Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Moon

Schüler

  • »Moon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 145

Auto: Tucson 2.0 CRDi 4WD AT Platin

  • Nachricht senden

1

Samstag, 2. Januar 2016, 14:31

Blitzerwarnung Tomtom Live Services

Die Meldung, dass bereits "betriebsbereite" Geräte für die Blitzerwarnung eine Ordnungswidrigkeit darstellen, macht mich nachdenklich. Offensichtlich wäre dann unser Navi bereits verboten. :evil:

http://www.giga.de/apps/app-store/news/o…s-ist-verboten/


HSVL!VE

Tucsonracer

Beiträge: 364

Wohnort: BBG

Auto: Tucson 1.6T-GDI, 6G, Premium, 4WD, weisser Sand

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

2

Samstag, 2. Januar 2016, 14:49

Dass Blitzerwarner verboten sind, ist doch alt, wenn du mit dem Umstand nicht leben kannst, deaktiviere die Funktion einfach und du wirst ruhiger schlafen :P

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (2. Januar 2016, 15:27)


Qaschi

Fortgeschrittener

Beiträge: 185

Wohnort: S-H, Kampen

Beruf: Lufthansa- Technik

Auto: Tucscon CRDI 2.0 185 PS Premum Autom.

  • Nachricht senden

3

Samstag, 2. Januar 2016, 15:06

Hi,

darüber habe ich mir auch schon mal so meine Gedanken gemacht.
Ich glaube, es handelt sich hier immer noch um ein Grauzone in Paragraph 23 Absatz 1b der StVO.

Verboten sind Geräte, die aktiv auf Radargeräte reagieren. Diese dienen auch nur einem Zweck.
Bei Smartphones und Navis ist das schon anders. Diese dienen nicht dem hauptsächlichen Zweck vor mobilen Radaranlagen zu warnen.
TomTom schreibt ja selber, dass sie sich an die Gesetzeslage halten und evtl. die Dienste abändern, bzw. einstellen.

Gruß
Qaschi

Beiträge: 783

Wohnort: Stuttgart

Beruf: IT System Administrator

Auto: Tucson TL 1.6 T-GDI 4WD DCT Edition Style

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

4

Samstag, 2. Januar 2016, 16:50

Nein das ist keine Grauzone....

Der Besitz solcher Geräte ist generell erlaubt, auch ein Radar-Warner der aktiv nach den Radarwellen sucht ist erlaubt, darf jedoch nur nutzlos im Kofferraum rumliegen.
Auch darf z.B. der Beifahrer jegliche Apps auf seinem Handy oder seinen eigenen Navi mitbringen der dann wild drauf los redet und das eingebaute Navi darf die Funktion auch besitzen.

Jedoch darf es der Fahrer nicht benutzen. Lediglich die Radar-Warnungen im Radio sind erlaubt, da diese den Ort des Blitzers nur grob angeben (nur die Straße z.B.) weshalb der Sinn des Blitzers, nämlich (angeblich) die Verkehrsberuhigung in dem Raum, trotzdem zutrifft.

Also: Die Funktion ist erlaubt wenn sie eingebaut ist, die Nutzung ist verboten. Es gibt bisher jedoch noch keine Fälle wo Navis oder Handys einkassiert wurden oder Strafen verhängt wurden.
Das gilt natürlich nicht für die Radarwarner welche die Radarwellen erkennen, da gibt es genug Beschlagnahmungen.

Moon

Schüler

  • »Moon« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 145

Auto: Tucson 2.0 CRDi 4WD AT Platin

  • Nachricht senden

5

Samstag, 2. Januar 2016, 16:58

Sorry die Herrn, aber hat sich einer die Mühe gemacht, den verlinkten Bericht auch zu lesen? :todlach:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 808

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

6

Samstag, 2. Januar 2016, 17:02

In dem Bericht handelt es sich um Smartphones, und es besteht noch kein Bundesweites verbot.....
Ich halte selber nichts von solchen Apps :stop:

Beiträge: 783

Wohnort: Stuttgart

Beruf: IT System Administrator

Auto: Tucson TL 1.6 T-GDI 4WD DCT Edition Style

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

7

Samstag, 2. Januar 2016, 17:05

Hab nur den Anfang überflogen.
Dann ziehe ich den Teil zurück:
Es gibt bisher jedoch noch keine Fälle wo Navis oder Handys einkassiert wurden oder Strafen verhängt wurden


Tuci62

Tuci-Kutscher

Beiträge: 199

Wohnort: Karlstein am Main

Auto: Tucson 1,6 GDI-Turbo 205 PS 4WD White-Sand

Vorname: Mirko

  • Nachricht senden

8

Samstag, 2. Januar 2016, 17:31

warum sollte unser verbautes Navi denn verboten sein ? Der Live-Sevice und damit auch der Radarwarner funktioniert nur, wenn der Fahrzeughalter "" aufgerüstet "" hat. D.h. wurde das Handy mit dem Navi gekoppelt oder ein W-LAN-Stick als Hotspot verbaut und eine Blitzersoftware genutzt, dann kann der Fahrer haftbar gemacht werden. UND NUR DANN !!

