Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Reifen / Felgen Fragen zum RDKS

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Freitag, 11. Dezember 2015, 23:37

Also bei mir ging das völlig unkompliziert: Einfach online bei Europas größtem Online-Reifenhändler das Auto ausgewählt und Felgen + Reifen + passende Sensoren bestellt (sind wohl original die von Schrader). Ein paar Tage später geliefert und vom Reifenhändler meines Vertrauens die gelieferten Kompletträder draufmachen lassen.
Der Monteur war sich nicht sicher, ob sich die Sensoren wirklich alleine anlernen und empfahl, erst mal eine halbe Stunde zu fahren und nur wenn es dann eine Fehlermeldung gibt, solle ich nochmal vorbei kommen und er müsse dann mit seinem Computer ran (das würde aber dann zusätzlich kosten).
Aber es war dann alles perfekt: nach 10 Minuten Fahrt wurden die Sensoren erkannt und fertig.

Eine Empfehlung meinerseits:
Nehmt die Original-Schrader-Sensoren! Dann braucht ihr nichts weiter beachten / machen. Die Kosten sind vielleicht 10 Euro höher als irgendwelche anderen Hersteller, aber manche (Reifen-)Händler nehmen 3 bis 10 Euro fürs Programmieren der Sensoren.


HSVL!VE

Tucsonracer

Beiträge: 366

Wohnort: BBG

Auto: Tucson 1.6T-GDI, 6G, Premium, 4WD, weisser Sand

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

22

Samstag, 12. Dezember 2015, 14:24

bei mir sind wohl HUF AFM Sensoren verbaut, Bei Felgenoutlet gibt es Schrader nicht zur Auswahl. Mein Freundlicher bestellt dort oft Kompletträder und meinte es gab noch nie Probleme mit den Sensoren. Nach dem Anbau wurde alles gleich ohne viel fahren erkannt. Der Monteur war vielleicht 2 Minuten mit dem Tucson unterwegs.

velos

Fortgeschrittener

Beiträge: 298

Auto: Veloster

Vorname: Andreas

  • Nachricht senden

23

Montag, 14. Dezember 2015, 21:50

Vielleicht hilft dieser Artikel ein wenig weiter. Offensichtlich gibt es eine Autolearn-Funktion.

Das soll sicherlich so sein, allerdings nur mit den Sensoren von Hyundai oder deren Partnern. Werden andere, günstigere Sensoren von einem anderen Hersteller verbaut, erkennt das Autosystem die Sensoren nicht. Deshalb den zu montierenden Radsatz beim Reifenhändler direkt klonen lassen, somit erkennt das Fahrzeug keinen Unterschied zum montierten Radsatz. Da im Moment noch jeder Sensor-Hersteller sein eigenes Süppchen kocht, kommt man nur mit Tricks zum günstigen Erfolg.

24

Freitag, 18. Dezember 2015, 00:35

Ich habe meine Kompletträder bei Reifendirekt bestellt und dort waren Schrader Sensoren angegeben.
Ich werde also meine Reifen nach Lieferung selbst wechseln und dann mal schauen, ob das Auto die neuen Sensoren selbstständig erkennt.

Vorab schon mal Danke für die rege Beteiligung zu diesem Thema.

Gruß

MarkusJo

Anfänger

Beiträge: 55

Wohnort: Duisburg

Auto: Tucson

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

25

Freitag, 18. Dezember 2015, 09:36

Ich habe mir 4 Komplettwinterreifen bei wheelscompany.de bestellt mit RDKS, aber keine Ahnung welcher genau da jetzt drin ist :mauer:

Habe die Reifen selbst montiert und bin mal ein Ründchen gefahren und die ersten 5 Minuten hat sich erst mal nichts getan. Erst als ich einmal bis auf Tempo 100 beschleunigte hatte ich für alle 4 Reifen die Kontrollwerte im Bordcomputer, funktioniert also einwandfrei :anbet:

26

Freitag, 18. Dezember 2015, 10:17

Eigentlich müsstest Du den Schrader Sensor haben, denn wenn ich das richtig verstanden habe, verbinden nur die sich automatisch mit dem Fahrzeug. Alle anderen müssten programmiert oder geklont werden.

