Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Nutzler

Fortgeschrittener

  • »Nutzler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 308

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Angestellter

Auto: Tucson 1.7 CRDI , 7-Gang DCT , Premium , Sicherheitspaket , Moon Rock

Vorname: Michael

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 1. September 2016, 09:59

Marderschutz / Hochspannung ja oder nein ?

Hallo,

ich bekomme in ca. 4 Wochen meinen neuen 1,7 CRDi, DCT, Premium in Moon Rock mit Sicherheitspaket und freue mich schon sehr ! :)

Nun ist meine Frage, ob ich gleich vom Händler den Marderschutz Ultraschall mit Hochspannung einbauen lassen soll. Welche Marderschutzhersteller ist das denn in der Hyundai Zubehörliste (Art. 9999Z-090204, 167€ + Einbau)?

Mein Hyundaihändler meinte, dass dies insgesamt 250€ kostet und er hier gute Erfahrungen gemacht hätte! Hatte in der Vergangenheit immer wieder Probleme mit den Mardern! Gottseidank nur Spuren auf dem Auto und angebissene Antenne! Natürlich pinkelt er mir auch regelmässig aufs Auto! Hatte seither ein K&K M8700 Ultraschall batteriebetrieben im alten Auto! Problem ist halt, dass man alle ca.8-10 Monate die Batterie wechseln muss. Ich denke das es was gebracht hat (Ultraschall).

Der Händler jetzt meinte, dass am effektivsten die Variante Ultraschall mit Hochspannung ist (so liest man es ja auch sonst überall). Was mich ein bisschen stört ist, dass hierfür gleich am Anfang schon im Motorraum so viele Kabel verlegt werden müssen (für die Stromplättchen). Muss hierzu irgendwas an die Bordelektronik angeschlossen werden? Ich hatte vor Jahren den Fall, dass ein Navi nachträglich eingebaut wurde, und danach hat der Wagen nur noch gesponnen! Aber ich denke hier wird ja nur an die Batterie angeschlossen, oder? Nicht dass ich nachher zwar keinen Marderbesuch habe, aber die vielen schönen Helferlein im neuen Tucson (und davon hat er ja genug) funktionieren nicht mehr richtig! Ich weiß, wahrscheinlich mache ich mir zu viele Gedanken :-) aber ich bin halt schon in mancher Hinsicht bei verschiedenen Autos ein "gebranntes" Kind! Denn Einbau würde natürlich auch der Hyundaihändler machen (wenn ich mich für das Hochspannungsmodell entscheide). Und wenn was wäre, habe ich ja immer auch die 5 Jahre Garantie

Besten Dank für eure Meinung hierzu

Viele Grüße


Holzwurm1

Fortgeschrittener

Beiträge: 223

Beruf: Chemielaborant

Auto: Hyundai i30 CW 02/2011

Vorname: Martin

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 1. September 2016, 10:05

Eigentlich lieferst du dir doch alle Argumente selbst :-)
1. Du hattest in der Vergangenheit öfter Probleme mit Mardern, also brauchst du was dagegen, denn das Marderschäden sehr teuer werden können weißt du bestimmt.
2. Dein Händler bietet dir ein Gerät an, dass so ähnlich funktioniert wie dein bisheriges, welches ja funktioniert.
3. Da es sich anscheinend um original Hyundaizubehör handelt welches von einem Hyundai Händler eingebaut wird hast du 5 Jahre Garantie darauf.
Also mach es wenn du meinst du brauchst es oder lass es wenn du Angst hast das was kaputt geht oder du Ärger mit der Anlage haben könntest.
Hier wird dir bestimmt niemand schriftlich geben, dass diese Anlage bei dir Problemlos läuft und niemals nie Probleme auftreten.
Ist nicht böse gemeint, aber so sehe ich das halt irgendwie :-)

Beiträge: 39

Auto: Tucson 1.6 T-GDi Allrad Premium 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe, 177 PS, Moon Rock, Sicherheits-Paket, Leder-Paket schwarz. Angabe bei Spritmonitor ist Autogas!

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 1. September 2016, 10:44

..... aber die vielen schönen Helferlein im neuen Tucson (und davon hat er ja genug)
funktionieren nicht mehr richtig !

ich hab den Marterschutz vom Hyundaihändler einbauen lassen und alle Helferlein funktionieren, bei meinen Tucson, richtig.

4

Donnerstag, 1. September 2016, 10:58

Hatte ich in meinem Toyota avensis einbauen lassen.
An sich ist das System mit der Hochspannung das beste, aber ich hatte damit im Winter immer probleme.

Durch die Autobahn Fahrten hat sich an den Kontakten immer das Salz Wasser abgelagert und dadurch immer bei feuchten Wetter das System gestört.
Für das System war es immer wie Kurzschluss und hat sich dadurch nicht aktiviert.
Seit dem schließe ich lieber eine teilkasko ohne Selbstbeteiligung ab, da durch die Marder Schäden gedeckt werden.

