Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 988

Wohnort: BOT

Auto: Veloster 1.6 GDI, jetzt Turbo

  • Nachricht senden

81

Dienstag, 5. März 2013, 17:14

RE: Veloster Fahrwerk Probleme

Hallo Markus,
bei Spurverbreiterungen soll lt. Aussage meines Werkstatt Meisters die Sägezahnbildung an den Reifen gefördert werden also stärker auftreten.

Bei den Sensoren würde ich mir mal nicht so den Kopf machen, was ich da beim Veloster sowieso komisch finde ist das es dir nicht anzeigt welcher reifen es ist, sondern dich nur allgemein darauf hinweist. Ausserdem enthebt es dich nicht deiner Verpflichtung den korrekten Zustand deiner Reifen und des Luftdrucks zu überprüfen. Sollten Reifen aufgrund einer verstellten Spur einseitig ablaufen so wird dir das auch nicht angezeigt. Was folgt daraus von Zeit zu Zeit sollte man mal das Lenkrad einschlagen und den Zustand der vorderen Reifen kontrollieren. Ich denke Versicherungstechnisch wird das keine Auswirkungen haben.

Mit den H&R wird das Fahrverhalten merklich besser.

Hast Du die Embleme aus USA bezogen?


elfuenze

Anfänger

Beiträge: 45

Wohnort: Westfalen

Auto: Nissan 370Z und Hyundai i10

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

82

Dienstag, 5. März 2013, 21:55

RE: Veloster Fahrwerk Probleme

hi
jo von ebay usa-die artikel kamen aber aus korea geschickt :D
ich hab da kein problem mit ohne .. sensoren zu fahren-shit ist´s nur wegen der erloschenen betriebserlaubniss!
hatte schon auf mehreren fahrzeugen spurplatten(go card feeling)und die reifen hatten keine probleme damit ;-)
nach einbau der federn wird ja ne achsvermessung gemacht ..

Beiträge: 11

Wohnort: Heinsberg

Auto: Veloster

  • Nachricht senden

83

Dienstag, 5. März 2013, 22:07

RE: Veloster Fahrwerk Probleme

ich habe den veloster ein hablbes jahr und konnte keine probleme festellen
am besten sportfahrwerk oder federn einbauen :D coole sache

Beiträge: 11

Wohnort: Heinsberg

Auto: Veloster

  • Nachricht senden

84

Dienstag, 5. März 2013, 22:09

RE: Veloster Fahrwerk Probleme

ich habe auf meinem Veloster auch spurplatten draufgemacht von h und r jewals auf der achse 38 mm
tüv hat gesagt alles oki

elfuenze

Anfänger

Beiträge: 45

Wohnort: Westfalen

Auto: Nissan 370Z und Hyundai i10

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

85

Mittwoch, 6. März 2013, 06:18

RE: Veloster Fahrwerk Probleme

musstest du an den kotflügelkanten arbeiten oder passt das so?gibt ja systeme mit 38 und 30mm von H/R

Beiträge: 11

Wohnort: Heinsberg

Auto: Veloster

  • Nachricht senden

86

Mittwoch, 6. März 2013, 06:46

RE: Veloster Fahrwerk Probleme

Also ich habe in 30 mm tieferlegen lassen und pro Achse 38 mm platten drauf gemacht an den kotflügeln musste nichts gemacht werden passt alles wunderbar

Beiträge: 988

Wohnort: BOT

Auto: Veloster 1.6 GDI, jetzt Turbo

  • Nachricht senden

87

Mittwoch, 6. März 2013, 14:55

RE: Veloster Fahrwerk Probleme

Zitat

Original von elfuenze
hi
jo von ebay usa-die artikel kamen aber aus korea geschickt :D
ich hab da kein problem mit ohne .. sensoren zu fahren-shit ist´s nur wegen der erloschenen betriebserlaubniss!


Da mach Dir mal keine Gedanken die Betriebserlaubnis erlischt nicht. Ich habe gerade mit meiner Versicherungsvetretung gesprochen, der Provinzial Rheinland und die haben mir ausdrücklich gesagt es macht keinen versicherungtechnischen Unterschied ob Du mit oder ohne Sensoren fährst.