MarkusJo

Anfänger

Beiträge: 55

Wohnort: Duisburg

Auto: Tucson

Vorname: Markus

  • Nachricht senden

27

Freitag, 18. Dezember 2015, 10:48

Habe gerade nochmal nachgeguckt in meiner Rechnung und Bestellung steht einfach nur RDKS-Sensor und von außen kann ich es dem Reifen ja auch nicht ansehen und ich habe nicht vor das Red jetzt extra beim Reifenfritzen abziehen zu lassen, nur um mal zu gucken. Es funktionierte auf anhieb von daher ist es Okay :freu:

4WD_Frank

Eifelcruiser

Beiträge: 36

Wohnort: Euskirchen

Beruf: ITler

Auto: Hyundai Tucson TLE 2.0 CRDi

Vorname: Frank

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

28

Samstag, 19. Dezember 2015, 00:41

Update zu : Meine RDKS Sensoren werden nicht erkannt.

Hier nun noch ein Update zu meinem RDKS-Problem.
Ursprünglich habe ich Winter-Kompletträder mit RDKS-Sensoren bestellt, die laut Angaben des Händlers explizit für mein Fahrzeug vorprogrammiert sein sollten.
Nach der Montage zeigte sich, dass die Sensoren der Firma CUB nicht mit meinem Tucson "reden" wollten. Das Selbstanlernen funktionierte nicht.
Nach Kontakt mit dem Händler und genauer Problemschilderung wurden mir Schrader RDKS-Sensoren zugeschickt, da diese ja hochgelobt mit Hyundai und speziell mit meinem Tucson kommunikativer reagieren sollten. Aber... was soll ich sagen :auweia: : PUSTEKUCHEN ! Auch die hochgelobten, für dieses Fahrzeug spezifizierten RDKS-Sensoren sprachen die Sprache des Tucsons nicht! (Kleiner Wink mit dem Zaunpfahl an den energischen Forumskollegen und seiner Pauschalaussage zu diesem Thema :winke: ).
Schrader RDKS-Sensoren mit konkreter Typisierung sind kein Garant für die Kommunikation mit diesem Fahrzeug.
Nun sind bei meinem Fahrzeug RDKS-Sensoren von Aligator verbaut worden und diese mit den Originalsensoren aus der Sommerbereifung geklont worden.
Jetzt funktioniert es endlich und ich kann mir dadurch das sie geklont sind auch relativ sicher sein, dass ich beim Räderwechsel im Frühjahr keine großen Probleme mehr haben werde.
Obwohl .. bei der jetzigen Wetterlage könnte man ja schon ruhig jetzt schon wieder auf die Sommerreifen wechseln :todlach:
Grüsse vom Tor zur Eifel

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 875

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

29

Samstag, 19. Dezember 2015, 00:45

Nur weil es bei dir nicht funktioniert hat, gilt das noch lange nicht für alle - bei den anderen funktioniert die automatische Anmeldung der Sensoren problemlos - was hier in diesem Thread auch schon mehrfach bestätigt wurde.

4WD_Frank

Eifelcruiser

Beiträge: 36

Wohnort: Euskirchen

Beruf: ITler

Auto: Hyundai Tucson TLE 2.0 CRDi

Vorname: Frank

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

30

Samstag, 19. Dezember 2015, 01:16

Nur weil es bei dir nicht funktioniert hat, gilt das noch lange nicht für alle - bei den anderen funktioniert die automatische Anmeldung der Sensoren problemlos - was hier in diesem Thread auch schon mehrfach bestätigt wurde.
Ich treffe zumindest keine falschen Pauschalaussagen.
Es ist ja schön wenn es bei den meisten gut geklappt hat!
Mein Beitrag ist ja auch lediglich als Hinweis ... oder anders gesagt als meine persönliche Erfahrung zu verstehen.
Weiß gar nicht warum Du Dich ewig auf den Schlips getreten fühlst wenn man etwas zum Ausdruck bringt was Dir nicht so gut gefällt.
Bleib mal locker! Wie schreibst Du so schön in einigen Beiträgen??? "..jedem seine Meinung..."
Ein Forum ist u.a. dafür da um Erfahrungen auszutauschen. Habe NIE behauptet dass ich allgemein gültige Aussagen treffe.

