Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Karosserie / Bodykits Klappergeräusche von der Heckklappe

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Lennymann

Anfänger

Beiträge: 25

Wohnort: Bergisch Gladbach

Auto: Tucson 2.0 CRDI Automatik AWD Thunder Grey

Vorname: Fredi

  • Nachricht senden

41

Sonntag, 21. Februar 2016, 09:40

@ mcsst (Mario)

Versuche es heute noch zu Fotografieren.

LG


Lennymann

Anfänger

Beiträge: 25

Wohnort: Bergisch Gladbach

Auto: Tucson 2.0 CRDI Automatik AWD Thunder Grey

Vorname: Fredi

  • Nachricht senden

42

Sonntag, 21. Februar 2016, 11:14

Fotos

Hallo,

hier kurz die Fotos. Hatte wirklich vorher sehr viel probiert. Habe es jetzt nochmal für das Fotoshooting sehr schnell gemacht. Es sieht sauberer aus wenn ihr euch mehr als 1 Minute Zeit nehmt. ;-) Ich hatte noch Klebestoff übrig von meinem Handschuhfach was ich damit verkleidet habe. Es geht auch normales Pflaster was man mit schwarzem Edding anmalen kann.

Hoffe Euch damit geholfen zu haben :-)

LG an alle Tucson Freunde
»Lennymann« hat folgende Bilder angehängt:
  • FullSizeRender-01.jpg
  • FullSizeRender-02.jpg
  • FullSizeRender-0003.jpg
  • FullSizeRender-06.jpg
  • FullSizeRender-07.jpg
  • FullSizeRender-8.jpg

mcsst

Tucson-Liebhaber

Beiträge: 232

Wohnort: Baden bei Wien (A)

Beruf: PC-Administrator

Auto: Tucson TL 1.6 GDi MT 2WD Premium (A) in Phantom Black

Vorname: Mario

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

43

Sonntag, 21. Februar 2016, 13:25

Danke @Lennymann!!! Super! Jetzt ist es mir klar. :thumbup: ;)

Wingo71

Fortgeschrittener

Beiträge: 179

Wohnort: Dreiländereck D/F/CH

Auto: Tucson 2,0 CRDI 185PS Premium, 6-Gang mit allen Paketen und Panorama in White Sand

Hyundaiclub: Nein

Vorname: Dirk

  • Nachricht senden

44

Montag, 22. Februar 2016, 23:15

Hallo,

also bei mir ist es definitiv nicht die Sitzbank und auch nicht die seitlichen Keile.
Das Klappern lässt sich auch bei geöffneter Heckklappe erzeugen. Genau wie bei den beiden anderen Tucson beim freundlichen.
Versucht es einfach mal, hintere Türe etwas fester zu machen und unterhalb des Rücklichtes lauschen. Ist auf beiden Seiten so.

lippi1984

Anfänger

  • »lippi1984« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Auto: Tucson 1.6 T-GDI 4WD Premium

Vorname: Steve

  • Nachricht senden

45

Sonntag, 13. März 2016, 17:42

Danke nochmal an Lennymann für den guten Tip mit den Plasikkeilen. Es hat erstmal funktioniert und es klappern zur Zeit nicht mehr. Aber meiner Meinung nach muss Hyundai b.z.w. Die Händler eine Lösung finden für das Problem und nicht der Kunde am neuen Auto was basteln. Hat einer mal Infos vom Händler bekommen oder eine Lösung???? :evil:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »lippi1984« (13. März 2016, 17:51)


fg0003

Fortgeschrittener

Beiträge: 255

Wohnort: Nähe Limburg

Beruf: IT Admin im Vorruhestand

Auto: Tucson Platin (AT Version) 1.6 l T-GDI - 177 PS - 7 Gang Autom. DCT - 4WD - micron grey

  • Nachricht senden

46

Sonntag, 13. März 2016, 17:45

Ich weiß ja nicht was das für Toleranzen sind aber bei mir klappert nichts.

Scheint mir kein generelles Problem zu sein.

lippi1984

Anfänger

  • »lippi1984« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5

Auto: Tucson 1.6 T-GDI 4WD Premium

Vorname: Steve

  • Nachricht senden

47

Sonntag, 13. März 2016, 17:49

Ist wahrscheinlich ein Montagsproblem :D :rolleyes: :D :sauf:

betti333

Anfänger

Beiträge: 35

Wohnort: Gartz

Auto: Tucson TL 1,6 T-GDI 4WD DCT Premium

Vorname: Frank

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

48

Sonntag, 13. März 2016, 17:56

Bei mir klappert auch nichts, hab aber auch erst 200 Km runter.