Gruß Empi

Nutzler

Fortgeschrittener

  • »Nutzler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 308

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Angestellter

Auto: Tucson 1.7 CRDI , 7-Gang DCT , Premium , Sicherheitspaket , Moon Rock

Vorname: Michael

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 1. September 2016, 12:30

... Danke für eure Beiträge.

Also wird das Gerät nur an die Batterie angeschlossen. Da müssen dann nicht irgendwelche Kabel in den Innenraum verlegt werden, oder? Ich möchte nämlich nicht, dass gleich am Armaturenbrett oder am Radio und Navi herumhantiert wird. Mir geht es nur darum, dass ich nachher nicht irgendwelche Probleme mit der Elektronik habe.

Bei Moonrock scheint es ja gut zu funktionieren. Was musstest du denn bezahlen Moonrock? Hat das dann dein Hyundaihändler eingebaut oder kam das direkt ab Werk?

6

Donnerstag, 1. September 2016, 12:34

Hab die Hochspannungsanlage seit Jahren in verschiedenen Autos verbauen lassen und war immer zufrieden

7

Donnerstag, 1. September 2016, 12:59

Jo, Kabel werden nur im Motorraum verlegt. Musst nur das Teil ausschalten und ggf mal Erden bzw kurzschließen, wenn du im Motorraum arbeiten willst.
Sonst merkst du was der Marder spüren soll

Nutzler

Fortgeschrittener

  • »Nutzler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 308

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Angestellter

Auto: Tucson 1.7 CRDI , 7-Gang DCT , Premium , Sicherheitspaket , Moon Rock

Vorname: Michael

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 1. September 2016, 14:11

Ich bin eigentlich der Typ, der nur mal das Spritzwasser auffüllt & nach dem Ölstand schaut. Den Rest überlasse ich der Werkstatt. Muss ich dann jedes Mal das Hochspannungsteil ausschalten? Während der Fahrt ist das Teil glaube ich aus, oder?

Habe irgendwo gelesen, dass dies an die Klemme 15 angeschlossen werden muss. Ist die auch vorn im Motorraum? Ich baue es zwar nicht selbst ein, aber mich interessiert es halt. Wie gesagt, ich möchte nur vermeiden, dass man für diesen Einbau irgendwas an der Elektronik machen muss. Wenn es nur an die Batterie abgeklemmt wird ist es ja denke ich ok. Ich weiß, es macht eine Fachwerkstatt - aber auch da kann mal was schief gehen. Und ich freue mich aufs neue Auto und möchte die Werkstatt nur zur Inspektion sehen. :)

9

Donnerstag, 1. September 2016, 14:44

Schalter mit Schutz Elektronik und Sicherung an den Sicherungskasten.
Wie gesagt, ich kaufe es nicht mehr seitdem ich die teilkasko ohne Selbstbeteiligung habe.

10

Donnerstag, 1. September 2016, 19:44

Nicht unbedingt ist in der TK Marderschäden mitversichert, immer genau nachlesen. Auch darauf achten, dass Folgeschäden durch Marderbiss versichert sind (kostet zwar extra, aber lohnt sich), denn da ist der Schaden meist wesentlich höher als der Marderschaden.

11

Donnerstag, 1. September 2016, 19:48

Und Garantie für Zubehör sind 2 Jahre, nicht 5!

Beiträge: 39

Auto: Tucson 1.6 T-GDi Allrad Premium 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe, 177 PS, Moon Rock, Sicherheits-Paket, Leder-Paket schwarz. Angabe bei Spritmonitor ist Autogas!

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 1. September 2016, 21:35

Was musstest du denn bezahlen Moonrock? Hat das dann dein Hyundaihändler eingebaut oder kam das direkt ab Werk?
Ich habs beim Hyundaihänder, bei dem ich meinen Tucson gekauft habe, einbauen lassen. Den Marterschutz samt Einbau hab ich als "Zugabe" ausgehandelt.
Den gleichen Marterschutz hatte ich schon im IX35, dort hat er 2 1/2 Jahre ohne jeden Mangel "gearbeitet".

Nutzler

Fortgeschrittener

  • »Nutzler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 308

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Angestellter

Auto: Tucson 1.7 CRDI , 7-Gang DCT , Premium , Sicherheitspaket , Moon Rock

Vorname: Michael

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 1. September 2016, 21:51

... hast du es dann gleich beim Neuwagen einbauen lassen oder erst später Moonrock? Wie alt ist dein Tucson? Der Marderschutz läuft nur wenn der Wagen aus ist, oder?

WIe bereits geschrieben habe ich halt Angst, dass man gleich bei dem schönen neuen Wagen Kabel verlegt und irgendwas an der Elektronik macht! Aber anscheinend muß es ja nur an die Batterie ran. Der nachträgliche Einbau greift aber die 5 Jahresgarantie nicht an, da ich es ja beim Händler bei dem ich auch den Wagen kauf einbauen lassen würde?

