 GDI Premium, DKG

Vorname: Nicole

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 23. Mai 2013, 10:18

okay vielen lieben Dank für Eure Antworten. Nachdem ich nun einen sehr freundlichen Hyundai Service gefunden habe bin ich da sicherlich in guten Händen

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 2 483

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

5

Freitag, 24. Mai 2013, 15:54

Ich habe bei meinem Veloster auch einen 1000km Ölwechsel gemacht, da mir von mehreren Bekannten dazu geraten wurde.

mario18032006

unregistriert

6

Freitag, 24. Mai 2013, 20:42

Kommt drauf an, wie lange du mit dem Auto fahren willst. Hyundai schreibt's nicht vor, daher: wenn du weniger als 5 Jahre damit fährst, würde ich es auf keinen Fall machen. Weil wenn dann wirklich etwas sein sollte: Garantie! (=nicht mein Problem)

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 883

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

7

Freitag, 24. Mai 2013, 21:13

Naja, für mich klingt das immer so ein bischen nach "St. Florians-Prinzip". Und eine Rechnung über einen freiwilligen 1000km Ölwechsel suggeriert beim Weiterverkauf dem Kaufinteressenten ein gepflegtes Fahrzeug, sofern auch die weiteren Kundendienste termingerecht durchgeführt wurden. Das führt durchaus zu einem höheren Verkaufspreis, welcher die Kosten für den Extra-Ölwechsel schnell amortisiert! :D

Ähnliche Themen