Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

hjbossdorf

Schüler

Beiträge: 146

Wohnort: Ostfriesland

Auto: Tucson 1,7 CRDi Blue DCT Style 141PS in Micron Grey und 245/45 R19

Vorname: Joachim

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

121

Dienstag, 25. April 2017, 15:41

Mein DCT läuft allgemein rund..
Kurzzeitige Aussetzer kommen vor.
Zeitweises ruckeln beim Anfahren.
Es gibt schlimmeres.


minimago

Fortgeschrittener

Beiträge: 407

Wohnort: NRW

Auto: Tucson 4WD

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

122

Dienstag, 25. April 2017, 17:12

Habe dann doch noch einmal im Netz recherchiert und bin auch in den USA fündig geworden. Es gibt diesen Rückruf in den USA, das läuft dort über den NHTSA. Es betrifft das DCT beim Tucson vom Produktionszeitraum 05.2015 - 05.2016, da fällt meiner genau rein. Mein Intro ist aus 08. 2015. Es sind auch weitere Modelle davon betroffen wie, Sonata, Veloster, Elantra und eben der Tucson.

Somit brauchen sich die DCT Fahrer, die einen Tucson der nach Mai 2016 produziert wurde, diesbezüglich wohl keine Gedanken machen.

Einige berichten davon, dass nach der Reparatur / Tausch die Schaltcharakteristik eine völlig neue / bessere / andere sein soll. Bin dann mal gespannt.

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 453

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

123

Dienstag, 25. April 2017, 17:18

Wer sagt denn, dass die DCT in den Europa-Modellen aus der gleichen Serie stammen wie die aus der Serviceaktion?!?

minimago

Fortgeschrittener

Beiträge: 407

Wohnort: NRW

Auto: Tucson 4WD

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

124

Dienstag, 25. April 2017, 18:10

Wer sagt denn das es nicht so ist?

Da die Automobilhersteller kostengünstig arbeiten, ist die Wahrscheinlichkeit das es so ist größer als umgekehrt.

Des Weiteren arbeitet ein guter Bekanter im Getriebewerk Kassel eines anderen Automobilherstellers, dieser verfährt so, warum sollte Hyundai das anders machen.

Heute werden die Teile die an einem Fahrzeug verbaut werden "Just in Time" produziert und geliefert.

Wie ich auch schon geschrieben habe betrifft es auch andere Modelle aus früheren Baujahren.
Erst mit einer Anzeige einiger Tucson und Veloster Fahrer hat Hyundai in den USA darauf reagiert.

minimago

Fortgeschrittener

Beiträge: 407

Wohnort: NRW

Auto: Tucson 4WD

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

125

Mittwoch, 3. Mai 2017, 18:41

Update.

Heute um 8:00 Uhr habe ich meinen Tucson zum FHH gebracht, es wird die neue Steuerungseinheit für das DCT getauscht / eingebaut. Die Aktion soll ca. 1,5 Stunden dauern.

Gegen 15:00 Uhr habe ich dann einen Anruf bekommen, dass es doch noch Probleme gibt. Zur Zeit hat mein Tucson kein DCT, es ist zwar körperlich vorhanden, aber der Tucson weiß das nicht und kann somit nicht gefahren werden. Es soll Probleme mit der Initialisierung geben.

Die Techniker von HMD wurden eingeschaltet und es wird nun geforscht woran das liegt.

Mhhh, jetzt wird es interessant...

Beiträge: 1 173

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

126

Mittwoch, 3. Mai 2017, 21:50

ist schon ne geile Technik, wenn es nur nicht ab und an so verdammt schwer wäre sie zu verstehen und zu beherrschen :rolleyes:

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 3 089

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin - auf dem Weg zum Dr. med. dent.

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

127

Mittwoch, 3. Mai 2017, 22:19

Gib nicht auf, bestimmt wirst du es eines Tages begriffen haben! Ich glaube ganz fest an deine kognitiven Fähigkeiten! Du schaffst das! TSCHAKA!! :thumbsup:

Deine Samantha :love:

wda666

The forest whispers my name

Beiträge: 34

Auto: Tucson TLE

Vorname: Henne

  • Nachricht senden

128

Donnerstag, 4. Mai 2017, 11:33

...by the way (zum "etwas nicht verstehen"):

Ich habe zugegeben NULL Ahnung, wie die Wandlerautomatik im Detail funktioniert, aber trotzdem bzw. genau deshalb eine Frage, die vermutlich bei vielen hier Kopfschütteln oder einen Lachflash verursacht, aber trotzdem:

