Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Tommie

Schüler

  • »Tommie« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 97

Beruf: Informatiker

Auto: Tucson 2.0 CRDi 185 PS Premium Automatik, Moon Rock, Vollausstattung

Vorname: Tom

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 16. Februar 2016, 11:50

Umfrage Motor- / Getriebevariante

8%

1.6 GDI (8)

15%

1.6 T-GDI Schalter (16)

36%

1.6 T-GDI DCT (37)

6%

1.7 CRDi (6)

4%

2.0 CRDi 136PS Schalter (4)

3%

2.0 CRDi 136 PS Automatik (3)

7%

2.0 CRDi 185 PS Schalter (7)

22%

2.0 CRDi 185 PS Automatik (23)

Hallo,

mich würde allgemein mal interessieren, wie das Verhältnis zwischen Benziner und Diesel sowie Automatik/DCT und Schalter bei euch ausschaut?

Und was war der Grund für diese Entscheidung?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tommie« (16. Februar 2016, 12:03)



Andy2010

Fortgeschrittener

Beiträge: 219

Auto: Tucson CRDi 2.0 185PS Premium Automatik ab 1.5

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 16. Februar 2016, 12:24

Diesel war vorher schon klar auch wegen der Fahrleistung. Da kam für mich nur der größte in Frage dann, da es für mich der einzige ist der leistungsmäßig gerade noch ausreichend motorisiert ist.

idc

Anfänger

Beiträge: 12

Wohnort: B-Eynatten

Auto: Tucson 1.7 CDRi

Vorname: Irene

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 16. Februar 2016, 13:08

1.7 wegen der in B hohen Inbetriebnahme und Jahressteuer, Diesel wegen der Fahrleistung

Erkelenzer

Fortgeschrittener

Beiträge: 319

Auto: Hyundai Tucson 1,7 CRDI

Vorname: Hans

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 16. Februar 2016, 13:13

1,7 Diesel. Drehmoment, Verbrauch und Kilometerleistung geben den Ausschlag. Außerdem bin ich überzeugter Dieselanhänger.

Madimus

Schüler

Beiträge: 154

Wohnort: M/V

Auto: Hyundai Tucson 1.6 Turbo 4WD DCT Leder, Whitesand - EU Östereich- Platin

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 16. Februar 2016, 13:17

1.6 Turbo 4WD DCT

Grund
ein wenig Vernunft --> Diesel, teurer in Anschaffung, fast identische Geschwindigkeiten und mir wird die Politik :mauer: zu aufmüpfig(keine Ahnung wo die hin will, Diesel verliert momentan an Lobby), 23km Arbeitsweg davon 6 km Stadtgeschwindigkeit :D , Fahreindruck für mich vollig ausreichend, Zielsetzung 10Jahre dieses Auto! :prost:

Tucson 1

Anfänger

Beiträge: 20

Wohnort: Luxemburg

Beruf: Pension

Auto: Hyundai Tucson 1,6 Turbo 177 PS DCT mit allem Schnickschnack plus Standheizung

Vorname: Nico

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 16. Februar 2016, 13:34

Hallo

Fahre nur 8000 bis 10000 km im Jahr, da lohnt sich der Diesel nicht X( :flüster:

badf

Schüler

Beiträge: 128

Wohnort: Kyffhäuserkreis

Auto: Tucson TL 2,0 Automatik Introedition

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 16. Februar 2016, 13:36

2,0 Diesel Automatik 136PS

Hatte vorher einen IXI mit 2,0 und 163PS und mir war der Verbrauch zu hoch und zu wenig Kraft.

Jetzt mit 380Nm kann man schon leben

mcsst

Tucson-Liebhaber

Beiträge: 232

Wohnort: Baden bei Wien (A)

Beruf: PC-Administrator

Auto: Tucson TL 1.6 GDi MT 2WD Premium (A) in Phantom Black

Vorname: Mario

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 16. Februar 2016, 13:40

1,6 GDI wegen der vielen Kurzstrecken und Stadtverkehr - da wollte ich mir weder Turbo noch DPF antun..... :denk: :freu:

madahaem

Anfänger

Beiträge: 53

Wohnort: Merzig

Beruf: Informatiker

Auto: Tucosn Style blue 1.7CRDi in moonrock mit Panoramadach

Vorname: Markus

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 16. Februar 2016, 14:20

1,7 CRDi - weil für einen wirtschaftlichen Antrieb wollten für gut 20.000km/Jahr

mayo81

Bitschubser

Beiträge: 117

Wohnort: Siegen-Wittgenstein

Beruf: IT-Admin

Auto: Tucson TL 2.0 CRDI 185PS, AWD |Cayman S

Vorname: Mayo

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 16. Februar 2016, 15:22

2.0 Diesel, 185PS, Handschaltung (mein Kopf arbeitet immer noch besser als jede Automatik).
Letztlich finde ich auch, dass in ein "schweres" Auto (SUV) ein Diesel mit reichlich Drehmoment gehört. Eine Drehzahlorgel empfinde ich zur Gesamtfahrzeugcharakteristik unpassend. In einem Sportwagen sieht meine Bewertung wieder anders aus.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (16. Februar 2016, 17:08)


orgaman

Anfänger

Beiträge: 5

Wohnort: Hessen

Auto: 1,6 T-Gdi, 177 PS, White Sand

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 16. Februar 2016, 16:32

1,6 Turbo DCT 177 PS

Grund: Unvernunft. War dermaßen scharf aufs Auto und konnte einfach nicht abwarten.... Hätte ich aber nach der Probefahrt tun sollen.

