Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Sonstiges Wartungsintervalle

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

memphis

Schüler

Beiträge: 108

Wohnort: Erzgebirge

Beruf: Maschinenschlosser

Auto: noch I40 Kombi.....warte seid Ende Mai auf einen Tucson

Vorname: Sven

  • Nachricht senden

61

Montag, 13. Juni 2016, 19:33

Meistens heißt es ja 1 Jahr oder alle 15000 oder 20000 km bei Benziner je nachdem was zuerst Eintritt , so ist es jedenfalls bei meinem I40...warum sollte beim Tucson anders sein....


Chriz

Quertreiber

Beiträge: 238

Wohnort: Rheinland

Auto: Tucson T-GDI 1.6 DCT (EU/B - Executive)

Vorname: Christian

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

62

Montag, 13. Juni 2016, 19:42

Er hat nen Diesel. :rolleyes:

stbrumme

Fortgeschrittener

Beiträge: 361

Wohnort: Vor den Toren Berlins

Auto: Hyundai Tucson Intro T-GDi Schalter in Ruby Wine, deutsches Modell

Vorname: Stephan

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

63

Montag, 13. Juni 2016, 20:01

Der Standardwartungsplan im Handbuch ab Seite 7-10 sieht einen Wartungsintervall von 24 Monaten bzw 30.000 km vor (je nachdem, was zuerst eintritt).
Kleine Ausnahme bilden die Turbobenziner, die alle 12 Monate frisches Öl brauchen.

Die Überschrift im Handbuch auf Seite 7-11 heißt "Europa (außer Russland)", also sollte es keine Unterschiede zwischen D- und EU-Fahrzeug geben. Oder fällt deine Fahrweise unter "erschwerte Betriebsbedingungen und geringe Laufleistung" ? Dann halbiert sich laut Seite 7-15 der Intervall.

Das wurde aber alles schon auf der vorherigen Seite im Thread gesagt

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »stbrumme« (13. Juni 2016, 20:07)


A2ZTrue

Fortgeschrittener

Beiträge: 313

Wohnort: Kreis Friedberg

Beruf: IT-Mädchen für Alles

Auto: Tucson Premium 1.6 T-GDI 6-Gang 4WD in Ash Blue mit Sicherheitspaket

Vorname: Cisco

  • Nachricht senden

64

Montag, 13. Juni 2016, 22:52

Der Wagen hat dem Händler bestimmt ne Mail geschickt "@FHH: ich hab jetzt 30.000km drauf" :D

schakal87

Fortgeschrittener

Beiträge: 328

Wohnort: Berlin

Beruf: M.Eng Gebäudetechnik

Auto: ab 05.2016 i40 cw 1.7 CRDi DCT Style + Xenon ; 08/2012 bis 05/2016 i40cw 1.7 Style Automatik + Sitzpaket + Pluspaket + Navi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

65

Dienstag, 14. Juni 2016, 08:22

DIe Wartungsintervalle beim DIesel sind 30.000 km oder 12 Monate, was zu erst eintrifft.

stbrumme

Fortgeschrittener

Beiträge: 361

Wohnort: Vor den Toren Berlins

Auto: Hyundai Tucson Intro T-GDi Schalter in Ruby Wine, deutsches Modell

Vorname: Stephan

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

66

Dienstag, 14. Juni 2016, 09:18

@schakal87
Wie kommst du beim Diesel auf 12 Monate? Handbuch sagt 24 Monate bzw. 30000 km (oder 20000 Meilen, was ca. 32000 km sind).

Hat eigentlich schon jemand diesen kostenlosen Sicherheitscheck gemacht? Was schaut sich die Werkstatt dabei an?

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 933

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

67

Dienstag, 14. Juni 2016, 09:21

Alles, was die Werkstatt dann kostenpflichtig erneuern könnte...... :flöt:...diese Sicherheitschecks sind so wichtig wie ein 3. Nasenloch!

Pippo3000

Fortgeschrittener

Beiträge: 190

Wohnort: München

Auto: Tucson 2.0 CRDi Premium 4WD

  • Nachricht senden

68

Dienstag, 14. Juni 2016, 09:24

Haha, mit Sicherheit. Den Sicherheitscheck werde ich vor der Fahrt in den Sommerurlaub machen. Und zuvor mal den freundlichen fragen, was es denn nun mit der Inspektion auf sich hat. Denn ja, Wartung ist erstmalig nach 30tkm oder 24 Monaten, beides ist bei mir nicht erreicht...

schakal87

Fortgeschrittener

Beiträge: 328

Wohnort: Berlin

Beruf: M.Eng Gebäudetechnik

Auto: ab 05.2016 i40 cw 1.7 CRDi DCT Style + Xenon ; 08/2012 bis 05/2016 i40cw 1.7 Style Automatik + Sitzpaket + Pluspaket + Navi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

69

Dienstag, 14. Juni 2016, 11:06

Es gilt das, was im Serviceheft steht und nicht das, was im Handbuch steht.

