Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Karosserie / Bodykits Panoramadach undicht

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

IngoMx

Anfänger

  • »IngoMx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Wohnort: Lohmar

Auto: Tucson 1.6 T-DCI AWD

Vorname: Ingo

  • Nachricht senden

1

Montag, 6. August 2018, 20:51

Panoramadach undicht

Ich bin seit fünf Tagen Besitzer eines Tucson 1.6 GDI 7-DCT 4WD Premium und war begeistert von dem Auto.

Der erste Regen hat das dann abrupt beendet, als ich die ersten Wasserflecken an beiden Verkleidungen der A-Säule und dem Dachhimmel gesehen habe. Scheinbar ist mein Panoramaschiebedach undicht. Natürlich bin ich sofort zum freundlichen und habe den Schaden gemeldet. Dieser hat nun festgestellt, daß nicht das Schiebedach sondern das Hauptglasdach undicht ist. Jetzt wartet man seit 3 Tagen auf Antwort von Hyundai, was jetzt zu tun ist. Ich bekomme mittlerweile einen Hals und überlege, ob ich nicht sofort, wegen diesem erheblichen Mangel, zum Anwalt gehe, um den Kauf rückgängig zu machen. Bei dem zögerlichem Handeln von Hyundai habe ich nämlich das Gefühl, die wollen ihren Herstellungsfehler mit ein wenig Silicon vertuschen und ich werde immer wieder Probleme mit diesem Dach bekommen. Zumindest bin ich jetzt schon bedient von Hyundai, obwohl ich erst 900 km gefahren bin :cursing: :cursing: :cursing:


dummytest

Fortgeschrittener

Beiträge: 238

Auto: Tucson 1,6T-GDI DCT Moonrock Premium

Vorname: Burkhard

  • Nachricht senden

2

Montag, 6. August 2018, 21:05

Wenn die das komplette Dach tauschen wird das richtig aufwendig und teuer....
Meins ist auch neu Sonstiges Fehler / Mängel

Das Hyundai da ein paar Tage braucht zur Genehmigung verstehe ich sogar, so eine Reparatur wird locker 4stellig....

IngoMx

Anfänger

  • »IngoMx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Wohnort: Lohmar

Auto: Tucson 1.6 T-DCI AWD

Vorname: Ingo

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 7. August 2018, 06:31

Ich habe da kein Verständnis für. Der Dicke hat mich fast 40.000 gekostet und ist undicht wie ein Scheunentor. 20 min Regen haben gereicht um dies aufzuzeigen. So sollte ein Fahrzeug mit Panoramadach nicht ausgeliefert werden und wenn doch, hat Hyundai schnellstmöglich für Abhilfe zu sorgen. Egal was es KOSTET.

dummytest

Fortgeschrittener

Beiträge: 238

Auto: Tucson 1,6T-GDI DCT Moonrock Premium

Vorname: Burkhard

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 7. August 2018, 09:28

da wirst du wohl noch etwas warten müssen. Das ärgerliche ist, dass dein Fahrzeug nicht nutzbar ist mit der Undichtigkeit (im Gegensatz zu meinem....). Setze dem Händler (dem Liefer-Händler !!!, nicht direkt Hyundai) eine (zumutbare) Frist zur Behebung und dann bleibt dir nur abwarten. Eine Woche dauert das mindestens bis Hyundai sich gegenüber dem Händler äussert, ob dich das nun zufrieden stellt oder nicht.

Ein "guter" Händler wird dir für die Zeit einen Ersatzwagen geben, damit du wenigstens ein Fahrzeug hast.
Ärgerlich ist der (vermutlich) an sich kleine Fehler mit großen Folgen (Nutzbarkeit des Wagens). Wenn die das komplette Dach tauschen (ist wohl empfehlenswert) dürfte alleine die Montage ein paar Tage dauern, dazu kommt dass wir hier nicht von einer Bremsscheibe reden, die immer auf Lager liegt.

Setz denen die Frist, dann bist du juristisch wenigstens auf der besseren Seite wenn es zur Rückabwicklung kommen soll.
Wie gesagt, ist nur ein Auto und zu viel Lebenszeit solltest du in diesen ganzen Prozess nicht investieren. Ärgerlich bleibt es.

5

Dienstag, 7. August 2018, 09:37

zum Anwalt gehe um den Kauf rückgängig zu mache
Ich glaube nicht, dass du damit Erfolg haben könntest. Du musst Hyundai eine Chance geben, Abhilf zu schaffen. Du kannst ihnen dazu eine angemessene Frist setzen.

Wenn du befürchtest, dass die das nur quick and dirty abdichten, dann kannst du zum einen versuchen, ein Reparatur-Protokoll von der Werkstatt zu bekommen (am besten vorher sagen, du möchtest eine genaue Aufschlüsslung haben, was die genau machen / tauschen). Dennoch ist das natürlich keine Garantie, dass die tatsächlich das gemacht haben, was sie da reinschreiben.
Zum anderen würde mir nur einfallen, dass du danach zu einem Gutachter gehst und die Reparatur begutachten lässt (schlampige Silikonabdichtungen sollte er ja erkennen können).

