Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 5. April 2016, 10:02

Welcher Motor ist der Richtige

Hallo,

ich wollte mir in den nächsten Tagen einen Tucson bestellen. Es ist soweit auch alles abgeklärt, nur beim Motor sind wir uns noch nicht so richtig im klaren. Die Entscheidung steht zwischen dem 1.6 Benziner oder 2.0 Diesel (Automatik bei beiden). Ich bin beide Motoren gefahren und kann mich trotzdem nicht so richtig entscheiden. Ich fahre ca. 15000 km im Jahr. In Bekanntenkreisen sagt man, bei so einem Auto nur Diesel, aber diese Aussage überzeugt mich nicht so richtig. Vielleicht könnt Ihr mir Eure Meinungen dazu kundtun.

Vielen Dank im voraus.


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 805

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 5. April 2016, 10:21

Wenn die Kosten keine Rolle spielen, nimm den Diesel - der hat wahrscheinlich auch den besseren Wiederverkaufswert

badf

Schüler

Beiträge: 128

Wohnort: Kyffhäuserkreis

Auto: Tucson TL 2,0 Automatik Introedition

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 5. April 2016, 10:47

Ich würd den Diesel nehmen

stbrumme

Fortgeschrittener

Beiträge: 357

Wohnort: Vor den Toren Berlins

Auto: Hyundai Tucson Intro T-GDi Schalter in Ruby Wine, deutsches Modell

Vorname: Stephan

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 5. April 2016, 10:57

Beide Benziner haben 1.6er Hubraum und der Turbo ist ziemlich gut, der Sauger hingegen eher Geschmackssache.

Edit: Habe jetzt erkannt, dass Automatik nur für den Turbo verfügbar ist. Somit ignoriere bitte dieses Posting.

Ritchie

Mensch

Beiträge: 153

Auto: 177 PS / Automatik / Schwarz / vier Räder und eine Antenne

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 5. April 2016, 11:01

Beim Turbo hast du ein DSG-Getriebe (7 Gänge), beim Diesel ein Wandlergetriebe mit 6 Gängen.

Ich hatte vorher den ix35 2.0 Benziner mit dem Wandlergetriebe und bin jetzt total begeistert vom 1,6 T-GDI mit dem DSG Getriebe. Der ix35 war echt schlapp auf der Brust, der Tucson macht, wenn man es will, echt Spaß :-)

Bei 15tkm würde sich der Benziner unterm Strich bei den Anschaffungs- und Unterhaltskosten wohl besser rechnen, aber wichtiger als die Gesamtkilometerzahl sind wohl die Steckenlängen, die Du mit dem Wagen zurück legst, wenns oft Kurzstrecken sind, empfehle ich den Benziner.

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 2 459

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 5. April 2016, 11:07

Ich bin zwar kein Dieselfan, aber bei einem SUV - und in diesem Fall - würde ich auch den Diesel wählen.

dummytest

Schüler

Beiträge: 121

Auto: Tucson 1,6T-GDI DCT Moonrock Premium

Vorname: Burkhard

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 5. April 2016, 11:27

ich tendiere zum Benziner (habe ja auch einen :D ), super laufruhig, sparsam (auch im Kurzstreckenverkehr komme ich selten über 10 Liter, auf der Autobahn bei mehr als 150 Dauertempo schon ... :| ), das DCT Getriebe ist klasse und vermittelt einem schon fast wieder das "Gefühl" des Schalters nur ohne Schaltrucke, ... und deutlich günstiger ist er auch noch.

Ich stand vor genau der gleichen Frage und habe mich bei der gleichen geplanten Laufleistung von 15000 pa. für den Benziner entschieden und bis jetzt nicht bereut.

