Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

minimago

Fortgeschrittener

Beiträge: 399

Wohnort: NRW

Auto: Tucson 4WD

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

181

Donnerstag, 2. Februar 2017, 17:19

Alles klar Ubs, wir verstehen uns... :prost:


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 713

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

182

Donnerstag, 2. Februar 2017, 20:12

@minimago
Und was macht der Autohersteller mit den selbst angemeldeten Fahrzeugen? Schmeißt er die weg, oder fahren die irgendwann auf der Straße, nachdem die Autos mit entsprechendem Nachlass verkauft wurden? Was zugelassen wurde, landet also auch auf der Straße! :)

BlackDoc

GT-X GEN2

Beiträge: 82

Auto: Tucson - DAS Auto ( 1.7 CRDI Style 117 PS Schalter)_ _ scharf, schärfer, Tucson

  • Nachricht senden

183

Donnerstag, 2. Februar 2017, 21:57

Den 1,6er Benziner nicht mit dem Top-Diesel mit 2.0ltr vergleichen :dudu: Wenn, dann der 1,6er Turbo-Benziner und der 1,7er Turbo Diesel - der hat nämlich 280Nm, und damit nur 15Nm mehr als der Benziner mit 265Nm.
Dafür ist der 1,6er Turbobenziner mit 205km/h lockere 20km/h schneller, als der 1,7er Turbodiesel(185km/h) - und der Diesel ist beim Sprint von 0-100km/h mit 11,5 sek auch deutlich langsamer als der Benziner, der braucht nur 9,2 sek auf 100km/h!
Die o.g. Zeitschrift hat den 1.6 Turbo-Benziner 4WD mit 177 PS und den 2.0 CRDi 4WD mit 185 PS verglichen, das Thema hieß Benziner gegen Diesel (Kosten pro km), warum wurde der stärkste Diesel ausgewählt? Um die Testergebnisse in die gewünschte Ri. zu schieben? I don't know :denk:

Bin auch mit dem kleinsten Diesel und 280 Nm völlig zufrieden :] Habe neulich den ungezwungenen Beschleunigungsdrang im 6-ten Gang zw. 120 und 160 km/h entdeckt, es macht richtig Spaß! Die 950 km- Distanz mit einer Tankfüllung ist dann zwar adeu, aber was soll's :rolleyes:

BlackDoc

GT-X GEN2

Beiträge: 82

Auto: Tucson - DAS Auto ( 1.7 CRDI Style 117 PS Schalter)_ _ scharf, schärfer, Tucson

  • Nachricht senden

184

Donnerstag, 2. Februar 2017, 22:13

in der Ausgabe wurden auch andere Hersteller Benziner gegen Diesel getestet, u.a. Verbrauchsabweichung zur Werksangabe

Ein paar Zahlen:

BMW X1 20d 190 PS vs. X1 20i 192 PS
Testverbrauch: Abweichung zur Werksangabe +41% bzw. +30%..

Jaguar XF 30d 300 PS vs. XF 35t 340 PS
Abweichung +33% bzw. 30%

Tucson Diesel 185 PS vs. Benziner 177
Abweichung +9,2% bzw. +9,3%
kann sich sehen lassen..

VG
BlackDoc

185

Donnerstag, 2. Februar 2017, 22:55

@ BlackDoc

Wohl weil der Benziner von der Leistung nur mit dem großen Diesel vergleichbar ist.

BlackDoc

GT-X GEN2

Beiträge: 82

Auto: Tucson - DAS Auto ( 1.7 CRDI Style 117 PS Schalter)_ _ scharf, schärfer, Tucson

  • Nachricht senden

186

Donnerstag, 2. Februar 2017, 23:47

ein 1,7 CRDi Modell mit 141 PS und 340 Nm hat für den Vergleich nicht gepasst.
Eine PS- Zahl ist nur auf dem Papier optisch greifbar, das kräftige Nm ist jedoch (fast) immer präsent :super:

187

Freitag, 3. Februar 2017, 01:36

Jo, deshalb ist der kleine Diesel auch so viel langsamer und Träger in der Beschleunigung.

ckm

Meister

Beiträge: 2 525

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK3 2.0tdci + Ka 1.2

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

188

Freitag, 3. Februar 2017, 06:41

Eigentlich im Moment ganz einfach, ein Benziner. Nach dem was jetzt hier in den Medien über Diesel gemeckert wird, ist es meiner Meinung nur eine Frage der Zeit bis etwas kommt, dass den Diesel weniger interessant macht im PKW.

Vielleicht werden sie aber dann als Gebrauchtwagen für mich interessant weil sie keiner mehr haben will :D

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 713

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

189

Freitag, 3. Februar 2017, 08:02

Wenn Diesel als Gebrauchtwagen günstig angeboten werden, wird am Second-Hand-Markt sicher noch einige Zeit eine Nachfrage da sein. Wenn am 1. Markt aber keine Diesel mehr gefragt sind, wird das Angebot ebenso wie die Nachfrage sukzessive zurückgehen, was sich dann natürlich auch schnell auf den Gebrauchtmarkt auswirkt.

minimago

Fortgeschrittener

Beiträge: 399

Wohnort: NRW

Auto: Tucson 4WD

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

190

Freitag, 3. Februar 2017, 09:31

@Jacky
Du hast vollkommen recht in dem Du schreibst " irgendwann ".