Auch wenn du auf den Kosten sitzen bleibst könntest du auch mal überlegen, vielleicht schon vorher zu einem Gutachter zu gehen, damit der die bestätigt, was nun alles wie genau ausgetauscht werden muss.

Also prinzipiell sind die Dächer ja dicht (meins jedenfalls seit 3 Jahren). Vielleicht wurde da wirklich nur eine Dichtung vergessen oder ist bei der Montage gerissen und das Ganze ist keine so große Sache.

Nutzler

Profi

Beiträge: 1 133

Wohnort: Stuttgart - Stammheim

Beruf: Angestellter

Auto: Tucson 1.7 CRDI , 7-Gang DCT , Premium , Sicherheitspaket , Moon Rock BJ2016 / Smart forTwo Prime , DSG , 90 PS , BJ2017

Vorname: Michael

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 7. August 2018, 09:51

... das ist natürlich ärgerlich.

Wie bereits geschrieben sollte dir ein gutes Autohaus einen Ersatzwagen stellen und dann wird alles fachmännisch repariert. So wäre es zumindest bei meinem Händler. Ich wünsche dir dass alles gut wird und du wieder viel Freude an dem Wagen hast.

dummytest

Fortgeschrittener

Beiträge: 238

Auto: Tucson 1,6T-GDI DCT Moonrock Premium

Vorname: Burkhard

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 7. August 2018, 10:12

ich vermute eher, dass nicht nur der Dachrahmen geklebt ist sondern auch die Scheiben in diesen Rahmen geklebt werden. Die da raus zu rupfen wird nicht einfach bzw. ist evtl. gar nicht ohne weitere Zerstörungen der Mechanik machbar.
Da kann es schon sein, dass der Kompletttausch "günstiger" für Hyundai ist. Den Ersatzteil Listenpreis von ... ich glaube bei waren es 11.800,-€ zzgl. MWST + Montage, ist ja auch nicht ansatzweise der Produktionspreis den Hyundai an den Zulieferer zahlt.

Alles nur Vermutungen, im Prinzip habe ich an sich keine Ahnung .....

idc

Anfänger

Beiträge: 17

Wohnort: B-Eynatten

Auto: Tucson 1.7 CDRi

Vorname: Irene

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 7. August 2018, 11:55

Klar ist sowas ärgerlich, aber jetzt mal ehrlich: bei Hyundai sitzt auch niemand, der von jetzt auf gleich dem Händler durch's Telefon jubelt, dass der Schaden umgehend beseitigt wird.
Frag deinen Freundlichen doch mal in aller Ruhe, was er gedenkt zu tun in punkto Ersatzfahrzeug? Schließlich sind in den kommenden Tagen Unwetter gemeldet.
Was mich menschlich an deinen Posts stört sind solche Kommentare wie "sofort Kauf rückgängig machen" ohne dass Deinerseits der korrekte Weg in Form einer Mängelanzeige mit Fristsetzung gegangen wurde. Und in einem Atemzug die sofortige Unterstellung, der Schaden würde evtl. mit Silikon zupampen und keine ordnungsgemäße Mängelbeseitigung durchführen.
Genau sowas sind die Gründe, warum ich immer mehr über den menschlichen Umgang miteinander grübel.... immer nur das Schlechteste von jedem erwarten.
Was wäre denn, wenn Hyundai prüfen ließe, ob du bei Regen das Pano-Dach offen gelassen hast und deshalb Wasserflecken an den Säulen sind?
Gleiches Recht für alle, jedem nur Schlechtes unterstellen :mauer:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 26 377

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 7. August 2018, 14:18

.....und in einem Atemzug die sofortige Unterstellung, der Schaden würde evtl. mit Silikon zupampen und keine ordnungsgemäße Mängelbeseitigung durchführen.
Genau sowas sind die Gründe, warum ich immer mehr über den menschlichen Umgang miteinander grübel.... immer nur das Schlechteste von jedem erwarten.
Bei manchen Mitmenschen steht man als Händler stets unter Generalverdacht. Habe ich Jahrelang erlebt... :unentschlossen:

10

Dienstag, 7. August 2018, 23:22

Bei den Gebrauchtwagen-Hinterhofhändler meist nicht unberechtigt.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 26 377

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 7. August 2018, 23:57

Wie gut, daß mein Bruder Rechtsanwalt ist, und wir Dummschwätzer stets erfolgreich verklagt haben.....

IngoMx

Anfänger

  • »IngoMx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Wohnort: Lohmar

Auto: Tucson 1.6 T-DCI AWD

Vorname: Ingo

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 8. August 2018, 13:07

Hi, mein Freundlicher hat mittlerweile den Fabrikationsfehler ergründet. Die vordere Kartusche ist gerissen (also ein kapitaler Schaden) und dadurch ist beidseitig Wasser eingedrungen. Jetzt wird das komplette Dach erneuert sowie die verschmutzten Teile der Innenverkleidung (Dachhimmel, A-Säule). Dieses Vorgehen kann mich beruhigen, und ich warte nun entspannt auf das Ergebnis und fahre halt weiter mit dem von meinem Freundlichen gestellten Ersatzwagen.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 26 377

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 8. August 2018, 13:26

Welche Reparaturdauer wurde denn ca. veranschlagt?