Auch wenn der Benziner alle 15000 einen Zwischen Ölwechsel benötigt, dafür geht aber vermutlich auch deutlich weniger Öl rein. Meiner Erinnerung nach ist die Versicherung auch eine Klasse billiger als beim Diesel.
Betrachte das aber bloß nicht nur über die Kostenseite, es gibt genügend Fahrer die schwören auf Diesel, einfach weil er bei dem geringeren nutzbaren Drehzahlband einem mehr Power (Anzug) vermuten lässt als tatsächlich da ist. Das ist aber nur das Gefühl des Fahrers und messtechnisch eher nicht nennenswert, soll heißen, der Benziner zieht ähnlich oder genau so gut bei Vollast.

Einen Unterschied beim Wiederverkauf sehe ich nicht, dass ist kein 2,5To Geländewagen der ohne Diesel nicht wirklich bezahlbar zu fahren ist.

Beiträge: 127

Wohnort: Feuchtwangen

Auto: Tucson Premium 2.0 CRDI 185 PS Automatik Vollausstattung + Panorama

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 5. April 2016, 14:24

Meine Frau fährt den Diesel mit inzwischen 6-7,5 Litern über Land.

Ist alles denke ich eine Glaubensfrage, ich würde den Diesel z.B. jederzeit wieder nehmen.

Moon Rock

Anfänger

Beiträge: 38

Wohnort: Fröndenberg

Beruf: Malocher

Auto: Hyundai Tucson 1.6 T-GDI Intro Edition, DCT in Moon Rock

Vorname: Dirk

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 5. April 2016, 14:46

Moin moin,
ich stand vor dem gleichen Problem. Da ich aber überwiegend Kurzstrecke fahre und meine jährliche Fahrleistung 12000 km kaum übersteigen wird hab ich mich, auch auf anraten des Händlers, für den Benziner entschieden.
Von der Spritzigkeit des Turbo Benziners hab ich mich auf der Probefahrt überzeugen können. Der macht Laune :super: .
Einzig wenn Du das Auto als Zugfahrzeug verwendest, wäre der Diesel von Vorteil.

Maik380

Schüler

Beiträge: 90

Wohnort: Südliches Sachsen-Anhalt

Beruf: Fahrlehrer

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 5. April 2016, 14:48

Es gibt doch überall solche Rechner wo man prüfen kann ob sich Diesel oder Benziner bei XXX km Fahrleistung pro Jahr rechnet oder nicht.

Wenn überwiegend viel kurzstecken oder Stadtverkehr mit dem Wagen zu fahren ist würde ich definitiv zum Benziner raten, denn sowas macht den Diesel tot bzw. führt zum vorzeitigen zusetzen des Partikelfilters der dann entsprechend zeitiger getauscht werden muss, das fällt halt beim Benziner alles weg.

Ich für meinen Teil "kann nicht anders", bei Fahrleistungen zwischen 40.000 - 60.000km kommt für mich nur ein Diesel in frage.

Gruß
Maik

rubbel 2

Menschenfreund

Beiträge: 462

Wohnort: Hessen

Auto: Tucson TLE 1.6 T-GDI mit DCT 4 WD in Micron Grey

Vorname: Wolfgang

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 5. April 2016, 14:56

Hallo,

ich persönlich empfehle den 1.6 T-GDI mit dem Doppelkupplungsgetriebe, den ich auch selbst fahre. Motor und Getriebe passen sehr gut zum neuen Tucson. Für mein Gefühl ist der Motor in keinem Bereich überfordert, er hat immer genügend Kraft und läuft immer sehr ruhig und kultiviert. Das 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe arbeitet sehr gut und fast ohne spürbare Zugunterbrechung. Ich kenne das DSG bereits aus einigen Fahrzeugen die ich vorher hatte (VW), Hyundai braucht sich da ganz sicher nicht zu verstecken.

Wenn ich mir hier im Forum so die Verbrauchszahlen ansehe, spricht auch da für mich nichts für den großen Diesel, der 1.6 T-GDI ist problemlos unter 10 Liter auf 100 Km zu fahren, auf Strecke sicher auch unter 8 Liter.

