Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

MoPhat

Anfänger

  • »MoPhat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 39

Wohnort: Schweiz

Beruf: IT

Auto: Huyndai Tucson 4WD 185PS Platin (AT - Modell) Moon Rock

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 22. Mai 2016, 00:13

Subwoofer in der Reserveradmulde?

Hallo zusammen

Da meiner ende Juni geliefert wird, und mir ein bisschen mehr Bass doch gefällt ist meine Frage dazu ob jemand bereits einen Subwoofer in der Reserveradmulde verbaut hat?

Wenn ja was ist da zu empfehlen?
Ich möchte das restliche System lassen wie es ist (original), nur halt mehr Bass (keine Disco, nur satt). :D

Danke
MoPhat


fg0003

Fortgeschrittener

Beiträge: 307

Wohnort: Nähe Limburg

Beruf: IT Admin im Vorruhestand

Auto: Tucson Platin (AT Version) 1.6 l T-GDI - 177 PS - 7 Gang Autom. DCT - 4WD - micron grey

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 22. Mai 2016, 10:06

Hier gibt es auch einige Infos dazu:
Allgemein Klang des serienmäßigen Audiosystems - PREMIUM-Ausstattung?

haustheman

Schüler

Beiträge: 68

Auto: Weißen Tucson Premium 2.0 185 PS mit volle Hütte

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 22. Mai 2016, 16:14

Dieser Thread ist aber durch viele viele (fast schon unnötige) Kommentare sehr unübersichtlich geworden!

Also ich habe "noch" keinen Radmulden-Sub, aber nach dem Urlaub lasse ich mir den Axton AXB20STP einbauen. Der soll nach Rechere Top sein und vorallem, für ca 400€ inkl Einbau, hat man einen richtig richtig guten Klang und Bass im Auto.

4

Sonntag, 22. Mai 2016, 16:27

Der Axton ist schon recht gut. Alternativ der ESX Q300A (kommt mit Gain Remote). Axton ist ein Bandpass Gehäuse, der ESX Bassreflex.

MoPhat

Anfänger

  • »MoPhat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 39

Wohnort: Schweiz

Beruf: IT

Auto: Huyndai Tucson 4WD 185PS Platin (AT - Modell) Moon Rock

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 22. Mai 2016, 20:52

@haustheman
Wo lässt du es einbauen, bin dann auf deinen Bericht gespannt ob alles auch sauber geklappt hat :anbet:

@G-maRtin
Schon mal in den Tucson verbauen lassen?

haustheman

Schüler

Beiträge: 68

Auto: Weißen Tucson Premium 2.0 185 PS mit volle Hütte

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 22. Mai 2016, 21:21

Bei Sound & Service in Frechen werde ich das machen lassen... Dieser wurde mir wärmstens empfohlen und ist nicht weit von mir entfernt.

7

Sonntag, 22. Mai 2016, 22:12

Weder noch, sorry. Die Aussage beruht lediglich auf Tests.

Hatte selbst diese Woche eine Unterhaltung mit meinem HiFi Dealer. Er hat beide in seinem Laden stehen, den ESX noch relativ frisch. Er sagte das der Axton sehr ordentlich spielt und er die am laufenden Band verkauft - die Kunden sind durch die Bank wohl mehr als zufrieden. Das Reserverad Gehäuse ist laut seiner Aussage um Welten besser als die Kiste (AXB20A).

Werde mir den ESX allem Anschein nach kaufen, da ich auf den Gain Remote nicht verzichten möchte. Allerdings baue ich ihn in meinem i30 Turbo ein.

Sicherlich gibt es Unterschiede zum geräumigeren Tucson, aber ich behaupte mal, dass man im Vergleich nicht viel Unterschied hat - rein auf die dann entstandene Bass Wiedergabe bezogen! Die originalen Systeme unterscheiden sich ja schon von der Headunit. Dazu kommt noch das ich bei mir bereits die Türen gedämmt, vorne Eton POW 172.2 und hinten Gladen RC Coax verbaut habe.

Okaloosa

Anfänger

Beiträge: 10

Wohnort: Destin FL, Zürich and Hat Rawai

Beruf: Manager

Auto: Tucson 1.6 TGDI Ultimate Plus

Vorname: Mark

  • Nachricht senden

8

Freitag, 27. Mai 2016, 07:24

Ich bin nicht so der Techniker hier. Ich wüsste gerne die einfachste Lösung für einen Woofer, also möglichst ohne grossen Eingriff in das Innere des Fahrzeugs.
Hat hier jemand einen Vorschlag, den auch ein technisch unbedarfter Mensch versteht, und der einfach reicht, um bei einem seriösen Betrieb den richtigen Auftrag zu geben.

HSVL!VE

Tucsonracer

Beiträge: 428

Wohnort: BBG

Beruf: Windradbauer

Auto: Tucson 1.6T-GDI, 6G, Premium, 4WD, weisser Sand

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

9

Freitag, 27. Mai 2016, 13:17

na dann frage doch den seriösen Betrieb, die sollten doch am besten wissen was geht oder nicht

Okaloosa

Anfänger

Beiträge: 10

Wohnort: Destin FL, Zürich and Hat Rawai

Beruf: Manager

Auto: Tucson 1.6 TGDI Ultimate Plus

Vorname: Mark

  • Nachricht senden

10

Samstag, 28. Mai 2016, 10:05

Die gesammelte und hier versammelte Kompetenz hätte ich gerne abgeholt, bevor ich mich unwissend auf die Suche nach einem passenden Betrieb begebe...

11

Sonntag, 19. März 2017, 17:59

Hallo, ich möchte mir auch den Axton AXB20STP in die Reserveradmulde einbauen.
Passt der überhaupt rein von der Höhe?
Dieser ist ja 18cm hoch und die Reserveradmulde könnte sehr knapp werden, passt dann überhaupt noch die Ablage sauber drüber

12

Dienstag, 28. März 2017, 20:22

Wer nicht mehrere hundert von Euro für einen besseren Klang ausgeben möchte, sollte einen Reserveradmulde von Axton einbauen.

Ich habe heute in meinen Tucson meine Investion inkl. Einbau beendet.

Komponente:
Axton ATB20SPT (das Nachfolgermodel vom Axton AXB20SPT) 195€
Hama Anschlußset 23€
Dietz 906 Aktiver High Low Converter Adapter Cinch Interface mit Remote 23€

1 Stunde Kabel verlegen
1 Stunde Subwoofer in Reserveradmulde integrieren...
1 Stunde alles anschließen ( hab es mir schwieriger vorgestellt)

Top Leistung.... so hätte ich mir den Sound vom Werk aus gewünscht, bin total zufrieden

13

Dienstag, 28. März 2017, 20:57

High Low Adapter ist beim Axton nicht notwendig, da er einen eingebauten inkl. Ein-/Ausschalt Automatik hat.

MoPhat

Anfänger

  • »MoPhat« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 39

Wohnort: Schweiz

Beruf: IT

Auto: Huyndai Tucson 4WD 185PS Platin (AT - Modell) Moon Rock

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 28. März 2017, 22:27

Danke Leppur, ne Anleitung wäre jetzt fett gewesen :D