Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Pippo3000

Fortgeschrittener

  • »Pippo3000« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 190

Wohnort: München

Auto: Tucson 2.0 CRDi Premium 4WD

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 9. Dezember 2015, 11:44

Automatische Feststellbremse - auch automatisches Lösen?

hm, weiss gar nicht wie ich es schreiben soll, habe noch kein muster erkannt. aber beim parken "ziehe" ich meist die Feststellbremse an. geht bei meinem ja per knopfdruck. normalerweise, wenn ich dann irgendwann wieder losfahre, gebe ich einfach gas und die bremse löst sich auch automatisch. es gibt aber immer mal wieder situationen, wo das nicht zutrifft, der wagen bewegt sich keinen zentimeter und ich sehe im display den hinweis, die feststellbremse sei zu lösen. warum mal so und mal so? ist das jemandem von euch schonmal aufgefallen? hat das was mit auto hold zu tun, was ich gerne nutze?


Sernaiko

Furchtloser Hobbyschrauber

Beiträge: 488

Wohnort: München

Beruf: Lasertechniker

Auto: i40cw 2.0 GDI mit LPG StylePlus mit Facelift Navi, Panorama usw.

Vorname: Sergej

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 9. Dezember 2015, 11:52

Hast dich jedesmal angeschnallt?

Tuccitom

Schüler

Beiträge: 140

Wohnort: Hochsauerlandkreis

Auto: Tucson 1,6t 4WD DCT Premium ohne Pano.Dach

Vorname: Thomas

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 9. Dezember 2015, 12:29

Jepp! Man muß angeschnallt sein!

Pippo3000

Fortgeschrittener

  • »Pippo3000« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 190

Wohnort: München

Auto: Tucson 2.0 CRDi Premium 4WD

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 9. Dezember 2015, 14:16

Hmm, das könnte der Punkt sein. Schnalle mich zwar immer brav an, aber teils erst nach dem Losrollen. Muss ich heute Abend mal ausprobieren.. werde berichten

Ich04

Fortgeschrittener

Beiträge: 419

Wohnort: Gelsenkirchen

Auto: Tucson TLE 1,6T GDI 4WD 177PS Premium Automatik + alle Pakete

Vorname: Sven

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 9. Dezember 2015, 16:24

Das stimmt so nicht. Wenn ich als Beispiel aus meiner Garage fahre und von P auf R schalte dann löst sich die Feststellbremse automatisch.

Beiträge: 754

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 10. Dezember 2015, 12:53

Ich lach mich schlapp, habe ja den i30 Turbo und der hat auch diese elektr. Bremse, die ich ja eigentlich niemals haben wollte. Egal, mein i30 hat nun mal Vollausstattung und somit auch die Bremse. Ich habe den Wagen seit Ende August, wurde ein paar mal beim Anfahren von der Bremse eingebremst und habe mich immer geärgert, was so eine moderne Bremse soll, weil ich auch immer dachte, dass sie sich selbstständig beim Anfahren löst, was meine ja aber nicht tat.

Ja, nicht tat, bis ich gestern hier mitgelesen habe und über die Sache mit dem Anschnallen gestolpert bis, sollte das etwa so sein, auch bei mir??? Tatsächlich, brav ins Auto gesetzt, angeschnallt, Bremse nicht gelöst sondern einfach angefahren und, ein Wunder, Bremse löst eigenständig, ein Traum, geile elektr. Handbremse. Es ist wohl tatsächlich so, dass ich zwar immer angeschnallt fahre, mich aber wohl immer erst anschnalle, wenn ich schon losfahre, bzw. am anrollen bin, jedenfalls bin ich häufig von der Bremse aufgehalten worden, wenn ich sie denn mal betätigt hatte, bis gestern :freu:

Lange Geschichte, hat mich aber wirklich belustigt, fahre das Auto nun fast 5.000km und kenne seit gestern erst die (tolle) Funktion der elektr. Feststellbremse!!

