Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 3 089

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin - auf dem Weg zum Dr. med. dent.

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

121

Sonntag, 15. Januar 2017, 22:32

Ich würde mich auch für den stärkeren Motor entscheiden, hinterher ärgerst du dich zu 100%, weil du dir 10% beim Kaufpreis sparen wolltest. ;(


Wolfito

Anfänger

Beiträge: 14

Wohnort: Dietzenbach

Beruf: Rentner, ex Raketentechniker, Computertechniker, IT Ressourcen Manager

Auto: Hyundai Tucson 1.6 GDi Blue, White Sand, EZ 04/2016

Vorname: Wolfgang

  • Nachricht senden

122

Montag, 16. Januar 2017, 00:19

Ich muß jetzt mal 'ne Lanze brechen für den 1,6 Benziner. Ich finde keineswegs, daß mein 1,6er Tucson schwach auf der Brust ist. Er ist auf der Autobahn flott unterwegs. Die Dolomiten aufs Sella Joch zieht er locker mit 120 km/h hoch.
Wer wie ich einen Käfer mit 40 PS, einen Opel Ascona mit 75 PS, einen Fiat 132 GLS mit ca. 90 PS, einen Ford Granada mit 90 PS, aber auch diverse 3er BMWs und diverse Audi A4 (22 Jahre lang Firmenwagen) gefahren hat, kann sich über die 134 PS des 1,6er Tucson Benziner nicht beschweren. Er ist sogar etwas spritziger als mein Vorgänger Fahrzeug Kia Sportage, ein Benziner mit 140 PS.

123

Montag, 16. Januar 2017, 07:07

132PS

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 23 675

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

124

Montag, 16. Januar 2017, 08:33

Wie "spritzig" jemand eine bestimmte Motorisierung empfindet, ist leider stets stark subjektiv! Ausreichend ist der 132-PS-Motor bestimmt, früher ist man mit weniger schon hoch zufrieden gewesen. Die Ansprüche der Fahrzeugführer sind aber gestiegen - ob das auch Sinn macht, bleibt dahingestellt. :unsicher:

Gruß Jacky

fg0003

Fortgeschrittener

Beiträge: 309

Wohnort: Nähe Limburg

Beruf: IT Admin im Vorruhestand

Auto: Tucson Platin (AT Version) 1.6 l T-GDI - 177 PS - 7 Gang Autom. DCT - 4WD - micron grey

  • Nachricht senden

125

Montag, 16. Januar 2017, 09:31

... Und das DCT ist schon Klasse ( nach dem Getriebe-Update )....
Hast du hier paar mehr Infos? Z.B. wann war das, was hat sich geändert usw.
Mein FHH weiß nichts von einem Update für das DCT :rolleyes:

Spritty

geht auch unter 10l/100 macht aber keinen Spaß

Beiträge: 367

Wohnort: Schon länger hier lebend !

Beruf: Automatisierungs-Techniker

Auto: 1.6 T-GDI Premium tief,breit und fett !

  • Nachricht senden

126

Montag, 16. Januar 2017, 12:53

Guggst Du hier : Motor Benzinzufuhr setzt aus

anca91

Anfänger

Beiträge: 30

Wohnort: Neuenkirchen (NRW)

Auto: Tuscon 1,7 CRDI (DCT) Polar White Style 141 PS

Vorname: Carsten

  • Nachricht senden

127

Montag, 16. Januar 2017, 17:25

Hallo Leute.

Bin neu hier und habe mich an passender Stelle schon vorgestellt. Wieso wird hier eigentlich nicht der 1,7 CRDi 141PS berücksichtigt?

Fahre diesen und bin begeistert.

Gruß Carsten

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 23 675

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

128

Montag, 16. Januar 2017, 17:47

Diesel ist OUT! :thumbdown: Es geht hier nur um Benziner mit oder ohne Turbo, siehe Beitrag #109 - da wurde die Frage gestellt!

fg0003

Fortgeschrittener

Beiträge: 309

Wohnort: Nähe Limburg

Beruf: IT Admin im Vorruhestand

Auto: Tucson Platin (AT Version) 1.6 l T-GDI - 177 PS - 7 Gang Autom. DCT - 4WD - micron grey

  • Nachricht senden

129

Montag, 16. Januar 2017, 17:50

Du findest hier schon einige Infos zu diesem Motor.
Er kam halt erst etwas später raus und wird vermutlich deshalb öfter mal vergessen ....

Nutzler

Profi

Beiträge: 1 166

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Angestellter

Auto: Tucson 1.7 CRDI , 7-Gang DCT , Premium , Sicherheitspaket , Moon Rock

Vorname: Michael

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

130

Montag, 16. Januar 2017, 18:11

@anca91:
... ich gebe dir Recht ! Habe auch den 141 PS Diesel mit DCT ! Bin auch sehr zufrieden.
Aber für ihn lohnt es sich mit seinen 9000 km im Jahr wohl eher nicht.
Ich sehe es aber nicht so das Diesel out ist. Wird halt gerade in den Medien mit aller Gewalt schlecht geredet um elektro zu pushen !

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 23 675

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

131

Montag, 16. Januar 2017, 18:13

Dieselanteil beim Neuwagenverkauf in D ist 2016 von 48% auf 43% gesunken....

Thomas1403

Anfänger

Beiträge: 42

Wohnort: NRW

Auto: Tucson 1.6 GDi 132 PS Style - Phantom Black - incl. Prins DLM 2.0

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

132

Montag, 16. Januar 2017, 18:13

Hallo in die Runde,

wollte nur mal kurz von meiner Probefahrt mit dem 1.6 GDI 132 PS berichten. Von dem Tucson bin ich im allgemeinen sehr angetan und auch der kleine Motor hinterließ einen guten Eindruck.

Für das normale Mitcruisen auf der Landstrasse völlig ok. Mein täglicher Weg besteht aus 80% Landstrasse / 20% Stadt und 2 bis 3 mal Autobahn im Jahr (Ostsee-Urlaub). Von daher wird es wohl der kleine werden... Auch das Schalten und kuppeln war sehr homogen (einige berichteten vom teilweise ruppigen Anfahrverhalten). Fahre im Moment einen Golf VI Variant und bin daher schon sehr verwöhnt in Sachen Fahr- u. Laufkultur ;)

Der Tucson kann da auf alle Fälle mithalten...

Beste Grüße, Thomas

minimago

Fortgeschrittener

Beiträge: 407

Wohnort: NRW

Auto: Tucson 4WD

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

133

Montag, 16. Januar 2017, 18:22

Ja richtig, weg mit dem Skandalauto...

SPORTAGE

Anfänger

Beiträge: 42

Wohnort: Steyr

Beruf: Kaufmann

Auto: Tucson 2,0 CDRI Style AT AWD Moon Rock

Vorname: Hannes Peter

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

134

Montag, 16. Januar 2017, 21:18

Nur soviel zum out sein des Diesels, bei uns in Österreich war der Dieselanteil noch nie so hoch wie jetzt, beinahe bei ca. 60% !!

lg. Sportage

Nutzler

Profi

Beiträge: 1 166

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Angestellter

Auto: Tucson 1.7 CRDI , 7-Gang DCT , Premium , Sicherheitspaket , Moon Rock

Vorname: Michael

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

135

Montag, 16. Januar 2017, 21:28

@Sportage: war ja in D auch jahrzehntelang so. Jeder hat einen Diesel gekauft. Jetzt versucht man halt momentan den Diesel schlecht zu reden !
Mir aber egal. Ich bin zufrieden mit dem Wagen. Angenehmes fahren und guter Verbrauch :-)
Liebe Grüße nach Österreich

anca91

Anfänger

Beiträge: 30

Wohnort: Neuenkirchen (NRW)

Auto: Tuscon 1,7 CRDI (DCT) Polar White Style 141 PS

Vorname: Carsten

  • Nachricht senden

136

Montag, 16. Januar 2017, 21:34

@Nutzler
Kann ich mich nur anschließen, wir hatten vorher den Santa Fe Bj 2004 Benziner und der hat uns die Haare vom Kopf gefressen (Verbrauch). Gut kann man jetzt nicht vergleichen, aber wir sind jetzt super zufrieden mit unserem ersten Diesel.

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 3 089

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin - auf dem Weg zum Dr. med. dent.

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

137

Montag, 16. Januar 2017, 22:18

Der Diesel wird nicht schlechtgeredet - die Menschen haben nur aufgehört ihn schönzureden! So schaut es nämlich aus! :teach:

Nutzler

Profi

Beiträge: 1 166

Wohnort: Baden-Württemberg

Beruf: Angestellter

Auto: Tucson 1.7 CRDI , 7-Gang DCT , Premium , Sicherheitspaket , Moon Rock

Vorname: Michael

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

138

Montag, 16. Januar 2017, 22:28

... das ist Ansichtssache :-)

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 3 089

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin - auf dem Weg zum Dr. med. dent.

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

139

Montag, 16. Januar 2017, 22:35

Das ist wie mit dem Rauchen, seit es keine Werbung mehr dafür gibt die Freiheit und Abenteuer verspricht, will auch fast keiner mehr diesen Schwachsinn mitmachen. Der Diesel ist von der Werbung jahrelang gepusht worden, des Benzin war/ist Steuerbegünstigt- wenn das aufhört werden die Diesel langsam aber sicher immer weniger werden. Eine blaue Plakette wird das noch mehr beschleunigen, genauso wie der schlechtere Wiederverkaufswert den die Diesel Pkw dann haben werden.

mangray

Tucson

Beiträge: 124

Wohnort: Wien

Auto: Tucson CRDI 2,0L ~170PS 4WD Schaltung Platin

  • Nachricht senden

140

Dienstag, 17. Januar 2017, 08:44

Seit ich das erste mal einen neuen Diesel gefahren habe, möchte ich den Fahrspass nicht mehr missen. Es sind beim Benziner viel mehr PS nötig, um vergleichbar zu sein. Traut doch der Politik nicht, die wollen nur Geld. "Schmutzig" sind beide egal ob Diesel oder Benziner!

So lange Containerschiffe bei einer Atlantiküberquerung mehr Dreck produzieren als der gesamte Autoverkehr in einem Jahr, lass ich nicht nicht mehr verars....

nice day
mangray

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen