Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Fussel 73

Anfänger

Beiträge: 17

Wohnort: Hohenhaslach

Auto: Tucson 2.0 4WD Premium Schaltgetriebe

  • Nachricht senden

21

Mittwoch, 4. Januar 2017, 13:12

Mir geht es ähnlich wie Carsten,ich möchte nicht wirklich wandeln, ich möchte einfach ein funktionierendes Auto.
Das eigentlich schlimme ist für mich, das ich mich von Hyundai bzw. von meinem FHH nicht ernst genommen fühle.

Ich habe bevor ich mich für einen Hyundai entschieden habe, nur gutes über die Marke gehört. Solange die Autos keine Probleme mache ist das wohl auch so,aber wehe man hat Probleme hat steht man ziemlich blöd da.

Ich bin von einem deutschen Hersteller zu Hyundai gewechselt,weil die deutschen Hersteller sich nicht um Ihre Kunden kümmern, aber ich muss leider sagen, das sich Hyundai nicht viel anders verhält.
Sollte das Problem nicht behoben sein, wende ich mich glaub mal an einen anderen FHH.

Ich halt Euch auf dem laufenden


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 699

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 4. Januar 2017, 13:15

Service und Kundenfreundlichkeit bietet der jeweilige Händler - nicht die Marke die er vertritt!

Fussel 73

Anfänger

Beiträge: 17

Wohnort: Hohenhaslach

Auto: Tucson 2.0 4WD Premium Schaltgetriebe

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 4. Januar 2017, 13:19

Hyundai hat aber auch eine Kundenhotline, aber da anzurufen kann man sich meiner Meinung nach sparen. Die helfen einem auch nicht weiter und verweisen auf den FHH.

24

Donnerstag, 5. Januar 2017, 08:47

Ich bin auch sehr gespannt, ob das Problem bei dir nun auch endgültig gelöst ist und freue mich über dein Feedback, ob in den nächsten Wochen noch mal eine Störung aufgetreten ist.

Angeblich gibt es mittlerweile von Hyundai eine Anleitung zur Störungsbeseitigung, nach der mein FHH vorgegangen ist.

Wenn irgendjemand dazu etwas weiß (entweder diese Anleitung hat oder es für diese Anleitung eine Hyundai-Tracking-Nummer o.ä. gibt), wäre ich brennend interessiert daran. Dann hätten wir viel bessere Karten, wenn wir wegen dem gleichen Problem zum Händler gehen. Ich befürchte nämlich, dass wenn ich in ca. 2 Monaten zum Händler zwecks Inspektion gehe, dieser weder das Problem kennt noch diese Anleitung findet. ;(

Fussel 73

Anfänger

Beiträge: 17

Wohnort: Hohenhaslach

Auto: Tucson 2.0 4WD Premium Schaltgetriebe

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 5. Januar 2017, 16:15

Hallo zusammen,

ich bin heute Morgen zu meinem Auto gelaufen und wollte den Kofferraum mit der Fernbedienung öffnen, aber der Tucson war mal wieder nicht bereit den Kofferraumdeckel zu öffnen. :( :( Ich bin dann einkaufen gefahren ( ca. 15 KM ) und siehe da es funktionierte wieder. :thumbsup: :thumbsup:

Nun meine Frage. Kann es sein das irgendwelche Funksignale die so in Deutschland herumschwirren vielleicht die Störung hervorrufen ?( ?(
Habe ich meinen FHH auch schon gefragt, der hat es verneint und gemeint das kann nicht das Problem sein.

Hat jemand damit schon Erfahrungen gemacht ?

26

Donnerstag, 5. Januar 2017, 16:31

Wie du hier dem Verlauf entnehmen kannst, sind von diesem Problem einige betroffen.
Bei mir hat es bisher immer geholfen: die Zündung anzumachen (Motor ist nicht notwendig), 3 Sekunden warten, Zündung aus und dann geht es wieder...

Fussel 73

Anfänger

Beiträge: 17

Wohnort: Hohenhaslach

Auto: Tucson 2.0 4WD Premium Schaltgetriebe

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 5. Januar 2017, 16:46

Vielen dank für die schnelle Antwort.
Ich bin aber auch schon einen halben Tag mit dem Auto gefahren und es hat nicht funktioniert. Hatte das Problem auch schon bei meinem Vater im Hof. Bin dann um die Ecke gefahren und es hat wieder funktioniert. Hatte auch schon den Fall, wenn ich nicht wie in anderen Beiträgen schon erwähnt, im Display Häkchen raus -Häkchen rein gemacht habe, bin ich ein Wochenende ohne funktionierend Heckklappe gefahren. Beim letzten mal auslesen beim FHH stand im Protokoll meine Heckklappe ist 102% offen, obwohl sie geschlossen war und nicht aufging.

Sind alle ein bisschen ratlos ?( ?(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fussel 73« (5. Januar 2017, 17:40)


Spritty

geht auch unter 10l/100 macht aber keinen Spaß

Beiträge: 391

Wohnort: Schon länger hier lebend !

Beruf: Automatisierungs-Techniker

Auto: 1.6 T-GDI Premium tief,breit und fett !

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 5. Januar 2017, 20:58

Als Automatisierungstechniker würde ich die Diagnose stellen dass eine oder mehrere Rückmeldungen fehlen. Daher Neukalibrierung und die Endschalter prüfen.

affentwin

Anfänger

Beiträge: 13

Wohnort: LIP

Auto: Tucson 184 PS Premium Schaltgetriebe

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 5. Januar 2017, 21:50

Hier meine Rückmeldung:
Es hat sich nach Versuch Nr. 3 tatsächlich etwas geändert - die Klappe öffnet noch unzuverlässiger als bisher. Früher lagen die Aussetzer bei 10 %, jetzt sind es 50 %!
Ich krieg Hörner!

