Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 20. Februar 2013, 15:49

Unterhalts- und Inspektionskosten

Hallo zusammen,

ich bin neu hier und überlege schon seit einiger Zeit, mir im Tausch gegen meinen Mazda 3 BJ 2007 einen Veloster Turbo zuzulegen. Mir sagt das Auto preislich, optisch und besonders in fahrdynamischer Hinsicht sehr zu - eine Probefahrt steht aber noch aus. Was mich im Vorfeld interessiert sind Erfahrungswerte hinsichtlich Unterhaltskosten, d.h. wieviel Sprit verbraucht er realistisch, wie teuer sind Versicherung (Vollkasko, 50% SFR) und Steuer und was muss man in etwa für eine kleine/große Inspektion hinlegen? Kann mir jemand hier ggf. ein paar Zahlen aus eigener Erfahrung nennen? Ich hab zuvor schon etwas gegoogelt und auch hier http://www.autokostencheck.de/Hyundai/Hy…6-fs_37590.html Angaben zu Unterhaltskosten gefunden. Weiss aber nicht, wie realitätsnah das alles ist. Insofern würde ich mich sehr über euer Feedback freuen.

Viele Grüße
Helmut


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 849

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 20. Februar 2013, 16:03

RE: Unterhalts- und Inspektionskosten Veloster

Hallo Helmut, ich glaube nicht daß es schon jemanden gibt, der bei einem derart neuen Modell wie dem Veloster Turbo schon eigene Erfahrungswerte über tatsächliche Unterhalts- bzw Wartungskosten hat.
Wenn ich mich nicht irre, hat erst ein einziger hier gemeldeter User überhaupt schon einen Veloster Turbo. :unentschlossen:

Beiträge: 988

Wohnort: BOT

Auto: Veloster 1.6 GDI, jetzt Turbo

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 20. Februar 2013, 19:35

RE: Unterhalts- und Inspektionskosten Veloster

Ganz einfach was die Versicherung angeht, Händlre nach der Schlüsselnummer fragen und dann den Mann von der Versicherung.

Was der Turbo sich so wegschluckt hängt von deinem Fahrstil ab. Ich fahre meinen 1,6 kein Turbo bei normaler Gangart in der Stadt, Landstrasse und Autobahn 130km/h im Schnitt im Winter bei 7,3-7,5 L mit 225er Bereifung.

4

Montag, 25. Februar 2013, 18:43

RE: Unterhalts- und Inspektionskosten Veloster

also bei meiner ersten Inspektion hab ich ca. 120 € gezahlt. Mal schauen was die 2. kostet, die steht auch bald an.

beim I30 warens damals bei d ersten Inspektion ca. 180 €.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 849

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

5

Montag, 25. Februar 2013, 18:54

RE: Unterhalts- und Inspektionskosten Veloster

Zitat

Original von flodo
also bei meiner ersten Inspektion hab ich ca. 120 € gezahlt.

Beim TURBO Veloster??

Beiträge: 988

Wohnort: BOT

Auto: Veloster 1.6 GDI, jetzt Turbo

  • Nachricht senden

6

Montag, 25. Februar 2013, 20:25

RE: Unterhalts- und Inspektionskosten Veloster

Sicher nicht, in 01.2012 gab es den Turbo noch nicht, somit wird er den 1,6GDI fahren.

7

Dienstag, 26. Februar 2013, 20:05

RE: Unterhalts- und Inspektionskosten Veloster

jap fahr den V ohne Turbo. Beim Turbo wird es sicherlich noch nicht viele Erfahrungswerte geben.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 849

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 26. Februar 2013, 20:08

RE: Unterhalts- und Inspektionskosten Veloster

Zitat

Original von J-2 Coupe
Hallo Helmut, ich glaube nicht daß es schon jemanden gibt, der bei einem derart neuen Modell wie dem Veloster Turbo schon eigene Erfahrungswerte über tatsächliche Unterhalts- bzw Wartungskosten hat.

Soweit waren wir schon.......... ;)

9

Samstag, 27. Juli 2013, 12:35

Frage zur ersten Inspektion

Hallo, meine Freundin ist seit gestern stolze Besitzerin eines Velosters. Gekauft hat sie ihn beim EU-Importeur Pietsch in Vettelschoss.

Jetzt haben wir aber mal ne doofe Frage. Wir haben jetzt zig veschiedene Aussagen gelesen und gehört. Wann ist die erste inspektion fällig, und wie ist der Inspektionsrythmus?

grüße

Jochen

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 849

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

10

Samstag, 27. Juli 2013, 12:47

Dafür gibt es doch die Betriebsanleitung und das Scheckheft, darin stehen die Kundendienstintervalle welche für das jeweilige Fahrzeug gelten. Was andere sagen, schreiben oder machen würde mich nicht davon abhalten das zu tun, was der Hersteller in Betriebsanleitung und Scheckheft für mein Fahrzeug vorschreibt.

Profeus

Schüler

Beiträge: 153

Wohnort: Linz am Rhein

Beruf: Elektroniker

Auto: Veloster in Arbeit...

Vorname: Ralf

  • Nachricht senden

11

Samstag, 27. Juli 2013, 23:02

hat der Verkäufer ( Hr. Limbach ? ) nicht gesagt, wie die Intervalle sind ?

ich denk mal du müsstest den Veloster bei Hyundai D zur Garantie anmelden.

ist es einer der Österreich Veloster, die da standen ? der Blaue ? ( auf den hatte ich schon ein Auge, fahr da täglich vorbei )

schau ins Serviceheft und mach spätestens nach 1 Jahr die erste Insp, oder besser sofort zum Hyundaihändler klären wann die ist.

sonst hast die 5 Jahre Garantie gefährdet, die denk ich mal seit Dez. 2012 schon anlief.

|Ralle|

Schüler

Beiträge: 92

Wohnort: Itzehoe

Auto: Veloster Turbo Premium

Hyundaiclub: Hyundai IG (Nord)

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

12

Samstag, 27. Juli 2013, 23:16

Beim Turbo ist die 1. Inspektion nach 12 Monaten oder 15000km.

Profeus

Schüler

Beiträge: 153

Wohnort: Linz am Rhein

Beruf: Elektroniker

Auto: Veloster in Arbeit...

Vorname: Ralf

  • Nachricht senden

13

Samstag, 27. Juli 2013, 23:22

das ist ja die Crux

Pietsch, Autowelt Simon und Co als EU Händler verkaufen hübsche Velosters . die dann aber wenn sie z.B. August 2012 irgendwo einreisten,

wieder zur Erstinspektion August 2013 zum Händler gekarrt werden müssen, auch wenn statt 15.000 km erst 8 km drauf sind

sonst hast dir die 1. Inspektion versemmelt und die 5 Jahre Garantie ist verpufft...

also ufpasse...

am besten Auto sofort zum deutschen Hyundaihändler, Garantieanmeldung und Insp. machen bei Bedarf...

14

Sonntag, 28. Juli 2013, 19:59

Hi, ok. also in der BA. steht jährlich und alle 30t km. aber ich habe halt schon verschiedene aussagen gehört zb von hyundai in bochum: nach den ersten 5tkm soll der erste service erfolgen. jemand anders meinte nach dem einfahren soll man das auto zur inspektion bringen.

verzeiht mir meine unwissenheit, der veloster ist unser erster neuwagen.. :)

@profeus

Jo, ist der blaue österreicher. :D die erstzulassung vom velo ist 22.03.13. geht ja dann noch.

nach den intervallen hab ich vergessen zu fragen.



ne andere sache die mich noch interessiert ist: wo finde ich in dem gewier der fahrzeugscheine das baujahr des autos?



Grüße

Jochen

Profeus

Schüler

Beiträge: 153

Wohnort: Linz am Rhein

Beruf: Elektroniker

Auto: Veloster in Arbeit...

