Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Allgemein Diesel Skandal

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Rafaelsen

Anfänger

  • »Rafaelsen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Wohnort: Willich

Auto: Tucson Premium Diesel 4WD Autom.

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1

Samstag, 29. Juli 2017, 08:42

Diesel Skandal

Hallo,

Sicher habt ihr die Diskussion über den Diesel mitbekommen.

Ist was über Hyundai bekannt? Der Tucson erfüllt ja die Euro 6 Norm und bis jetzt hat noch keine NGO nachgemessen. Zumindest hört man nichts.

Viele Grüße


Nutzler

Profi

Beiträge: 1 221

Wohnort: Stuttgart - Stammheim

Beruf: Angestellter

Auto: Tucson 1.7 CRDI , 7-Gang DCT , Premium , Sicherheitspaket , Moon Rock BJ2016 / Smart forTwo Prime , DSG , 90 PS , BJ2017

Vorname: Michael

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

2

Samstag, 29. Juli 2017, 08:48

Ich lasse mich überraschen & mache mich vorerst nicht verrückt. Ich denke mit Euro 6 haben wir noch eine Weile unsere Ruhe.

Grüße aus Stuttgart

HSVL!VE

Tucsonracer

Beiträge: 480

Wohnort: BBG

Beruf: Windradbauer

Auto: Tucson 1.6T-GDI, 6G, Premium, 4WD, weisser Sand

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

3

Samstag, 29. Juli 2017, 11:18

Das ist ja der Skandal, Manipulation um vorgeschriebene Normen zu erreichen. :flüster:

stbrumme

Fortgeschrittener

Beiträge: 477

Wohnort: Vor den Toren Berlins

Auto: Hyundai Tucson Intro T-GDi 2WD Schalter in Ruby Wine, deutsches Modell

Vorname: Stephan

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

4

Samstag, 29. Juli 2017, 13:36

Die offiziellen Stickoxid-Zahlen stehen hier im Forum: www.hyundaiboard.de/hyundai-forum/hyunda…koxid-emission/

Hyundai/Kia durften vor Jahren bereits in den USA fett Strafe zahlen, weil beim Verbrauch geschummelt wurde: http://www.spiegel.de/wirtschaft/unterne…-a-1000891.html

rubbel 2

Menschenfreund

Beiträge: 596

Wohnort: Hessen

Auto: Hyundai ix 20

Vorname: Wolfgang

  • Nachricht senden

5

Samstag, 29. Juli 2017, 16:19

Hallo,

ich bin jetzt zwar kein Diesel-Fahrer, fahre aber schon einige Jahrzehnte mit Kraftfahrzeugen durch die Gegend.
Ich bin mir sicher das tatsächlich bei allen Herstellern mehr oder weniger geschummelt wird, was die Verbrauchswerte angeht.
Ich spreche da aber von Benzinfahrzeugen und Dieselfahrzeugen.
Ich bin wirklich ein Fahrer der schon versucht einen niedrigen Verbrauchswert zu erzielen, aber die Angaben der Hersteller (egal welcher) habe ich wirklich in den vielen Jahren nie erreicht.
Ein Schelm der da etwas böses denkt. :flöt:

Ein schönes Wochenende wünscht rubbel 2

Schlicksurfer

Busfahrer

Beiträge: 1 297

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführung)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

6

Samstag, 29. Juli 2017, 17:45

Man kann nur hoffen, dass Hyundai/Kia aus der Geschichte gelernt hat.
Entweder die Werte einzuhalten (bzw. korrekte Werte zu veröffentlichen) oder aber besser zu bescheissen.

7

Samstag, 29. Juli 2017, 19:28

ich fürchte, auch Hyundai könnte (trotz Euro 6 Motoren) an der Nummer nicht mehr so ganz leicht vorbeikommen.

Ohne verbauten SCR-Kat (Ad-Blue) könnte es schwierig werden: http://www.autozeitung.de/euro-6-nachruesten-183792.html

Sommermessungen von Euro 6 - Fahrzeugen: (von dem Verein, der jetzt alles aufgemischt hat): http://www.duh.de/uploads/media/EKI-Beri…en_20160913.pdf

Nachfolgende Wintermessungen von diversen Euro 6 - Fahrzeugen: :cursing: http://www.spiegel.de/auto/aktuell/abgas…-a-1140970.html

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »diki« (29. Juli 2017, 19:33)


Rafaelsen

Anfänger

  • »Rafaelsen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Wohnort: Willich

Auto: Tucson Premium Diesel 4WD Autom.

