Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

s.Daniel

Schüler

Beiträge: 81

Wohnort: Halle an der Saale

Beruf: Hüter des Gesetzes

Auto: Hyundai Tucson 1,6 GDI Trend

Vorname: Daniel

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

61

Donnerstag, 31. März 2016, 08:32

Eine kurze Anmerkung sei noch erwähnt. Ich fahre einen der wenigen kleinen Benziner hier im "Expertenforum". Da ist diese Anfahrschwäche besonders ausgeprägt. Und hier macht die Pedalbox einen wirklichen Unterschied. Was immer unsere Experten hier schreiben mögen, "ICH" verspüre den Effekt sehr intensiv und habe jetzt mehr Freude an meinem Tucson. Aber wie geschrieben, das ist mein persönlicher Eindruck und ich möchte niemanden mit meinen Aussagen dazu bekehren, sich eine Box zuzulegen. Das Schöne an DTE ist ja, dass man lange 30 Tage testen kann und dann bei Nichtgefallen zurückschicken kann. Aber dann hat man zumindest praktisch "diese" Pedalbox von DTE (gibt sicherlich auch Schrottboxen) gefahren, getestet und kann sich eine eigene reale Meinung bilden und selbst entscheiden. Derjenige kann gerne auch diese sinnfreien Beschleunigungsorgen zum Testen durchführen. Nochmal, mir geht's nur um die Anfahrschwäche, und die ist definitiv zum Positiven verändert.


J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 898

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

62

Donnerstag, 31. März 2016, 08:37

Das Thema Pedalbox wird hier ja schon seit Jahren durchgekaut, mit immer dem selben Ergebnis: Die einen finden es super, und die anderen finden es überflüssig!. So wird es bei dieser, und auch bei der nächsten Pedalbox-Diskussion sein....
Schon komisch die Menschen - immer haben die verschiedene Meinungen :cheesy:

the_scrat

Fortgeschrittener

Beiträge: 194

Wohnort: Augsburg

Auto: Hyundai Tucson 1.6 Turbo 4WD DCT Leder, Schwarz (EU/AT - Platin)

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

63

Donnerstag, 31. März 2016, 08:43

@Andy2010
Genau darum geht es ja, um diesen Bruchteil. Natürlich kann ich mit genügend Druck selbst dafür sorgen, dass das Gas entsprechend vorhanden ist. Aber es ist halt ungewohnt. Daher der Vergleich bei exakt gleichen Verhaltensweisen, dann würde in jedem Fall das Fahrzeug mit Pedalbox früher beschleunigen (nicht schneller, nicht besser oder effizienter, einfach nur früher).

@J-2 Coupe
Na dann ist ja gut :rolleyes: Bist du eigentlich schon Tucson gefahren, oder basieren deine Angaben nur auf irgendwelchen Erfahrungen mit anderen Fahrzeugen? Quantensprünge erwarte ich in 7 Monaten in der Tat nicht. Zumindest im mechanischen Bereich. Pedalboxen gehören jedoch zum elektronischen Bereich und hier kann in 7 Monaten sehr viel passieren!

@stbrumme
15%? wird wohl das Standgas sein, die Frage ist natürlich auch wie genau die Daten von der Software über OBD2 (App) verarbeitet werden. Dass die 100% nicht direkt zur Verfügung stehen ist wohl ein Schutz für das Fahrzeug. Würde dir ja alles kaputt machen wenn 100% der Energie von jetzt auf gleich umgesetzt werden müsste. Allerdings glaube ich, dass das Pedal das Signal über den Geber sehr wohl sofort mit 100% an das Steuergerät übermittelt, das Steuergerät gibt die Information jedoch dann nur verzögert weiter... (zumindest bei Vollgas). Das Gaspedal ist wesentlich sensibler eingestellt (sieht man ja auch schön in dem Videoauschnitt, einige Seiten weiter vorne)

mcsst

Tucson-Liebhaber

Beiträge: 232

Wohnort: Baden bei Wien (A)

Beruf: PC-Administrator

Auto: Tucson TL 1.6 GDi MT 2WD Premium (A) in Phantom Black

Vorname: Mario

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

64

Donnerstag, 31. März 2016, 09:47

Also ich hab meinen 1.6GDi jetzt seit dem 18.3. und bisher gute 1400km gefahren.... :freu:
ABER: :!: mir wäre noch keine verzögerte Gasannahme aufgefallen... :wacko:

habe heute morgen nochmal extra darauf geachtet.... :rolleyes: Nichts! Gaspedal spricht sofort an, quasi ab den ersten Zentimeter.... :whistling:

