Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Karosserie / Bodykits Klappergeräusche von der Heckklappe

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

61

Sonntag, 3. April 2016, 22:07

Das angebliche Klappern der Beifahrergurts verfolgt mich vom Golf 6 sogar hier her. Nur leider konnte ich weder beim Golf, noch beim Tucson so etwas feststellen. Die Lasche auf der Rückseite ist doch eben dafür da, damit das Metall-/Plastikteil nicht an die Verkleidung schlägt. Irgendwie hab' ich das Problem noch nicht verstanden...


HSVL!VE

Tucsonracer

Beiträge: 364

Wohnort: BBG

Auto: Tucson 1.6T-GDI, 6G, Premium, 4WD, weisser Sand

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

62

Sonntag, 3. April 2016, 22:24

das Problem ist ja auch nicht die B-Säule, sondern die Plasteschale vom Sitz. Man kann den Sitz auch weiter nach hinten stellen, dann schlägt das Schloß gegen das Leder, und man hört auch nichts. Wenn man aber oft hinten Beifahrer hat, ist das aber auch keine Lösung

63

Montag, 4. April 2016, 07:11

Aaaaah ok, danke für die Aufklärung. Anscheinend ist mein Beifahrersitz in einer Position, in der das Klappern nicht auftritt...

64

Mittwoch, 20. April 2016, 09:39

"Klappergeräusche" von der Rückbank

Hallo an alle die Geräusche, Vibrationen im Bereich der Sitzbank hinten rechts war nehmen.

@Ubs ; @Tuccitom (und natürlich alle anderen auch ;) ) haben sich in dieser Sache ja schon verdient gemacht und mich auf den richtigen Weg.

Meine Vermutung war schon länger, daß ein Kabel o.ä. an irgend einer Stelle zum Vibrieren kommt.

Der Hinweis, das bei "belegtem" od. umgeklappten Sitz das Geräusch nicht mehr auftritt war wohl die richtige Spur. Auch ich habe zunächst die Sitzbank im Bereich der Befestigungsbügel mit 2-3cm starkem Moosgummi unterstützt und wahr der Meinung jetzt ist das Geräusch fast weg.

Aber nach der Erkenntnis: Auto ist kalt - Geräusch ist da! Auto stand in der Sonne - Geräusch ist weg! musste ich nochmal ran.

Sitzbank vorne angehoben (mit etwas Kraft nach oben ziehen - ist nur an 2 Stellen eingerastet - gibt wohl auch Bilder im Hyundai-Forum über den Ausbau bzw. Anhebung) und man sieht eine Metallschiene die quer unter der Sitzbank verläuft. Darüber kreuzt das Kabel (blau) für die Sitzheizung - und genau dieses Kabel gerät je nach Fahrsituation in leichte Schwingung und erzeugt das Störgeräusch.

Wie auf dem Bild zusehen - Schaumstoff dazwischen und schon ist RUHE.

Gruß Raffel2
»Raffel2« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC02780.JPG
  • DSC02781.JPG

Marinho78

Schüler

Beiträge: 115

Auto: Tucson 1.6 Turbo DCT - all inclusive

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

65

Mittwoch, 20. April 2016, 17:57

Hab das Gefühl, bei mir kommt ein kurzes knattern zu Beginn der Fahrt vom Panoramadach. Sonst noch wer? Schon eine Lösung auf Lager?