J-2 Coupe

primus inter pares

Beiträge: 19 875

Wohnort: Noris

Beruf: Vollzeit-Faulenzer und Privatier

Auto: Neben anderen Autos nun auch ein Hyundai Genesis Coupe Baujahr 2011

Hyundaiclub: BEOS RENTNER SYNDIKAT

Vorname: Jacky 1.1

  • Nachricht senden

31

Samstag, 19. Dezember 2015, 08:56

Ich fühle mich in keinster Weise "auf den Schlips getreten" nur weil ich eine Einzelerfahrung bezüglich RDKS nicht teilen kann. =)
Ansonsten weiterhin viel Spaß mit deinem Hyundai :super:


MfG Jacky

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 2 476

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

32

Montag, 21. Dezember 2015, 10:29

Meine Sensoren haben sich sofort von selbst angemeldet, als ich auf Winterbereifung umgerüstet habe. Auch im Frühling kein Problem - geht alles von alleine. Das sagen auch die anderen Hyundaibesitzer mit denen ich über RDKS gesprochen habe.

hyundaifriend

Anfänger

Beiträge: 35

Wohnort: Siegen

Auto: Tucson TLE , 2,0 CRDI, AT, 100 kW

Vorname: Volker

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 23. Dezember 2015, 19:01

Erfahrungen mit RDKS System

Hallo,

ich bin neu hier im Forum, und möchte euch gern meine Erfahrungen mit dem RDKS System mitteilen.

Ich hatte mir Winterreifen und Alufelgen online besorgt, und von einem dritten Anbieter Schrader 52933-C1100 3060 Sensoren besorgt, die laut Angaben des Anbieters passen sollten. Nach der Montage durch einen örtlichen Betrieb hatte ich ständig die Fehlermeldung RDKS System prüfen.

Nach eingehender Recherche fand ich die Lösung des Problems. Für Fahrzeuge mit Herstelldatum (siehe COC Bescheinigung) nach 01.10.2015 ist der obige Schrader Sensor richtig.
Bei vor dem 30.09.2015 hergestellte Tucson muss der Sensor von TRW 52933-2Y450 verwendet werden, der auch schon vorher im
ix35 mit High Line Display verwendet wurde.

Vielleicht hilft das dem Einen oder Anderen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ceed« (23. Dezember 2015, 19:57)


34

Dienstag, 9. Februar 2016, 18:44

TPMS Sensoren Schrader 52933-C1100

Hallo,
in unseren Tucson sind meines wissens die TPMS Sensoren von Schrader 52933-C1100 verbaut. In Deutschland kostet ein Sensor mindestens 40,-€-
In den USA sind 4 Sensoren von Schrader mit der selben Bezeichnung für knapp 100,-€ zu bekommen.
Hat jemand Erfahrung mit Sensoren aus der USA ? Eigentlich müßte ja bei gleicher Bezeichnung in der USA oder Europa der gleiche Sensor gemeint sein. Arbeiten die Sensoren der USA vielleicht auf einer anderen Frequenz als in Europa. Oder erkennen die USA Sensoren den Reifendruck nur in PSI ? Hat schon jemand Sensoren aus der USA in europäische Fahrzeuge verbaut ?

Gruß
Andy

stbrumme

Fortgeschrittener

Beiträge: 359

Wohnort: Vor den Toren Berlins

Auto: Hyundai Tucson Intro T-GDi Schalter in Ruby Wine, deutsches Modell

Vorname: Stephan

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 9. Februar 2016, 20:12

Typenbezeichnung ist identisch, die Frequenz 433 MHz auch. Und PSI kann sogar der deutsche Tucson anzeigen (im Bordcomputer einstellbar). Rein theoretisch sollte es passen ...
... aber der hohe Preisunterschied macht mich stutzig und lässt mich zögern: ebay.com Nr. 151645906628 verlangt in der Tat nur 114$ inkl. Versand nach Deutschland (4er Satz). Naja, man müsste wahrscheinlich noch 19% Märchensteuer oben drauf rechnen.

rubbel 2

Menschenfreund

Beiträge: 464

Wohnort: Hessen

Auto: Tucson TLE 1.6 T-GDI mit DCT 4 WD in Micron Grey

Vorname: Wolfgang

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 9. Februar 2016, 20:52

Hallo,

die Mwst. und eine kleine Zollgebühr kommen dazu, evtl. auch noch der Weg zum Zoll...für mich nicht unbedingt ein gutes Geschäft.