Wer also in dieser Richtung nichts unternommen hat oder unternimmt, hat logischer Weise auch nichts zu befürchten.

Ich habe auch einen Stick im Kofferraum und werde ihn auch weiter nutzen. Wenn ich "" erwischt "" werde, habe ich halt Pech gehabt.

PS: auf der Fahrt über Weihnachten zu unserer Familie nach Sachsen, hat mich dieser tolle "" TomTom-Liveservice "" zweimal vor Bußgeld oder gar einem Punkt in Flensburg bewahrt. :freu: :freu:

Ausbauen oder abschalten ? NIEMALS :P :P

9

Samstag, 2. Januar 2016, 17:36

Und wie sollst du bitte erwischt werden? Lächerlich...

Tuci62

Tuci-Kutscher

Beiträge: 199

Wohnort: Karlstein am Main

Auto: Tucson 1,6 GDI-Turbo 205 PS 4WD White-Sand

Vorname: Mirko

  • Nachricht senden

10

Samstag, 2. Januar 2016, 17:50

genau deshalb steht das ""erwischt "" in Gänsefüsschen....

Wenn ich das Handy gekoppelt habe, die Blitzer-App aktiv ist, das Handy offen sichtbar im Auto liegt und ich in eine Kontrolle komme, kann ich sehr wohl "" erwischt "" werden. :D :D :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tuci62« (2. Januar 2016, 17:59)


Beiträge: 783

Wohnort: Stuttgart

Beruf: IT System Administrator

Auto: Tucson TL 1.6 T-GDI 4WD DCT Edition Style

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

11

Samstag, 2. Januar 2016, 18:23

Nur weil das bisher noch kein gängiger Teil einer Verkehrskontrolle ist heißt das nicht das man nicht erwischt werden kann / könnte.

Wenn ich mit offenen Fenstern fahre und die nette Stimme von der Blitzer.de App schreit "Fester Blitzer in 300 Metern" dann ist das z.B. ein Teil der dazu beitragen kann erwischt zu werden. Der andere ist eben dass es sicher irgendwann den Punkt geben wird wo das auch Teil einer Kontrolle wird.

Sehe das aber ähnlich, das Geld das ich dadurch spare können die Bußgelder für Radar Warner bisher nicht in den Schatten stellen.
Einzig die Funktion dass es piepst wenn man zu schnell fährt als erlaubt fehlt mir noch. Nicht in Deutschland, da würde das nerven, aber wenn ich durch die Schweiz oder Österreich fahre.

12

Samstag, 2. Januar 2016, 18:33

Ohne konkreten Verdacht darf die Polizei gar nicht in meinem Fahrzeug kontrollieren oder überprüfen. Und das wird in einem Rechtsstaat auch niemals der Fall sein. Ausschließen will ich es hingegen nicht, immerhin sollte man bereits die Frage stellen, ob wir uns (noch) in einem solchen befinden...

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 808

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

13

Samstag, 2. Januar 2016, 18:44

Die Polizei findet immer einen Grund - und das ist auch gut so! Es wird bei uns viel zu selten gründlich kontrolliert, in Bayern muss man jetzt bei jeder Alkoholauffälligkeit zur MPU, auch unter 0,5 Promille. :super: Ich finde das gut, wer säuft braucht nicht Auto zu fahren :dudu:

Beiträge: 783

Wohnort: Stuttgart

Beruf: IT System Administrator

Auto: Tucson TL 1.6 T-GDI 4WD DCT Edition Style

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

14

Samstag, 2. Januar 2016, 18:46

Ich glaube nicht dass man da weit kommt. Die Polizei darf ja auch dein ganzes Fahrzeug auf Sicherheitsmängel oder illegale Anbauteile untersuchen. Würde es nicht ausschließen dass da sowas mit dazu Kommt.