Giasinga

Fortgeschrittener

Beiträge: 328

Wohnort: München

Beruf: Kaufmann

Auto: Tucson 1,6 T-GDI, 4WD, MT, Platin-Ausstattung (Österreich), moonrock

Vorname: Oliver

  • Nachricht senden

65

Donnerstag, 31. März 2016, 09:52

Beim 1,6 T-GDI keine Automatik ist das verzögerte Ansprechverhalten auch deutlich zu merken. Aber ich bin immer noch in der Gewöhnungsphase und hab das, denk ich jedenfalls, mittlerweile schon einigermaßen raus, dass gleich was vorwärtsgeht. Ich brauch da jedenfalls keine Boxen, die man da verbauen muss. Ich hab mir geschworen, das Auto so zu lassen, wie es ist. Einzig mein induktives Ladegerät fürs Handy wurde zusätzlich in die Ablage unterm Navi gelegt und gut ists. Früher genug an Autos rumgebastelt bzw. rumbasteln lassen. Das brauch ich jetzt nicht mehr. Erfreue mich am Fahrzeug wie es geschaffen wurde und hoffe, dass es so bleibt.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 898

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

66

Donnerstag, 31. März 2016, 10:04

Das Ansprechverhalten wurde ja vom Hersteller bewußt so gewählt, das geschah doch nicht ohne Grund!

Andy2010

Fortgeschrittener

Beiträge: 219

Auto: Tucson CRDi 2.0 185PS Premium Automatik ab 1.5

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

67

Donnerstag, 31. März 2016, 10:41

Besteht das späte Ansprechen überhaupt beim großen Diesel? Also ich bin ja nur diesen Probe gefahren und mir ist wenn ich drüber nachdenke nichts aufgefallen.

ckm

Meister

Beiträge: 2 332

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK2 1.8 + Atos Prime

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

68

Donnerstag, 31. März 2016, 11:33

Das Ansprechverhalten wurde ja vom Hersteller bewußt so gewählt, das geschah doch nicht ohne Grund!
Man kann sich natürlich alles schön reden.

Ich denke wenn man mal ein Auto Probe fährt oder auch wenn eine Werkstatt mal den Wagen testet, merkt man nicht gleich unbedingt solche Sachen. So was merkt man halt erst im Laufe der Zeit, unter Umständen eben dann wenn ich mal schnell abbiegen will und der Wagen geht halt nicht gleich los, bei der Probe Fahrt merkt man es meist nicht da man den Wagen sowieso nicht so gut kennt.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 898

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

69

Donnerstag, 31. März 2016, 11:38

Ja glaubst du denn bei Hyundai arbeiten in der Entwicklungsabteilung die Ex-Sachsenring Mitarbeiter? =)
Ein Motor und das Fahrzeugmodell in dem er verwendet wird, wird doch getestet, zig-tausende Kilometer, und von unzähligen Testfahrern. Wenn das nicht gewollt wäre, würde es doch jemanden aufgefallen sein!

ckm

Meister

Beiträge: 2 332

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK2 1.8 + Atos Prime

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

70

Donnerstag, 31. März 2016, 12:14

Na dann fragen wir uns mal nach dem Grund?
Vielleicht gibt es in der Serie unterschiedliche Lieferanten, da es ja nicht bei allen so ist. Oder aber es wird wegen dem CO2 Ausstoss gemacht oder oder.
Fakt ist wenn einige hier schreiben das kennen sie so nicht, dann sollte man versuchen das so zu akzeptieren. Einfach zu sagen die werden sich was dabei gedacht haben, ist für mich nicht mal eine Meinung.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 898

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

71

Donnerstag, 31. März 2016, 12:31

Leider weiß ich bei weitem nicht alles, deshalb kann ich nur vermuten warum ein verspätetes Ansprechverhalten hingenommen wird - sofern es auch objektiv auftritt. Abgasvorschriften, Lärmvorschriften (AGA-Dämmung) könnten mögliche Ursachen sein.

Waffeleisen

Anfänger

Beiträge: 31

Wohnort: Rhein-Neckar-Kreis

Auto: Tucson TL 1,6 Turbo 4WD DCT Phantom Black / Leder beige / Voll (EU Österreich- Platin)

Vorname: Kai

  • Nachricht senden

72

Donnerstag, 31. März 2016, 12:59

weiß eigentlich noch jemand den Auslöser, warum 'ne Pedalbox soviel Diskussionsstoff liefern kann? Ich denke die Standpunkte der Fraktionen :teach: sind mit allen Facetten ausreichend dargestellt, oder?