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

8

Montag, 31. Juli 2017, 13:28

@rubbel 2
Ja es stimmt, dass die Verbrauchsangaben vom Prüfstand kaum auf der Straße zu erfahren sind, das liegt aber daran, dass eine Methode nötig ist die reproduzierbar ist. Und wenn eine Methode reproduzierbare Ergebnisse liefern soll braucht man Laborbedingungen die immer gleich sind. Wäre ja unfair das eine Auto bei 21 Grad und das andere Auto bei -4 Grad zu testen. Die Stickoxide haben auch nur bedingt was mit der Ermittlung der Verbrauchswerte zu tun. Das ist eher eine Einstellungssache des Motors. So haben sparsamer eingestellte Motoren meist höhere Stickoxidemissionen, weil die Verbrennung heißer vonstatten geht.

Ich hatte auch eher gefragt, ob jemand im speziellen zum Tucson was gehört hat. Bis jetzt sind es ja eher die Deutschen Hersteller in den Zeitungen.

@diki
Was hat denn der Tucson? Einen Speicherkat? Einen AdBlue Tank hat der ja nicht. Bleibt dann ja nur Speicherkat oder eine innermotorische NOX Reduzierung.

9

Montag, 31. Juli 2017, 15:15

@Rafaelsen .. sorry ich bin kein Fachmann, ich weiß nur, dass beim Tucson-Diesel werksseitig kein SCR Kat (Ad Blue) verbaut ist. Auch weiss ich nicht, was beim Tucson gemacht werden könnte, und was nicht. Und im Moment überschlagen sich scheinbar die Ereignisse in Richtung Forderung von Nachrüstung der Hardware auf Herstellerkosten etc. Und das bei topaktuellen Euro-6 Fahrzeugen! Es wird spannend, was bei dem ominösen Dieselgipfel so ausgekaspert wird.

Schlicksurfer

Busfahrer

Beiträge: 1 297

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführung)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

10

Montag, 31. Juli 2017, 21:28

braucht man Laborbedingungen die immer gleich sind
Zum einen trifft das nicht so zu wie Du es schreibst, zum anderen kann man diese Bedingungen auch für reale Messungen problemlos herstellen. Hier die Ausflüchte der Industrie aus den Anfangstagen des Dieselskandals dumpf herunterzubeten ist nun wirklich überflüssig.

Rafaelsen

Anfänger

  • »Rafaelsen« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 21

Wohnort: Willich

Auto: Tucson Premium Diesel 4WD Autom.

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 2. August 2017, 09:23

@Schlicksurfer
Nein, kann man nicht. Wie auch. Schon unterschiedliche Temperaturen machen die Messung angreifbar. Man kann durchaus im Labor andere Abläufe einfügen - z.B. Klimaanlage an, höhere Drehzahlen und Volllastfahrten - aber draußen würden sich dann immer andere Ergebnisse ergeben. Mit dem gleichen Auto würde man bei 3 Tests 3 verschiedene Ergebnisse bekommen.

diki
Naja, noch ist Hyundai ja nicht wirklich ein Thema. Ich hoffe das bleib auch so. Einen SCR Kat Nachzubauen stelle ich mir auch nicht so leicht vor. Der Tank braucht ja auch Platz. Der verbaute Speicherkat liefert ja auch keine schlechten Ergebnisse. Das die Emissionen im Fahrbetrieb immer höher ausfallen als auf dem Prüfstand ist ja dem Prüfverfahren geschuldet, denke ich. Wenn die nicht gemogelt haben uns alles Legal ist, denke ich, dass nix passieren sollte. Naja mal sehen.
Vielleicht muss Hyundai eine neue Runde Autos springen lassen :D

Schlicksurfer

Busfahrer

Beiträge: 1 297

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführung)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 2. August 2017, 09:59

Nix wird ausgekaspert, der Industrie wird wieder in den Mors gekrochen.

Aber unnötig hier eine zweite Diskussion zum gleichen Thema zu führen.

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 851

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 2. August 2017, 10:02

Daher CLOSED, da es schon seit 1. Antwort nicht mehr ausschließlich um den Tucson TL geht.

Ich verweise an diese allgemeine Diskussion: Link

Ähnliche Themen