Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Fahrwerk / Federn Radlager hinten

steel83

unregistriert

1

Donnerstag, 20. März 2008, 20:44

Wechsel der Radlager an der Hinterachse meines Tuscon

Kann mir jemand verraten wie groß der Aufwand ist die Hinteren Radlager meines Tuscons 2.0 CDRI 4WD zu wechseln.

MFG STEEL83


Hobsi

Schüler

Beiträge: 86

Beruf: Galvaniseur

Auto: Tucson 4WD

Vorname: Michael

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 12. Mai 2016, 10:09

Radlager hinten

Guten Morgen

Ich habe ein Laufgeräusch /Brummen, das sich so ab 80 km/h bemerkbar macht, es ist auch kurvenabhängig, und ich habe eine leichte Wärmeentwicklung direkt am Trommelrand zur Bremsscheibe. Würde es gerne selber ausbauen, aaaaber macht das Sinn oder ist es zu aufwändig?

Ich werde noch mal den Tucson anheben und schauen, ob die Trommel schleift, bin mir aber sicher mit dem Lager. Ich habe zwar Werkzeug dafür, bin aber nur in einer Garage.

Gruß Hobsi

Neko

Opa

Beiträge: 2 155

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Galloper 2.5TCI

Vorname: Bernd

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 12. Mai 2016, 11:57

Hallo Michael

Hab ich selber noch nicht gemacht,aber es sieht so aus als sollte man den Radträger abschrauben um das Radlager aus und ein zu pressen.Ahnlich wie bei der Vorderachsnabe.
Das kann ganz flauschig abgehen oder ein Drama in mehreren Aufzügen,unter Mitwirkung einer 40 to Presse,werden.Je nach Passung und Grad der Verrrostung.
Das Lager O.E.Nr. 52710-26530,kostet teuer,ca. 170,- €.Bestellung in Übersee kann den Preis halbieren.

Gruß Bernd

Hobsi

Schüler

Beiträge: 86

Beruf: Galvaniseur

Auto: Tucson 4WD

Vorname: Michael

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 12. Mai 2016, 14:26

Hallo Bernd
Danke für die Nummer, habe mal über partsdb.info geschaut und da haben ich für ca 50€ mit der Nr VKBA 6956
SKF eins gefunden mit den maßen 42-76-39
müsste auch passen ,wenn ich es selber mache Radträger - Antriebswelle -Bremssattel -abs Stecker und die zwei Hauptschrauben vom Federbein dann muss des doch funzen ? Und alles eine Woche jeden Tag mit Rostlöser .Presse müsste auch auf der Arbeit gehen .

Gruß Michael

Neko

Opa

Beiträge: 2 155

Wohnort: Recklinghausen

Auto: Galloper 2.5TCI

Vorname: Bernd

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 12. Mai 2016, 16:03

Hallo Michael

Wer sucht, der findet.Das sind doch Preise die das Nervenkostüm schonen.
Ich hab noch gefunden,O.E. Nr. 52710-26530 gibt es als Febest Nr. AC42760039, Maße 42x76x39,für 40,- €.

Gruß Bernd

Hobsi

Schüler

Beiträge: 86

Beruf: Galvaniseur

Auto: Tucson 4WD

Vorname: Michael

  • Nachricht senden

6

Freitag, 13. Mai 2016, 07:32

Hallo Bernd

Ich habe mal einer Hyundai Werkstatt gemailt, der wollte mal schauen, was es bei ihnen kosten würde. Wenn es sich in Grenzen hält, lass ich es machen, aber mal schauen. Jetzt erst mal ne Rostlöser Woche oder auch zwei Wochen und des müsste schon was bewirken. Habe alle Schrauben gut sauber gemacht und eingesprüht. Wenn das Lager wirklich so teuer bei denen ist, bringe ich eins mit ;-)

Gruß Michael

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 27 872

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

7

Freitag, 13. Mai 2016, 08:17

Nur mal so als Info: Keine Werkstatt ist verpflichtet Teile zu verwenden, die der Kunde mitbringt. Und Garantie gibt es darauf auch keine!
Die meisten Werkstätten bauen aber gerne die Kundenteile ein - das Garantieproblem besteht aber weiterhin, sofern sich die Werkstatt schriftlich bestätigen ließ, daß die Teile nicht von der Werkstatt sondern vom Kunden stammen!

Gruß Jacky

Hobsi

Schüler

Beiträge: 86

Beruf: Galvaniseur

Auto: Tucson 4WD

Vorname: Michael

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 18. Mai 2016, 13:34

Hallo Jacky

Ist schon richtig mit der Garantie, aber wieso muss ein Lager ca. 170 € kosten, die Arbeitskosten von 160 könnte ich ja noch verstehen. Und ich denke, dass da noch die Märchensteuer drauf kommt.

Gruß Michael

Hobsi

Schüler

Beiträge: 86

Beruf: Galvaniseur

Auto: Tucson 4WD

Vorname: Michael

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 14. September 2016, 07:37

Hallo noch mal und ein Nachtrag , es war das Radlager (Wechselkosten 160€) und jetzt weiß ich auch warum manchmal so ein schleifen da war, es hatten sich die Trommelbremsbeläge auf Grund von Korrosion und Alter ( ca 3-4 Jahre laut Händler wo ich ihn gekauft hatte ) von den Halter gelöst, ich hatte einen in der Hand und beim rumdrücken löste sich noch einer ab. Wenn einer so ein schleifen hört, was nicht von den Bremsscheiben hinten kommt, sollte mal die Trommel abnehmen und schauen.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 27 872

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 14. September 2016, 07:50

Du meinst von der zusätzlichen kleinen Bremstrommel für die Handbremse!

Hobsi

Schüler

Beiträge: 86

Beruf: Galvaniseur

Auto: Tucson 4WD

Vorname: Michael

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 14. September 2016, 14:21

Ja , die meine ich.
Gruß Michael

Beiträge: 36

Wohnort: Nordhorn

Auto: Tucson 2.0 2WD

Vorname: Hermann

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 20. Februar 2019, 19:34

Radlager

Hallo Leute,

da ich am Wochenende eine für mich weitere Fahrt (600km) vor mir habe und ein leichtes Geräusch an dem linken hinterem Rad bemerkt habe, wurde es in der Werkstatt überprüft.
Radlager hinten links ist defekt (2WD).
Wird morgen für 185,-€ eingebaut, hoffe es ist ein fairer Preis (Lager kommt von -März- oder so)