Lasst es doch vielleicht jetzt einfach dabei, dass die einen das gut finden und die anderen nicht. Und wer sich dafür interessiert, der hat doch bestimmt genug Stimmen dazu gehört und wird inzwischen in der Lage sein, für sich selbst eine Entscheidung dafür/dagegen zu treffen. :prost:

Sanjan

Fortgeschrittener

Beiträge: 537

Wohnort: Kurpfalz

Auto: Hyundai Tucson - 1,6 T-GDI

  • Nachricht senden

73

Donnerstag, 31. März 2016, 20:56

Ich bezweifle im übrigen sehr stark dass dieser Effekt nur durch den vermeintlich kürzeren Pedalweg zum Vollgas erzielt wird. Dies ist eher eine nebensächliche Tatsache...
Ein elektronisches Gaspedal unterscheidet sich eben auch technisch grundlegend sehr vom alt bekennten Gestänge... Da gab es in der Tat nur "offen" oder "zu", nun werden jedoch bspw mittels Can-Bus Daten ans Steuergerät übertragen und wenn der Can-Bus eben bei "offen" dem Steuergerät aber erst sukzessive mitteilen dass mehr und mehr Power zur Verfügung gestellt werden soll, dann wird dies eben auch so umgesetzt...
Eine Pedalbox könnte so bspw. dem Steuergerät einfach andere Werte vorgaukeln und somit den Effekt deutlich spürbar machen.

Es ist nur eine Theorie, die zeigen soll dass es Möglichkeiten gibt...

Was ich an der Nebendiskussion im übrigen nicht verstehe ist, dass ein Verkäufer/Händler automatisch Fachwissen in Bereichen haben soll die überhaupt nicht seinem Berufsbild entsprichen... Ein KFZ Kaufmann ist doch kein KFZ Mechaniker oder sind Verkaufsmitarbeiter beim McDonalds automatisch auch Fleischer/Metzger??

@ Madimus, Respekt muss man sich verdienen, in einem Forum spielt das Alter glücklicherweise eher selten (in spezifischen Bereichen) eine Rolle!!

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 898

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

74

Donnerstag, 31. März 2016, 21:47

Was ich an der Nebendiskussion im übrigen nicht verstehe ist, dass ein Verkäufer/Händler automatisch Fachwissen in Bereichen haben soll die überhaupt nicht seinem Berufsbild entsprichen... Ein KFZ Kaufmann ist doch kein KFZ Mechaniker oder sind Verkaufsmitarbeiter beim McDonalds automatisch auch Fleischer/Metzger??
Das ist richtig, AUTOMATISCH bekommt man keine Kenntnisse über KFZ-Mechanik! Wenn man aber 25 Jahre lang eine eigene KFZ-Werkstatt unterhält, in der ein Angestellter KFZ-Meister tätig ist, und man mit diesem viele Jahre lang bis spät in die Nacht an den verschiedensten Modellen und Problemen schraubt, kann man nach einem Vierteljahrhundert Mechanikerarbeit selbst als "Quereinsteiger" auf ein fundiertes KFZ-Wissen zurückgreifen, auch ohne einen Gesellenbrief des KFZ-Handwerkes zu besitzen.

ckm

Meister

Beiträge: 2 332

Wohnort: Sachsen

Beruf: Textiltechniker

Auto: Focus MK2 1.8 + Atos Prime

Vorname: Stefan

  • Nachricht senden

75

Donnerstag, 31. März 2016, 22:01

Oh Sanjan
Ich wollte gerade schreiben, dass was du nun schreibst tut manchen gar nicht gut, aber zu spät.

Aber zu dem Thema kann ich folgendes sagen, mein Vater war viele Jahre als gelernter KFZ Meister tätig, aber in den 70iger und 80igern. Er war in der alten DDR auch als Pannendienst Transit unterwegs. Also er kannte nicht nur Trabi und Co. Aber er war dann ab den 90igern aus der Schrauberei raus. Heute weiß er zwar wie grundlegend ein Auto funktioniert und das weiß er besser als viele anderen. Aber von der modernen Elektronik wie zB elektronisches Gaspedal mit Kupplungsschalter kann er mir auch nichts sagen, er ist einfach zu lange raus.
Das muss man sich halt auch eingestehen können.