Ubs

Schüler

Beiträge: 104

Wohnort: im schönsten Sachsen

Auto: Tucson TL Premium 185PS Automatik, 4WD, volle Hütte + AHZV abnehmbar, außer Panoramadach

  • Nachricht senden

49

Montag, 28. März 2016, 10:06

@Wingo71
Ja, also ich komme vom Audi A4 B7 und bei meinem Tucson gab es auch Unruhen im Heck. Die Geräusche unterhalb des Rücklichtes kommen bei vielen Fahrzeugen von den Entlüftungsöffnungen unterhalb der Stoßstange, sind normal und sollten im Fahrbetrieb nicht zu hören sein. Beim A4 verursachen die Bässe des Subwoofers z.B. hier auch außerhalb des Fahrzeugs solche Geräusche.
Speziell am Tucson habe ich folgende Maßnahmen vorgenommen:
Die Styroporwanne liegt recht lose in der Ersatzradmulde. Ich habe zwei Lagen Malervlies mit dem Gewebe nach Außen, damit sich kein Schwitzwasser bildet, untergelegt und Ruhe ist.
Auch die Gegenstände in der Wanne sind nicht wie bei anderen Hehrstellern fixiert, sondern poltern in der Wanne. Ich habe die Wanne ebenfalls mit Malervlies ausgelegt. Auf die Wanne habe ich noch eine dicke Decke gelegt, welche man auch unterwegs mal gebrauchen kann und Ruhe ist.
Auch der Kofferraumboden kann bei schlechter Straße an seiner Auflagefläche am Heck Geräusche verursachen. Vier Stück Filzstreifen auf den Auflagefalz geklebt und Ruhe ist.

Eine Geräuschquelle ist auch das Ablagefach unter der Mittelarmlehne. Selbst eine Einkaufswagenmünze hört man in der eingelegten Plastikschale bei dem allgemein geringen Geräuschniveau des Tucson hin und herfliegen. Also habe ich die Schale mit Filz ausgeklebt und Ruhe ist. Die Seitenwände des Hauptfaches habe ich ebenfalls mit Filz ausgeklebt und es kann nichts mehr scheppern. Zur serienmäßigen Bodenauskleidung habe ich hier 2 mm Luft gelassen, sodass man die Bodenauskleidung noch herausnehmen kann, falls man mal an die Schrauben darunter muß.

Ich fahre den Tucson mit den serienmäßigen 19 Zoll Rädern und empfinde den Fahrkomfort zum A4 als eine Wohltat. Natürlich wird bei ca. 200 km/h nicht die Straßenlage eines A4 erreicht, aber hier unterscheidet sich der Tucson auch nicht vom Q3. Dafür ist ein SUV auch nicht gemacht.

Im Allgemeinen bin ich nach den ersten 1000 km sehr zufrieden und hoffe, dass alles so bleibt. Einfach erfrischend zu meinen deutschen Autos der letzten 25 Jahre.

Thosch

Hyundai-Beginner

Beiträge: 40

Hyundaiclub: nulla

  • Nachricht senden

50

Dienstag, 29. März 2016, 17:35

Wenn man das hier so liest drängt sich einem die Frage auf: Tucson=Bastelprojekt ?!? :rolleyes:

51

Dienstag, 29. März 2016, 21:20

War beim ix nicht anders.

mayo81

Bitschubser

Beiträge: 117

Wohnort: Siegen-Wittgenstein

Beruf: IT-Admin

Auto: Tucson TL 2.0 CRDI 185PS, AWD |Cayman S

Vorname: Mayo

  • Nachricht senden

52

Mittwoch, 30. März 2016, 08:39

Bastelprojekt wohl kaum. Das haben Foren nunmal an sich. Hier posten auch nicht 50 Teilnehmer, dass bei ihrer Heckklappe (wie bei mir) nichts klappert. Schaut man sich in einem W204 Forum um, könnte man zu der Schlussfolgerungen kommen, es sei mit Abstand der schlimmste Benz, der jemals gebaut wurde. Richtig ist jedoch, dass er mit zu den Besten gehört.
Wenn man also von Fehlern und Problemen in einem Forum liest, welche einen selber nicht betreffen, muss man also nicht in Panik verfallen. Wenn es jedoch ein Problem gibt und die Kunden legen lieber selbst Hand an, woher soll dann der Hersteller von dem Problem erfahren und es abstellen?!

