Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Dienstag, 29. März 2016, 09:51

Mein Tucson verriegelt sich jedoch nach einiger Zeit automatisch (wenn man sich ohne das Auto abzuschließen vom Fahrzeug entfernt). Ich hatte folgendes Szenario beobachtet:
- Auto aufgeschlossen
- Türen auf und zu, aber nicht eingestiegen, sondern nur Sachen reingelegt (nicht den Schlüssel!)
- ca. 3 Meter entfernt geplaudert
--> Das Auto blickt nach einiger Zeit (5 Minuten? 10 Minuten?) und schloss sich dann ab.

Ebenso geht nach 10 bis 20 Minuten die elektrische Heckklappe automatisch zu, wenn man die offen stehen hat lassen. Beobachtetes Szenario:
- el. Heckklappe geöffnet und ganz viel eingeräumt
- nach einiger Zeit piep piep piep und die Klappe ging runter

Wenn man also versehentlich die Heckklappe öffnet, dann besteht scheinbar nicht die Gefahr, dass der Kofferraum die ganze Nacht offen stehen bleibt. Nach spätestens 20 Minuten geht die wieder zu. Die Zeitdauer habe ich nicht gestoppt.


Ubs

Fortgeschrittener

Beiträge: 258

Auto: Tucson TL Premium 185PS Automatik, 4WD, volle Hütte + AHZV abnehmbar, außer Panoramadach, Model für deutschen Markt

  • Nachricht senden

42

Dienstag, 29. März 2016, 10:30

Wenn man das Auto in der Garage stehen hat, muss man ja nicht unbedingt absperren, dann öffnet sich auch nicht der Kofferraum automatisch wenn man hinten steht.

Hallo gibson,

ich finde, dass Dein Szenario schon etwas mit der Empfindlichkeit der Smartkeyfernbedienung zu tun hat.

Bis vor kurzem war ich noch ganz Deiner Meinung:
Tucson in der Garage nicht verriegelt und nichts kann passieren. Bis ich eines Morgens das Garagentor von außen aufschließen wollte und ich es im Innern der Garage piepsen hörte.
Ich ging paar Schritte zurück und in der Garage blieb es ruhig. Als ich dann vorm Dicken stand, waren die Türen verriegelt. Also er öffnet nicht nur unbemerkt, was sicher häufiger passiert, sonder er kann auch unbemerkt verriegeln. Seit dem trage ich den Smartkey nur noch in der Schlüsselhülle des Freundlichen, werde mir vielleicht so ein Cover zulegen.
Deaktivieren will ich die automat. Klappe nicht, weil ich sie schon sehr nützlich finde.
Um Schäden zu vermeiden, habe ich das Garagentor mit zwei Styroporplatten versehen, siehe Foto. Ist das Tor geöffnet wird der Weg der Haube nach oben begrenzt, falls sie mal nicht rechtzeitig per Hand gestoppt wird oder ein Dritter die Haube öffnet (Fix will ich den Weg der Haube nicht begrenzen, da außerhalb der Garage das weite Öffnen sinnvoll ist). Ist das Tor geschlossen, so wird der Weg z. B. wie im oberen Szenario begrenzt.

Zusammengefasst: Der Tucson lebt. :D
»Ubs« hat folgendes Bild angehängt:
  • CAM01565_1.JPG

Lucan

Schüler

Beiträge: 161

Auto: Hyundai Tucson 1.6 TGDI Premium

  • Nachricht senden

43

Dienstag, 29. März 2016, 11:27

... wenn wir schon bei Leder sind, kann ich Gummi besteuern:

http://www.carkeycover.com/de/ihre-marke…-keyless-entry/

Absolut perfekt und super geschützt.

LG prenzlau
Leider passen die Smartkey Hüllen nicht wie ich feststellen musste, das ist noch für ein älteres Modell!
Habe dem Shop aber geschrieben, da kommen bald welche für die aktuellen Schlüssel im Shop.

44

Dienstag, 29. März 2016, 17:05

Da wurde mal wieder nicht zu Ende gedacht, ein Blick zu anderen Herstellern hätte genügt. Es hat schon seinen Grund warum man bei elektrischer Heckklappe 2x kurz hintereinander drücken muss, bevor diese öffnet.

Ubs

Fortgeschrittener

Beiträge: 258

Auto: Tucson TL Premium 185PS Automatik, 4WD, volle Hütte + AHZV abnehmbar, außer Panoramadach, Model für deutschen Markt

  • Nachricht senden

45

Dienstag, 29. März 2016, 17:16

Beim Tucson musst du länger die Taste drücken, genau wie bei anderen Herstellern auch.

Andy2010

Fortgeschrittener

Beiträge: 216

Auto: Tucson CRDi 2.0 185PS Premium Automatik ab 1.5

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

46

Dienstag, 29. März 2016, 17:31

Hoffentlich baut uns Noby bald ein Auto, das kann nur perfekt werden :teach:

47

Dienstag, 29. März 2016, 20:01

@Ubs
Beim Mondeo musst du 2x kurz hintereinander Drücken, bisher noch nie von allein aufgegangen, trotz Schlüssel vorn in der Jeans.