66

Donnerstag, 21. April 2016, 07:17

Bei mir kommt das auch vom Panoramadach. Aber nicht nur zu Beginn der Fahrt, sondern entsprechend der Außentemperatur auf unebener Fahrbahn. Wenn das Auto in der Sonne stand, ist kaum noch was zu hören. Irgendwie scheint das Material zu arbeiten. Habe leider bisher auch noch keine Lösung gefunden und wäre für Tipps sehr dankbar.

tucson70

Anfänger

Beiträge: 11

Wohnort: Bottrop

Beruf: im Ruhestand

Auto: Hyundai Tucson CRDI Premium 185 PS , 4WD, Automatik, Silber, alle Extras

Vorname: Klaus

  • Nachricht senden

67

Donnerstag, 21. April 2016, 17:44

Ein ähnliches Problem habe ich auch. Wenn ich mit meinem Tucson über Unebenheiten fahre, wie z.B. Boddenwellen, knackt es oben in meinem Panoramadach. Wir sind z.Zt. in Holland im Urlaub. Dort gibt es die sogenannten Drempels. Wenn ich daröber fahre kommt es immer wieder mal vor das es knackt.
Habe auch keine Ahnung, was das sein soll.

Pippo3000

Fortgeschrittener

Beiträge: 190

Wohnort: München

Auto: Tucson 2.0 CRDi Premium 4WD

  • Nachricht senden

68

Dienstag, 3. Mai 2016, 09:58

War gerade beim Freundlichen wg Anbaus von Trittbrettern und fragte auch mal weil es beim Zuschlageb der Hecktüren immer mal hinten im Heck über dem Radkasten klappert. Mir wurde gesagt dort seien Klappen zum Druckausgleich, damit beim Zuschlagen der Türen Luft entweichen kann. Das könne dann auch mal klappern. Nur zur Info. Macht das Geräusch nicht weg. Wäre aber mal eine Erklärung. Was meint Ihr?

mcsteven

Anfänger

Beiträge: 6

Wohnort: Leipzig

Beruf: Drucker

Auto: Tucson 1.7 CRDI DCT Style White Sand

Vorname: Steffen

  • Nachricht senden

69

Dienstag, 13. September 2016, 05:02

Also die Geräusche aus dem Heck hatte ich auch. Bei mir waren es die Keile auf beiden Seiten der Heckklappe! Hatten wohl zu viel Spiel. Das Klappern trat nicht nur bei schlechten Straßen auf, sondern z.B. auch in Kurven wo sich die Karosse verwindet. Jedenfalls habe ich das Problem gelöst indem ich Moosgummi dazwischen geklebt habe. Seitdem ist Ruhe:freu:!
Ob die Lösung dauerhaft ist muß sich noch zeigen!

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 826

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

70

Dienstag, 13. September 2016, 08:11

Man kann doch diese Gummi-Pfropfen an der Heckklappen-Unterseite auch ein Stück rausdrehen.... :flüster:

71

Dienstag, 13. September 2016, 16:45

Ich hatte auch ein ewiges klappern Im Heckbereich meines IX 35. Ich habe:
Die Gummipuffer herausgedreht
Alle losen Sachen im Kofferraum in Noppenfolie eingewickelt
Den harten Kofferraumboden (den man ja herausnehmen kann) mit Fenstergummis unterlegt
Die Kofferraum Verkleidung abgenommen, um zu gucken ob sich hier etwas losgeschlagen hat
Alles mit Silikonfett eingesprüht
Den mittleren Sicherheitsgurt, der in den Dachhimmel eingesteckt wird richtig befestigt

Nichts hat geholfen... Und was war es nun?
Die Rücksitzlehnen werden nach dem umklappen in die normale Sitzposition von einem U-förmigen Bügel gehalten.
In den Sitzrücklehnen selber sind Schlösser, die in diese Bügel greifen um diese Position zu halten.
Als ich diese Bügel mit etwas Schaumstoff ummantelt habe und sie praktisch somit verdickt habe, gab es weniger Spiel und das klappern war weg. Ich hätte schwören können, dass das aus dem Kofferraum kommt. Es war aber das Schloss des Rücksitzes (Rückenteil).
Vorher hatte ich ja , wie oben beschrieben, alles "in Watte" gepackt und alles gedämmt.