Ich denke wenn das ein Problem wäre dann hätte mein Händler mir das Auto so mit Winterreifen ohne Sensoren nicht verkauft. Für so kompetent und fair halte ich ihn.

Zum anderen besteht zu den Sensoren keine gsetzliche Verpflichtung.

elfuenze

Anfänger

Beiträge: 45

Wohnort: Westfalen

Auto: Nissan 370Z und Hyundai i10

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

88

Mittwoch, 6. März 2013, 15:45

RE: Veloster Fahrwerk Probleme

interessant charly ;)

aber es gibt ja noch die aussagen hier im forum welche jemand vom tüv bekommen haben will .. ist ja komplett gegensätzlich :stop:

was nun?????

der schrauber/tuner meines vertrauens meinte auch die dinger müssten rein ..

ich bin ratlos :sauf:

89

Mittwoch, 6. März 2013, 19:51

RE: Veloster Fahrwerk Probleme

Zitat

Original von charlyschwarz

Da mach Dir mal keine Gedanken die Betriebserlaubnis erlischt nicht. Ich habe gerade mit meiner Versicherungsvetretung gesprochen, der Provinzial Rheinland und die haben mir ausdrücklich gesagt es macht keinen versicherungtechnischen Unterschied ob Du mit oder ohne Sensoren fährst.

Ich denke wenn das ein Problem wäre dann hätte mein Händler mir das Auto so mit Winterreifen ohne Sensoren nicht verkauft. Für so kompetent und fair halte ich ihn.

Zum anderen besteht zu den Sensoren keine gsetzliche Verpflichtung.


Musste eben schon munseln als ich das gelesen habe.

Das ein gelernter Versicherungskaufmann so eine Aussage von sich geben kann..... kann schon sein das Versicherungstechnik alles ok ist, das heißt aber nicht das die Betriebserlaubnis besteht.

Wenn der TÜV, also ein Ingenieur für KFZ-Technik sagt das man die Sicherheitsausstattung, das heißt auch die Reifendrucksensoren, was das Fahrzeug in diesem Fall auch besitzt nicht Deaktivieren darf, dann würde ich auch darauf hören.

Es ist was anderes wenn das Fahrzeug gar keine Reifendrucksensoren in der Ausstattung besitzt.....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kalle_86« (6. März 2013, 19:52)


Beiträge: 988

Wohnort: BOT

Auto: Veloster 1.6 GDI, jetzt Turbo

  • Nachricht senden

90

Mittwoch, 6. März 2013, 21:37

RE: Veloster Fahrwerk Probleme

Das TPMS lässt sich ja auch nicht deaktivieren!

Als ich meine Tieferlegung mit Winterreifen bei der DEKRA habe abnehmen lassen, hat der Prüfer die TPMS-Leuchte mit keinem Wort erwähnt, und ich denke er wird gewusst haben um welche Kontrolleuchte es sich da handelt.

In der Ausstattung Winter besitzt der Wagen ja auch keine Sensoren sprich die Reifen/Felgen Kombi. :freu:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »charlyschwarz« (6. März 2013, 21:39)


91

Mittwoch, 6. März 2013, 22:45

RE: Veloster Fahrwerk Probleme

TPMS lässt sich deaktivieren. Hatte damals eine Rücksprache mit dem Händler.

Was heißt in der Ausstattung Winter?

Bei der Premium Variante ist TPMS eine Serienausstattung, laut dem TÜV Vor-Ort darf dies nicht deaktiviert werden.

Auch wenn der bei der Dekra nichts gesagt hat, heißt es nicht automatisch das es richtig ist.

Vielleicht irrt sich ja auch mein TÜV Vor-Ort, aber wenn ich TMPS drin habe möchte ich dies auch nutzen.

ABS deaktiviere ich ja auch nicht nur weil ich der Meinung bin das ich dies nicht benötige.

Ich habe die Sensoren auch bei den Winter-reifen/-felgen on Bord, von dahin kann mir keiner an den Karren pissen :bang:

Beiträge: 988

Wohnort: BOT

Auto: Veloster 1.6 GDI, jetzt Turbo

  • Nachricht senden

92

Mittwoch, 6. März 2013, 23:00

RE: Veloster Fahrwerk Probleme

Ausstattung Winter war nur so als Gag, damit meinte ich die Winterreifen.

Wegen der Deaktivierung hatte ich mal meinen Händler gefragt der sagte mir es lässt sich nicht dektivieren.

ABS ist klar, aber dabei ist ja auch egal welche Felgen, das blöde ist das die Sensoren in der Felge sitzen. Wenn ich ehrlich bin halte ich dieses Feature für nicht unbedingt nötig.

93

Mittwoch, 6. März 2013, 23:14

RE: Veloster Fahrwerk Probleme

Zitat

Original von charlyschwarz
Ausstattung Winter war nur so als Gag, damit meinte ich die Winterreifen.


hehe ok verstanden. :bang:

Ist echt komisch sag jeder was anderes..... :unentschlossen:

Denke das es sowieso das TPMS zur Pflichtausstattung wird. Gibt ja viele Statistiken das viele mit zu wenig Reifendruck fahren.

Klar wir achten auf den korrekten Reifendruck, leider nicht jeder.


ps.: Hatte mal an einer Tanke nebenbei geschafft, es kam eine Frau rein und bittet mich mal ihren Reifen/Reifendruck zu begutachten. Beim fahren würde es komische Geräusche geben.

Ich schaute mir den Reifen an und war baff, der Reifen komplett blank bzw. das Stahlgewebe schaute mich schon an.

Denke für solche Leute sind die Sensoren nicht verkehrt. :super:

elfuenze

Anfänger

Beiträge: 45

Wohnort: Westfalen

Auto: Nissan 370Z und Hyundai i10

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

94

Donnerstag, 7. März 2013, 06:18

RE: Veloster Fahrwerk Probleme

solche leute sollten ne rollator benutzen aber kein kfz!!! :mad:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 898

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

95

Donnerstag, 7. März 2013, 07:25

RE: Veloster Fahrwerk Probleme

Solche Leute sollten vor allem ihre Werkstatt wechseln!!!
Aber da helfen TPMS Sensoren auch nichts, solange der Reifen keine Luft verliert wird auch nichts Angezeigt - schon gar nicht der Zustand des Profils und der Lauffläche des Reifens.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »J-2 Coupe« (7. März 2013, 07:28)


96

Donnerstag, 7. März 2013, 09:07

RE: Veloster Fahrwerk Probleme

Das das TPMS dabei nicht nützt ist mir schon klar :auweia:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kalle_86« (7. März 2013, 09:08)


Import-Velo

unregistriert

97

Donnerstag, 7. März 2013, 12:05

RE: Veloster Fahrwerk Probleme

Warum wird hier im Thread "Veloster Fahrwerk Probleme" eigentlich über TPMS-Sensoren diskutiert?

Über die TPMS-Thematik existiert doch ein eigener Thread:

Reifendruck-Sensor (TPMS-Sensor)

Import-Velo

unregistriert

98

Mittwoch, 24. April 2013, 22:06

RE: Veloster Fahrwerk Probleme

Zitat

Original von RainerF
Das ist auch meine nächste Aktion, die Koni gelb zu den H&Rs verbauen.

Wie sieht`s aus, die Konis schon verbaut?

Import-Velo

unregistriert

99

Montag, 6. Mai 2013, 14:22

RE: Veloster Fahrwerk Probleme

Dann beantworte ich mir die Frage mal selber!

Die Koni`s für den Veloster befinden sich derzeit noch in der Produktion und sollen laut Hersteller ab Juli/August 2013 lieferbar sein.

Vorderachse: Artikelnummer 8641-1553Sport (Gaskartuschen/Original-Stoßdämpfer werden angepasst)

Hinterachse: Artikelnummer 8040-1411Sport (Komplett-Stoßdämpfer)

Das ganze Kit für Vorder- u. Hinterachse soll ca. 650€ inkl. MwSt. kosten.

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 2 486

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

100

Montag, 6. Mai 2013, 22:09

RE: Veloster Fahrwerk Probleme

Warum stellst du hier jemanden die Frage, ob er die Konis schon verbaut hat, wenn du doch weißt daß es eben diese Teile gar noch nicht gibt?
Ein sehr eigenartiges Verhalten finde ich :dudu:

Ähnliche Themen