Gruß, rubbel 2

Madimus

Schüler

Beiträge: 154

Wohnort: M/V

Auto: Hyundai Tucson 1.6 Turbo 4WD DCT Leder, Whitesand - EU Östereich- Platin

  • Nachricht senden

37

Montag, 16. Mai 2016, 21:34

Luftdruck Tucson?

Hallo
am Holm steht egal ob Voll beladen oder Teil beladen, auf allen Reifen 2,4 bar.
Ist das normal, Achsenweise und Ladungsunabhängig gleicher Reifendruck?
Welche Logik steckt hinter dem Warnsystem Reifendruck? Prüft er auf die 2,4 bar bezogen oder ob alle Reifen gleichen Druck haben?
Bedienungsanleitung bringt da nicht Wirklich Klarheit.
Hintergrund war mein System Winterreifen hatte kalt 2,2 bar auf 3 Reifen und ein auf 2,1 bar wo die Warnung kam. Ran an Tanke und die 2,1 auf 2,2 gebracht und das entsprechende Rad wurde trotz 20 km Fahrt(Auto aus /an) immer noch gewarnt? Dann alle auf 2,35 bar gebracht und kurze Fahrt alles i.O.
Fahrt ihr egal welche Beladung die empfohlenen 2,4 bar?

stbrumme

Fortgeschrittener

Beiträge: 359

Wohnort: Vor den Toren Berlins

Auto: Hyundai Tucson Intro T-GDi Schalter in Ruby Wine, deutsches Modell

Vorname: Stephan

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 17. Mai 2016, 01:06

Meine Reifen sind laut Tankstelle auf 2,4 bar aufgepumpt und das zeigt das RDKS auch genau so an. Meine Beladung schwankt kaum, deshalb ändere ich diesen Druck nicht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »stbrumme« (17. Mai 2016, 01:15)


Spritty

geht auch unter 10l/100 macht aber keinen Spaß

Beiträge: 254

Wohnort: RLP

Beruf: Automatisierungs-Techniker

Auto: 1.6 T-GDI Premium tief,breit und fett !

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 17. Mai 2016, 09:55

Also man sollte das RDKS nicht als exakten Druckmesser verwenden. Der angezeigte Druck im Cockpit ist nicht unbedingt der genaueste. Und wenn man wie @Madimus so an der Grenze des Reifendrucks herumfährt schon gar nicht. Das RDKS zeigt einen Druckverlust an, d.h. wenn der Druck ca.15% unter dem Sollwert abfällt ( 2,4 bar ), also die bewussten 2,2 oder geringer, dann erfolgt die Warnung. Nichts anderes soll das RDKS machen. Also, auf 2,4 bar aufpumpen und fahren. Das gilt für fast alle Fahrsituationen. Lediglich wenn auf Dauer die Nutzlast ausgereizt wird auf 2,6 bar erhöhen.

dummytest

Schüler

Beiträge: 121

Auto: Tucson 1,6T-GDI DCT Moonrock Premium

Vorname: Burkhard

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 17. Mai 2016, 14:41

auf jeden Fall hat mein System gemeckert, als alle 4 Räder nach dem Reifentausch nur noch 2,2 - 2,3 Bar Druck bekommen haben.
Manchmal schwankt der angezeigte Druck ja um 1/10tel und als dann ein Rad morgens nach kalter Nacht nur noch 2,2 anzeigte ging der Alarm los.
Seit der Korrektur auf 2,4 Bar ist alles ruhig. Zumindest für mich der Nachweis, dass dort irgendwo ein Schwellenwert eingestellt ist (vermute 2,2) der die Warnung auslöst. Es reagiert jedenfalls nicht nur auf Druckverlust sondern schon auf den echten gemessenen Druck, wie genau der auch immer ist.

Ähnliche Themen