Ich stand ebenfalls vor dieser Entscheidung, die Fachleute in meinem Bekanntenkreis hatten mir aber bei meinem Fahrprofil von einem modernen Diesel abgeraten (überwiegend Kurzstrecke und Stadtverkehr).

Ich hatte mich bereits in der Vergangenheit mehrmals an einem Diesel versucht, ich bin ehrlich, ich bin aber kein Dieselfahrer.

Gruß von rubbel 2

Thosch

Hyundai-Beginner

Beiträge: 40

Hyundaiclub: nulla

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 6. April 2016, 06:10

Guggs´du hier . Vllt. hilft dir das weiter. :thumbup:

mcsst

Tucson-Liebhaber

Beiträge: 232

Wohnort: Baden bei Wien (A)

Beruf: PC-Administrator

Auto: Tucson TL 1.6 GDi MT 2WD Premium (A) in Phantom Black

Vorname: Mario

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 7. April 2016, 22:41

ich fahre pro Jahr ca. 15-18tkm deshalb würde ich den Benziner nehmen.
Automatik fahre ich grundsätzlich nicht gerne - ich rühre halt gerne....

Ich habe aus diesen und wirtschaftlichen Gründen den kleinen 1.6GDI genommen und den gibt es sowieso nur als Schalter....

Also ich würde es wieder so machen!!

Mick

Schüler

Beiträge: 153

Wohnort: Ahlen im Münsterland

Beruf: Angestellter

Auto: 1,6 GDI Automatik in Polar Weiß mit allen Paketen + Panoramadach

Vorname: Michael

  • Nachricht senden

14

Freitag, 8. April 2016, 09:49

Benziner

Laut Aussage meines Händlers lohnt ein Diesel nur wenn man lange Strecken fährt, soll heißen wenn der Rußpartikelfilter sich frei brennen kann. Der Händler sagte sonst wäre ich häufiig in der Werkstatt. Da ich nur 10000 km im Jahr fahre wird gleich um 10:30 Uhr der 1,6 mit Automatik bestellt.

15

Freitag, 8. April 2016, 11:00

Hallo,

danke für Eure Antworten, ich habe mich jetzt auch für den Benziner mit DCT entschieden.

Ritchie

Mensch

Beiträge: 153

Auto: 177 PS / Automatik / Schwarz / vier Räder und eine Antenne

  • Nachricht senden

16

Freitag, 8. April 2016, 11:09

....eine gute Wahl !!

rubbel 2

Menschenfreund

Beiträge: 462

Wohnort: Hessen

Auto: Tucson TLE 1.6 T-GDI mit DCT 4 WD in Micron Grey

Vorname: Wolfgang

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

17

Freitag, 8. April 2016, 17:57

Hallo,

sehe ich auch so, du wirst es nicht bereuen. :super:

Gruß, rubbel 2

Hartmut Haarmann

authenticus

  • »Hartmut Haarmann« wurde gesperrt

Beiträge: 1 689

Wohnort: Hagen

Beruf: Rentner

Auto: i 40 1,6 GDI Fifa World Cup edition Gold UND i 20 1,4 intro-edition

Vorname: Hartmut

  • Nachricht senden

18

Freitag, 8. April 2016, 18:01

...hätt` ich auch genommen !

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 805

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

19

Freitag, 8. April 2016, 18:18

Die Ursprüngliche Frage war ja 15.000km im Jahr, bei nur 10.000km natürlich den Benziner!

Moon Rock

Anfänger

Beiträge: 38

Wohnort: Fröndenberg

Beruf: Malocher

Auto: Hyundai Tucson 1.6 T-GDI Intro Edition, DCT in Moon Rock

Vorname: Dirk

  • Nachricht senden

20

Montag, 11. April 2016, 07:24

Sehr gute Wahl. :bang:

Ähnliche Themen