Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Beleuchtung Fernlicht oder Kerzen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 24. März 2016, 11:56

Fernlicht oder Kerzen

Hab seit gestern zur Probefahrt einen 2.0 CRDI Premium mint Pana-Dach und Co.

Tolles Auto - Aber dann kam die Nachtfahrt und ich hab das Fernlicht aktiviert. Leck m. a. A.
da kann ich ja gleich Kerzen reinstellen. Im Vergleich zu meinem e46 BMW aus 2004 mit Xenon ist das ein Unterschied wie Tag und Nacht.

Das Fernlicht leuchtet etwa 10 Meter weiter einen gelben Punkt auf die Straße.

Außerdem weiß ich nicht wie ich das "normale" Licht von der Höhe regulieren kann (sollte in diesem Fahrzeug automatisch passieren)
jedoch hab ich den Eindruck es ist zu tief eingestellt.


Sanjan

Fortgeschrittener

Beiträge: 529

Wohnort: Kurpfalz

Auto: Hyundai Tucson - 1,6 T-GDI

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 24. März 2016, 12:03

Ja das höher stellen ist so eine Sache, dass geschieht ausschließlich durch den Händler.

Die Fernlicht Problematik wurde hier schon x mal durch gekaut...

3

Donnerstag, 24. März 2016, 12:04

Dann fahr mal ein Auto mit Voll LED Matrix im Vergleich, da fällt dir mal auf, was für ein Blindflug das ohne ist, ganz deutlich auf Landstraßen.

Background

Fortgeschrittener

Beiträge: 353

Wohnort: BW

Auto: Tucson Premium 185 PS Automatik

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 24. März 2016, 12:09

Bei 10m Unterschied zum LED Licht ist eine enorme Abweichung vom Standart!
Bei mir sind es deutlich mehr Unterschied. Aber wie schon geschrieben wurde, das Thema wurde schon diskutiert, einfach die Sufu nutzen.

Saarbaer

Fortgeschrittener

Beiträge: 266

Wohnort: Saarland

Auto: TUCSON (TL) 1,6 T-GDI, DCT, 4WD, Premium, Phantom Black

Vorname: Jürgen

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 24. März 2016, 14:54

Schon als ich die Überschrift dieses Threads las, war mir klar, dass sich ein Kommentar von einem gewissen, frustrierten Noby darin finden wird...

Ritchie

Mensch

Beiträge: 243

Auto: 177 PS / Automatik / Schwarz / vier Räder und eine Antenne

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 24. März 2016, 15:37

Na ja, solange Du jedes Mal auf seine Kommentare reagierst, brauchste dich auch nicht darüber zu wundern :-)

Saarbaer

Fortgeschrittener

Beiträge: 266

Wohnort: Saarland

Auto: TUCSON (TL) 1,6 T-GDI, DCT, 4WD, Premium, Phantom Black

Vorname: Jürgen

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 24. März 2016, 15:40

Ich habe mich ja gar nicht gewundert... :P

Jens.K

Anfänger

Beiträge: 54

Auto: Tucson 1.6 T Intro Edition

  • Nachricht senden

8

Freitag, 25. März 2016, 00:26

Man kanns auch übertreiben , das Fernlicht leuchtet hell und weit genug. Was habt ihr früher nur ohne Xenon und Led gemacht , das Auto stehen gelassen? Hier im Forum wird nur noch gejammert was alles so schlecht am Tucson ist , da fragt man sich wie er es in den ganzen Tests so weit nach vorne geschafft hat. Einige sollten echt überlegen ob sie das richtige Auto gekauft haben, oder es vorher mal gründlich und ausgiebig testen bevor sie es kaufen.

Sanjan

Fortgeschrittener

Beiträge: 529

Wohnort: Kurpfalz

Auto: Hyundai Tucson - 1,6 T-GDI

  • Nachricht senden

9

Freitag, 25. März 2016, 06:36

Der Obernörgler hier fährt keinen Tucson und ist wahrscheinlich noch nicht einmal in einem gesessen. Ihm wurde lediglich von seinem Arbeitgeber ein Hyundai "aufgebrummt" weswegen er überaus frustriert erscheint...

10

Freitag, 25. März 2016, 07:20

Für mich reicht das Fernlicht auch aus. Finde die Beleuchtung generell sehr gut beim Tucson!

Moon

Schüler

Beiträge: 170

Auto: Tucson 2.0 CRDi 4WD AT Platin

  • Nachricht senden

11

Freitag, 25. März 2016, 09:38

Für mich reicht das Fernlicht auch aus
Rein von der Ausleuchtung reicht es mir auch, aber rein optisch sieht es nicht so optimal aus. Wobei mich das Fernlicht nicht mal so stört, richtig sch .. sehen die Nebelscheinwerfer gleichzeitig mit den LED aus. Darum werde ich Nightbreaker für Nebler und Fernlicht einbauen lassen.