10 Liter Verbrauch, blöde Ledersitze, Allradantrieb, der vielleicht nur 1x im Jahr gebraucht wird, die nervige Anfahrschwäche an Ampeln.... 132 PS mit Schaltgetriebe für 6.000,- € weniger hätten es auch getan. Das Panoramadach entfaltet dann hoffentlich im Frühjahr/Sommer seine Vorzüge.

Ich bin wegen diesem schrecklichen blauen Verbrauchsbalken noch nie schneller als 140 km/h gefahren... Aber die Karre sieht top aus.

haustheman

Schüler

Beiträge: 66

Auto: Weißen Tucson Premium 2.0 185 PS mit volle Hütte

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 16. Februar 2016, 16:33

2.0 Diesel 185 PS, Schalter

@mayo81
Sehe ich genauso... Bei so einem schweren Auto darf bzw sollte auch ein wenig unter der Haube sein, wenn man denn annähernd Spaß haben möchte beim Autofahren...
Aber jeder hat ja nun auch ein anders Denken beim Autofahren :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (16. Februar 2016, 17:15)


Andy2010

Fortgeschrittener

Beiträge: 219

Auto: Tucson CRDi 2.0 185PS Premium Automatik ab 1.5

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 16. Februar 2016, 17:39

@haustheman
Stimm ich euch voll und ganz zu. Was ich oben noch vergessen hab ich hab einen Automatik. Ich bin es einfach leid im Stadtverkehr zB. ständig schalten zu müssen. Außerdem komm ich wohl schon früher in das Alter wo ich mir sage ich brauch das gerühre nicht mehr :todlach:

rubbel 2

Menschenfreund

Beiträge: 467

Wohnort: Hessen

Auto: Tucson TLE 1.6 T-GDI mit DCT 4 WD in Micron Grey

Vorname: Wolfgang

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 16. Februar 2016, 17:39

Hallo,

ich habe mich für den 1.6 Turbo mit DCT entschieden und bereue es nicht.

Von den Fachleuten in meinem Bekanntenkreis wurde mir bei meinem Fahrprofil von einem Diesel abgeraten, da dieser wohl bei viel Kurzstrecke und Stadtverkehr mit Problemen behaftet sein soll.

Vom Verbrauch her kann ich mich bisher nicht beschweren, meine 1. Tankfüllung (absichtlich "übertankt" mit gut 4 Liter) lag laut Spritmonitor bei 9,9 Liter auf 100 Km, bei meiner 2. Tankfüllung lag der Vebrauch laut Spritmonitor bei 8,3 Liter auf 100 Km (ebenfalls "übertankt"). Ich habe auch nicht die oftmals erwähnte Anfahrschwäche, im Gegenteil, er fährt sich wirklich sehr gut.

Ich bin viele Jahre DSG von VW gefahren und war immer zufrieden, aus diesem Grund nun auch das DCT. Für mein Empfinden arbeitet das DCT im neuen Tucson wirklich sehr gut.

Gruß, rubbel 2

Qaschi

Fortgeschrittener

Beiträge: 185

Wohnort: S-H, Kampen

Beruf: Lufthansa- Technik

Auto: Tucscon CRDI 2.0 185 PS Premum Autom.

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 16. Februar 2016, 19:26

Hi,

der dicke Diesel mit Automatik.

Ich will einfach den maximalen Spaß haben.

Qaschi

Giasinga

Fortgeschrittener

Beiträge: 328

Wohnort: München

Beruf: Kaufmann

Auto: Tucson 1,6 T-GDI, 4WD, MT, Platin-Ausstattung (Österreich), moonrock

Vorname: Oliver

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 16. Februar 2016, 20:23

Großer Benziner mit Schaltgetriebe. Bin kein Fan von Automatik trotz Großstadt. Dazu Vollausstattung. Ist zwar für die City nicht die vernünftige Variation, aber für mich die Bequemste. Muss auch mal sein.

derdom

Schüler

Beiträge: 98

Wohnort: Würzburg

Auto: Tucson 2,0crdi Premium Panorama, thundergrey metallic

Vorname: Dominik

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 16. Februar 2016, 21:14

Großer Diesel als Schalter, da die Automatik einfach nicht mehr zeitgemäß ist mit dem lahmen Wandler. Hätte gerne mehr Leistung gehabt, gab es aber nicht.

Atzenalarm

Schüler

Beiträge: 81

Wohnort: Göppingen

Beruf: Motorradverkäufer

Auto: Hyundai Tucson TL 2.0 Diesel 4WD Automatik

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 16. Februar 2016, 21:16

185PS, 2,0 CRDi,Automatik

Fahre täglich knapp 100km (hin und zurück auf Arbeit). Und der Durchzug gefällt mir, Zielsetzung 7-9 Jahre das Ding zu fahren ...

Knapp 30.000km im Jahr, wären nach 7 Jahren grob 210.000km ....bin gespannt ;-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Atzenalarm« (16. Februar 2016, 21:55)


Schnarchnase

Halbstark

Beiträge: 45

Wohnort: Hessen

Auto: Tucson 2.0 Diesel 4WD Automatik Premium

Vorname: Uli

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 16. Februar 2016, 21:40

2.0 CRDi 185 PS Automatik,

damit es bergauf auch vorwärts geht.... :thumbup:

20

Mittwoch, 17. Februar 2016, 09:23

2.0 CRDi, 136 PS Allrad Automatik und sehr zufrieden!!

Ähnliche Themen