Es betrifft zwar den ix 35, hilft aber vieleicht einigen

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 826

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

72

Dienstag, 13. September 2016, 16:54

Das mit dem unbemerktem Rückbankklappern gab es auch schon beim i40

DonPromillo

Schüler

Beiträge: 78

Wohnort: Wolfenbüttel

Auto: Tucson 2.0 CRDi 185 PS Automatik / i30 GD 1.4 Silver Edition

  • Nachricht senden

73

Mittwoch, 14. September 2016, 07:22

Die Rücksitzlehnen werden nach dem umklappen in die normale Sitzposition von einem U-förmigen Bügel gehalten.
An sich eine gute Idee...

Der Tucson hat allerdings aufgrund der variabel verstellbaren Lehne hinten keine U-förmigen Halterungen in die die Lehne beim hochklappen einrastet. Sie steht quasi "frei".

Bei mir kam das Klappern auch nicht aus dem Kofferraum, sondern von den Anschnallern an den hinteren Sitzen. Diese schlugen oft aneinander und verursachten so ein vibrieren bzw. klappern.

shisha77

Anfänger

Beiträge: 46

Wohnort: Pfalz

Beruf: Industriemechaniker

Auto: Tucson TLE 1.6 GDI Style, Phantom Black

Vorname: Michael

  • Nachricht senden

74

Mittwoch, 14. September 2016, 11:15

Bei meinem Tucson klappert der Beifahrersitz...

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 826

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

75

Mittwoch, 14. September 2016, 11:20

Setz einfach eine schwere Tussi drauf, dann knarzt es nur noch bei Bodenwellen! =)

mcsst

Tucson-Liebhaber

Beiträge: 232

Wohnort: Baden bei Wien (A)

Beruf: PC-Administrator

Auto: Tucson TL 1.6 GDi MT 2WD Premium (A) in Phantom Black

Vorname: Mario

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

76

Mittwoch, 14. September 2016, 13:46

@shisha77
ist das nicht die Gurtschnalle die an das Plastik hinten am Sitz klappert?? :|

shisha77

Anfänger

Beiträge: 46

Wohnort: Pfalz

Beruf: Industriemechaniker

Auto: Tucson TLE 1.6 GDI Style, Phantom Black

Vorname: Michael

  • Nachricht senden

77

Mittwoch, 14. September 2016, 14:49

Nein, die Gurtschnalle ist es definitiv nicht.... Es ist auch kein richtiges klappern sondern eher ein vibrierendes Geräusch vom Beifahrersitz.

Kosta

Anfänger

Beiträge: 38

Wohnort: Echterdingen

Auto: Hyundai Tucson 1.6 T-GDI schwarz, Schaltgetriebe

Vorname: Kosta

  • Nachricht senden

78

Mittwoch, 14. September 2016, 14:53

Vielleicht wie in #64 beschrieben....die Verkabelung der Sitzheizung ?

Tuctop

Sky Pilot

Beiträge: 198

Wohnort: NRW

Beruf: Privatier und Rentner in Warteposition

Auto: Tucson Intro Edition 1,6 GDI, Phantom Black , MT, 2WD

Hyundaiclub: noch keinen gesucht

Vorname: Georg

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

79

Mittwoch, 14. September 2016, 17:06

Bei meinem Tucson klappert der Beifahrersitz...
Das macht mein Beifahrersitz auch, wenn er ziemlich weit nach hinten gestellt ist. Ziehe den mal weiter nach vorne, eventuell ist es dann schon ruhig. Ich hatte das mal in einem anderen Forum als "der schaukelt sich auf" beschrieben.

shisha77

Anfänger

Beiträge: 46

Wohnort: Pfalz

Beruf: Industriemechaniker

Auto: Tucson TLE 1.6 GDI Style, Phantom Black

Vorname: Michael

  • Nachricht senden

80

Dienstag, 20. September 2016, 12:11

Das werde ich mal probieren mit dem Sitz, Danke für den tip.... Die Geräusche von der Heckklappe bekomm ich echt nicht in den Griff, es ist wie wenn irgendwas durchschlägt oder so....schwer zu beschreiben...