Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 30. März 2016, 07:49

Ruckeln beim Ampelstop

Beim Ampelstop verspür ich ab und zu ein leichtes Ruckeln! Kommt nicht immer vor. Hat das auch jemand von euch. Hab den Tucson Diesel Allrad mit Automatik!


badf

Schüler

Beiträge: 128

Wohnort: Kyffhäuserkreis

Auto: Tucson TL 2,0 Automatik Introedition

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 30. März 2016, 09:00


Skyline

Jüngster Tucson Besitzer

Beiträge: 29

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Projektleiter

Auto: Tucson TLE

Vorname: Rafet

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 30. März 2016, 14:55

War der Motor warm? Mein 1.7 CRDI mit Handschaltung rucket beim Anfahren auch gerne mal wenn er kalt ist. Sobald das Öl warm ist passiert dies aber nicht mehr

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 2 471

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 30. März 2016, 22:29

Warum ruckelt denn eine Automatik? Das sollte doch nicht sein - fehlt da vielleicht Getriebeöl? Sowas kommt auch bei Neufahrzeugen vor!

Background

Fortgeschrittener

Beiträge: 347

Wohnort: BW

Auto: Tucson Premium 185 PS Automatik

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 30. März 2016, 22:30

Kann es sein das er wegen geringer Drehzahl gerade in dem Moment runterschalten, indem du auf die bremse trittst?
Oder kommt das ruckeln wenn du schon stehst?

Marinho78

Schüler

Beiträge: 115

Auto: Tucson 1.6 Turbo DCT - all inclusive

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 30. März 2016, 23:04

Hatte das Ruckeln ein einziges Mal. Hat sich angefühlt als würd ich auf einem unruhigen Gaul sitzen. Seither nie mehr... war bei etwa 200km

mayo81

Bitschubser

Beiträge: 117

Wohnort: Siegen-Wittgenstein

Beruf: IT-Admin

Auto: Tucson TL 2.0 CRDI 185PS, AWD |Cayman S

Vorname: Mayo

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 30. März 2016, 23:50

@Samantha1993
Glaube ich weniger. Dann müsste gerade beim Hochschalten die Automatik Probleme haben und und nicht nur beim Verlangsamen/Runterschalten.

@Skyline
Bei einem kalten Motor und kaltem Getriebe ist das durchaus normal. Im Laufe der Zeit gewöhnt man sich besser an den Wagen und das Gefühl in den Füßen schafft Abhilfe.

@gibson
Ein paar mehr Informationen wären nicht schlecht. Getriebeöl und Motor warm, bei welcher Geschwindigkeit, wie stark ist die Verzögerung und fühlt es sich wie ein Schaltvorgang der Automatik an?

8

Donnerstag, 31. März 2016, 07:34

Wenn der Wagen steht und ich auf der Bremse stehe (Motor bereits warm)! Es ist so ein Ruckeln hin und her, tritt aber wie gesagt nur ab und zu auf!

Background

Fortgeschrittener

Beiträge: 347

Wohnort: BW

Auto: Tucson Premium 185 PS Automatik

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 31. März 2016, 10:18

Das hatte ich noch nie. Habe gestern auch mal bewusst drauf geachtet, alles ruhig bei mir.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 849

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 31. März 2016, 10:24

Gibt es beim Ampelstehen und ruckeln Geräusche oder Drehzahlschwankungen?

11

Donnerstag, 31. März 2016, 10:52

Bei mir "ruckelt" die AUTO HOLD Funktion ein bisschen. Sofern man von "ruckeln" sprechen kann. Konkrete: An der Ampel steht das Fahrzeug und bewegt sich nicht von der Stelle, obwohl man nicht mehr auf der Bremse steht. Aaaaaaaber, man hört alle paar Sekunden ein kleines "Klack", als wenn die Bremse nicht stark genug greift. Schwer zu erklären. Wie gesagt, der Tucson scheint sich nicht von der Stelle zu bewegen, nur das Geräusch nervt irgendwie...

