Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Alex Tucson

Anfänger

  • »Alex Tucson« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 40

Wohnort: Nähe Heilbronn

Beruf: Industriemechaniker

Auto: 1.6 T-GDI, DCT, 4WD, Micron Grey

Vorname: Alex

  • Nachricht senden

1

Montag, 22. August 2016, 11:27

Winterfelge/Winterreifen/Preis

Da der "Felgen und Zubehör" Tread mittlerweile sehr gross ist,
eröffne ich hiermit einen neuen, speziell zum Thema Winterreifen und Felgen.
Bitte postet hier eure Winterfelgen mit den genauen Daten und Bildern,
ebenso die montierten Winterreifen incl. der Reifengrösse und euren damit gemachten Erfahrungen.
Denke das könnte uns allen helfen, die wir uns jetzt bald mit dem Thema Winterreifen beschäftigen müssen ;)


Spritty

geht auch unter 10l/100 macht aber keinen Spaß

Beiträge: 255

Wohnort: RLP

Beruf: Automatisierungs-Techniker

Auto: 1.6 T-GDI Premium tief,breit und fett !

  • Nachricht senden

2

Montag, 22. August 2016, 14:17

Wie sich das trifft. Bin gerade dabei für die Original Felgen Winterreifen auszusuchen ( 245/45-19 ). Wie ich hier im Forum beschrieben habe werde ich die Winterreifen auf die Originalfelgen aufziehen und im Frühjahr, wenn die Felgenauswahl grösser ist, dann neue Felgen mit Sommerbereifung kaufen. Prinzipiell bin ich fündig geworden bei Cont Wintercontact. Das Problem könnte aber der Lastindex geben. Die Conti haben Lastindex 102. Laut Papiere dürfte( sollte ) ich Index 98 W nehmen. Muss das noch mit meinem Reifenhändler besprechen in der Woche. Vielleicht wissen hier ein paar Leute wie sich das verhält. Denke das gegen einen höheren Lastindex 102 nichts spricht. Die Auswahl ist nämlich in dieser Größe wesentlich größer.

mcsst

Tucson-Liebhaber

Beiträge: 232

Wohnort: Baden bei Wien (A)

Beruf: PC-Administrator

Auto: Tucson TL 1.6 GDi MT 2WD Premium (A) in Phantom Black

Vorname: Mario

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

3

Montag, 22. August 2016, 14:42

Höher ist immer besser als niedriger... :flüster:

Also 102 sollte kein Problem sein! :thumbup:

toni3005

Anfänger

Beiträge: 38

Wohnort: RheinMain / Stuttgart

Auto: Tucson 1.7CRDi DCT "Premium" Moon Rock

Vorname: Toni

  • Nachricht senden

4

Montag, 22. August 2016, 17:55

Ja. Es ist erlaubt mit einem höheren Lastindex zu fahren.

Quelle ADAC:
Die montierten Rei­fen müssen mindestens dem in den Fahrzeugpapieren
angegebenen LI entsprechen, höhere Werte des LI sind zulässig.

https://www.adac.de/infotestrat/reifen/p…nzeichnung-pkw/

Andy2010

Fortgeschrittener

Beiträge: 219

Auto: Tucson CRDi 2.0 185PS Premium Automatik ab 1.5

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

5

Montag, 22. August 2016, 19:10



Borbet BS5 In metel Grey

18 Zöller mit 235 / 55 Hankook Icept (2) glaube ich die neusten jedenfalls mit passenden Schrader Sensoren 1300€

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 933

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

6

Montag, 22. August 2016, 19:13

Gefällt mir die Felge, Daumen hoch! :super:

Erkelenzer

Fortgeschrittener

Beiträge: 319

Auto: Hyundai Tucson 1,7 CRDI

Vorname: Hans

  • Nachricht senden

7

Montag, 22. August 2016, 19:20

Viel Spaß beim putzen :flöt:
Aber trotzdem sehr schicke Felge.

Andy2010

Fortgeschrittener

Beiträge: 219

Auto: Tucson CRDi 2.0 185PS Premium Automatik ab 1.5

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

8

Montag, 22. August 2016, 19:42

Ach die gehen noch hatte schon schlimmere. Ähnliches Modell hatte ich auch auf einem anderem Auto ist eigentlich relativ Pflegeleicht. Vielleicht sind sie ja genauso schön beschichtet wie die Originalen dann geht's nur mit Wasser schon ab :)

9

Dienstag, 23. August 2016, 07:19

Ich bekomme meinen Tucson (1,7 CRDI) nächste Woche und benötige natürlich auch einen Satz Winterreifen. Ich muss zugeben das ich nicht viel Ahnung habe. Der Hyundai Händler hat mir jetzt einen Satz Winterreifen in 17“ auf Alu Felge angeboten für ca. 1200,00€.

Wenn ich bei reifen-direkt mit der Auswahlhilfe etwas (hoffentlich) passendes konfiguriere:

Winterkomplettrad für Tucson (TLE 2015- , 1.7 CRDi 85 kW/116 PS), Felge DEZENT RE dark, mattschwarz 7.0 x 16 (LK 5/114, ET 40), RDKS Alligator sens it 590914 mit Continental WinterContact-TS-850-P-SUV mit Felgenrippe, SUV, M+S Kennung 215/65R16 98H (Link)

komme ich mit RDKS Sensor auf 935,00€. Bei den Alu-Felgen bei Reifen direkt steht immer dabei: Eintragung erforderlich. Hat hier jemand Erfahrungen gemacht?