Sanjan

Fortgeschrittener

Beiträge: 538

Wohnort: Kurpfalz

Auto: Hyundai Tucson - 1,6 T-GDI

  • Nachricht senden

48

Dienstag, 29. März 2016, 20:26

@ Noby, siehe Post #38...
Also das übliche Gewäsch!

rubbel 2

Menschenfreund

Beiträge: 594

Wohnort: Hessen

Auto: Hyundai ix 20

Vorname: Wolfgang

  • Nachricht senden

49

Donnerstag, 31. März 2016, 09:20

Hallo,

da der andere Thread, warum auch immer, verschwunden ist (wie auch schon andere, leider!), möchte ich es hier nochmals schreiben.

Gestern Abend konnte man wieder in einer TV-Sendung (Spiegel TV) erleben, wie einfach man Fahrzeuge mit Keyless Smartkey entwenden kann. Man benötigt hierzu nur wenig Hardware für einige Hundert Euro und kann damit von jedem Hersteller die gesendeten Daten des Smartkey praktisch "verlängern". Dies wurde an verschiedenen Fahrzeugen von verschiedenen Herstellern (auch Edelmarken) vorgeführt. Selbst wenn der Schlüssel im Haus/Wohnung liegt, ist offensichtlich diese Methode möglich.

Anfragen an die Autoindustrie werden eher ausweichend beantwortet, die Systeme seien doch sicher und Stand der Technik.

Als Lösung wurde, wie ich bereits in dem verschwundenen Thread geschrieben hatte, ein Einwickeln des Schlüssels (3-fach) in Alufolie oder eine Metalldose genannt. Hierdurch wird verhindert das die Daten ausgelesen/verlängert werden können.

Ich selbst habe eine Metalldose im Einsatz, ihr müsst dies aber in jedem Fall selbst probieren, z.B. ob euch euer Fahrzeug erkennt, wenn der Schlüssel entsprechend verhüllt wurde. Bei den Metalldosen wurde darauf hingewiesen, dass dies nicht in jedem Fall funktioniert, die Dose muss wohl bedampft sein (was immer dies bedeutet).

Warum die Hersteller solch Systeme ausliefern kann ich nicht nachvollziehen, man müsste eigentlich etwas dagegen unternehmen. Spätestens wenn einem dies selbst passiert, wird man sicherlich große Probleme bekommen, da man evtl. nicht nachweisen kann, dass das Fahrzeug tatsächlich ohne Schlüssel entwendet wurde. Diese Methode hinterlässt natürlich keinerlei Spuren oder Schäden und ist nicht nachweisbar.

Gruß, rubbel 2

fg0003

Fortgeschrittener

Beiträge: 316

Wohnort: 'Hessen

Beruf: IT Admin im Vorruhestand

Auto: Tucson Platin (AT Version) 1.6 l T-GDI - 177 PS - 7 Gang Autom. DCT - 4WD - micron grey

  • Nachricht senden

50

Donnerstag, 31. März 2016, 09:33

Hier sind die 'verschwundenen' Beiträge hin :)
RSA-Attacken auf elektronische ( RFID ) Autoschlüssel

rubbel 2

Menschenfreund

Beiträge: 594

Wohnort: Hessen

Auto: Hyundai ix 20

Vorname: Wolfgang

  • Nachricht senden

51

Donnerstag, 31. März 2016, 09:44

Hallo,

sorry...diesen Thread hatte ich nicht gefunden...evtl. kann man ja meinen Beitrag nach dort verschieben...Vielen Dank dafür. Wo finde ich diesen Thread, außer über den Link?

Gruß, rubbel 2

Ritchie

Mensch

Beiträge: 275

Auto: 177 PS / Automatik / Schwarz / vier Räder und eine Antenne

  • Nachricht senden

52

Donnerstag, 31. März 2016, 09:57

//www.hyundaiboard.de/sonstiges/auto-verkehr/23595-rsa-attacken-auf-elektronische-rfid-autoschl%C3%BCssel/index3.html#post344237

Hier mal der Reale Link zum nachlesen, er liegt also unter "sonstiges/auto-verkehr"

rubbel 2

Menschenfreund

Beiträge: 594

Wohnort: Hessen

Auto: Hyundai ix 20

Vorname: Wolfgang

  • Nachricht senden

53

Donnerstag, 31. März 2016, 09:59

Ich danke euch! :super:

Nutzler

Profi

Beiträge: 1 188

Wohnort: Stuttgart - Stammheim

Beruf: Angestellter

Auto: Tucson 1.7 CRDI , 7-Gang DCT , Premium , Sicherheitspaket , Moon Rock BJ2016 / Smart forTwo Prime , DSG , 90 PS , BJ2017

Vorname: Michael

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

54

Montag, 20. Februar 2017, 12:33

Mir ist es schon ein paar Mal passiert, dass die elektrische Heckklappe einfach so aufgeht. Ich glaube das wenn ich den Schlüssel in der Hosentasche habe, dies bei der kleinsten Berührung des Heckklappenknopfes passiert!