Wenn es soweit wäre würde Tom Tom aber sicher die Dienste von sich aus deaktivieren. Das haben sie soweit ich weis schon in manchen Ländern getan wo die Rechtslage nochmal anders ist.

15

Samstag, 2. Januar 2016, 18:48

Das sehe ich genauso. Ich plädiere für 0,0 Promille im Straßenverkehr. Ein größeres Problem sind in den letzten Jahren aber wohl die Fahrten unter Drogeneinfluss... Und nein, die Polizei in Deutschland darf nicht immer einen Grund finden, und DAS ist auch gut so!

marcusw

Anfänger

Beiträge: 42

Auto: Tucson TL 2.0 CRDi Premium 4WD AT

  • Nachricht senden

16

Samstag, 2. Januar 2016, 20:13

Nein das ist keine Grauzone....

Der Besitz solcher Geräte ist generell erlaubt, auch ein Radar-Warner der aktiv nach den Radarwellen sucht ist erlaubt, darf jedoch nur nutzlos im Kofferraum rumliegen.
Auch darf z.B. der Beifahrer jegliche Apps auf seinem Handy oder seinen eigenen Navi mitbringen der dann wild drauf los redet und das eingebaute Navi darf die Funktion auch besitzen.

Jedoch darf es der Fahrer nicht benutzen. Lediglich die Radar-Warnungen im Radio sind erlaubt, da diese den Ort des Blitzers nur grob angeben (nur die Straße z.B.) weshalb der Sinn des Blitzers, nämlich (angeblich) die Verkehrsberuhigung in dem Raum, trotzdem zutrifft.
Richtig. Daher schaltet mein Beifahrer das Gerät auch immer ein und ich lass ihn dann meist vor einer eventuellen Kontrolle aussteigen. Da das Unschuldsprinzip in D gilt, muss mir Gegenteiliges bewiesen werden. Im Zweifel für...
Also bitte nicht zu viel Gedanken machen und das Fahren genießen!

/edit Ceed: einige nachfolgende OT-Beiträge entfernt

Beiträge: 783

Wohnort: Stuttgart

Beruf: IT System Administrator

Auto: Tucson TL 1.6 T-GDI 4WD DCT Edition Style

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

17

Samstag, 2. Januar 2016, 22:11

Also wir beruhigen uns dann mal wieder :)

Hier wird zurzeit in jedem zweiten Thread die Luft dick, muss doch nicht sein...
Wer das Thema genau wissen will sollte einfach mal Google bemühen, das ist ja auch keine Thematik für Hyundai oder den Tucson sondern betrifft nahezu jeden Hersteller der navis an Board hat. Daher gibt es das Thema schon 200x in ähnlicher Form ausgetreten zum Nachlesen :)

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 3. Januar 2016, 01:17

Keine Sorge, Montag müssen die ersten wieder arbeiten, dann wird's hier auch wieder etwas entspannter zugehen. :prost:

Madimus

Schüler

Beiträge: 152

Wohnort: M/V

Auto: Hyundai Tucson 1.6 Turbo 4WD DCT Leder, Whitesand - EU Östereich- Platin

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 3. Januar 2016, 02:35

Hilfskräfte der Staatsanwaltschaft, so nennst du das, ist ja lustig. Komisch, dass ich weder mit der Polizei reden, noch deren Einladungen annehmen muss. Sind ja tolle Hilfskräfte.
Hi

bemühe mal Google :teach: du wirst stauen das die Polizei doch so etwas ist und auch entsprechend handeln kann. Ob es allerding im Zusammenhang mit den TomTom Warner umsetzbar ist, muss das Gesamtgeschehen aus Sicht des Polizisten auch begründbar sein. Und ob du da aktiv mitspielen sollst, wird dir dann schon erklärt! :schläge: Auch Polizisten fahren Auto, haben Handys mit entsprechenden Apps und entsprechend würden sie auch fündig werden, wenn das ihr Ziel wäre, dafür brauchen sie keine Spezialisten. :prost:

Beiträge: 127

Wohnort: Feuchtwangen

Auto: Tucson Premium 2.0 CRDI 185 PS Automatik Vollausstattung + Panorama

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 3. Januar 2016, 14:22

Ich werf mal eine Frage rein. Wenn ich mein Handy oder den Surfstick mit dem Navi verbinde aber ohne aktives Navi unterwegs bin, z.B. meinen täglichen 'Arbeitsweg. Würde sich der Radarwarner dann auch melden wenn ich auf einen Blitzer zusteuere?

Ähnliche Themen