Ist es sinnvoll, an Ampeln usw., also wo man nicht nur paar Sekunden steht, zur Reduzierung von Verschleiß (?) den Wählhebel von D auf N zu stellen? Oder ist das völlig überflüssig und die Automatik tut im wahrsten Sinne "automatisch" das, was sie soll, also z.B. das, was bei einem handgeschalteten Fahrzeug das Auskuppeln (Gang rausnehmen) wäre? Gilt gleichermaßen als Frage für Situation, wo man z.B. mit eingeschaltetem "Auto Hold" dasteht und noch D drin hat, sollte man auch da auf N umschalten? Oder ist das für den Verschleiß im Automatikgetriebe völlig egal? :auweia:

Und zum Update-Thema bzw. dem Ruckeln: Also ich habe bisher kein Ruckeln beim 2.0 CRDI und wenn ich die Berichte hier so lese, glaube ich, ich würde mir das Motor-Update gern ersparen. Naja mein Service ist eh erst November 2018 fällig.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 23 524

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

129

Donnerstag, 4. Mai 2017, 12:04

Auch an Ampeln ruhig immer auf "D" bleiben - kein Problem für den Wandler.

dummytest

Schüler

Beiträge: 161

Auto: Tucson 1,6T-GDI DCT Moonrock Premium

Vorname: Burkhard

  • Nachricht senden

130

Donnerstag, 4. Mai 2017, 14:47

die Dinger sind im Prinzip schon fast 100 Jahre alt, in der Grundfunktion relativ einfach aufgebaut und völlig ausgereift. Ich bin mir sicher, das der Schaltvorgang auf N wohl mehr Verschleiß im Getriebe erzeugt als das kurze oder längere Stehen.
Da dreht sich nur etwas in die Runde und das andere "steht" im Ölbad.

minimago

Fortgeschrittener

Beiträge: 407

Wohnort: NRW

Auto: Tucson 4WD

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

131

Donnerstag, 4. Mai 2017, 18:12

Update.

Meinen Tucson konnte ich heute wieder abholen, festhalten... Es wurde wieder das alte Steuermodul eingebaut, das neue kann nicht initialisiert werden und somit können dann auch nicht die Gänge angelernt werden. Das alte nun wieder rein, initialisiert und die Gänge neu angelernt. Eine ausgiebige Probefahrt ( 75 km ) wurde durchgeführt und dann konnte ich meinen Tucson wieder mit nach Hause nehmen.

:denk: :?: :!:

Da der Hyundai Meister nicht im Haus war, sondern die Vertretung von BMW, werde ich Morgen noch einmal freundlich Anfragen wie es denn nun weiter geht.

Was mir sofort aufgefallen ist als ich vom Hof fuhr, die Schaltcharakteristik ist eine vollkommen andere als zuvor, irgendwie runder und für mein Fahrprofil logischer. Mal sehen ob das so bleibt und ob der Fehler wieder auftritt.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 23 524

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

132

Donnerstag, 4. Mai 2017, 19:27

Hauptsache ist doch, es hat sich erstmal zu deiner Zufriedenheit geändert! :super:

Beiträge: 1 173

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

133

Donnerstag, 4. Mai 2017, 20:01

@Samantha1993
Viel wichtiger für mich ist es zu versuchen, DICH zu verstehen :winke: :love:

DonPromillo

Fortgeschrittener

Beiträge: 205

Wohnort: Wolfenbüttel

Auto: Tucson 2.0 CRDi 185 PS Automatik / i30 GD 1.4 Silver Edition

  • Nachricht senden

134

Freitag, 5. Mai 2017, 13:47

Ich habe zugegeben NULL Ahnung, wie die Wandlerautomatik im Detail funktioniert
Schau dir mal diese Seite an:

http://www.mobiliter.eu/der-drehmomentwa…matikgetriebes/

Dort vor allem das Video ansehen. Es ist prinzipiell eine einfache, aber geniale Technik.
Zudem halt sehr robust. In den meisten Fällen ist ein Autoleben lange Nutzung ohne Probleme möglich.
Was man vom DSG oder Multitronic Schnick-Schnack nicht behaupten kann.