Ich wollte zum Ausdruck bringen das nicht alle zugelassenen Fahrzeuge auch tatsächlich verkauft wurden.

Aber genau das will der Hersteller uns mitteilen.

Im allgemeinen wird doch ein zugelassenes Fahrzeug als Verkauft angesehen und das ist es eben nicht.

Ein noch größerer Witz ist, das einige Hersteller für einige Modelle ein Lieferzeit angeben die bis zu 1 Jahr dauert, teilweise länger.
In meinen Augen sind das ganz bewusst gesteuerte Verkaufstaktiken.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 713

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

191

Freitag, 3. Februar 2017, 09:37

@Markus
Natürlich ist das Verkaufstaktik. Da diese Händlerzulassungs-Taktik allerdings von fast allen Fahrzeugherstellern gleichermaßen betrieben wird, entzerrt sich dadurch die Zulassungsstatistik wieder deutlich. :D

Gruß Jacky

BlackDoc

GT-X GEN2

Beiträge: 82

Auto: Tucson - DAS Auto ( 1.7 CRDI Style 117 PS Schalter)_ _ scharf, schärfer, Tucson

  • Nachricht senden

192

Freitag, 3. Februar 2017, 10:38

Jo, deshalb ist der kleine Diesel auch so viel langsamer und Träger in der Beschleunigung.
Würde man den kleineren Benziner und den kleineren Diesel zum Vergleich nehmen, dann würde folgendes rauskommen:

deshalb ist der kleine Benziner auch so viel langsamer und Träger in der Beschleunigung. ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BlackDoc« (3. Februar 2017, 10:47)


fg0003

Fortgeschrittener

Beiträge: 316

Wohnort: 'Hessen

Beruf: IT Admin im Vorruhestand

Auto: Tucson Platin (AT Version) 1.6 l T-GDI - 177 PS - 7 Gang Autom. DCT - 4WD - micron grey

  • Nachricht senden

193

Freitag, 3. Februar 2017, 10:42

Womit wir wieder bei dem Thema wären: Turbo und Sauger kann man nicht miteinander vergleichen.

BlackDoc

GT-X GEN2

Beiträge: 82

Auto: Tucson - DAS Auto ( 1.7 CRDI Style 117 PS Schalter)_ _ scharf, schärfer, Tucson

  • Nachricht senden

194

Freitag, 3. Februar 2017, 10:46

Eigentlich im Moment ganz einfach, ein Benziner. Nach dem was jetzt hier in den Medien über Diesel gemeckert wird, ist es meiner Meinung nur eine Frage der Zeit bis etwas kommt, dass den Diesel weniger interessant macht im PKW.
ja, die Medien waren schon immer große Visionäre.. Die Benziner und die Diesel sind gleichermaßen in 13 Jahren wech, genießt die letzten Raritäten!

ab 2030: Bundesländer für Verbot von Benzin- und Dieselautos..

https://www.welt.de/wirtschaft/article15…ieselautos.html

Nutzler

Profi

Beiträge: 1 194

Wohnort: Stuttgart - Stammheim

Beruf: Angestellter

Auto: Tucson 1.7 CRDI , 7-Gang DCT , Premium , Sicherheitspaket , Moon Rock BJ2016 / Smart forTwo Prime , DSG , 90 PS , BJ2017

Vorname: Michael

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

195

Freitag, 3. Februar 2017, 10:54

... ich fahre heute einen Diesel und was in 10-20 Jahren die Gesetzgebung vorsieht ist mir heute eigentlich noch egal !
Ich kann es ja sowieso nicht ändern

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 713

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

196

Freitag, 3. Februar 2017, 11:12

Wer für das was er will kämpft, der kann vielleicht verlieren. Wer nicht kämpft, hat sicher schon verloren....

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 713

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

197

Freitag, 3. Februar 2017, 11:18

@Black Dog

Nach den offiziellen Werten beschleunigt der 1,6ltr 132 PS Sauger im Tucson von 0 auf 100 in11,5 sek - der kleine 1,7ltr Diesel mit 116 Turbo-PS braucht dafür 13,7 sek.
Die Vmax liegt beim kleinen Benziner bei 182km/h, der Diesel schafft nur 176km/h.....

Beiträge: 933

Beruf: Chemielaborant

Auto: Hyundai i30 CW 02/2011

Vorname: Martin

  • Nachricht senden

198

Freitag, 3. Februar 2017, 11:20

Gibt es denn auch Elastizitätswerte ( von mir aus 60 km/h - 100 km/h im 5. gang oder so) oder lässt du die einfach weg, weil da der Diesel besser abschneidet? :D

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 713

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

199

Freitag, 3. Februar 2017, 11:24

Seit auch die Benziner mit Turbos ausgerüstet werden, ist selbst der Durchzug nicht mehr die unangefochtene Domäne des Diesels - bei gleichem Hubraum beider Turbogeladenen Antriebe!

stbrumme

Fortgeschrittener

Beiträge: 481

Wohnort: Vor den Toren Berlins

Auto: Hyundai Tucson Intro T-GDi 2WD Schalter in Ruby Wine, deutsches Modell

Vorname: Stephan

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

200

Freitag, 3. Februar 2017, 11:29

Und die Turbobenziner bekommen als Dankeschön gleich noch die Feinstaubproblematik der Diesel geschenkt ...
deshalb ab nächstem Jahr auch Benziner teilweise mit Partikelfilterpflicht in Euro6C-Norm.

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen