Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Import-Velo

unregistriert

1

Mittwoch, 17. April 2013, 17:58

Serviceaktion

Ich habe soeben von meinem Freundlichen erfahren, dass folgende Servicearbeiten (Garantie) an meinem Veloster zur ersten Jahresinspektion durchgeführt werden, diesbezügliche Beanstandungen wurden nicht von mir getätigt:

- die hinteren Bremssättel werden ausgetauscht
- die Software der Motorsteuerung wird aktualisiert
- die Software des DSG-Getriebes wird aktualisiert

Für folgende Beanstandungen meinerseits liegen noch keine Serviceaktionen vor:

- Windgeräusche vom Schiebedach
- Knackgeräusche hinten

Diese Probleme sind Hyundai-Deutschland bekannt, für das Schiebedach ist inzwischen die Ursache bekannt, sobald genügend Austauschdichtungen und Haltenasen vorliegen, wird die Ursache beseitigt. Das Problem mit den Knackgeräuschen bei der Überfahrt von Unebenheiten ist auch bekannt, eine Ursache konnte bisher noch nicht ausgemacht werden, nach der Ursache wird weiterhin geforscht, danach an einer Lösung gearbeitet.


Veloster-Andi

Anfänger

Beiträge: 14

Wohnort: Gelsenkirchen

Auto: Veloster

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 17. April 2013, 19:01

RE: Serviceaktion Hyundai Veloster

Zitat

Original von Import-Velo
- die hinteren Bremssättel werden ausgetauscht
- die Software der Motorsteuerung wird aktualisiert
- die Software des DSG-Getriebes wird aktualisiert

Das hört sich schonmal gut an. Ich hoffe damit sind meine DSG-Probleme dann Vergangenheit. ;) Neue Bremssättel können auch nicht schaden.

Beiträge: 988

Wohnort: BOT

Auto: Veloster 1.6 GDI, jetzt Turbo

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 17. April 2013, 19:59

RE: Serviceaktion Hyundai Veloster

Was ist der Grund für den Austausch der Sättel?

Import-Velo

unregistriert

4

Mittwoch, 17. April 2013, 20:07

RE: Serviceaktion Hyundai Veloster

Angeblich irgendeine mögliche Rostproblematik an der Feststellbremse, wobei mir der primäre Zusammenhang irgendwie nicht ersichtlich ist.

IX20-Luzern

Fortgeschrittener

Beiträge: 178

Wohnort: Schweiz - Luzern

Auto: IX20 1.4 Premium ISG

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

5

Samstag, 20. April 2013, 07:07

RE: Serviceaktion Hyundai Veloster

Vielleicht deshalb weil sie nicht mehr lösen könnten- wie bei den IX20... Da geht dann nichts mehr weil es blokieren tut... Besser der Austausch vorher statt eine Überraschung auf langer Fahrt...

velos

Fortgeschrittener

Beiträge: 298

Auto: Veloster

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

6

Samstag, 20. April 2013, 09:15

RE: Serviceaktion Hyundai Veloster

Für folgende Beanstandungen meinerseits liegen noch keine Serviceaktionen vor:

- Windgeräusche vom Schiebedach
- Knackgeräusche hinten

Diese Probleme sind Hyundai-Deutschland bekannt, für das Schiebedach ist inzwischen die Ursache bekannt, sobald genügend Austauschdichtungen und Haltenasen vorliegen, wird die Ursache beseitigt. Das Problem mit den Knackgeräuschen bei der Überfahrt von Unebenheiten ist auch bekannt, eine Ursache konnte bisher noch nicht ausgemacht werden, nach der Ursache wird weiterhin geforscht, danach an einer Lösung gearbeitet.[/quote]

Hallo,

die Knack- oder auch Knarzgeräusche, welche offensichtlich von den Verkleidungen der Heckklappe kamen, hatten wir bei unserem Veloster auch. Bei jeder Überfahrt von Unebenheiten starke Knarzgeräusche. Da ein Bekannter diese Geräusche auch hatte, bestimmt kein Einzelfall. Der freundliche konnte übrigens die Ursache nicht beseitigen.
Die Ursache wurde von mir dann schnell, nach 10x Verkleidungen abbauen :D und diversen anderen Aktionen gefunden.

Dreh mal die Anschlaggummis der Heckklappe um ca. 2 Umdrehungen heraus ...und schon ist Ruhe im Veloster. Allerdings musste bei Temperaturunterschieden von 20 Grad nochmal nachjustiert werden. Achte darauf, das beide Anschlaggummis bei geschlossener Heckklappe fest auf der Karosserie aufliegen, ansonsten verwindet sich die Heckklappe bei Straßenunebenheiten und die Innenverkleidungen fangen an zu knarzen.

Falls es die gleiche Ursache wie bei uns ist hat Hyundai jetzt eine Lösung.

Import-Velo

unregistriert

7

Samstag, 20. April 2013, 12:29

RE: Serviceaktion Hyundai Veloster

Zitat

Original von velos
...Die Ursache wurde von mir dann schnell, nach 10x Verkleidungen abbauen :D und diversen anderen Aktionen gefunden.

Dreh mal die Anschlaggummis der Heckklappe um ca. 2 Umdrehungen heraus ...und schon ist Ruhe im Veloster...


Der Glaube kann ja bekannter Weise Berge versetzen und dann stellt sich schnell der Placebo-Effekt ein! ;)

Die Anschlaggummis der Heckklappe sind nur gesteckt, da gibt es kein Gewinde, durch welches man die Gummis 2 Umdrehungen heraus drehen kann.

Beiträge: 988

Wohnort: BOT

Auto: Veloster 1.6 GDI, jetzt Turbo

  • Nachricht senden

8

Samstag, 20. April 2013, 16:55

RE: Serviceaktion Hyundai Veloster

So eine Art Knarzgeräusch hatte ich auch, als ich bei meinem Freundlichen war drückte er den Kofferraumdeckel runter als er geschlossen war und da war das Geräusch da.
Folglich habe ich dort wo der Deckel an den 4 Gummis auf der Karosserie aufliegt mit sogenannter Elefantenhaut (durchsichtig) abgeklebt, leider kein Erfolg. dann die Dichtung mit Glyzerin eingerieben, auch nicht von Erfolg gekrönt.
Also das Kofferraumschloss am Kofferraum gelöst, etwas herauntergedrückt, vielleicht 1-2mm festgeschraubt, Probefahrt, ERFOLG.

Import-Velo

unregistriert

9

Samstag, 20. April 2013, 18:15

RE: Serviceaktion Hyundai Veloster

Danke, es handelt sich aber nicht um ein Knarz- sondern eindeutig um ein Klopfgeräusch, welches von der hinteren Fahrerseite kommt, die in Betracht kommenden Möglichkeiten scheinen vielfältig zu sein, ausgeschlossen wurden bisher von mir/von der Werkstatt:

- Fahrwerk
- hintere Sitze
- Hutablage
- Kofferraummatte
- Notrad/Boardwerkzeug
- Heckklappe
- Abgasanlage inkl. Hitzeschutzbleche
- Tankdeckel
- alle von außen sichtbaren Leitungen

Beim Inspektionstermin werde ich auf folgende Maßnahmen bestehen:

- Ausbau der kompletten Kofferraumverkleidung mit Überprüfung sämtlich dahinter verlaufenden Teile inkl. Domlager/-Befestigung, Subwoofer etc.
- Ausbau der Holmverkleidung Fahrerseite mit Überprüfung sämtlich im Holm verlaufender Teile
- Ausbau der Rücksitze mit Überprüfung sämtlich darunter verlaufender Teile
- Überprüfung des Benzintanks

velos

Fortgeschrittener

Beiträge: 298

Auto: Veloster

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

10

Samstag, 20. April 2013, 23:01

RE: Serviceaktion Hyundai Veloster

Bei unserem Veloster sind die unteren Anschlaggummis mit Gewinde im Gummi, deutsches Fahrzeug. Wenn das nicht so wäre würde ich mir sicherlich nicht die Mühe machen hier zu Posten. Wenn die Gummis nicht anliegen kann die Heckklappe heruntergedrückt werden.
Das Schloss hatte der freundliche auch justiert, allerdings bei uns ohne Erfolg.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »velos« (20. April 2013, 23:12)


Import-Velo

unregistriert

11

Sonntag, 21. April 2013, 09:31

RE: Serviceaktion Hyundai Veloster

Jedenfalls sind die Heckklappen-Anschlaggummis meines Velosters ohne Gewinde und nur einfach gesteckt!

Laut mir vorliegendem Hyundai Veloster Mechanical Manual 2012, in welchem wirklich jede Schraube, Mutter und Unterlegscheibe abgebildet ist, gibt es auch nur diese eine Variante, bei der weder am Anschlaggummi noch im entsprechenden Heckklappenbereich ein Gewinde existiert.

Vorhin habe ich noch einen befreundeten Veloster-Fahrer kontaktiert, er machte sich freundlicherweise die Mühe und schaute sofort nach, auch bei seinem Veloster sind die Anschlaggummis ohne Gewinde, Veloster in deutscher Ausführung, gebaut März 2012, Erstzulassung September 2012.

velos

Fortgeschrittener

Beiträge: 298

Auto: Veloster

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 21. April 2013, 09:58

RE: Serviceaktion Hyundai Veloster

Würde mal ein Foto schicken, weiß nur nicht wie. Da ich eigentlich nicht in Foren poste, außer hier. Unser Veloster ist Baujahr 12/2012. Auch das Blech, wo die Gummis reingedreht werden ist so geformt, das eine Nase am Blech vorsteht wo der Gewindeanfang vom Anschlaggummi angesetzt wird. Somit dann sicherlich eine Modifizierung welche einen Grund hatte.

Import-Velo

unregistriert

13

Montag, 22. April 2013, 19:34

RE: Serviceaktion Hyundai Veloster

Die Heckklappe meines Veloster verfügt über insgesamt 4 Stück Anschlaggummis (B), die oberen beiden Anschlaggummis verfügen über ein Gewinde, die unteren beiden Anschlaggummis sind nur gesteckt.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Import-Velo« (22. April 2013, 19:35)


elfuenze

Anfänger

Beiträge: 45

Wohnort: Westfalen

Auto: Nissan 370Z und Hyundai i10

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

14

Montag, 22. April 2013, 23:29

RE: Serviceaktion Hyundai Veloster

mal ne andere frage:
was kostet bei euch der erste service?
bin im mai dran ..

velos

Fortgeschrittener

Beiträge: 298

Auto: Veloster

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 23. April 2013, 21:13

RE: Serviceaktion Hyundai Veloster

Asche auf mein Haupt!
Ich meinte natürlich die oberen Anschlaggummis :mauer:
Habe gerade nochmal am Veloster nachgesehen. Hatte mich beim Fahrzeug vertan. Unser anderes Fahrzeug hat nämlich seitlich je 2 Gummis. Dieses Bild hatte ich vor Augen, sorry.

16

Dienstag, 23. April 2013, 23:26

RE: Serviceaktion Hyundai Veloster

Hallo zusammen,

meine Knackgeräusche kamen von der Hutablage. Es waren die Klammern. Der Händler hat ein Gummi darum gelegt und schon war Ruhe.

Gruß
Nippers

Import-Velo

unregistriert

17

Mittwoch, 24. April 2013, 11:44

RE: Serviceaktion Hyundai Veloster

@velos
Keine Ursache, hat sich ja nun aufgeklärt! :)

@nippers
Kann ich bei mir ausschließen, die "üblichen Verdächtigen" habe ich schon alle unter der Lupe gehabt, Montag steht der Veloster den ganzen Tag in der Werkstatt, mal schauen ob die Ursache dann gefunden wird.

Import-Velo

unregistriert

18

Montag, 29. April 2013, 17:00

RE: Serviceaktion Hyundai Veloster

Selbe Werkstatt, anderer Meister, die Knackgeräusche kommen eindeutig von der Hinterachse, die Ursache ist weiterhin unbekannt!

Die Serviceaktion mit den hinteren Bremssätteln sollen alle Veloster mit DSG-Getriebe betreffen, angeblich weil an einer Umlenkrolle des Handbremsseilzuges eine Rostproblematik auftreten kann.

Auf meine Frage, was eine Umlenkrolle des Handbremsseilzuges primär mit den Bremssätteln bzw. deren Austausch zu tun hat, konnte man mir keine befriedigende Antwort geben. Außerdem ist für mich fraglich, warum es dann nur Veloster mit DSG-Getriebe betreffen soll.

Fragen über Fragen, da könnte man glatt das Spekulieren anfangen!

Bezüglich des Softwareupdates von Motorsteuergerät und DSG-Getriebesteuergerät bekam ich keine Auskünfte, dann werde ich mich wohl mal an Hyundai Deutschland wenden und um eine entsprechende Kunden-Aufklärung bitten.

Die Inspektionskosten (ohne Ölwechsel u. ohne Luftfilterwechsel) betrugen 118,14 € inkl. MwSt. und setzten sich wie folgt zusammen:

- Inspektion durchführen 59,52 €
- Pollenfilter 31,26 €
- Langzeitschutz ? 4,64 € (was könnte das sein?)
- Sonax Waschzusatz 3,86 € (war gar nicht nötig, Behälter war voll u. blauer Waschzusatz für jeden ersichtlich)
- Mehrwertsteuer 19% 18,86 €

Vermisst habe ich noch den Hinweis, dass nach 100 km die Radmuttern der Hinterräder nachgezogen werden sollen!

velos

Fortgeschrittener

Beiträge: 298

Auto: Veloster

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

19

Montag, 29. April 2013, 22:36

RE: Serviceaktion Hyundai Veloster

Hallo Import-Velo,

vermutlich möchte Hyundai uns etwas veralbern oder nur dumm sterben lassen.

Jeder etwas versierte Schrauber weiß, das eine Umlenkrolle sicherlich nichts mit dem eigentlichen Bremssattel zu tun hat. Das ein Automatikfahrzeug mehr bzw. öfter Bremsleistung erfordert als ein Schaltwagen ist ja bekannt. Nur ist meine Handbremse beim fahren nicht angezogen. Das zum Softwareupdates von Motorsteuergerät und DSG-Getriebesteuergerät keine Information kam, geht sicherlich in Ordnung, hauptsache das Fahrzeug schaltet weiterhin so gut und der Motor läuft ruhig. Niemand will sich in die Karten gucken lassen, auch verständlich.

Wurden denn wirklich neue Bremssättel verbaut? Dann bestimmt auch die Umlenkrolle ausgetauscht weil diese nicht kompatibel mit den Bremssätteln, oder andersrum.

Der Wartungspreis ist sicherlich sehr günstig. Bin von Mercedes ganz andere Preise gewohnt.
Kann der "Langzeitschutz" eventuell eine Waschstraßenfahrt mit Wachs sein? Wird immer öfter von Waschstraßen oder Waschanlagen angeboten, Langzeitschutz mit Wachs. Was auch immer der Langzeitschutz zu bieten hat.

Import-Velo

unregistriert

20

Montag, 29. April 2013, 23:39

RE: Serviceaktion Hyundai Veloster

Ich weiß auch nicht, was Hyundai da verheimlichen will!

Die Bremssättel sind eindeutig ausgetauscht worden, ich hatte an einem der ausgetauschten Bremssättel mal etwas Foliatec-Bremssattellack ausprobiert, die jetzigen Bremssättel sind blitzblank.

Der Wartungspreis ist deshalb günstig, weil ich den Ölwechsel vorher in einer anderen Werkstatt mit eigenem Öl vornehmen ließ und ich einen K&N-Dauerluftfilter benutze.

Was der Langzeitschutz sein soll, entzieht sich meiner Kenntnis, in der Waschstraße war der Veloster jedenfalls nicht, vielleicht haben die etwas Unterbodenschutz ausgebessert.