Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Abgasanlage Störung Abgassystem

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 25. Juli 2018, 10:52

Störung Abgassystem

Hallo zusammen,

mein Tucson 136-PS-Diesel (BJ 08/2015) hat nun zwei mal "Störung Abgassystem" gemeldet.

Die 60.000 km Inspektion war erst vor ein paar Wochen, da war wohl alles gut. Nach 1500 km passierte Folgendes:

Beim ersten Mal letzte Woche (nach ca. 30 Minuten teilweise etwas zäher Autobahnfahrt) kam kurz der Hinweis "Störung Abgassystem" textuell im Boardcomputer und dann permantes Blinken eines orangenen Lämpchens mit einem Abgassymbol. Nach dem Neustart des Motors (ca. 40 Minuten später, hatte mich unterwegs nicht getraut, weil der hätte ja auch nicht mehr anspringen können) war der Fehler wieder weg.

Ich habe dem Problem nicht so sehr Achtung geschenkt, aus den Augen aus dem Sinn, nun passierte gestern (also nach einer Woche, nach ca. 400 km) der Fehler wieder (wieder nach ca. 30 Minuten in gediegendem Tempo auf der Autobahn). Auch hier war nach einem Neustart des Motors alles wieder weg.

Mir ist klar, dass da prinzipiell der Händler ran muss, ich hoffe das geht auf Garantie. Ich habe erst einen Termin in etwas über eine Woche bekommen.

Dennoch möchte ich einfach mal in die Runde fragen, ob ihr vielleicht Ähnliches erlebt habt bzw. das auf ein typisches / bekanntes Problem ist.

Viele Grüße.


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 26 377

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 25. Juli 2018, 10:56

Könnte verschiedene Ursachen haben, u.a. AGR, DPF, KAT und Lambdasonden z.B.....und natürlich geht das auf Garantie!

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 7 277

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.6 GDI Platinum + Mazda5

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 25. Juli 2018, 10:57

In dem Moment sind sicherlich Fehler gespeichert und via OBD2 auslesbar. Das würde die Analyse deutlich vereinfachen.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 26 377

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 25. Juli 2018, 11:25

So SOLLTE es sein - aber es gibt auch Ausnahmen.....vor allem, wenn vor dem Auslesen der Motor abgestellt wurde.

Background

Fortgeschrittener

Beiträge: 378

Wohnort: BW

Auto: Tucson Premium 185 PS Automatik

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 29. Juli 2018, 11:35

Seit dem Motorupdate 2016 kommt das bei mir immer im Sommer. Herade bei hohen Temperaturen. Es leuchtet auch die Motorkontrollleuchte. Solange kein Leistungsverlust herrscht ignoriere ich es. Es geht auch wieder von alleine weg wenn es wieder kühler wird.

Ich mache mir deshalb keinen Kopf. 2015 (vor dem Motorupdate) gab es dieses Problem noch nicht.

Ich denke das hat etwas mit den Abgaswerten zu tun.

6

Montag, 6. August 2018, 14:58

@J-2 Coupe
Ja - das ist nun auch das Ergebnis bei mir. Der Freundliche konnte keinen Fehler finden. :cursing: Das Hyundai Steuergerät scheint diesen Fehler wohl nicht dauerhaft im nicht-flüchtigen Speicher abgelegt zu haben. :dudu:

Was mich aber geärgert hat ist, dass der Freundliche dennoch einen fetten Rechnungsposten auf die Rechnung geschrieben hat:

# Motorkontrolle leuchtet (Anm. Nein - die Abgasleuchte)
- Fehlercodes ablesen / rückstellen - 22,45 Euro
- keinen Fehler gefunden - 30,28 Euro

D.h. die Werkstatt wollte rund 60 Euro brutto fürs Auslesen des Fehlerspeichers - was meiner Sicht nach eine Sache von 5 Minuten ist. Und dann hätten sie wohl noch mal 30 Minuten weitergesucht...

Wie seht ihr das?
Ich habe da eine recht einfache Sicht: dieses Fehlerlampe leuchtet ja nur, wenn die Soft- oder Hardware des Steuergerätes selbst oder aber die Sensoren / Aktoren oder andere Komponenten des Systems defekt sind. So lange der Freundliche nun nicht "nachweist", dass der Fehler durch mich verursacht worden ist (bspw. Unfall, Marderbiss, ...) ist das ein Fall für die Garantie und hat dem Kunden nicht in Rechnung gestellt zu werden.

Nichtsdestotrotz hat die Werkstatt trotzdem an dem Besuch was verdient, da gleichzeitig auch noch ein paar andere Kleinigkeiten gemacht wurden. Und auch haben sie selbst an diesem Fahrzeug schon 2 Unfallschäden von mehr als 5000 Euro beheben dürfen - selbst wenn sie im Recht wären, könnten sie hier ruhig von sich aus Kulanz zeigen.

Nach etwas längerer Diskussion am Telefon haben sie mir die 60 Euro nun jedoch erlassen. :freu:

dummytest

Fortgeschrittener

Beiträge: 238

Auto: Tucson 1,6T-GDI DCT Moonrock Premium

Vorname: Burkhard

  • Nachricht senden

7

Montag, 6. August 2018, 15:37

die Rechnung würde ich auch nicht akzeptieren (für das Auslesen und die weiteren Prüfungen....), ist für mich ein klarer Garantiefall. Du musst aber im Ernstfall "beweisen" dass die Lampe wirklich brannte (Handy-Foto z.B.).
Erst wenn Hyundai dir nachweist, dass du selbst am brennen der Lampe schuld bist :watt: dürfte das wohl nicht in die Garantie fallen.

8

Montag, 6. August 2018, 16:38

Freut mich, dass du das auch so siehst. :)

Bezüglich dem Beweisen dass die Lampe wirklich leuchtete:
Was könnte denn jemand für ein Interesse haben, dies einfach so zu behaupten? Mir fällt echt kein Grund ein, zumal ich ja auch noch das Auto dort hinbringen muss und für den Tag dann mit Öffentlichen fahren muss.
Also alleine die Zeit und Sprit...
Klar, es gibt bestimmt Verrückte denen langweilig ist... ;)
Und hier noch besonders - das ist das dritte Auto was ich dort regelmäßig zur Inspektion und Co bringe...

dummytest

Fortgeschrittener

Beiträge: 238

Auto: Tucson 1,6T-GDI DCT Moonrock Premium

Vorname: Burkhard

  • Nachricht senden

9

Montag, 6. August 2018, 20:59

Klar
Im Ernst: hier dem Kunden nicht zu glauben ist wohl auch oberdämlich......
Aber so ein Foto verhindert zumindest manche überflüssige Diskussionen

IngoMx

Anfänger

Beiträge: 7

Wohnort: Lohmar

Auto: Tucson 1.6 T-DCI AWD

Vorname: Ingo

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 8. August 2018, 15:00

Das finde ich mehr als dreist, dir für diesen Service eine Rechnung zu präsentieren. Das auslesen des Steuergerätes hat mir in der Garantiezeit noch nie jemand in Rechnung gestellt.
Ich würde da mal über einen Werkstattwechsel nachdenken.

Ähnliche Themen