Die Kraft, die das Auto auch ohne Betätigung des Gaspedals nach vorne schiebt, ist das Öl, welches von einem Schaufelrad im Getriebe in Bewegung gesetzt wird. Das andere Schaufelrad nimmt diese Bewegung auf und versucht auch zu rotieren. Du hast also nirgends mechanischen Verschleiß, wenn du nicht auf N schaltest. Da schleift nix.

Dementsprechend entsteht auch keine Hitze, die im Stau zum Problem werden könnte (wie beim DCT).

Kurzum, wie Jacky schon sagte: Lass auf D und mach dir keinen Kopp. Das musste ich aber auch erst lernen. Hab früher auch immer auf N geschaltet, weil ich dachte, da "schleift" was...

minimago

Fortgeschrittener

Beiträge: 407

Wohnort: NRW

Auto: Tucson 4WD

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

135

Samstag, 6. Mai 2017, 11:03

Update.

Nun nimmt das Ganze Dimensionen an, die schon nicht mehr feierlich sind.

Da nun der Hyundai Meister wieder im Haus ist und ich mit im gesprochen habe, stellte sich heraus das die Vertretung von BMW gar nichts an dem Getriebe gemacht hat, bis auf das neue Anlernen der Schaltpunkte.

Für den Tausch des Steuermoduls müssen Spezialwerkzeuge benötigt werden, das hatte der Hyundaimeister auch so der Vertretung übergeben. Aus welchen Gründen auch immer wurden diese nicht besorgt, sodas der Tausch auch nicht stattgefunden hat.

Das ganze Gelaber von der Vertretung, das es sich nicht initialisieren lässt war gelogen.

Ihr könnt Euch sicherlich vorstellen was ich am gestrigen Tag beim FHH gemacht habe.
Auf weiteren Einzelheiten möchte ich nicht näher eingehen.

Nun werden die Spezialwerkzeuge organisiert und wir werden dann einen neuen Termin zum Tausch des Steuermoduls vereinbaren.

All das, bestätigt meine Meinung die ich über unsere Gesellschaft habe...

Es tut gut zu wissen, das noch einige wenige ehrenhaft durchs Leben gehen.

136

Samstag, 6. Mai 2017, 11:08

Wieso steht das Fahrzeug bei BMW?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 23 524

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

137

Samstag, 6. Mai 2017, 12:12

Ihr könnt Euch sicherlich vorstellen was ich am gestrigen Tag beim FHH gemacht habe.
Auf weiteren Einzelheiten möchte ich nicht näher eingehen.
Wie lange hat die Feuerwehr zum Löschen gebraucht? :D

Unglaublich, für wie blöd manche Händler ihre Kunden halten. Wenn ich etwas nicht in den Griff bekomme, dann mach ich mein Maul auf und sage das dem Kunden. Im Endeffekt ist das sicher der bessere Weg!

PiaggioX8

Schüler

Beiträge: 97

Wohnort: Lengyeltóti, Ungarn

Auto: Tucson 2.0 185PS Premium, Allrad, Automatik

Vorname: Walter

  • Nachricht senden

138

Sonntag, 7. Mai 2017, 12:44

Kann es sein, dass das Automatikgetriebe beim Stand an der Ampel oder im Stau nach ein paar Sekunden auskuppelt? Das war zumindest bei meinem 11 Jahre älteren Alfa159 so. Das Getriebe im Alfa war von Aysin.

minimago

Fortgeschrittener

Beiträge: 407

Wohnort: NRW

Auto: Tucson 4WD

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

139

Sonntag, 7. Mai 2017, 15:33

@ Bruno_Pasalaki
Der Inhaber ist BMW und Hyundai Vertragshändler.
Das ist bis auf die Werkstatt räumlich komplett getrennt.
BMW auf der linken und Hyundai auf der rechten Seite.

@ Jacky
Ja, das ist wirklich ein starkes Stück... und völlig Sinnfrei.

SPORTAGE

Anfänger

Beiträge: 42

Wohnort: Steyr

Beruf: Kaufmann

Auto: Tucson 2,0 CDRI Style AT AWD Moon Rock

Vorname: Hannes Peter

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

140

Montag, 8. Mai 2017, 00:48

Hallo PiaggioX8 ,

also ich hatte 5 Alfa 156 und 2 159er 1x 2,4l + 1 x 1,9l mit Aysin Getriebe, aber bei mir hat das Getriebe sicher nicht ausgekuppelt. Daher habe ich bei der Ampel immer auf "N" gestellt.

Angeblich ist der Wandler beim Tucson auch von Aysin.

lg Sporty

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher