Sie sind nicht angemeldet.

Noch kein Mitglied? Um alle Funktionen des Forums nutzen zu können, sollten Sie sich registrieren. Heute noch, bevor ein Anderer schneller ist!

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Hyundai Tuning Forum - www.HyundaiBoard.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beiträge: 785

Wohnort: Stuttgart

Beruf: IT System Administrator

Auto: Tucson TL 1.6 T-GDI 4WD DCT Edition Style

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

81

Sonntag, 13. Dezember 2015, 00:05

Das von mir und rafaelsen ist genau sowas. Nur eben ohne LTE.


82

Sonntag, 13. Dezember 2015, 00:46

Ich kann das Ding empfehlen, ist auch super für Treffen mit mehr Leuten geeignet. War mit 15 Leuten 7 Tage im Dauereinsatz und keine Probleme :).

www.amazon.de/Netgear-AC785-100EUS-AirCa…/dp/B00P7GSCFW/

Schlicksurfer

Busfahrer

Beiträge: 724

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführungsbeginn)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

83

Sonntag, 13. Dezember 2015, 00:57

Jo, Master, der von Dir und der von Raph sind beides MiFi-Router, aber deutlich einfachere. Haben die überhaupt eigene Akkus?

Und das Teil von i40Fan hat einen besseren Akku, ist aber auch teurer und klobiger.

Für 120 Tacken (oder auch weniger) bekommt man von Huawei sowas, das ist schon wieder eine Ecke besser.

stbrumme

Fortgeschrittener

Beiträge: 361

Wohnort: Vor den Toren Berlins

Auto: Hyundai Tucson Intro T-GDi Schalter in Ruby Wine, deutsches Modell

Vorname: Stephan

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

84

Sonntag, 13. Dezember 2015, 07:46

Die kleinen USB-Wifi-Sticks haben der Vorteil, dass sie nur genau dann "online" sind, wenn das Auto an ist.
Natürlich kann ich die auch aus dem Auto rausnehmen, in eine beliebige Powerbank stecken (5 bis 10 Euro) und habe dann außerhalb des Autos Internet.
Genau wie bei euren Mifis. Ich vermute jedoch, dass in den größeren Mifis bessere Antenne verbaut wurden.

@Rafaelsen: beim Netto mit Hund (also mit dem gelb-schwarzen Logo) lagen gestern solche 3fach-Verteiler für 3,99 Euro rum.

Atzenalarm

Schüler

Beiträge: 81

Wohnort: Göppingen

Beruf: Motorradverkäufer

Auto: Hyundai Tucson TL 2.0 Diesel 4WD Automatik

  • Nachricht senden

85

Sonntag, 13. Dezember 2015, 09:43

Guten Morgen zusammen ,

Ich will sicher nicht dämlich klingen , aber was bringt mir eigentlich ein Hotspot genau ?

Muss ich mir den zwingend im Auto einrichten ? Was habe ich dadurch für Vorteile ?

Aber ich denke hierfür ist das Forum da ;-) um auch mal eine Frage stellen zu dürfen ;-)

Schlicksurfer

Busfahrer

Beiträge: 724

Wohnort: SH

Beruf: Ja

Auto: Hyundai H1 Starex 4x4; Toy LC HJ61 ; M100 bzw. 416 (aber die Schietdeichsel ist viel zu kurz); TSA/8 Feuerwehrgerätewerk Görlitz; GeländeWw auf TSA-Basis (Ausführungsbeginn)

Vorname: Schlicki

  • Nachricht senden

86

Sonntag, 13. Dezember 2015, 10:00

Moins

Das ist ganz einfach: da packst Du eine Datenkarte rein und dann sind alle Geräte, die Du zulässt, online.

Sharky-Tom

Anfänger

Beiträge: 48

Wohnort: NRW

Auto: Hyundai Tucson 1,7 CRDi Style

Vorname: Thomas

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

87

Sonntag, 13. Dezember 2015, 10:24

...und Dein Navi ist direkt online, sobald Du den Zündschlüssel drehst und empfängt die TomTom Live-Dienste. So brauchst Du es nicht immer mit Deinem Handy zu koppeln!

Gruß Thomas

Moon

Schüler

Beiträge: 147

Auto: Tucson 2.0 CRDi 4WD AT Platin

  • Nachricht senden

88

Sonntag, 13. Dezember 2015, 11:12

Also mir entgeht auch noch der wesentliche Vorteil der Lösung mit einem eigenen Router.

Bei mir werden (nach hoffentlich baldiger Lieferung :freu: ) mit einem Fingerdruck am Smartphone folgende Aktionen ausgeführt:

- Bluetooth ein (für Freisprecheinrichtung und Media)
- Hotspot ein (für Live-Services)
- Start der Media-Players

Beim Aussteigen kann sogar automatisch ausgeschaltet werden.