70

Dienstag, 14. Juni 2016, 11:11

Das haben wir doch schon alles durch gekaut. Wartungsintervalle stehen im Handbuch

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 933

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

71

Dienstag, 14. Juni 2016, 11:12

Die Stempel werden aber ins Serviceheft gemacht, und nicht ins Handbuch...

72

Dienstag, 14. Juni 2016, 11:30

Übersicht findest du aber im Handbuch.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 933

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

73

Dienstag, 14. Juni 2016, 11:46

Wenn jemand ein gebrauchtes Auto kauft, wird nach dem Scheckheft gefragt - nicht nach dem Handbuch.

ösibär

Schüler

Beiträge: 155

Wohnort: Linz-Land

Beruf: Cnc-Techniker

Auto: Tucson Platin 1.6 T-GDI 4WD DCT 177PS Moon Rock

  • Nachricht senden

74

Dienstag, 14. Juni 2016, 12:45

@Pippo3000
Deine Erinnerung gilt für Lack und Unterbodenschutz-Kontrolle zwecks Rostgarantie
Punkt 4 Garantiebedingungen

schakal87

Fortgeschrittener

Beiträge: 328

Wohnort: Berlin

Beruf: M.Eng Gebäudetechnik

Auto: ab 05.2016 i40 cw 1.7 CRDi DCT Style + Xenon ; 08/2012 bis 05/2016 i40cw 1.7 Style Automatik + Sitzpaket + Pluspaket + Navi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

75

Dienstag, 14. Juni 2016, 13:47

Auf der Hyundai Webseite steht für EU Modelle Folgendes:

An meinem Fahrzeug aus dem EU-Ausland (Parallelimport) ist laut Serviceheft nach 1.000 km ein Kundendienst vorgeschrieben. Stimmt das?
Ein Kundendienst nach einer Fahrleistung von 1.000 km ist nicht zwingend vorgeschrieben. Der erste Wartungsdienst ist deshalb erst nach 15.000 km Fahrleistung oder nach 12 Monaten, gerechnet ab Datum der Erstauslieferung bzw. Erstzulassung des Fahrzeuges, je nachdem was zuerst eintritt, fällig. Die nächste Inspektion ist dann nach weiteren 15.000 km oder 12 Monate nach dem vorangegangenen Wartungsdienst, je nachdem was zuerst eintritt, durchführen zu lassen.


http://www.hyundai.de/Services/Bestens-i…-Antworten.html

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 933

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

76

Dienstag, 14. Juni 2016, 13:51

....auweia, jetzt gehts gleich wieder los... :watt: :rolleyes: :aufgeb:

schakal87

Fortgeschrittener

Beiträge: 328

Wohnort: Berlin

Beruf: M.Eng Gebäudetechnik

Auto: ab 05.2016 i40 cw 1.7 CRDi DCT Style + Xenon ; 08/2012 bis 05/2016 i40cw 1.7 Style Automatik + Sitzpaket + Pluspaket + Navi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

77

Dienstag, 14. Juni 2016, 14:06

Ja das ist alles echt bescheuert. Bei uns im i40 Bereich haben wir das selbe Problem. Keiner weiß so wirklich was gilt.

Bei meinem EU-Fahrzeug aus Norwegen steht im Serviceheft:
- 1.000 km Kundendienst
- dann alle 30.000 bzw. jährlich

Im Handbuch steht dagegen wieder etwas ganz anderes.

Eigentlich bräuchte jeder EU-Fahrzeugbesitzer ein geltendes deutsches Serviceheft, da wir ja auch nach den deutschen Garantiebedingung behandelt werden. Sonst müssen im ausländischen Serviceheft immer die Intervalle handschriftlich geändert werden, um noch nachvollziehen zu können, wann man beim Service war.

Ceed

Super Moderator

Beiträge: 6 051

Wohnort: Hannover

Auto: KIA Ceed 1.4 EX+PVI + Mazda5

  • Nachricht senden

78

Dienstag, 14. Juni 2016, 14:23

Deutsche Garantie angemeldet - deutsche Intervalle, Punkt und Ende.

...ständig diese gleichen Fragen, obwohl das nun schon wirklich wiederholt und ausgiebigst behandelt wurde...

79

Dienstag, 14. Juni 2016, 15:13

Innerhalb der EU gilt die Herstellergarantie. Aber Achtung:
Es gilt die Herstellergarantie/Bedingungen des Verkauflandes. Sonderaktionen mit besonders langen Garantiezeiten müssen nicht in allen EU-Ländern gelten. Wenn in Deutschland mit einer Vier-Jahres-Garantie geworben wird, sollte man sich erkundigen, welche Konditionen auch im Verkaufland des Autos gelten.

Da wäre ich vorsichtig mit den Deutschen Intervallen!

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 2 493

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

80

Dienstag, 14. Juni 2016, 18:05

4 Jahres Garantie bei Hyundai? Hier in Deutschland? Nee, ne. :nenee: