Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sanjan

Fortgeschrittener

Beiträge: 537

Wohnort: Kurpfalz

Auto: Hyundai Tucson - 1,6 T-GDI

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 3. Januar 2016, 13:50

Zitat

Kann man sich das Öl nachher anschauen? Bzw. soll ich es mal mitnehmen? Kann man das irgendwo untersuchen lassen bezüglich Abrieb? Ok ich höre mich an wie ein NERD, aber ist mein erster Neuwagen seit 2 Jahrzehnten und ich liebe diese Möhre.
Wäre doch mal interessant. Aber mit 70€ bist du selbst bei MrWash leider nicht dabei...


22

Donnerstag, 25. Februar 2016, 11:33

2.0 CRDi richtig einfahren...

Hallo zusammen
Auch ich bin in freudiger Erwartung von meinem neuen Tucson 2.0 :super:
Da ich immer wieder die verschiedensten Versionen vom richtigen Einfahren höre, würde ich gerne euer Wissen und Erfahrungen anzapfen :-)

Gruss
Guggi

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 926

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 25. Februar 2016, 12:07

Einfach die Beiträge in diesem Thread durchlesen..... :flüster:

Beiträge: 127

Wohnort: Feuchtwangen

Auto: Tucson Premium 2.0 CRDI 185 PS Automatik Vollausstattung + Panorama

  • Nachricht senden

24

Freitag, 26. Februar 2016, 08:17

Es scheiden sich die Geister, gefühlte 50% sagen schonend einfahren und 50% sagen es sei heute scheissegal, ganuso der Einfahrölwechsel.....

Entscheide einfach aus dem Bauch heraus, wir haben unseren dicken in den ersten 1500KM geschont, geschadet hat es ihm nicht....

25

Freitag, 26. Februar 2016, 08:45

Schonend einfahren ist nicht mehr notwendig hat mein Händler gesagt. Schaden kann es sicherlich nicht. Früher musste man ja auch bei 1000 km zum Ölwechsel, auch das ist nicht mehr nötig!

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 926

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

26

Freitag, 26. Februar 2016, 08:46

....sagt der Händler :flöt:

Beiträge: 754

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

27

Freitag, 26. Februar 2016, 09:12

weil er nicht umsatzorientiert agiert :thumbsup:

rubbel 2

Menschenfreund

Beiträge: 467

Wohnort: Hessen

Auto: Tucson TLE 1.6 T-GDI mit DCT 4 WD in Micron Grey

Vorname: Wolfgang

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

28

Freitag, 26. Februar 2016, 10:18

Hallo,

in der Anleitung unseres Tucson steht schon geschrieben das man ihn einfahren soll. Ich fahre auch die ersten 1000 Km nicht mit Höchstdrehzahl und versuche viel zu schalten und die Drehzahl zu ändern. Nach ca. 500 Km steigere ich aber schon langsam die Drehzahl immer mal wieder. Ein Ölwechsel mit Filter ist zwar nicht vorgeschrieben aber ich werde nach ca. 1500 Km dies durchführen lassen.

Gruß, rubbel 2

29

Freitag, 26. Februar 2016, 10:36

hy rubbel 2 so hab ich es auch gemacht gruss reinhard

markusbre

Schüler

Beiträge: 139

Wohnort: Deutschland

Beruf: Vorhanden

Auto: Diverse, Hyundai Tucson ( Frau )

Vorname:

  • Nachricht senden

30

Freitag, 26. Februar 2016, 10:58

Musste beim BMW M3 zwingend bei 2.000 Kilometer zum Ölwechsel und die volle Leistung des Motors wird auch erst nach diesem Pflichtölwechsel freigeschaltet.

Ist also auch heute noch, zumindest bei Hochleistungsmotoren, zwingend vorgeschrieben und kann bei allen anderen Motoren sicher auch nicht schaden.

Es ist heute viel mehr so, dass die Hersteller dieses Prozedere ihren Käufern nicht mehr zumuten möchten, zum Teil auch einfach aus Wettbewerbsgründen, denn wenn einer damit mal anfängt müssen die anderen nachziehen.

War ja das gleiche bei VW mit dem Harnstoff, den die Käufer bei ihren Dieseln auch zwischen den Ölwechselintervallen hätten nachfüllen müssen.

Wollte man aus Komfortgründen den Käufern aber ersparen und hat dafür lieber per Mogelsoftware die Einspritzmenge so weit reduziert, dass eine Füllung bis zum nächsten Ölwechsel reicht.

Die Konsequenz, Abgasgrenzwerte somit leider nur im Labor erreicht mit der Folge, millionenteure Rückrufe und Austauschaktionen...

Dümmer geht echt nimmer, aber VW, das Auto, ne ist klar ! :todlach: :todlach: :todlach:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 926

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

31

Freitag, 26. Februar 2016, 11:03

Es ist heute viel mehr so, dass die Hersteller dieses Prozedere (ÖLWECHSEL BEI 1000km) ihren Käufern nicht mehr zumuten möchten, zum Teil auch einfach aus Wettbewerbsgründen, denn wenn einer damit mal anfängt müssen die anderen nachziehen.
Genau so ist es! Ein Hersteller lässt den 1000er Ölwechsel wegfallen, und alle anderen MÜSSEN nachziehen. Und der "kluge Kunde" glaubt ja jeden Scheiß, den der Hersteller erzählt - wenn man dadurch Geld sparen kann.... :rolleyes:

Beiträge: 754

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

32

Freitag, 26. Februar 2016, 11:08

Ich mache den Wechsel alle 1.000km, hat noch nie geschadet :winke:

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 926

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

33

Freitag, 26. Februar 2016, 11:18

Letztes Jahr ca 300km mit dem Coupe gefahren, und nächstes Monat gibt es einen Ölwechsel. :]

Beiträge: 754

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

34

Freitag, 26. Februar 2016, 11:28

Wahnsinn, die Landmaschinentechnik würde sicher noch einmal 300km ohne Wechsel vertragen 8o

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 926

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

35

Freitag, 26. Februar 2016, 11:31

Ich mag es nicht, wenn mein Öl eine andere Farbe als Goldgelb hat. Und da ich über ausreichende monetäre Mittel verfüge, mach ich eben häufiger als wirklich nötig einen Ölwechsel. :]

markusbre

Schüler

Beiträge: 139

Wohnort: Deutschland

Beruf: Vorhanden

Auto: Diverse, Hyundai Tucson ( Frau )

Vorname:

  • Nachricht senden

36

Freitag, 26. Februar 2016, 12:19

Ich mache den Wechsel alle 1.000km, hat noch nie geschadet :winke:
Ölwechsel alle 1.000 km ? :denk:

Soll heißen Du wechselst quasi bei jedem mal volltanken auch gleich das Motoröl ? :denk: Ok, kann man machen, warum auch nicht... :flöt:

Ritchie

Mensch

Beiträge: 154

Auto: 177 PS / Automatik / Schwarz / vier Räder und eine Antenne

  • Nachricht senden

37

Freitag, 26. Februar 2016, 13:07

Mir persönlich erschließt es nicht einen 1000 Km-Ölwechsel durch zu führen, selbst wenn es der Herrsteller nicht vorschreibt.
Es gibt eben in allen Bereichen noch Verhaltensweisen die aus frühen Zeiten, als die Motorentechnik und Ölqualität noch nicht so hoch entwickelt war, übernommen wurden, dazu zählt auch ein häufiger Ölwechsel und das Gefühl das nur das teureste Öl gerade gut genug sein.

Aber zum Glück darf man noch selbst entscheiden ob man nun einen Ölwechsel durch führt, oder eben nicht.
Ich werde keinen machen :)

Qaschi

Fortgeschrittener

Beiträge: 185

Wohnort: S-H, Kampen

Beruf: Lufthansa- Technik

Auto: Tucscon CRDI 2.0 185 PS Premum Autom.

  • Nachricht senden

38

Freitag, 26. Februar 2016, 18:09

Hi,

klar, dass die Fertigungstoleranzen heute nicht mehr so hoch sind wie früher einmal.

Ist halt eine reine Gefühlssache, da ich es auch nicht faktisch beurteilen.

Mein Gefühl hat mir gesagt: Wenn ich schon über 30k Euronen für meinen TucTuc ausgebe, sollte ich ihm das einfach gönnen.

Ich habe ihm das gestern gegönnt und habe ein gutes Gefühl dabei.
Richtig nötig war es vielleicht nicht.

Gruß
Qaschi

mayo81

Bitschubser

Beiträge: 117

Wohnort: Siegen-Wittgenstein

Beruf: IT-Admin

Auto: Tucson TL 2.0 CRDI 185PS, AWD |Cayman S

Vorname: Mayo

  • Nachricht senden

39

Freitag, 26. Februar 2016, 18:17

Früher war der Ölwechsel nach 1Tkm nötig, weil die Fertigung der Motoren nicht hochentwickelt war. Da könnte es durchaus vorkommen, dass es durch die größeren Toleranzen auch entsprechend zu höherem Abrieb kommen konnte. Dadurch war im Öl ein höherer Metallanteil zu finden. Auch wurde der übrige Fertigungsschmutz mit dem ersten Ölwechsel ausgesondert. Heute ist der Toleranzbereich der Bauteile so gering, dass man von einer gleichbleibenden Fertigungsqualität reden kann und in den "sterilen" Werkhallen auch nicht mehr mit dramatischen Fremdverschmutzungen rechnen muss.
Quatsch ist der erste Ölwechsel deshalb nicht und sicherlich auch nicht schädlich.

Hartmut Haarmann

authenticus

  • »Hartmut Haarmann« wurde gesperrt

Beiträge: 1 688

Wohnort: Hagen

Beruf: Rentner

Auto: i 40 1,6 GDI Fifa World Cup edition Gold UND i 20 1,4 intro-edition

Vorname: Hartmut

  • Nachricht senden

40

Freitag, 26. Februar 2016, 18:17

@Jacky: fairerweise solltest du aber auch mitteilen, wieviel Du für einen Oelwechsel zahlst. :)