Volkerchen

Die spitze Feder

Beiträge: 128

Wohnort: Eschweiler

Beruf: Fachinformatiker

Auto: i10 IA 1,2 l Yes! Silver in Star Dust

Vorname: Volker

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

89

Sonntag, 13. Dezember 2015, 11:35

Und wenn Du Dir noch für ein paar Cent ein RFID-Tag an die Handyhalterung klebst, ist selbst der eine Tastendruck noch wegrationalisierbar.

Wenn man ohnehin ein Handy mit Datentrarif und WLAN-Tethering mitführt, verstehe ich den Grund für den Aufwand (und vor allem die Kosten) auch nicht so richtig.

Maat et joot un bess demnähx
Volker

the_scrat

Fortgeschrittener

Beiträge: 194

Wohnort: Augsburg

Auto: Hyundai Tucson 1.6 Turbo 4WD DCT Leder, Schwarz (EU/AT - Platin)

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

90

Sonntag, 13. Dezember 2015, 11:47

Wenn man ohnehin ein Handy mit Datentrarif und WLAN-Tethering mitführt, verstehe ich den Grund für den Aufwand (und vor allem die Kosten) auch nicht so richtig.
Jeder kann es ja so machen wie er möchte. Und vielleicht ist es die ersten Male auch richtig "geil" ständig sein Smartphone herauszuholen um den Hotspot zu aktivieren. Aber irgendwann würde es mir auf die Nerven gehen. Und gerade weil das mit dem USB Hotspot so eine einfache und vorallem sichere Lösung ist, warum sollte man darauf verzichten? Preis/Leistung ist super.

Da ich auch aus der IT komme weiß ich, dass alles was sich automatisieren lässt, sollte man automatisieren. Wir in der IT sind faule Menschen, mir persönlich ist tatsächlich bereits der Fingerabdruck am Smartphone zu viel arbeit (wenn man es vermeiden kann) ;-) Und gerade beim iPhone wo es noch ein paar mehr Klicks bedeutet ist so eine Lösung hervorragend.

Beiträge: 785

Wohnort: Stuttgart

Beruf: IT System Administrator

Auto: Tucson TL 1.6 T-GDI 4WD DCT Edition Style

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

91

Sonntag, 13. Dezember 2015, 12:01

Bei mir hat das zwei Gründe.
Zum Einen lässt das iPhone nur einen WLAN Hotspot zu, wenn man im entsprechenden Menü ist, das dauert mir zu lange.
Zum Anderen hab ich auf meinem Geschäftsvertrag ein wesentlichen höheres Volumen, was ich hier direkt mit allen anderen Geräten teilen kann, nicht nur mit dem Tucson.

Ich hab mich übrigens für den 40€ Hotspot entschieden, weil das Teil bei 50°C oder auch -15°C im Auto liegt, da brauch ich nicht den Überflieger. Das teurer meist besser ist, wissen hier die anderen wohl auch, aber danke für den Hinweis ;)

marcusw

Anfänger

Beiträge: 42

Auto: Tucson TL 2.0 CRDi Premium 4WD AT

  • Nachricht senden

92

Sonntag, 13. Dezember 2015, 12:07

Weiter Vorteil ist, dass man den Handyakku nicht über strapaziert. Es gibt nichts Nervigeres als das Ding im Auto mit geringem Ladestrom und Kabeln anzustöpseln. Weiterhin kann das Auto jeder fahren und hat immer die aktuellen Daten des Sticks aus dem Kofferraum.
Wer bei einem Preis von round about 30k € nicht das Geld für einen 50,- € Stick über hat, kann das ja dann gerne immer manuell oder per NFC Chip regeln (NFC verbraucht auch wieder Akku). Das geht ein halbes Jahr gut und dann vergisst man es, denkt man braucht es nicht und rauscht in die erst beste Radarfalle rein.In meinem Fall wären das mind. 100,-€ die ich abdrücken müsste (ich weiß, langsamer ist besser^^).
Für die Knauseriegen - wie ich es bin - lohnt sich da das Netzclub Angebot 100MB für 0,-€/Monat. Für den Live Service reicht das aus.

Beiträge: 785

Wohnort: Stuttgart

Beruf: IT System Administrator

Auto: Tucson TL 1.6 T-GDI 4WD DCT Edition Style

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

93

Sonntag, 13. Dezember 2015, 12:13

Richtig.
Da fände ich es interessanter, ob die Blitzer Meldungen inkl. mobile Blitzer genau so gut sind wie die von der Blitzer.de App. Wenn ich geblitzt wurde, hatte ich die App aus ;)

Moon

Schüler

Beiträge: 147

Auto: Tucson 2.0 CRDi 4WD AT Platin

  • Nachricht senden

94

Sonntag, 13. Dezember 2015, 12:20

Und wenn Du Dir noch für ein paar Cent ein RFID-Tag an die Handyhalterung klebst, ist selbst der eine Tastendruck noch wegrationalisierbar....
@Volker Nicht ganz. Bei Android muss das Smartphone leider entsperrt sein, damit RFID verwendet werden kann. Aber vielleicht kommt das mal. BTW ich verwende bereits RFID-Tags im Auto, Büro und Heim und schalte damit die jeweiligen Profile um.

