Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 17:30

Ölwechsel

Ich hatte gestern mein Auto wegen einem DAB Problem in der Werkstatt und habe gleichzeitig einen Ölwechsel machen lassen.
Heute habe ich dann mal den Ölstand kontrolliert und mußte feststellen, das zu viel Öl eingefüllt wurde.
Anhand des Ölmeßstabes schätze ich es auf 0,75 - 1,00 Liter.
Ein zu hoher Ölstand ist ja auch nicht gut für den Motor. Was soll ich unternehmen ? Soll ich es reklamieren oder ist diese Mehrmenge
unbedenklich ?


Nutzler

Fortgeschrittener

Beiträge: 297

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Angestellter

Auto: Tucson 1.7 CRDI , 7-Gang DCT , Premium , Sicherheitspaket , Moon Rock

Vorname: Michael

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 17:49

... also wenn es wirklich 1 Liter zuviel ist würde ich es reklamieren.
Hatte ich vor Jahren auch mal bei einem Opel meriva & da wurde es dann abgelassen.
Damals war ich aber selbst schuld,da ich gemeint habe ich müsste selbst nachfüllen.
Wobei ich mich aber frage wie das in der Fachwerkstatt passieren kann !
Da sollte es ja eigentlich nicht vorkommen.

3

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 17:54

Wobei ich mich aber frage wie das in der Fachwerkstatt passieren kann !
Da sollte es ja eigentlich nicht vorkommen.
Ja, die Frage stelle ich mir auch. Es wurden aber laut Rechnung 4,5 Liter eingefüllt und das ist ja der normale Wert.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 840

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 18:02

Steht dein Auto gerade beim nachmessen? Motor aus ca 1- 2 min warten, dann messen. 1 cm über der MAX-Markierung ist noch vertretbar.

5

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 18:07

Ja, Auto steht absolut gerade in der Garage und es war ca. 4 Stunden abgestellt. Am Peilstab ist es ca. 2 -2,5 cm über max.

Beiträge: 732

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 18:10

wirklich cm?????? 8o

Also mir wäre es viel zu viel, ich würde reklamieren, evtl. mal vorher anrufen.........

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 840

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 18:10

Miss morgen nochmal im warmen Zustand, kurz nach dem Motor abstellen...

8

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 18:18

Ist jetzt nicht böse gemeint, aber welchen Zweck soll das erfüllen ?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 840

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 18:27

Motor 4 Stunden schon abgestellt - alles Öl aus dem Schmierstoffkreislauf befindet sich in der Ölwanne. Motor warm - etwas Öl ist noch "unterwegs", außerdem wird der Ölstand immer bei warmen Motor gemessen.

10

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 18:29

OK, das habe ich verstanden. ;)

Beiträge: 732

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 18:30

Theoretisch, weil sich dann nicht gänzlich alles an Öl schon in der Ölwanne gesammelt hat und der Ölstand deshalb nicht so viel über max. ist.

Es heißt ja auch meist, dass der Ölstand zwar bei betriebswarmen Motor, aber nach einigen Minuten (5-10) Stillstand geprüft werden soll.

Trotzdem bleibe ich dabei, dass 2,5 cm, wenn es so stimmt, viel zu viel ist!

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 840

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 18:34

Einfacher Test: Motor anlassen, Öldeckel abschrauben, etwas Gas geben - wenn aus der Öffnung wie blöd das Öl rausspritzt, dann ist zu viel drinn. Kommt nur ab+zu ein Tröpfchen, dann ist es OK. VORSICHT, das kann bei der ersten Möglichkeit eine ziemliche Sauerei geben 8o

13

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 19:23

Hast du ein 177PS Benziner? Der hätte 4,5l. Der 132PS nur 3,6L

14

Donnerstag, 1. Dezember 2016, 20:11

Hast du ein 177PS Benziner?
Ja.

rubbel 2

Menschenfreund

Beiträge: 463

Wohnort: Hessen

Auto: Tucson TLE 1.6 T-GDI mit DCT 4 WD in Micron Grey

Vorname: Wolfgang

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

15

Gestern, 19:10

Hallo,

war bei meinem 1. Ölwechsel ebenfalls so. Ich würde es bei der Werkstatt bemängeln und die sollen das Öl entsprechend reduzieren. Wurde bei mir natürlich kostenlos erledigt.

Zuviel Motoröl ist ganz sicher nicht gut.

Gruß, rubbel 2

Beiträge: 732

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

16

Gestern, 19:26

Ich habe heute mal den Ölstand beim I10 meiner Frau gecheckt und der Pegel befand sich bei eiskalter Maschine, sämtliches Öl hat sich also in der Ölwanne gesammelt, auf absolut ebenen Untergrund, genau bei Maximal und so sollte das m.M.n. auch sein! Mehr Öl im Motor bringt keinen Vorteil und kann diesem eher schaden!

17

Gestern, 22:27

Ölstand wird bei betriebswarmen Motor geprüft. Wenn kalt auf max. steigt der Ölstand.

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 2 467

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

18

Gestern, 22:45

Der Ausdehnungskoeffizient von Motoröl liegt bei 0,00096 K^ (-1) (x Ölmenge x Temperaturunterschied). Ein Liter Motoröl würde sich demnach bei einer Erwärmung um 75 Grad Celsius um 0,072 Liter ausdehnen. Nicht gerade viel, oder? :denk:

Beiträge: 732

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

19

Gestern, 23:45

Dazu kommt noch dass bei warmen Motor theoretisch immer noch etwas Öl im Motor verbleibt, an den Bauteilen haftet und bei der Ölstands Messung in der Ölwanne fehlt!!
Einen höheren Ölstand, als bei absolut kaltem Motor, kann man meiner Meinung nach nicht messen, obwohl die aktuellen 0er und 5er Öle ja schon kalt so dünn sind, warm sowieso, dass eigentlich schon nach Sekunden die gesamte Ölmenge wieder in die Ölwanne gelaufen sein müsste.

Über max. ist immer Mist, egal ob durch Ölverdünnung entstanden oder einfach in der Werkstatt zu viel eingefüllt. Ich habe meine Ölwechsel fast 20 Jahre lang bei allen Autos der Familie selbst erledigt und mich nur grob an die Füllmengen gehalten um nicht zu wenig Öl vor Ort zu haben, aber beim Auffüllen selbst habe ich mich immer an den max. Pegel herangetastet und hatte so nie zu viel Öl im Motor. Ölstand bis zwischen min. und max. auffüllen, Motor ca 30 Sekunden laufen lassen damit der Ölfilter sich füllt und dann die Feinjustierung vornehmen und langsam bis an die max. Marke auffüllen, fertig.

Warum Werkstätten es gerne hinbekommen, auch bei mir, meist zu viel Öl einzufüllen, habe ich bisher nicht verstanden :S ?(

"25jähriger"

Anfänger

Beiträge: 20

Wohnort: Nähe Heilbronn

Beruf: Maschinenschlosser

Auto: Hyundai Tucson "25 Jahre" 2.0 CRDI 185 PS Diesel Automatik in Schwarz

Vorname: Peter

  • Nachricht senden

20

Heute, 17:00

Mal eine generelle Frage zum Öl...
was kippt ihr rein, wenn mal etwas fehlt...ich weis...normal fehlt kein Öl...aber falls doch...!?

Marke...Shell oder Total...oder...?

Zur Zeit sind neben Ihnen 6 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Mitglied und 5 Besucher

Ritchie

Ähnliche Themen