Sind die Angebote bei Reifen-direkt ok oder besser beim Hyundai Händler kaufen? Welche Reifengröße sollte ich für den Winter nehmen (215 oder 225, 16“ oder 17“). Muss ich mit den Reifen von Reifen-direkt zum Tüv und diese eintragen lassen? Eventuell kann mir ja jemand ein Komplettrad für den Winter empfehlen. Da ich einen weißen Tucson habe wären Alus in schwarz matt super.

Vielen Dank fürEure Hilfe
Peter

pfann

der, der den längsten hat

Beiträge: 980

Wohnort: Erfstadt

Beruf: Penisdouble in Pferdefilmen

Auto: golf 7 1.4 TSI und i10 IA 1.0

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 23. August 2016, 07:33

schau mal bei felgenoutlet.de - da kannst du auch eintragsfrei auswählen.

ps: 16 zoll auf dem tucson sieht aus wie trakor bei einem 65er querschnitt.

11

Dienstag, 23. August 2016, 08:13

Da ich mir nur die Classic Variante des Tucson leisten konnte, hat meiner leider die 16" Reifen drauf. Mir gefällt die Originalfelge von Hyundai Angotta Black sehr gut. Wenn ich die in 17" bestelle, habe ich zumindest für den Winter einen 17" in schwarz. Wenn ich mir diesen Angotta bestelle und beim Händler einen Reifen aufziehen lasse, ist das dann kein Problem mit dem Reifendruck Kontrollsystem?

Gruß
Peter

Äh noch was: Gehen auf dem Tucson auch Stahlfelgen (mal abgesehen von der Optik). Wie ist das dann mit dem RDKS?

pfann

der, der den längsten hat

Beiträge: 980

Wohnort: Erfstadt

Beruf: Penisdouble in Pferdefilmen

Auto: golf 7 1.4 TSI und i10 IA 1.0

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 23. August 2016, 08:25

rdks sind nur die ventile, egal ob stahlfelge oder alu und egal welcher reifen von wem aufgezogen wurde.

wichtig ist nur, dass die auch angelernt werden müssen. das kann aber im normalfall jeder reifenhändler bzw. werkstatt.

schau dich mal auf felgenoutlet.de um. da findest du teilweise günstige angebote, wähl aber bei der abfrage nach "rdks" nein aus, da dir sonst teure sensoren mitangeboten werden. die sensoren bekommst du aber z.b. bei atu meist günstiger.

stbrumme

Fortgeschrittener

Beiträge: 361

Wohnort: Vor den Toren Berlins

Auto: Hyundai Tucson Intro T-GDi Schalter in Ruby Wine, deutsches Modell

Vorname: Stephan

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 23. August 2016, 08:50

@petergun:
Meiner rollt mit den 17er Anggota im Sommer durchs Land: Reifen / Felgen Felgen und Zubehör
Der Händler montierte die originalen RDKS. Auf der Rechnung steht "Schrader 3060", aber auch "Hyundai i20". Macht ja Sinn, produktübergreifend die gleichen Teile zu verwenden. Nach knapp 5 km meldeten die Sensoren dann den Luftdruck und werkeln seither ohne jegliche Probleme.
Eigentlich ist Anlernen beim Tucson nicht mehr notwendig, das passiert automatisch.

14

Dienstag, 23. August 2016, 08:53

Als Winterreifen für die Original 19"-Felgen kann ich nur Nokian WR A4 245/45 R19 102V XL empfehlen. Es gibt keinen Winterreifen in dieser Kategorie, der ein besseres Reifenlabel hat...

HSVL!VE

Tucsonracer

Beiträge: 366

Wohnort: BBG

Auto: Tucson 1.6T-GDI, 6G, Premium, 4WD, weisser Sand

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 23. August 2016, 16:39

Nokian und Label :todlach: :flöt:

Andy2010

Fortgeschrittener

Beiträge: 219

Auto: Tucson CRDi 2.0 185PS Premium Automatik ab 1.5

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 23. August 2016, 17:18

Nokian und Label hin oder her. Fakt ist ich war mit denen auf nem Sportcoupe auch sehr zufrieden schon. Zwar paar Jahre her, aber wenn die Qualität noch so ist wieso nicht. Möchte nicht wissen welcher Reifenhersteller noch so alles schummelt :thumbsup:

17

Dienstag, 23. August 2016, 17:33

Wieso? Gibt es Anzeichen für Betrug am Label von Nokian? Höre ich zum ersten Mal...

fg0003

Fortgeschrittener

Beiträge: 258

Wohnort: Nähe Limburg

Beruf: IT Admin im Vorruhestand

Auto: Tucson Platin (AT Version) 1.6 l T-GDI - 177 PS - 7 Gang Autom. DCT - 4WD - micron grey

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 24. August 2016, 12:41

Frage passen die IX35 Felgen auch bei uns ???

Chriz

Quertreiber

Beiträge: 238

Wohnort: Rheinland

Auto: Tucson T-GDI 1.6 DCT (EU/B - Executive)

Vorname: Christian

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 24. August 2016, 12:59

@pfann
So teuer sind die gar nicht!

185€ für vier Stück!

Ähnliche Themen