Bis bald
Carsten

Ritchie

Mensch

Beiträge: 277

Auto: 177 PS / Automatik / Schwarz / vier Räder und eine Antenne

  • Nachricht senden

30

Freitag, 6. Januar 2017, 04:49

Mein Mitgefühl, so etwas ist immer unheimlich ärgerlich :cursing:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 699

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

31

Freitag, 6. Januar 2017, 08:16

Das ist wohl absolut wahr! Trotzdem: Solange das Auto noch fährt, ist ein Mangel eine gewisse Zeit erträglich.

Fussel 73

Anfänger

Beiträge: 17

Wohnort: Hohenhaslach

Auto: Tucson 2.0 4WD Premium Schaltgetriebe

  • Nachricht senden

32

Freitag, 6. Januar 2017, 09:24

@ Spritty
Kann es sein, dass es ein Problem mit dem Steuergerät ist? Bei mir ist praktisch alles ausgetauscht, kalibriert und ausgerichtet worden, nur das Steuergerät wurde bisher noch nicht getauscht.

Aber mein Auto läuft zuverlässig :thumbsup:

Mein nächstes Auto hat keine elektrische Heckklappe mehr, mach es dann wie die letzten 20 Jahre von Hand auf, hab ich weniger Ärger :thumbdown:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 699

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

33

Freitag, 6. Januar 2017, 09:40

Es gibt Sachen, die braucht man einfach nicht - wie z.B. eine "Elektrische Heckklappe"... :nenee:

Fussel 73

Anfänger

Beiträge: 17

Wohnort: Hohenhaslach

Auto: Tucson 2.0 4WD Premium Schaltgetriebe

  • Nachricht senden

34

Freitag, 6. Januar 2017, 09:50

@ J-2 Coupe
Super Beitrag :thumbsup:

Man hat immer leicht reden wenn man keine Probleme mit dem Auto hat. Wenn man es aber in einem Jahr nicht hinbekommt, dass bei einem Kunden die Heckklappe so funktioniert wie beim Verkauf beschrieben, ist es armselig.

Super Werbung für Hyundai :( :(

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 699

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

35

Freitag, 6. Januar 2017, 10:00

Bevor ich vorletztes Jahr in Rente ging, war ich 25 Jahre lang Autohändler - ich verstehe daher ziemlich viel von "Autos mit Problemen"! :flüster:

Fussel 73

Anfänger

Beiträge: 17

Wohnort: Hohenhaslach

Auto: Tucson 2.0 4WD Premium Schaltgetriebe

  • Nachricht senden

36

Freitag, 6. Januar 2017, 10:05

Dann wünsch ich Dir viel Glück mit Deinen Autos und keine Probleme :)

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 699

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

37

Freitag, 6. Januar 2017, 10:16

Ja danke, das wünsche ich dir natürlich auch! Ich versuche immer ein Auto für mich zu erwerben, bei dem keine oder möglichst wenige - in meinen Augen - überflüssige oder verzichtbare Extras verbaut sind. Natürlich möchte ich Servo und ABS, Airbag usw....aber wenn es geht lege ich keinen gesteigerten Wert auf Sachen wie Spurhalteassistent, Abstandswarner, Lenkradheizung, Abbiegelicht - und eben auch elektrische Koffferraumklappen. Da erspart man sich einiges an Ärger, und Geld kostet es auch weniger!
Je älter man ist, desto leichter fällt der Verzicht auf Dinge, die es früher sowieso nicht gab. Frag mal deine Oma, ob sie sich ein Leben ohne Facebook vorstellen kann....wetten sie kann darauf verzichten?! =)


Gruß Jacky

Hessenhamster

unter Naturschutz

Beiträge: 869

Wohnort: Bad Vilbel

Auto: ich habe gar keinen Hyundai mehr

Vorname: Jörg

  • Nachricht senden

38

Freitag, 6. Januar 2017, 10:16

Wichtig ist es in so einem Fall bei mehrmaligem Misslingen des Reparaturversuches wie die Werkstatt sich dem Kunden gegenüber verhält und ob man ernst genommen wird!

Fussel 73

Anfänger

Beiträge: 17

Wohnort: Hohenhaslach

Auto: Tucson 2.0 4WD Premium Schaltgetriebe

  • Nachricht senden

39

Freitag, 6. Januar 2017, 10:39

Die Werkstatt sagt, sie hätten so was noch nicht erlebt. Sie machen auch immer was. Es hat mich auch bis jetzt nichts gekostet. Aber es ist einfach nur nervig, wenn man alle 2-3 Wochen beim Händler ist und ihm wieder sagen muss, dass man wieder das gleiche Problem hat.

reinick57

Anfänger

Beiträge: 3

Wohnort: Berlin

Auto: Tucson

  • Nachricht senden

40

Freitag, 6. Januar 2017, 11:42

Bei mir hatte man zuerst auch das Steuergerät getauscht. Das war es natürlich nicht, denn die Klappe ging weiterhin nicht auf. Dann hatte meine Werkstatt eine Streckverbindung am Schloss in Verdacht und die war es auch. Die Steckverbindung liegt wohl sehr nahe an der Karosserie und es gab deshalb die Fehlfunktion. Die Werkstatt etwas den Stecker eingekürzt, sodass etwas mehr Spielraum zur Karosserie vorhanden ist und seit dem funktioniert die Heckklappe störungsfrei :) seit mehreren Monaten. Meine Werkstatt hat die Problemlösung auch an Hyundai weitergemeldet.