Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 20. November 2016, 10:22

Frage an die Profis - Bremsenprüfstand / Allrad

Wie werden eigentlich die Bremsen beim Allrad / Automatik auf dem Prüfstand geprüft ?
Ich meine mal gelesen zu haben, das ein Allrad auf einem Prüfstand mit vier Rollen geprüft werden muß,
da ansonsten etwas im Getriebe zerstört werden kann oder das Fahrzeug durch die Halle saust ???
Leider kenne ich keine einzige Prüfstation, die einen Prüfstand mit vier Rollen hat.
Wer kann mir hier genauere Auskunft geben. Ich möchte ungern nur wegen Bremsen prüfen am Fahrzeug was zerstören.


Spritty

geht auch unter 10l/100 macht aber keinen Spaß

Beiträge: 254

Wohnort: RLP

Beruf: Automatisierungs-Techniker

Auto: 1.6 T-GDI Premium tief,breit und fett !

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 20. November 2016, 11:16

Auto mit einer Achse auf Prüfstand. Auf -N- schalten, bremsen, fertig. Mit der anderen Achse wiederholen.

3

Sonntag, 20. November 2016, 11:33

Mmhh, dann macht mich folgende Aussage vom TÜV stutzig -
»cubase« hat folgendes Bild angehängt:
  • brp.JPG

RalfZ

Depp vom Dienst

Beiträge: 282

Beruf: Frauenversteher in Ausbildung

Auto: i10 (IA), 1.2 Trend

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 20. November 2016, 11:40

Bei den Pruefstaenden die ich kenne, laufen die Rollen mit. Ansonsten "Bremsenpruefung im Fahren" So wie beim Mopped.

5

Sonntag, 20. November 2016, 11:52

Ansonsten "Bremsenpruefung im Fahren" So wie beim Mopped.
hehe, das habe ich auch gelesen, das das teilweise gemacht werden muß. :D Wie auch immer, ich habe parallel mal eine Anfrge an TÜV/Dekra usw. gestartet, mal sehen was die antworten.

6

Montag, 21. November 2016, 16:23

Auto mit einer Achse auf Prüfstand. Auf -N- schalten, bremsen, fertig. Mit der anderen Achse wiederholen.
Ich habe die Antworten von TÜV/Dekra/GTÜ vorliegen. Und so einfach wie Du es hier schreibst ist es nämlich nicht.
Hier mal ein Auszug aus der Mail von GTÜ

"Bei Hyundai gibt es verschiedene Ansätze. Wie genau das Fahrzeug zu Prüfen ist ergibt sich aus dem Herstellerschlüssel ( vierstellig ) und dem Typschlüssel ( dreistellig ) mit Ausführungsschlüssel ( fünfstellig ).
Die entsprechenden Prüfanleitungen für Ihr Fahrzeug werden uns bei Dateneingabe vor der Prüfung durch unser System angezeigt. An unserer Prüfstelle in G......... stehen auf jeden Fall die nötigen technischen Varianten für die Prüfung Ihres Fahrzeugs zur Verfügung."

Die anderen Mails besagen ziemlich das gleiche.

Skypa

Aufgeladener Ölofen

Beiträge: 196

Wohnort: MOL

Auto: Hyundai IX35 Premium 184 AWD

Vorname: Paule

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

7

Montag, 21. November 2016, 18:34

Ich wüsste nicht, was da das Problem sein soll. Das Getriebe ist entkuppelt vom Motor, die Räder rollen auf der Rolle im Leerlauf. Was auch immer dort als Regeleingriff und Behinderung erfolgen soll, kann ausschließlich über die Bremsen erfolgen, denn ohne Getriebe kein Kraftschluss am Rad. Hab schon etliche Allradler über den Bremsenprüfstand gezogen, noch nie Probleme gehabt. Einzig die elektrischen Handbremsen sind hier und dort etwas fummelig, weil schwer zu blockieren.
Also tatsächlich ist es so einfach ;)

8

Montag, 21. November 2016, 18:40

@Skypa

Keine Ahnung, daher meine anfängliche Frage.Aber sieh bitte noch mal in Beitrag Nr.3, dort habe ich einen Auszug vom TÜV,
irgend etwas muß es doch auf sich haben.

Skypa

Aufgeladener Ölofen

Beiträge: 196

Wohnort: MOL

Auto: Hyundai IX35 Premium 184 AWD

Vorname: Paule

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

9

Montag, 21. November 2016, 18:49

Das kann ich dir leider nicht sagen. Evtl. gibt es bei den Prüfständen unterschiede. Es könnte lediglich mit dem ABS-ESP-ASR zusammen hängen, welches versucht die schlupfenden Räder abzubremsen. Das könnte evtl. die Bremswerte verfälschen.