melody

Anfänger

Beiträge: 20

Auto: Tucson TLE Intro , 136PS, Diesel, Automatik,4WD, moonrock

  • Nachricht senden

12

Freitag, 1. April 2016, 15:47

Ruckeln

Hallo, das Ruckeln beim z.B. Ampelstop habe ich auch sporadisch. 136PS Diesel, Automatik,4WD. Manchmal ein Ruckler, manchmal mehrere. Automatik auf D , Bremse getreten. Fahrzeug steht. Fühlt sich an als wenn die Automatik schaltet. Hat sich eventuell schon was ergeben? Gruß Uwe

Beiträge: 786

Wohnort: Stuttgart

Beruf: IT System Administrator

Auto: Tucson TL 1.6 T-GDI 4WD DCT Edition Style

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

13

Freitag, 1. April 2016, 18:47

Wenn der Wagen steht und ich auf der Bremse stehe (Motor bereits warm)! Es ist so ein Ruckeln hin und her, tritt aber wie gesagt nur ab und zu auf!
Lustig, das hatte ich vorhin auch, aber im Benziner mit DCT und 4WD.

War das erste Mal in folgender Situation:

- Wagen steht komplett
- Sehr steiler Berg
- Rote Ampel und längere Wartezeit
- AutoHold aktiv
- Fuß von der Bremse genommen

Auch ein komisches hin und her Gewackel, hat man ganz leicht im Auto gespürt und hat sich so angehört als ob die Bremsen sich immer wieder nachziehen würden, aber alle immer zu einem anderen Zeitpunkt.

Wenn ich die Bremse gedrückt hab, AutoHold weiterhin aktiv, war alles wieder weg. Bremse losgelassen kam es nach 20-30 Sekunden wieder.
War aber das erste Mal wo mir das aufgefallen ist.

Schofti

Schofti

Beiträge: 5

Wohnort: HB

Auto: Tucson 2.0 CRDI Premium Automatik Vollausstattung

Vorname: HENRY

  • Nachricht senden

14

Freitag, 12. August 2016, 06:52

Bei meinem Tucson 2,0 CDI Automatik tritt das ruckeln auch auf. Und zwar wenn der Wagen abschüssig steht, Auto Hold aktiviert ist. Nach 20 Sekunden fängt er an und regelt dann nach. Damit ist dann aber nicht Schluss. Das Spielchen geht immer so weiter.
Mein Freundlicher hat dazu direkt bei Hyundai angerufen in der Hoffnung das die was dazu wissen.
Antwort war " Der Motor ist zu stark. Ich sollte dann doch in N schalten"
Das ganze ist nicht schön und ich hoffe auf diesem Wege was erreichen zu können.
Es wurde ein Update im Zuge der Rückrufaktion aufgespielt. Ich habe aber die Befürchtung das dies nichts genutzt hat.
Wenn ihr ähnliche Erfahrungen gemacht habt oder eine Lösung habt wäre ich euch sehr dankbar.

Holzwurm1

Fortgeschrittener

Beiträge: 221

Beruf: Chemielaborant

Auto: Hyundai i30 CW 02/2011

Vorname: Martin

  • Nachricht senden

15

Freitag, 12. August 2016, 06:59

Wie wäre es wenn du, wenn du abschüssig stehst einfach das Autohold nicht aktivierst? Oder geht das von alleine?

Hantoball

Anfänger

Beiträge: 21

Wohnort: Einbeck

Auto: Tucson TLE 1,6T GDI 4WD 177PS Premium Automatik + alle Pakete

Vorname: Ralle

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

16

Freitag, 12. August 2016, 08:39

Hallo und guten Morgen

na GOTTSEIDANK :freu: hat sich einer Getraut das Thema hier einzustellen. Mann glaubt ja selbst manchmal das man unter gewisse Zwänge :mauer: leidet. Oder das mein Poppes :todlach: mir ne falsche Rückmeldung gibt so sensibel wie er ist.

Bei mir kommt das auch ab und zu Vor wenn ich auf eine Ampel zufahre und normal Bremse. Zu Anfang hatte ich immer noch den Asphalt der Strasse in verdacht das hier Spurrillen schuld sind. Aber das glaub ich halt nicht. :boxen:

Es fühlt sich für mich so an als ob er nicht zeitig genug auskuppelt.....wenn das bei einem DCT Getriebe überhaupt geht. Den technisch bin ich nicht visiert genug :nenee: . Ganz leicht und fast nicht spürbar ruppelt es dann die letzten 2 Meter.