Samantha1993

First Lady

Beiträge: 2 490

Wohnort: Forchheim

Beruf: Studentin

Auto: Veloster GDI

Hyundaiclub: keiner

Vorname: Samantha

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 10. Dezember 2015, 13:08

Es hieß doch immer "ERST GURTEN, DANN STARTEN"! Würde man sich daran halten, hätte die Bremse immer automatisch gelöst. Tjaja - diese verdammte Reihenfolge! :D

Beiträge: 754

Wohnort: Norddeutschland

Beruf: kfm. Angestellter

Auto: I30 Turbo, I10 Style 1.2, VW Beetle 5C Allstar

Vorname: Sascha

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 10. Dezember 2015, 14:57

Von wann ist dieser Spruch? Na ja, sicher vor meiner Zeit! :D

9

Donnerstag, 10. Dezember 2015, 15:13

"ERST GURTEN, DANN STARTEN"!
Fast! :kuss:
Wenn Du jetzt "spurten" für "starten" einsetzt, reimt es sich gleich viel besser...
Ja, das gute alte Wort spurten - es erregte meine Aufmerksamkeit, als ich unlängst nach vollbrachtem Tagwerk das Interieur im Bureau zurechtrückte...

ghostman52

Schüler

Beiträge: 68

Wohnort: St.Pölten

Auto: I20Go Babyelefant 1,4l und Ix20 Premium Ara Blue 1,6 Automatik

Vorname: Werner

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 10. Dezember 2015, 15:44

In Österreich war der Spruch: "Tür Gurt Start vor jeder Fahrt"

iDreißig

Laternenparker

Beiträge: 4 064

Wohnort: Pott

Auto: i30cw GD 1.6 CRDi

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

11

Freitag, 11. Dezember 2015, 04:38

Die Dieselfahrer haben's gut. Die haben während der Vorglühphase ausreichend Zeit, sich anzuschnallen. Dann klappt's auch mit der elektronischen Handbremse. :freu:

Pippo3000

Fortgeschrittener

  • »Pippo3000« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 190

Wohnort: München

Auto: Tucson 2.0 CRDi Premium 4WD

  • Nachricht senden

12

Freitag, 11. Dezember 2015, 08:48

tatsächlich, das war's. also gurten und spurten. wieder was gelernt. danke auch von mir für den tipp

Beiträge: 785

Wohnort: Stuttgart

Beruf: IT System Administrator

Auto: Tucson TL 1.6 T-GDI 4WD DCT Edition Style

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

13

Freitag, 11. Dezember 2015, 21:17

Also so ganz nachvollziehbar ist das Ganze nicht...

Bin heute in eine Einfahrt gefahren, ausgestiegen, Motor aus etc.
5 Minuten später wieder eingestiegen und unangeschnallt mit offener Tür 1 Meter vorgerollt, die Bremse hat sich gelöst.

5 Minuten später nochmal dasselbe und dann hat sie sich nicht mehr gelöst.

Also so ganz plausibel ist das irgendwie nicht :)

Pippo3000

Fortgeschrittener

  • »Pippo3000« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 190

Wohnort: München

Auto: Tucson 2.0 CRDi Premium 4WD

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 15. Dezember 2015, 00:20

Master, du hast recht. Konnte gestern auch ohne schnallen losrollen. Ob das doch was mit Auto hold zu tun hat?

Ich04

Fortgeschrittener

Beiträge: 419

Wohnort: Gelsenkirchen

Auto: Tucson TLE 1,6T GDI 4WD 177PS Premium Automatik + alle Pakete

Vorname: Sven

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 15. Dezember 2015, 07:03

Wenn Du den Wagen ausmachst und vorher Autohold aktiviert war dann "zieht" sich die Feststellbremse automatisch nach ein paar Sekunden an. Das hat dann aber nicht gleichzeitig was mit dem automatisch lösen zu tun.
Bei mir löst sie sich von alleine (ohne das Autohold vorher aktiviert war) wenn ich von P in R bzw. D schalte (wie weiter oben schon beschrieben).

Ähnliche Themen