Vorname: Ralf

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 28. Juli 2013, 20:23

ja der Blaue

25x fuhr ich dran vorbei, immer lächelte er mich an.

mein Kredit ist noch nicht ganz geregelt, schade drum.

aber jetzt steht da ein roter...

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 849

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 28. Juli 2013, 20:27

Es schadet deinem Auto sicherlich nicht, wenn du nach ca 1500 bis 2500km einen außerplanmäßigen Ölwechsel machst! ;) Ich mache das bei allen Neuwagen die ich habe! Die Vorgaben des Herstellers im Serviceheft sind die Mindestanforderungen an Wartungsarbeiten oder Zeitvorgaben. Das Vorziehen einer Wartung oder eines Ölwechsels ist jederzeit möglich (Kostet aber Geld), das überschreiten der Herstellervorgaben ist nicht zu empfehlen - vor allem nicht während der Garantielaufzeit!

velos

Fortgeschrittener

Beiträge: 298

Auto: Veloster

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 28. Juli 2013, 21:18

Inspektion beim Veloster non Turbo ab Tag der Erstzulassung 12 Monate oder 15 tkm je nachdem was zuerst eintritt. Bei Autos mit Tageszulassung ab Tag der Erstzulassung. Auch wenn das Fahrzeug eine Tageszulassung hatte und 0 km auf dem Tacho hat gilt immer das Datum der Erstzulassung. Hyundai gewährt eine Überschreitung des Inspektionstermins um bis zu 2 Monate, Kilometerüberschreitung wurde nicht genannt. Das hat uns Hyundai auf Nachfrage per Mail mitgeteilt. Im Fahrzeugschein steht die Erstzulassung und nicht das Baujahr. Unser Händler konnte uns nicht die korrekte Auskunft geben, sondern war der Meinung das unser Fahrzeug erst nach 1 Jahr oder 15 tkm nach Zulassung auf uns zur Inspektion muss. Frag direkt bei Hyundai nach. Dort musst du deine Fahrgestellnummer nennen. Hyundai kann dementsprechend eine gewisse History des Fahrzeugs ermitteln und eine klare Aussage geben. Zudem hast du was schriftliches in der Hand und kannst das als bindend werten.

Weiterhin stimmt das mit dem Garantieverlust nicht. Hällst du den 1. Inspektionstermin nicht ein und tritt ein Garantiefall ein, lehnt Hyundai diesen sicherlich ab. Machst du allerdings die 2. Inspektion nach Zeitvorgabe und Kilometervorgabe hast du wieder Anspruch auf die Garantie ab Wartung bis Vollendung der 5 Jahre Garantie ab Erstzulassung.

18

Sonntag, 28. Juli 2013, 23:00

hi. ist ja dann wieder ne neue aussage, in der ba steht was von 30tkm oder 1 jahr. ist aber auch egal, da meine freundin eh blos ca 10tkm im jahr fährt. :sleeping:

ich schreib mal ne mail nach hyundai und frag mal nach der historie. hast du da zufällig ne passende mail adresse zur hand?



grüße :)

yogi

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 849

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 28. Juli 2013, 23:12

Gib bei Google einfach "Hyundai Kundenbetreuung" ein, da kannst du dann auf einem Formular deine Daten, und alles was dich bedrückt Eingeben und Absenden!

Beiträge: 21

Wohnort: Reichelsheim (Hessen)

Beruf: Customer Service bei monster.de

Auto: Veloster 1.6 GDI Premium, DKG

Vorname: Nicole

  • Nachricht senden

20

Montag, 2. Dezember 2013, 16:38

Höhe Inspektionskosten

Hallo zusammen,

in 3000 km steht bei mir die 30.000 Inspektion an. (laut Hyundai erfolgt die erste Inspektion beim Veloster 140 PS DKG nicht nach 15.000 sondern nach 30.000 km)

Hat jemand schon Erfahrung, welche Kosten auf mich zukommen?

vielen lieben Dank für Eure Kommentare