Wie ist es bei euch beim Anfahren wenn noch der 2. Gang eingelegt ist. Also ihr rollt an eine Kreuzung und kommt nicht ganz zum stehen. Wenn ich dann aufs Gas gehe habe ich zwar eine erhöhte Drehzahl aber ich bewege mich "gefühlt" kaum weg vom Fleck bzw. mit einer gewissen Verzögerung.
Stehe ich an einer Kreuzung und der 1. Gang ist eingelegt geht er ab wie eine Rakete. :thumbsup:

Jetzt bin ich mein ganzes Leben mit Schaltung gefahren und habe nicht die Lebenserfahrung mit Automatik. Und ich denke mir auch immer das eine Software das Schalten übernimmt und nicht mehr ich. Und man hat ja so durchaus seine Eigenarten beim Fahren. Ich fahre eigentlich sehr gerne untertourig, selbst beim Überholen....wenn es der Verkehr zulässt. Da geht der Dicke dann halt doch gerne mal einen Gang runter und zu Beschleunigen :bang: .

Reflex

Anfänger

Beiträge: 37

Wohnort: NRW

Auto: Tucson 1.6 T-GDI DCT Premium White Sand

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

17

Freitag, 12. August 2016, 09:50

Ich halte das für völlig normal. Man fährt für den 2. Gang ja eigentlich zu langsam und das Fahrzeug muss das durch eine 'schleifende' Kupplung ausgleichen. Würde es in den 1. Gang zurückschalten, würde es hingegen ruckeln. Das gleiche Problem hat man übrigens auch bei Handschaltung.

Der Tucson hat dieses Phänomen sogar nur sehr schwach ausgeprägt. Mein Vorgängerfahrzeug, ein Seat Leon mit DSG hatte diese Problematik so stark, dass ich mich deswegen davon getrennt habe. Mit dem Tucson DCT bin ich dagegen bisher sehr zufrieden.

Schofti

Schofti

Beiträge: 5

Wohnort: HB

Auto: Tucson 2.0 CRDI Premium Automatik Vollausstattung

Vorname: HENRY

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 16. August 2016, 04:41

Wie wäre es wenn du, wenn du abschüssig stehst einfach das Autohold nicht aktivierst? Oder geht das von alleine?
Wozu gibt's dann die Auto Hold-Funktion?
Der Wagen kostet laut Liste knapp 45000€. Da erwarte ich mehr als ausschalten oder auf N stellen

exW203

Meckersack

Beiträge: 172

Wohnort: Landkreis OHA

Beruf: hab ich

Auto: Hyundai Tucson Style 1,6 T-GDI mit DCT

Vorname: Christian

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 16. August 2016, 06:37

Moin

Habe das Phänomen auch manchmal und ich denke es kommt davon wenn man den Tucson an die Ampel rollen läßt und nur sehr leicht auf die Bremse tritt. Die Elektronik weiß dann nicht genau ob sie die Kupplung trennen soll oder nicht, also kuppelt sie ein, aus, ein, aus, ein usw. und das macht dann das Problem, löst man die Bremse ist es weg, tritt man fester drauf ist es auch weg, Allerdings steht der Wagen dann auch gleich.

MfG Chris

melody

Anfänger

Beiträge: 20

Auto: Tucson TLE Intro , 136PS, Diesel, Automatik,4WD, moonrock

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 16. August 2016, 07:51

Hallo,
bei mit tritt das Ruckeln erst einige Sekunden nach Ampelstop auf. Kurz runter von der Bremse und wieder drauf und es tritt nach ein paar Sekunden wieder auf. Leider nur sporadisch und der Freundliche findet nichts. Kein Wunder, mal tritt es den ganzen Tag nicht auf, mal bei fast jedem Stop. Scheint aber ein doch verbreitetes Problem zu sein. In einem amerikanischen Forum wird genau dieser Fehler auch beschrieben. Ohne Lösung. Ich glaube, dass hier aber zwei unterschiedlich Probleme beschrieben werden. Einmal das Ruckeln im Stand und einmal das beim ausrollen.

Ähnliche Themen