IngoMx

Anfänger

  • »IngoMx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Wohnort: Lohmar

Auto: Tucson 1.6 T-DCI AWD

Vorname: Ingo

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 8. August 2018, 14:17

Da alle Teile erneuert werden und diese voraussichtlich Freitag geliefert werden, wird es wohl Anfang kommende Woche werden. Dann war der Dicke ca. 2Wochen in der Werkstatt. Dies ist mir eigentlich egal ich habe ja einen kostenlosen Wagen erhalten. Hauptsache die Instandsetzung wird fachgerecht ausgeführt, das Dach ist dicht und sauber erneuert worden. Dies werde ich dann natürlich sofort per Gartenschlauch prüfen. Dies wäre meiner Meinung nach eigentlich die Aufgabe von Hyundai bevor diese ein Fahrzeug ausliefern. P. S. Bei der Hitze dieser Tage fehlen mir meine gekühlten Sitze, die vom Ersatzwagen haben keine oder sind die etwa kaputt :cheesy:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »IngoMx« (8. August 2018, 14:35)


dummytest

Fortgeschrittener

Beiträge: 238

Auto: Tucson 1,6T-GDI DCT Moonrock Premium

Vorname: Burkhard

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 8. August 2018, 18:12

ab Eintreffen der Teile (und meines Autos) hat die Werkstatt bei mir rund 5 Tage benötigt, mit Routine geht das sicherlich schneller, nur wer hat schon Routine bei so einem Teil ..... Und der Kleber muss ja auch ordentlich aushärten, ich vermute stark das die ganze Panoramadach Einheit auch großen Einfluss auf die Steifigkeit des Wagens hat.
Wenn der noch nicht richtig fest ist und der Wagen verwindet sich auf einem Bordstein geht das Problem nachher wieder von vorne los.

Ich denke, hier ist Eile eher kontraproduktiv ....

IngoMx

Anfänger

  • »IngoMx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Wohnort: Lohmar

Auto: Tucson 1.6 T-DCI AWD

Vorname: Ingo

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 9. August 2018, 09:39

5 Tage werden die sicher nicht intensiv am Fahrzeug gearbeitet haben. Das sollte eine Fachwerkstatt schneller hinbekommen. Die haben schließlich einen Montageplan von Hyundai zur Verfügung. Das Dach könnte ähnlich wie die Frontscheibe auch für die Steifigkeit verantwortlich sein und der Kleber muss einige Zeit aushärten. Dieser wird aber meiner Meinung nach nicht länger brauchen wie der Scheibenkleber. Da ich noch nie eine Scheibe wechseln musste habe ich da jetzt keinen Plan wie lange dies dauert. Auf ein Tag mehr oder weniger kommt es jetzt auch nicht mehr an :-)

dummytest

Fortgeschrittener

Beiträge: 238

Auto: Tucson 1,6T-GDI DCT Moonrock Premium

Vorname: Burkhard

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 9. August 2018, 14:02

schon klar, aber da haben die bei mir nur die "besten" Karrosseriemeister rangelassen, Hebewerkzeug zum Einsatz gebracht (die Einheit soll ziemlich sehr schwer sein), Innenraum demontieren + wieder montieren, ...... da traute sich wohl auch nicht jeder Azubi ran :D .
Hatte ich fast erwartet und mit dem Leihwagen war es dann auch erträglich.

Das schlimmste war bei mir, dass ich ´zig Wochen auf das Ersatzteil warten durfte (acht???? oder so...) . War aber bei mir ja auch kein Notfall.

Wenn ich das alles so zusammenrechne, was mir an Preisen und Arbeitsaufwand genannt wurde, dann darf das bei einem 3 Jahren alten Auto schon fast nicht noch mal passieren, da ist man schnell am Bereich des wirtschaftlichen Totalschadens .... :wacko:
Also, dreht eure Tucsons bloss nicht mal "nur leicht" um wenn ihr ein Panoramadach habt, das wird teuer....

Duesselduck

Anfänger

Beiträge: 42

Wohnort: schönste Stadt am Rhein

Vorname: Jürgen

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 14. August 2018, 20:27

@IngoMx
Ist alles gut gelaufen mit dem Tausch vom Pano Dach?

IngoMx

Anfänger

  • »IngoMx« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 7

Wohnort: Lohmar

Auto: Tucson 1.6 T-DCI AWD

Vorname: Ingo

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 15. August 2018, 13:33

Heute wurde mir mitgeteilt, dass die Arbeiten fast fertig sind. Der Wagen sei wieder fahrtüchtig und das Dach dicht. Da allerdings zwei kleine Teil der Innenverkleidung erst morgen geliefert werden, hat man mich gebeten, mein Fahrzeug erst morgen abzuholen. Also fahre ich weiter Opel Astra Turbo und bin mal gespannt, wie gut die Instandsetzung ausgeführt wurde.