stbrumme

Fortgeschrittener

Beiträge: 357

Wohnort: Vor den Toren Berlins

Auto: Hyundai Tucson Intro T-GDi Schalter in Ruby Wine, deutsches Modell

Vorname: Stephan

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

53

Mittwoch, 30. März 2016, 11:28

Allerdings verhalten sich viele Werkstätten bei nicht offiziell dokumentierten Problemen oft etwas "abwiegelnd" und somit schreiten die meisten betroffenen Kunden eben notgedrungen selbst zur Tat. Das ist aber kein Hyundai-spezifisches Problem, sondern betrifft alle Hersteller.
Sobald für solche Probleme auch eine konkrete Lösung vorliegt, wird diese gerne stillschweigend bei der Wartung erledigt. Kommunikation ist definitiv keine Stärke der Autoindustrie - von der Werbung abgesehen.

Tuccitom

Schüler

Beiträge: 139

Wohnort: Hochsauerlandkreis

Auto: Tucson 1,6t 4WD DCT Premium ohne Pano.Dach

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

54

Mittwoch, 30. März 2016, 12:37

Bei meinem Tucson rappelte auch die Rückbank. Obwohl ich 2 mal in der Werkstatt war konnte man den Fehler nicht beheben. Aussage: so ganz geht das Rappeln aber nicht weg, ist aber leiser geworden.
Nun ja. Jetzt habe ich mich mal damit beschäftigt und nun ist es weg das rappeln.
Das war bei Opel auch nicht anders. Da habe ich mir auch selbst geholfen.

55

Mittwoch, 30. März 2016, 14:54

Und was hast du jetzt genau an der Rückbank gemacht das das Rappeln weg ist ?

Tuccitom

Schüler

Beiträge: 139

Wohnort: Hochsauerlandkreis

Auto: Tucson 1,6t 4WD DCT Premium ohne Pano.Dach

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

56

Mittwoch, 30. März 2016, 15:22

Ich habe die Rückbank (Sitzbank ) in der Mitte unterlegt mit einem Stück Gummiplatte wie man sie nimmt wenn man eine WWaschmaschine dämmen will. Ebenso diese 2 Haltenasen die gesteckt sind etwas unterstützt. Ich werde mal Fotos machen. Bin gerade wieder beim Freundlichen. Aber diesmal nichts schlimmes. Heute kommen Sommerräder drunter.

57

Donnerstag, 31. März 2016, 09:49

Das wäre toll wenn du das machen würdest. Hast du denn die Sitzbank ausgebaut oder die Gummis so untergeschoben ?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »netape« (31. März 2016, 09:55)


Tuccitom

Schüler

Beiträge: 139

Wohnort: Hochsauerlandkreis

Auto: Tucson 1,6t 4WD DCT Premium ohne Pano.Dach

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

58

Donnerstag, 31. März 2016, 19:28

Hier ist das Bild.
Sieht jetzt dramatischer aus als es ist, vom Umfang her. Es ist so gut wie nicht sichtbar oder spürbar, wenn dort jemand sitzt.
Die Unterleg - Gummis, ca. 3 cm breit und ca. 6 cm lang, habe ich an einer Seite etwas angeschrägt, zum leichteren runterschieben.
Die Rückbank habe ich nicht ausgebaut.
Und jetzt rappelt nichts mehr.
»Tuccitom« hat folgendes Bild angehängt:
  • Rückbank.jpg

ösibär

Schüler

Beiträge: 155

Wohnort: Linz-Land

Beruf: Cnc-Techniker

Auto: Tucson Platin 1.6 T-GDI 4WD DCT 177PS Moon Rock

  • Nachricht senden

59

Sonntag, 3. April 2016, 21:00

Ich weiß nicht ob die klappernde Beifahrergurtlasche noch wen interessiert?
Beim Fahrergurt ist ein Kunststoffknopf im Gewebe der dass abrutschen verhindert, genau so ein Knopf ist bei mir jetzt ( ungefähr Oberkante Sitz ) im Beifahrergurt und klappern ist Geschichte.

fg0003

Fortgeschrittener

Beiträge: 255

Wohnort: Nähe Limburg

Beruf: IT Admin im Vorruhestand

Auto: Tucson Platin (AT Version) 1.6 l T-GDI - 177 PS - 7 Gang Autom. DCT - 4WD - micron grey

  • Nachricht senden

60

Sonntag, 3. April 2016, 22:01

oder so ein Teil nehmen:
http://www.ebay.de/itm/320951625002