Moon

Schüler

Beiträge: 147

Auto: Tucson 2.0 CRDi 4WD AT Platin

  • Nachricht senden

95

Sonntag, 13. Dezember 2015, 12:29

...Wir in der IT sind faule Menschen, mir persönlich ist tatsächlich bereits der Fingerabdruck am Smartphone zu viel arbeit (wenn man es vermeiden kann) ;-) Und gerade beim iPhone wo es noch ein paar mehr Klicks bedeutet ist so eine Lösung hervorragend.
:bang: Ok das mit dem iPhone ist ein Argument, bin ich froh dass ich A.. habe. :)

Hat sich wer mal die Live-Services genauer angesehen? Für mich wäre noch wichtig zu wissen, welche Daten geladen werden? Wird eine Region, die Route oder die gesamten Daten zu Verkehr, Radar etc. geladen? Hintergrund der Frage ist, dass ich täglich im Ausland unterwegs bin und daher Daten-Roaming benötigen würde.

Icecold

Anfänger

Beiträge: 18

Wohnort: Ruhrpott

Beruf: Mechatroniker

Auto: Tucson 1.6 GDI Buissnes

Vorname: Matthias

  • Nachricht senden

96

Sonntag, 13. Dezember 2015, 16:25

Ich bin zu Blöd glaub ich

Kann mal jemand die genauen einstellungen von der Trigger App sagen ??
Bei meinem S5 klappt das irgendwie nicht.
Ich will beim erkennen von Tucson wlan aus und hotspot an . Beim verlassen genau umgekehrt!!! :mauer:

marcusw

Anfänger

Beiträge: 42

Auto: Tucson TL 2.0 CRDi Premium 4WD AT

  • Nachricht senden

97

Sonntag, 13. Dezember 2015, 16:45

aus dem "Rund ums Naviradio" Thread kopiert, hoffe das hilft:


Ich habe das in der (kostenfreien) App "Trigger" eingestellt:
https://play.google.com/store/apps/detai…cactionlauncher


(Gibt aber sicherlich noch andere Apps für sowas...)

Bei "Bluetooth" mit "Tucson" --> Hotspot an.
Wenn "Bluetooth" mit "Tucson" nicht mehr verbunden --> Hotspot aus, normales WLAN an.

ösibär

Schüler

Beiträge: 155

Wohnort: Linz-Land

Beruf: Cnc-Techniker

Auto: Tucson Platin 1.6 T-GDI 4WD DCT 177PS Moon Rock

  • Nachricht senden

98

Sonntag, 13. Dezember 2015, 16:59

Rund ums Naviradio Seite 13 ab 251

marcusw

Anfänger

Beiträge: 42

Auto: Tucson TL 2.0 CRDi Premium 4WD AT

  • Nachricht senden

99

Sonntag, 13. Dezember 2015, 17:19

Da fände ich es interessanter, ob die Blitzer Meldungen inkl. mobile Blitzer genau so gut sind wie die von der Blitzer.de App. Wenn ich geblitzt wurde, hatte ich die App aus ;)
Ich gehe jetzt mal von einer sehr hohe Genauigkeit aus. Rein technisch sollte es da keine Unterschiede geben.
Die Blitzer.de App (Plus) nutze ich ab und an auf meinem Handy (rein rechtlich: es nutzt nur mein Beifahrer, ich darf ja gar nicht :D )
Feste Blitzer lasse ich mal außen vor. Es sollte bei dem Vergleich kein Unterschied geben!
Wie bei allen Datenbanken liegt hier die Genauigkeit bei den mobilen Blitzern an der Zahl der Nutzer. Die Blitzer.de App wurde 100-500k mal allein im Play Store runter geladen. Apple lasse ich mal außen vor. An diesem Sonntag abend sind 32.200 Personen eingeloggt. Denn: Über das Handy lassen es nicht alle bei jeder Fahrt laufen. So minimiert sie die Anzahl der User immens. Allein um wegen GPS + der App im Hintergrund den Akku zu schonen aktiviere ich es als "normaler" User nur bei mir unbekannten Strecken.

Bei TomTom sieht das schon anders aus. Das feste oder mobile Navi läuft häufiger, die 32k Nutzer sollten hier locker erreicht werden. Ich habe leider nur eine Zahl von 1,6 Millionen Nutzern in Europa gefunden. Das wird der verkaufte Rahmen sein. Denke die Tendenz ist steigend.

Im Vergleich dieser Zahlen kann ich es kaum erwarten, das TomTom Paket endlich nutzen zu können :winke:


Beiträge: 785

Wohnort: Stuttgart

Beruf: IT System Administrator

Auto: Tucson TL 1.6 T-GDI 4WD DCT Edition Style

Verbrauch: Spritmonitor.de

  • Nachricht senden

100

Sonntag, 13. Dezember 2015, 17:52

Das klingt sinnvoll, danke für die Antwort. :)
muss jetzt nur noch testen ob das auch ohne aktiven navi läuft und dann lass ich mal App und Auto gleichzeitig warnen. Da steht das Ergebnis sicher bald fest :)