Beiträge: 785

Wohnort: Stuttgart

Beruf: IT System Administrator

Auto: Tucson TL 1.6 T-GDI 4WD DCT Edition Style

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

76

Donnerstag, 31. März 2016, 23:10

Sooo ihr habt es wieder geschafft, den Thread werde ich nicht lesen um eventuell meine Antwort zu finden oder auch nicht....

Deshalb hier meine Frage und wenn sie schon gestellt wurde ist es mir egal ;)

Beim DCT ruckelt der Tucson im ersten Gang wenn man im stop and go fährt. Die Pedal Stellung bleibt immer gleich, aber er nimmt das Gas weg und gibt wieder bisschen Gas was dann in ein dummes Dauer Kopfnicken ausartet. Hilft da die box auch?

Sanjan

Fortgeschrittener

Beiträge: 537

Wohnort: Kurpfalz

Auto: Hyundai Tucson - 1,6 T-GDI

  • Nachricht senden

77

Freitag, 1. April 2016, 06:49

@ Master0077, kann ich so nicht bestätigen! Stehe in den letzten Wochen jeden Morgen im Stop&Go, wieviel km hast du auf der Uhr?
Mein erster Gang ist bei mir aber auch immer nur die ersten Momente eingelegt, werde es jetzt aber nochmal austesten...
P.s. Autofahrer in Staugart sind definitiv nicht zu beneiden. ;)

@ J2-Coupé, kommt noch deine Einschätzung zum elektronischen Gaspedal?

/edit Ceed: abschweifende Diskussion entfernt!

Beiträge: 785

Wohnort: Stuttgart

Beruf: IT System Administrator

Auto: Tucson TL 1.6 T-GDI 4WD DCT Edition Style

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

78

Freitag, 1. April 2016, 18:26

@Samantha: wäre auch schön wenn du dich ein wenig zurückhälst.... Aber vielleicht muss man euch auch einfach nur ignorieren wie noby?

@Sajan: Danke für die Antwort. Stuttgart ist da echt nicht so der Wahnsinn.... Wenn es ein "normaler" Stop & Go ist, passt das alles, ab dem zweiten Gang ist alles gut. Manchmal ist es aber genau so langsam das er zwischen 1000 und 2000 im 1. Gang dreht, da fällt er dann in genau dem Drehzahlbereich von z.B. 1800 auf 1200 und gibt dann wieder Gas bis 1800.

Und generell ist es gewollt dass die Autos genau so ansprechen wie sie ansprechen. Um die Abgaswerte einhalten zu können. Kam in einem Bericht bei VOX Automobil in dem unter anderem auch eine Pedalbox getestet wurde. Und als Beweis hier ein Facebook Link und wer dann Lust hat kann ja für die Folge zahlen :D
Ich kann mich nicht mehr genau dran erinnern was das Ergebnis war, aber schlecht war es nicht. Wenn es eine Pedalbox Seite postet wird es aber in jedem Fall eher positiv sein... Aber ihr dürft bei Bedarf natürlich gerne im Notfall auch Automobil als Klatschblatt betiteln um euren Ruf zu retten :)
https://www.facebook.com/permalink.php?s…225530207628022

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Master0077« (1. April 2016, 18:33)


Spritty

geht auch unter 10l/100 macht aber keinen Spaß

Beiträge: 255

Wohnort: RLP

Beruf: Automatisierungs-Techniker

Auto: 1.6 T-GDI Premium tief,breit und fett !

  • Nachricht senden

79

Freitag, 1. April 2016, 20:47

Auf YouTube gibt´s einige Filmchen. Die empfehlen aber die Pedalbox unisono. VOX Automobil ist mit Vorsicht zu geniesen. Auf deren Testberichte würde ich mich nicht verlassen.

ALFA

Anfänger

Beiträge: 2

Wohnort: Steyr

Beruf: Pensionist

Auto: Hyundai Tucson Style 2,0 l 136Ps AT - AWD alles ausser Panodach und Spass

Vorname: Peter

  • Nachricht senden

80

Freitag, 1. April 2016, 22:29

Also in einem Kia Sportage Forum (fahre bis mein Tucson kommt noch Sporty) waren auch anfangs alle gegen die Box, seht mal nach ich weiß nicht ob ich das Forum nennen darf, aber mittlerweile habe sicher hundert die Box und keiner hat sie zurück gegeben.
Das man die Box bei nicht entsprechen wieder anstandslos zurück geben kann, das sagt mehr als tausend Worte. Was man nicht kennt und nicht probiert hat, über das kann man und sollte man meiner Meinung nach nicht urteilen.

lg