Gibt es da auch Abhilfe oder kann man nur den Knopf direkt am Schlüssel deaktivieren?

Vielen lieben Dank
Grüße aus Stuttgart

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 25 538

Wohnort: Noris

Beruf: KFZ-Gewerbetreibender im Ruhestand

Auto: Stehen in der Garage

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

55

Montag, 20. Februar 2017, 12:39

Es gibt Hüllen für den Schlüssel die verhindern daß ein Funksignal nach außen dringt.....

HSVL!VE

Tucsonracer

Beiträge: 480

Wohnort: BBG

Beruf: Windradbauer

Auto: Tucson 1.6T-GDI, 6G, Premium, 4WD, weisser Sand

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

56

Montag, 20. Februar 2017, 12:46

mit über 480 Beiträgen sollte man schon auch ein wenig gelesen haben, hier im Board.
Das mit der Heckklappe ist alt und es werden einige Lösungen mit Ledercover aufgezeigt und es gibt keine Möglichkeit das zu deaktivieren.
Ich habe meinen Tucson schon länger wie 1,5 Jahre, mir ist das bis jetzt noch nie passiert, vielleicht trage ich Klamotten wo die Bedienung bequemer liegt :P

Spritty

geht auch unter 10l/100 macht aber keinen Spaß

Beiträge: 391

Wohnort: Schon länger hier lebend !

Beruf: Automatisierungs-Techniker

Auto: 1.6 T-GDI Premium tief,breit und fett !

  • Nachricht senden

57

Montag, 20. Februar 2017, 13:21

Nun seit mal nicht so hart. Selbst mit vielen Einträgen kann man sich nicht alles merken. Ich hab auch 300 Einträge und weiss nicht alles. Das Board ist ja erfreulicherweise ziemlich umfangreich geworden.
@ Nutzler. Das von Dir beschilderte Problem habe ich auch bemängelt. Die Tasten sind sehr leichthängig und mir ist es auch schon passiert, das die Heckklappe sich öffnete obwohl der Schlüssel am Schlüsselboard hing. Meine Frau hat den Hausschlüssel drübergehängt und der hing so unglücklich daß es über die Heckklappentaste einen Öffnungsbefehl auslöste ( > 10 sek, 15m Funkstrecke ). Abbhilfe ist ein Ledercover das die Empfindlichkeit der Tasten herabsetzt ohne schwergängig zu sein.
Guckst Du hier : Amazon Suchbegriff : AUTOMAN Auto Key Cover Fall 3 Button Smart für Hyundai Tucson ix35
Aus rechtlichen Gründen gebe ich keinen Link ein, das musst Du selber machen.
Das Schlüsselcover passt perfekt zu dem Tuc Schlüssel. Hab ihn selber in Betrieb und bin zufrieden.

Very

Schüler

Beiträge: 93

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Cnc

Vorname: Very

  • Nachricht senden

58

Montag, 20. Februar 2017, 13:40

Michael

Nimm mal spasshalber Alufolie und wickel mal deinen Schlüssel ein und teste mal was passiert.

Grüße

Nutzler

Profi

Beiträge: 1 188

Wohnort: Stuttgart - Stammheim

Beruf: Angestellter

Auto: Tucson 1.7 CRDI , 7-Gang DCT , Premium , Sicherheitspaket , Moon Rock BJ2016 / Smart forTwo Prime , DSG , 90 PS , BJ2017

Vorname: Michael

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

59

Montag, 20. Februar 2017, 14:30

@spritty
Ich danke dir für deinen Hinweis und deine Nachsicht mit mir :-) Ich wusste ich hatte es mal irgendwo gelesen, war mir aber auch nicht mehr sicher!

@HSVL!VE
Entschuldige, dass ich gefragt habe & mich nicht gleich daran erinnert habe ! :-)

@Very
Dann geht er nicht mehr auf. Hatte ich auch schonmal gelesen, dass man zwecks Diebstahl den Schlüssel in Alufolie einwickeln kann. Wäre ja eine gute Lösung, aber wenn ich dann zum Auto laufe und öffnen möchte, muss ich den Schlüssel erst wieder aus der Alufolie auswickeln. Aber ist eine gute Idee -

Danke trotzdem für deine Info
Grüße aus Stuttgart

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nutzler« (20. Februar 2017, 14:46)


Spritty

geht auch unter 10l/100 macht aber keinen Spaß

Beiträge: 391

Wohnort: Schon länger hier lebend !

Beruf: Automatisierungs-Techniker

Auto: 1.6 T-GDI Premium tief,breit und fett !

  • Nachricht senden

60

Montag, 20. Februar 2017, 15:31

Hallo Nutzler.
Eventuell habe ich Dich falsch verstanden. wenn Du eine Funk-Blockierung suchst, dann gib mal bei Tante Gooooogel " Bundpol " ein. da wird Dir geholfen. Soll aber keine Kaufempfehlung sein. Ich hab mir bei Amazon grade was bestellt das die Kommunikation zwischen Schlüssel und Auto unterbinden soll. Werde dann berichten.