Vielen Dank für deine bzw. eure Info

schönen Abend

14

Freitag, 2. September 2016, 07:11

Ja, aktiviert sich sobald Zündung aus ist. Und ja, die Versicherung sollte das mit drin haben. Wenn man nicht die billigste online Versicherung abschließt hat das normal mit drin zu sein.
Da ich wie gesagt, bei Nässe, immerzu Ausfälle des Marder schutz hatte, habe ich das nächste Auto ohne gekauft und die Selbstbeteiligung bei der tk raus genommen.
Somit zahlt sie bei Marder Schäden und auch Folgeschäden.
Kostet mich im Jahr 60 Euro mehr ohne 150 Euro sb

Nutzler

Fortgeschrittener

  • »Nutzler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 308

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Angestellter

Auto: Tucson 1.7 CRDI , 7-Gang DCT , Premium , Sicherheitspaket , Moon Rock

Vorname: Michael

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

15

Freitag, 2. September 2016, 07:34

@Empire32k
Danke für deine Info. Die Ausfälle beziehen sich aber dann wie du beschrieben hast nur auf den Marderschutz und nicht auf die Fahrzeugelektronik?

Wie beschrieben habe ich seit Jahren in meinen seitherigen Fahrzeugen ein batteriebetriebenes Ultraschallgerät von K&K (M8700), (siehe Bild)! Ich bin der Meinung, dass dies etwas bringt. Dies habe ich immer nur mit Kabelbindern angebracht und habe halt so alle 10 Monate die Batterien gewechselt. Ich glaube ich mache es weiterhin so. Dann fällt auch das ganze Kabelwerk im Motorraum weg. Ein Plätzchen werde ich für das Gerät auch finden, denke ich!

Ich habe ja noch 4 Wochen Zeit zu überlegen, bis das neue Schätzchen da ist.
»Nutzler« hat folgendes Bild angehängt:
  • image.jpeg

16

Freitag, 2. September 2016, 08:45

Ja, die Funktion des Marder Schutzes ist bei Regen und früh feucht dann immer lahm gelegt gewesen je älter oder länger das System verbaut war.
Am Auto selbst habe ich keine Probleme gehabt, nur die Kontakte die im Motorraum verlegt waren, sind immer mehr Korrosion ausgesetzt gewesen durch die tägliche Fahrt auf regen und Salz nassen Straßen.
Und daher habe ich für mich entschieden das ich es nicht wieder einbauen will.
Funktionieren wird es bestimmt am besten von allen Lösungen, aber das habe ich durch die Versicherung abgedeckt

Beiträge: 39

Auto: Tucson 1.6 T-GDi Allrad Premium 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe, 177 PS, Moon Rock, Sicherheits-Paket, Leder-Paket schwarz. Angabe bei Spritmonitor ist Autogas!

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

17

Freitag, 2. September 2016, 09:47

... hast du es dann gleich beim Neuwagen einbauen lassen oder erst später Moonrock? Wie alt ist dein Tucson? Der Marderschutz läuft nur wenn der Wagen aus ist, oder?
ich hab ihn gleich beim Neuwagen einbauen lassen, mein Tucson ist inzwischen 9 Monate bei mir, lt VIN ist er etwas älter :) Der Marterschutz ist aktiv sobald der Motor aus ist.

So Nutzler, jetzt hast du eigenlich nur 2 etwas widersprüchliche Meinungen. Ich kann dir (nach meinen Erfahrungen, auch schon im IX35) nur zum Einbau des Komplettgeräts raten. Entscheiden Du musst selbst dich ;)

Nutzler

Fortgeschrittener

  • »Nutzler« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 308

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Angestellter

Auto: Tucson 1.7 CRDI , 7-Gang DCT , Premium , Sicherheitspaket , Moon Rock

Vorname: Michael

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

18

Freitag, 2. September 2016, 09:59

... vielen Dank Moonrock für deine Erfahrungen und deine Info

stbrumme

Fortgeschrittener

Beiträge: 361

Wohnort: Vor den Toren Berlins

Auto: Hyundai Tucson Intro T-GDi Schalter in Ruby Wine, deutsches Modell

Vorname: Stephan

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

19

Freitag, 2. September 2016, 10:07

Ist beim Hyundai-Marderschutz der Ultraschall deaktivierbar (also nur noch Hochspannung aktiv) ?
Ich hatte gehofft, dass Nachbars Hündin den Marder vertreibt - leider nicht der Fall. Trotzdem will ich nicht die Ohren des kleines Kläffers quälen. Nur die Pfoten des Marders ;)

Madimus

Schüler

Beiträge: 154

Wohnort: M/V

Auto: Hyundai Tucson 1.6 Turbo 4WD DCT Leder, Whitesand - EU Östereich- Platin

  • Nachricht senden

20

Freitag, 2. September 2016, 10:50

Hi
etwas teuer aber nur Hochspannung
siehe HJH Sensor 737 Marderschutz
ich habe Kombi Ton und Hochspannung verbaut durch den Freundlichen.