Beiträge: 15

Wohnort: Karlstein

Auto: Tucson 2.0 CRDI 185 PS

  • Nachricht senden

12

Freitag, 25. März 2016, 10:09

hAlso ich hatte vorher einen Astra H mit Xenon und Kurvenlicht , jetzt LED Scheinwerfer . Ich finde die LED im Tucson um längen besser !

Skyline

Jüngster Tucson Besitzer

Beiträge: 29

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Projektleiter

Auto: Tucson TLE

Vorname: Rafet

  • Nachricht senden

13

Freitag, 25. März 2016, 13:24

Für die wenig Kilometer die man mit Fernlicht fährt ist das hier meckern auf höchsten Niveau. Was erwartet Ihr bei einem Auto aus dieser Preisklasse? Das er Matrix LED Scheinwerfer mit seinen Halo's niedermacht? Wenn ihr die paar KM die man in DE mit Fernlicht mit diesem Fernlicht nicht aushalten könnt dann kauft euch einfach Nachrüster und fährt mit denen rum....

santa fe2

Anfänger

Beiträge: 43

Wohnort: AIC

Auto: seit 27.11.15 seit 25.4.16 einen neuen Tucson 1,6 T-GDI 4WD DCT Premium all in Ara Blue D-Ausgabe

Vorname: Erich

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

14

Freitag, 25. März 2016, 15:13

Ich fahre selten in der Nacht , aber ich komme ohne weiteres ohne Fernlicht aus . Für mein empfinden ist das LED AL sehr gut . :super:

TimoHF

Anfänger

Beiträge: 13

Wohnort: Berlin/Brandenburg

Auto: Tucson 1,6T "mit allem"

  • Nachricht senden

15

Freitag, 25. März 2016, 17:03

Bevor wir den Tucson gekauft haben, habe ich in diesem Forum circa 2 Monate mitgelesen (nachträglich noch vielen Dank für die vielen hilfreichen Infos an alle); offen gestanden war ich dadurch etwas ängstlich, was die Qualität der LED-Scheinwerfer betrifft. Umso angenehmer die Überraschung, als ich das erste Mal im Dunkeln fahren musste - m.E. sehr gutes Abblendlicht, das beste, das wir bislang hatten, auch das Kurven-(oder auch Abbiege)Licht funktioniert sehr schön. Unsere längerfristigen Erfahrungen basieren ausschließlich auf Fahrzeugen aus dem VAG-Konzern, hier einschließlich Xenonlicht. Der Ford Kuga, den wir letztes Jahr im Urlaub als Mietwagen fuhren, konnte da nicht mithalten (war aber auch kein LED-Licht, denke ich).

War auch schon darauf eingestellt, die Scheinwerferlampen für das Fernlicht auszutauschen, andererseits: Wir nutzen es doch eher selten, hier ist ständig Gegenverkehr. Mir schien es dabei ganz ok, aber wenn mal sie mal kaputt geht, werden sie durch weißere ersetzt.

Andy2010

Fortgeschrittener

Beiträge: 216

Auto: Tucson CRDi 2.0 185PS Premium Automatik ab 1.5

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 27. März 2016, 12:56

Von mir aus können sie das Fernlicht auch ganz ausbauen :P

mehr als 10-20 Sek im Jahr nutz ich das eh nicht. Da könnte man gut sparen für ander sachen 8)

Madimus

Fortgeschrittener

Beiträge: 191

Wohnort: M/V

Auto: Hyundai Tucson 1.6 Turbo 4WD DCT Leder, Whitesand - EU Östereich- Platin

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 27. März 2016, 13:48

Na bei einer jährlichen Fahrzeit von einer Minute ist das ok :)

18

Sonntag, 27. März 2016, 13:51

Hab seit gestern zur Probefahrt einen 2.0 CRDI Premium mint Pana-Dach und Co.

Tolles Auto - Aber dann kam die Nachtfahrt und ich hab das Fernlicht aktiviert. Leck m. a. A.
da kann ich ja gleich Kerzen reinstellen. Im Vergleich zu meinem e46 BMW aus 2004 mit Xenon ist das ein Unterschied wie Tag und Nacht.

Das Fernlicht leuchtet etwa 10 Meter weiter einen gelben Punkt auf die Straße.

Außerdem weiß ich nicht wie ich das "normale" Licht von der Höhe regulieren kann (sollte in diesem Fahrzeug automatisch passieren)
jedoch hab ich den Eindruck es ist zu tief eingestellt.

Der E46 hatte kein Xenon Fernlicht

Hartmut Haarmann

authenticus

  • »Hartmut Haarmann« wurde gesperrt

Beiträge: 1 681

Wohnort: Hagen

Beruf: Rentner

Auto: i 40 1,6 GDI Fifa World Cup edition Gold UND i 20 1,4 intro-edition

Vorname: Hartmut

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 27. März 2016, 19:39

....na´klar gab´s den E 46 mit Xenon !


Nachtrag : oh sorry, gerade gesehen , es geht uim Fernlicht. Alles zurück !!! :)